Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Zone2-Trick als ABL/ATM Anschluss

Fragen und Antworten zu Nubert ATM-Modulen

Re: Zone2-Trick als ABL/ATM Anschluss

Beitragvon Mysterion » Fr 5. Jun 2015, 23:04

rudijopp hat geschrieben:Bei Zone2-Zrick = NEIN :!:

Mit NAD als Endstufe = JA, natürlich 8)

:idea:


Gibt's eine Neuentwicklung? :wink:
nuPro X-4000 | Sony WH-1000XM2
---------------------------------------------------
Ansprechpartner von MR-Akustik

DSP-Raumkorrektur
Amplituden-, Impuls- und Phasenkorrekturen (FIR), Bassoptimierung
Mysterion

Re: Zone2-Trick als ABL/ATM Anschluss

Beitragvon virility » Mi 16. Sep 2015, 18:04

Hallo zusammen,

ich habe exakt das gleiche Problem beim Denon X4000 wie Dennis75.

Alles nach Anleitung gemacht:

1. LS an Zone2 LS-Anschlüsse
2. FL+FR PreOut ins zum Input ABM
3. Output ABM -> CBL-SAT Eingang
4. Zone2 fix auf CBL-SAT programmiert -> Lautstärke hoch

Es passiert nichts.

Setze ich Zone 2 auf Source kommt natürlich Ton raus.
Über CBL/SAT nicht.

Es sieht so aus, als würde der PreOut deaktiviert sein?!

Hat jemand Erfahrungen?

EDIT : Im Menü unter "ALLGEMEIN" -> Zone 2 einrichten den Lautstärkepegel einstellen....

Dann gehts!!!
virility

Re: Zone2-Trick als ABL/ATM Anschluss

Beitragvon rudijopp » Mi 16. Sep 2015, 18:25

Irgendwie werden doch immer wieder die gleichen Fehler gemacht bzw. das Ganze nicht komplett logisch durchdacht :?

...alles "menschlich" :?: ...jedenfalls überwiegend "userbedingt" :wink:

Schön, dass du den Fehler selbst gefunden und davon berichtet hast 8)
Benutzeravatar
rudijopp

Re: Zone2-Trick als ABL/ATM Anschluss

Beitragvon virility » Mi 16. Sep 2015, 19:02

Die Grundeinstellung ist schon merkwürdig, dass die Lautstärke aufgedreht ist, dann aber noch der Pegel eingestellt werden muss.
Aber bekanntlich geht ja probieren über studieren :lol:


Was leider nicht funktioniert ist die Einmessung MIT ABM, da die Zone 2 deaktiviert bleibt.
virility

Re: Zone2-Trick als ABL/ATM Anschluss

Beitragvon rudijopp » Mi 16. Sep 2015, 19:36

Mal am Rande; Es heißt ATM (früher ABL) :!:

Das die Einmessung nicht mehr geht, ist einer der bekannten Nachteile des Zone2-Trick.

Hier nachzulesen -> viewtopic.php?f=10&t=36789

Gruß vom Rudi
Benutzeravatar
rudijopp


ABL/ATM Zone2-Trick am Yamaha RX-A2040

Beitragvon rudijopp » Mi 18. Nov 2015, 12:19

Moin Moin,

da ich mir "das Elend" in diesem Thread http://www.nubert-forum.de/nuforum/viewtopic.php?p=863140#p863140 nicht länger mit ansehen mag,

bin ich auf Lösungssuche gegangen und hab das gemacht, das die Yamaha RX-A2040 User eigentlich auch problemlos selbst machen könn(t)en,

nähmlich die Bedienungsanleitung (ge)lesen, wie aktive Zone2 eingestellt, die Quelle gewählt und die feste max.Lautstärke eingestellt wird,

damit ein ABL/ATM für die Frontlautsprecher mittels "Zone2-Trick" genutzt werden kann :idea:


HINWEIS: meine angedachte Vorgehensweise ist rein theoretisch und kann ich nicht am Gerät prüfen, aber so sollte es funktionieren.



1. um bei dem 9Kanal-Verstärker "aktive Zone2" einzustellen (7Kanal-Setup bleibt in der Hauptzone erhalten) muss lt.BDA Seite 30 "7ch + 1ZONE" ausgewählt werden, denn damit erhält man(n) zusätzlich zur Hauptzone EINE weitere aktive Zone = "Zone2" , siehe:





2. der Anschluss der FRONTLAUTSPRECHER erfolgt beim Zone2-Trick an die "EXTRA SP1" Lautsprecheranschlüsse (lt.BDA Seite 32):





3. Anschluss/Verkabelung des ABL/ATM-Modul = FRONT-PreOut -> ABL/ATM-In(1) / ABL/ATM-Out -> AUDIO3-In / wie hier gezeigt:

(Bildquelle = http://www.nubert-forum.de/nuforum/viewtopic.php?p=863902#p863902 )



4. mit Hilfe der Fernbedienung kann nun die Quelle für die Zone2 gewählt und die feste max.Lautstärke eingestellt werden = siehe BDA Seite 101:





5. auch mit Hilfe der Fernbedienung wird abschließend die FESTE max.Lautstärke für Zone2 eingestellt = siehe BDA Seite 102:

* OHNE Quellsignal einen maximalen/rauschfreien Pegel für Zone2 einstellen (meist ca.20-10dB vor MAX)
* bei Bedarf kann Zone2-Quelle & Pegel auch fest auf eine "SCENE"-Taste abgespeichert werden


ENDE der Zone2 Konfig -> Fernbedienung wieder auf Steuerung der Hauptzone zurück stellen :!:
Wenn nun in der Hauptzone eine Quelle gewählt und die Lautstärke der Hauptzone langsam erhöht wird, sollte diese Quelle aus den Frontlautsprechern zu hören sein.
Verstellung des Bass- & Höhenreglers am ATM (oder mal aus/einschalten) bestätigt die Wirkung des ATM.


Tipp:
Es ist zu empfehlen das Netzteil des ABL/ATM an die (meist vorhandene) geschaltete Netzdose des Verstärkers/AVR anzuschließen (bei Bedarf Flachstecker-Verlängerung verwenden).
Ist keine geschaltete Netzdose am Amp vorhanden, ist es sinnvoll das ABL/ATM-Netzteil an eine Master/Slave-Steckdosenleiste mit anzuschließen, wobei der Verstärker das Master-Gerät ist (max.Belastbarkeit der Master-Dose beachten), oder alternativ eine einfache Steckdosenleiste mit Hauptschalter zu verwenden.
Damit ist das ABL/ATM-Netzteil immer gleichzeitig mit Spannung versorgt, wenn der Verstärker eingeschaltet wird und umgekehrt genauso.
Der Power-Schalter auf der Rückseite des ATM wird von "AUTO" auf "ON" gestellt (ABL für immer auf "I", also AN) !


Nachteile des Zone2-Trick -> http://www.nubert-forum.de/nuforum/viewtopic.php?p=855647#p855647 :!:

optimale Alternative = Umbau/Auftrennung -> http://www.nubert-forum.de/nuforum/viewtopic.php?p=855653#p855653 :idea:


Gruß vom Rudi
Benutzeravatar
rudijopp

Re: Zone2-Trick als ABL/ATM Anschluss

Beitragvon nisiboy » Fr 20. Nov 2015, 12:23

Moin Rudi,

long time no see... oder no hear...
Dir scheint es immer noch gut zu gehen und Dein Hobby ist nach wie vor aktuell. Na prima. Und Du bist hier immer noch fleißig im Gange. Toll.
Da ich gerade darüber nachdenke, meine Anlage etwas zu modifizieren, wollte ich mal eine Frage loswerden und sie scheint mir hier passend zu sein. Falls nicht, gern wegschieben.
Könnte ich einen 9-Kanal-Amp/Reciever-Gebrauchtkauf starten und den Zone2-Trick um ein weiteres ATM ergänzen und damit mittels „Zone3-Trick “ aus einem 9-Kanal-Verstärker eine 5.0 Anlage mit 2 ATMs hinkriegen?


Entschuldigung 1, falls das jetzt etwas zu privat war.
Entschuldigung, Teil 2, falls diese Frage schon irgendwo beantwortet ist – ich habe sie in der Suche definitiv nicht gefunden.

Gruß aus HH

Nisiboy
2 NuLine 80 (+ABL) + CS 40 + 2 NuBox 310
Receiver: Yamaha 650 + VV: Yamaha 596, CD: Sony 337 ESD, DVD: Panasonic S75, Vinyl: Yamaha YP-D6 (Ortofon...), HDD/DVD-Rec.: Sony 900

FeWo: 2 NuLine 30 (ABL), Amp: NAD
nisiboy

Re: Zone2/3-Trick für 2x ABL/ATM möglich ?

Beitragvon rudijopp » Fr 20. Nov 2015, 13:55

Moin Moin,

nisiboy hat geschrieben:...9-Kanal-Amp/Reciever... ...und den Zone2-Trick um ein weiteres ATM ergänzen und damit mittels „Zone3-Trick “ aus einem 9-Kanal-Verstärker eine 5.0 Anlage mit 2 ATMs hinkriegen?

"Möglich" ist es (sinnvoll statt Auftrennung ist ne andere Frage),
sofern der AVR die Voraussetzungen erfüllt, also Zone2 & Zone3 gleichzeitig als AKTIVE Zonen im Setup eingestellt werden können :idea:

Mit dem zuvor genannten Yamaha 2040 z.Bsp. wäre das möglich, denn lt.BDA Seite 29 und Seite 31 (& 32 rechts) sind zwei verschiedene aktive Zone2/3-Setups möglich 8)

Die kann man(n) sich dann also zum Einschleifen von ZWEI ABL/ATM zu nutze machen (logische Vorgehensweise des Zone2/3-Trick beachten!) :idea:

In wie weit das alles bedientechnisch noch Sinn macht (Einmessung geht auch nicht).... :roll: :sweat:

Gruß vom Rudi
Benutzeravatar
rudijopp

Re: Zone2-Trick als ABL/ATM Anschluss

Beitragvon nisiboy » Mo 23. Nov 2015, 17:30

Danke für die Info, Rudi,

war ein Planspiel für den Fall, dass mir ein saugünstiger 9-Kanal-Receiver über den Weg läuft.
2 NuLine 80 (+ABL) + CS 40 + 2 NuBox 310
Receiver: Yamaha 650 + VV: Yamaha 596, CD: Sony 337 ESD, DVD: Panasonic S75, Vinyl: Yamaha YP-D6 (Ortofon...), HDD/DVD-Rec.: Sony 900

FeWo: 2 NuLine 30 (ABL), Amp: NAD
nisiboy

VorherigeNächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Aktive Tuning-Module



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste