Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Umbauanleitung MARANTZ SR7010 für nuATM u.a.EQ's

Fragen und Antworten zu Nubert ATM-Modulen

Umbauanleitung MARANTZ SR7010 für nuATM u.a.EQ's

Beitragvon rudijopp » Di 18. Okt 2016, 16:19

.
Moin Moin nuForumisten und Freunde der "Umbaukunst" :D

Es ist mal wieder an der Zeit ne Umbauanleitung online zu stellen, da hier doch einiges anders als beim SR 6009/7009 :idea:

Aufgabenstellung:
Wie schon so viele zuvor sollte der AVR Marantz SR7010 Front-MainIn (Endstufeneingänge) erhalten, damit problemlos ein Nubert ATM-Modul angeschlossen/eingeschleift werden kann, dass dann immer und für alle Quellen (analog wie digital) wirken kann 8)
Das gilt natürlich genauso für eine Canton RC-L Control Unit oder einen externen (parametrischen) Equalizer.

Für die Front-MainIn-Modifikation bieten sich die vorhandenen Zone3-PreOut geradezu an, da direkt links neben den Front-PreOut angeordnet und dieser Ausgang in der Praxis nicht benötigt wird (steht ja noch Zone2-PreOut zur Verfügung). Daher werden aus ehemaligen Zone3-PreOut durch den Umbau die gewünschten Front-MainIn :idea:


Infos zum AVR/Verstärker findet ihr hier -> :text-link: <-


Grundsätzliches:

1. Warum MainIn (Endstufen-Eingänge) am AV-Receiver (kurz Amp) ?

2. HINWEISE & Tipps zu den Umbauten !

3. Was benötigt man(n) für einen Umbau ?


All das wird hier beantwortet
-> :text-link: <-



Umbau MARANTZ SR 7010 -> Zone3-PreOut zu FRONT-MainIn



WICHTIG :!:

Diese Anleitung ist von einem Hobby-Elektroniker und ist nur für "Lötis" geeignet! Wer es sich nicht zutraut -> Finger weg !

Schadensersatzansprüche werden grundsätzlich ausgeschlossen ! Wer den Umbau vornimmt, tut das auf eigene Gefahr !


Bitte beachtet auch und habt Verständnis dafür, dass ich nicht auf jede zu lösende Steckverbindung und jede einzelne Schraube eingehe.

Wenn also eine Platine auszubauen ist, analysiert genau, welche Steck- und Schraubverbindungen alle zu lösen sind, um diese ausbauen zu können.



...und los gehts / Bilder sprechen mehr als viele Worte (DIREKTLINK zur DropBox-Bildergalerie):


:arrow: zum Vergrößern die Bilder anklicken :!:


01
01.jpg
Frontansicht SR7010

02
02.jpg
Rückansicht SR7010 (WLAN/BT-Antennen bereits demontiert) & erste Einblicke ins Innenleben

03
03.jpg
Rückwand demontieren, da diverse Platinen rausgenommen werden müssen

04
04.jpg
HDMI-/Prozessorplatine (Bild 03 ganz oben) gefolgt von Analog-Videoplatine (Bild 03 Mitte) bis zur Analog-AudioPlatine (hier im Bild) demontieren / achtet auf die vielen Steckverbindungen! / nichts vergessen & behutsam vorgehen!

WICHTIGER HINWEIS: Nicht die "Huckepack"-Platine entfernen, auch wenn die nachfolgenden Arbeiten dadurch einfacher "erscheinen"
:!: :wink:

.
Keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von rudijopp am Mi 19. Okt 2016, 06:42, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
rudijopp

Re: Umbauanleitung MARANTZ SR7010 für nuATM u.a.EQ's

Beitragvon rudijopp » Di 18. Okt 2016, 16:23

.

05
05.jpg
die direkt hinter den Zone3-PreOut befindlichen Kondensatoren müssen "gekappt" werden (Signalwegtrennung)...
(2.Paar von links hinter den Cinch-Buchsen)

06
06.jpg
...wofür diese einfach einseitig abgetrennt werden (kleine Schneidzange verwenden) / damit sind die ehemaligen Zone3-PreOut nun frei für die Umfunktionierung

07
07.jpg
An die Lötpunkte (unterhalb der abgetrennten Kondensatoren) werden wie hier gezeigt die MainIn-Signalkabel angelötet / weiß = FL & rot = FR / ich verwende dafür die massiven Innenleiter der ML-238 Kabel

08
08.jpg
Am Übergabekabel-Vor-Endstufe werden die Kanäle FL (Pin 1 ganz links) und FR (Pin 9 von links) getrennt...

09
09.jpg
...und wie hier gezeigt mit den Signalkabeln von den Kondensatoren kommend (Bild 07) verbunden (nicht von den Farben irritieren lassen)

.
Keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von rudijopp am Mi 19. Okt 2016, 06:52, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
rudijopp

Re: Umbauanleitung MARANTZ SR7010 für nuATM u.a.EQ's

Beitragvon rudijopp » Di 18. Okt 2016, 16:26

.

10
10.jpg
Damit ist die Front-Auftrennung an der Platine bewerkstelligt 8) (der De- & Montage-Aufwand ist hier erheblich höher als der elektrische)

Zusatzinfo: bei Bedarf sind weitere Kanäle auf die gleiche Weise auftrennbar, wofür die Zone2-PreOut und/oder andere PreOut umfunktioniert werden können.
Selbst eine Komplettauftrennung mittels Umfunktionierung von 7.1 CH IN (Multi-CH-In) ist denkbar.

11
11.jpg
Step by Step in umgekehrter Reihenfolge den AVR wieder zusammenbauen / achtet auf die vielen Steckverbindungen! / nichts vergessen & behutsam vorgehen!

12
12.jpg
Detailansicht NEUE Front-MainIn

13
13.jpg
"neue" Rückansicht des SR7010 mit Front-MainIn


Den Abschlusstest mit eingeschleiftem ATM (oder älteres ABL u.a.) besteht der Marantz mit Bravour / keine Signalstörungen oder sonstige Einschränkungen ggü. vorher 8)

Wird mal kein Modul angeschlossen/benötigt, ist es erforderlich ein Stereo-Cinchkabel als Brücke zwischen Front-PreOut & -MainIn aufzustecken (logisch bedingt durch die Auftrennung) :!:


Das wars dann auch schon wieder...


Ich wünsche allen "Nachbaugenötigten" viel Spass & Erfolg und freue mich immer über Feedback im Thread :!:


Wer es sich nicht selbst zutraut, kann mich hier per PN: Private Nachricht erreichen,

oder schreibt mir direkt eine Mail an ruediger.jopp(at)mail(dot)de... ...ich übernehme das gerne
:idea:


Gruß vom Umbau-Rudi

.
Keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von rudijopp am Mi 19. Okt 2016, 06:48, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
rudijopp

Umbau MARANTZ SR7011 ?

Beitragvon rudijopp » Di 18. Okt 2016, 16:55

.

PS:

Da der Marantz SR7011 vom Layout identisch (siehe Rückwand),
ist davon auszugehen dass dieser genauso wie der SR7010 umgebaut werden kann (prüfen) :idea:

Zurück zum 7010


Gruß vom Rudi
Benutzeravatar
rudijopp

Re: Umbauanleitung MARANTZ SR7010 für nuATM u.a.EQ's

Beitragvon rudijopp » Mo 30. Jan 2017, 22:03

Moin Moin,

"Verknüpfung" aus diesem/anderen Thread :arrow: Betreff: Marantz SR7010 und ATM

@Michael
michaelk01 hat geschrieben:Ich habe eine Frage zum SR7010 Umbau:

Kann man die große Steckerleiste mit den 5 Hauptlautsprecheranschlüssen einfach komplett ( mit einem entsprechenden Gegenstück ) nach draußen leiten in eine Box mit Cinch Anschlüssen ( die ich dann noch bauen würde ) ?
Ich kann zwar nicht 100%ig nachvollziehen was du mit "Steckerleiste mit den 5..." meinst, aber ich gehe davon aus dass du den Übergabestecker von der Vor- zur Endstufe meinst (im nachfolgenden Bild eingerahmt), der allerdings 9 Kanäle überträgt :idea:

7010.jpg
(Bild 2 meiner Umbauanleitung)

Wenn du unbedingt möchtest, kannst du dir sowas wie nen Vollauftrenn-Adapter mit einer Buchsenleiste experimentell bauen (stabile Stiftleiste nicht verwendbar), aber empfehlen kann ich das nicht, weil erstens die Lötstifte der Buchsenleisten sehr instabil sind (brechen leicht ab) und zweitens bei Herausführung aller MainIn von diesem Übergabepunkt aus im Zusammenhang mit Nutzung der vorhandenen PreOut höchstwahrscheinlich zu Massepotentialproblemen und damit zu Brumm-/Prasselstörungen führt (so meine Erfahrungen mit Denon/Marantz dieser Bauart).

michaelk01 hat geschrieben:Ich möchte ein MiniDsp DDRC 88A einschleifen. D.h. von den Pre-Outs zum DDRC 88A und dann zu den Main-Ins.
Ist dennoch realisierbar.

michaelk01 hat geschrieben:Möchte aber Lötarbeiten vermeiden...
:? :? :? ...wird eher nix :wink:

michaelk01 hat geschrieben:Zum anderen bringe ich auch nicht so viele Cinch Anschlüsse in der Rückwand des 7010 unter.
Du musst garkeine Cinchbuchse an der Rückwand "unterbringen", denn für eine bis zu 7-Kanal-Auftrennung ist auch der 7.1CH IN nutzbar,
wie ich hier http://www.nubert-forum.de/nuforum/viewtopic.php?p=916108#p916108 bereits als "Zusatzinfo" geschrieben habe.
(wer braucht heute noch nen analogen Multi-Ch-In ?, daher dieser sich "anbietet")

Wenn das alles nix für dich ist, dann schreib mir ne PN & ich kann den Umbau übernehmen :idea:

Gruß vom Rudi
Keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
rudijopp

Re: Umbauanleitung MARANTZ SR7010 für nuATM u.a.EQ's

Beitragvon michaelk01 » Di 31. Jan 2017, 12:09

Hallo Rudi,

erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort und die Verschiebung in den richtigen Thread.

Den Thread hatte ich gelesen ( evtl. nicht sorgfältig genug ) und bin dadurch erst darauf gekommen, dass man vielleicht nicht unbedingt eine Vor- und Endstufe braucht, um etwas einzuschleifen.
Bei der "Steckerleiste mit den 5" meinte ich die von dir markierte Leiste. Habe mich aber wohl verzählt ( komme allerdings trotzdem nur auf 7 ? ) Hatte gehofft, dass mein einfach angedachter Weg funktionieren würde. Aber auf abgebrochene Pins bin ich nicht wirklich scharf. Und das mit den Massepotentialproblemen brauche ich auch nicht wirklich.
Von daher hat mir deine Antwort schon sehr weiter geholfen.
Ich hatte nur gehofft das Löten vermeiden zu können, um den Receiver wieder in den ursprünglichen Zustand versetzen zu können, falls ich ihn wieder verkaufen will. Das Löten an sich macht mir denke ich mal keine Probleme. Falls mir beim aufmachen des Receivers dann doch Zweifel kommen sollten, komme ich gerne auf dein Angebot zurück.

Vielen Dank noch mal.

Gruß
Michael
Zuletzt geändert von michaelk01 am Di 31. Jan 2017, 14:27, insgesamt 1-mal geändert.
michaelk01

Re: Umbauanleitung MARANTZ SR7010 für nuATM u.a.EQ's

Beitragvon rudijopp » Di 31. Jan 2017, 14:21

Moin Moin,

michaelk01 hat geschrieben:Ich hatte nur gehofft das Löten zu können, um den Receiver wieder in den ursprünglichen Zustand versetzen zu können...
Verständliche Hoffnung, aber eben nur selten umsetzbar.
Ich prüfe quasi jeden AVR der mir zum Auftrennen in die Finger kommt auf eine solche "garantiefreundliche Lösung", daher die wenigen in meiner Umbauliste zu findenden AVR mit "Auftrennadapter ohne Garantieverlust" auch die einzigen sind bei denen das qualitativ ordentlich umsetzbar ist.

michaelk01 hat geschrieben:...falls ich ihn wieder verkaufen will.
...sind MainIn ja nicht von Nachteil, wenn der Umbau sauber umgesetzt wurde.

michaelk01 hat geschrieben:Das Löten an sich macht mir denke ich mal keine Probleme.
Na dann -> viel Erfolg :!: Freut mich wenn meine Umbauanleitungen genutzt werden 8)

Aber bitte nicht "überschätzen" :!: , wie es der kuni0307 im anderen Thread leider getan hat
und die Kuh nur mit viel Aufwand vom Eis geholt werden konnte (steht aber nix mehr von im Thread) :?


Gruß vom Rudi
Benutzeravatar
rudijopp

Re: Umbauanleitung MARANTZ SR7010 für nuATM u.a.EQ's

Beitragvon U D O » Fr 21. Apr 2017, 23:39

Hallo zusammen...
gibt es schon Erfahrungen mit Auftrennung am SR7011.

Gruss Udo
U D O

Umbau MARANTZ SR7011 ???

Beitragvon rudijopp » Sa 22. Apr 2017, 08:01

Moin Moin Udo,

U D O hat geschrieben:gibt es schon Erfahrungen mit Auftrennung am SR7011.

Persönliche Erfahrungen hab ich mit nem 7011 noch nicht machen können/dürfen.

Wenn, dann würde es in der Marantz-Umbauliste ne eindeutige Info dazu von mir geben.

Paar Postings weiter vor hab ich aber ne Info zum 7011 geschrieben...
http://www.nubert-forum.de/nuforum/viewtopic.php?p=916116#p916116
...dass dieser baugleich dem 7010 ist :idea:


Gruß vom Rudi


PS: wenn ich den Umbau übernehmen soll -> bitte per PN Kontakt aufnehmen
Benutzeravatar
rudijopp


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Aktive Tuning-Module



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Haihappen, StereOnkel und 1 Gast