Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Atm Modul anschließen

Fragen und Antworten zu Nubert ATM-Modulen

Atm Modul anschließen

Beitragvon Cs50 » Do 23. Aug 2018, 18:57

Hallo liebes Forum,bin der Carsten 39 aus Edewecht. Ich weiß es wurde schon zich mal durchgekaut aber ich steig da nicht durch. Habe ein Denon 1300 mit 2 Standlautsprecher nubert 481 plus das atm modul habe in der Bedienungsanleitung gelesen das man das atm modul über den Vorverstärker vom Plattenspieler anschließen kann gut geht auch nur das Modul geht nicht über den Fernseher da kommt wohl kein Signal vom modul da ist es mit einem hdmi Kabel zum Verstärker kann ich es irgendwie machen das da beides geht also Plattenspieler und Fernseher über das Modul? Bin in solchen Sachen total ein Laie.oder Denon umbauen lassen von Rudi oder ein Subower?
Cs50

Re: Atm Modul anschließen

Beitragvon Andreas H. » Do 23. Aug 2018, 19:53

Hallo Carsten & Welcome !!
Leider kann ich Dir nicht weiterhelfen, würde Dich aber bitten wenigstens die rudimentären Regeln der Rechtschreibung anzuwenden.
Ein Satz ohne Punkt & Komma liest sich nämlich verdammt besch..... :wink:

Liebe grüße, Andreas
Front: NuVero 14 an Hypex NCore500 Mono-Endstufen
Center: NuVero 7
Rear: NuVero 7
Sub: 2x AW 17
cambridge CXU, cambridge CXR 200, Sharp Aquos 70"
Akustik: MR-Akustik / DIY-Deckensegel

Lasst den Metal-Thread nicht sterben !!!
Benutzeravatar
Andreas H.

Re: Atm Modul anschließen

Beitragvon Fly » Fr 24. Aug 2018, 08:14

Willkommen im Forum -
leider muss ich meinem Vorschreiber zustimmen, ohne 3 Kaffee mit Schuss ist dein Einstiegspost im Forum kaum durchzustehen,
beim nächstem Beitrag klappt das bestimmt besser. :wink:

Sobald du digitale Quellen bearbeiten willst (HDMI, Opto) oder interne Quellen (Webradio, Streaminglients) kommst du für das ATM nicht um einen Umbau rum.
Wobei dann die Denon Endstüfchen auch mehr Arbeit bekommen, Tiefbass will Leistung. Für nachbarschaftsfreundliche Pegel wird´s dennoch reichen.
Es ist wohl günstiger und sinnvoller in der Kette einen Woofer in Erwägung zu ziehen.
Aktuell: 5.0 mit NuPro A-300 an Pio LX 701, nuJu40 an Pio VSX 923
Früher: Pio LX59, Onk RZ 820, Onk NR 801, 460 Softline, nuBox 460, CS-3, nuWave 105 + ATM, CS-65, AW-7, nuLook LS-2 + AW-1, CM-1, RS-6, A-20,...
alles per Plex an Samsung TV
Benutzeravatar
Fly

Re: Atm Modul anschließen (an Denon X1300)

Beitragvon rudijopp » Fr 24. Aug 2018, 11:47

Moin Moin Carsten,

Cs50 hat geschrieben:Denon umbauen lassen von Rudi...
...ist die einzige Option, wenn du ein ATM am Denon X1300 für alle Quellen nutzbar machen möchtest :!: :idea:

Cs50 hat geschrieben:...oder ein Subower?
Die Entscheidung kann dir wohl keiner abnehmen, denn sie hängt erstens davon ab ob du einen stellen kannst und zweitens wofür deine beiden 481er hauptsächlich genutzt werden, aber mir scheint eher für Musik (wegen dem Plattenspieler) und da ist meiner Meinung nach ein ATM immer die bessere Wahl.

Leistungstechnisch sehe ich beim X1300 jetzt keine Probleme bzgl. ATM-Betrieb, denn offenbar betreibst du ja eh nur ein 2.0-Setup (sprich nur die beiden 481er),
aber ich hab auch schon 1200/1300er aufgetrennt die für 5.0-Setups bestimmt waren. Kommt ja auch immer darauf an welche Pegel man(n) fahren will.

...letztlich musst du das wissen/entscheiden :wink:

Gruß vom Rudi
Benutzeravatar
rudijopp

Re: Atm Modul anschließen

Beitragvon Cs50 » Sa 25. Aug 2018, 17:05

Vielen Dank erstmal! Werde erst ein Sub Probieren :wink:
Cs50


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Aktive Tuning-Module



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste