Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Arcam AVR-600 - kein Ton über Toslink

Diskussionen über AV-Verstärker/Receiver, DVD-Player, TV-Geräte, Projektoren

Arcam AVR-600 - kein Ton über Toslink

Beitragvon Hansvomdach » Di 5. Sep 2017, 14:08

Hallo liebe Nuberianer,

ich habe unseren TV, Kino und Musikbereich etwas umgestaltet und dazu einen "alten" Arcam AVR-600 mit eingebaut. Ich habe alles meiner Meinung nach richtig verkabelt, allerdings bekomme ich keinen Ton über die mit Toslink angeschlossenen Geräte.

Als TV dient ein Sony KDL-irgendwas. Der ist per HDMI und Toslink am AVR (unter SAT) angeschlossen.
Zusätzlich ist ein Bluray-Player, auch Sony-irgendwas angeschlossen. Allerdings nur per HDMI am AVR unter DVD.
Dann ist noch ein Chromecast-Audio per Toslink am AVR angeschlossen (unter Tape).

Der Ton der Bluray wird einwandfrei durchgeleitet, allerdings bekomme ich es nicht eingestellt, dass ich über die Quellen die per Toslink verbunden sind einen Ton durch bekommen.

Kann mir jemand sagen was ich einzustellen habe?

Danke!
Whnz 5.0: NV11, NV7, WS24, Pio SC2024, NAD C275
Az 1: 2.0: NuProA20
Az 2: 2.0: NuJu40, Arcam AVR600
Hansvomdach

Re: Arcam AVR-600 - kein Ton über Toslink

Beitragvon StefanB » Di 5. Sep 2017, 14:26

1. Du musst dem Quellenplatz den entsprechenden Toslink-Eingang zuweisen. Dazu gibt´s ein Setup Menü, vermutlich.
Offensichtlich sucht sich der AVR den Eingang nicht automatisch. Bei HDMI kommt Bild UND Ton über EIN Kabel, da muss der AVR nix suchen.

2. Dann kann es ein Problem mit dem Format geben. Tonausgabeformat der Quelle auf PCM/Linear PCM. Das funktioniert eigentlich immer.

3. Dem TV muss vermutlich gesagt werden, dass er nur das Bild über HDMI schickt und den Ton über Toslink. Es gibt Geräte, die beim Einstecken/Verwenden eines HDMI-Kabels automatisch alles nur per HDMI verschicken und andere Tonausgänge stilllegen. Dazu gibt´s auch Menüs im TV.

Viel Glück beim Troubleshooting.

Stefan
Beim Testhören sind wenigstens die Amateure von der Strasse
Der Weg vom Unterschiedhörer zum Musikhörer ist steinig und schwer
"Ich bin Dry-Ager", von Cyneyt, vom letzten Berliner Lokal, in dem ich je etwas essen werde.
StefanB

Re: Arcam AVR-600 - kein Ton über Toslink

Beitragvon Hansvomdach » Di 5. Sep 2017, 20:22

Hallo Stefan,
danke für Deine Hilfe.

Meine Fehlerbeschreibung war wohl nicht ganz richtig. Der Ton über Chromecastaudio kommt 1a durch. Da hatte ich den falschen CCA ausgewählt. Allerdings bekomme ich den Ton des Bravias (w805) nicht aus den Boxen raus.

Der AVR zeigt mir an, dass ein digitales Signal anliegt, aber es passiert nichts. Ich habe alle Eingänge per Toslink durchprobiert. Noch ne Idee?
Whnz 5.0: NV11, NV7, WS24, Pio SC2024, NAD C275
Az 1: 2.0: NuProA20
Az 2: 2.0: NuJu40, Arcam AVR600
Hansvomdach

Re: Arcam AVR-600 - kein Ton über Toslink

Beitragvon StefanB » Di 5. Sep 2017, 20:45

Zeigt der AVR auch noch das Anliegen eines digitalen Eingangssignals, wenn du Toslink abziehst ?

Dann kommt alles über HDMI.

Oder HDMI des Fernsehers entfernen, und dann schauen, ob der Ton über Toslink kommt.

So erroierst du, woher der Ton aktuell kommt.

Ansonsten sind die verschiedenen Tonausgabeformate das Problem. AVR und TV verstehen sich nicht.

Da alles durchprobieren sollte zur Lösung führen.

Stefan
Beim Testhören sind wenigstens die Amateure von der Strasse
Der Weg vom Unterschiedhörer zum Musikhörer ist steinig und schwer
"Ich bin Dry-Ager", von Cyneyt, vom letzten Berliner Lokal, in dem ich je etwas essen werde.
StefanB

Re: Arcam AVR-600 - kein Ton über Toslink

Beitragvon Hansvomdach » Di 5. Sep 2017, 21:02

Tatsächlich wird auch ohne Toslink die eingehende KHZ-Rate angezeigt.

Es gibt aber nur den HDMI out am AVR zum TV. Auch, wenn ich Audio-in auf HDMI stelle funktioniert es nicht.

Stecke ich eine andere Quelle in den Toslinkeingang am AVR ist gleich Aktion.

Also will mein Tv nicht mit den AVR singen? Aber sowas gibt's doch nicht?! Optisch wird doch alles genommen?! Mindestens stereo.

Kann es am Kabel liegen. Ich habe das Toslinkkabel getauscht. Ist direkt von Nubert und war noch in der OVP. Licht kommt zumindest raus.
Whnz 5.0: NV11, NV7, WS24, Pio SC2024, NAD C275
Az 1: 2.0: NuProA20
Az 2: 2.0: NuJu40, Arcam AVR600
Hansvomdach

Re: Arcam AVR-600 - kein Ton über Toslink

Beitragvon StefanB » Di 5. Sep 2017, 21:25

Wäre möglich, dass es, wenn alles per HDMI kommt, an irgendeiner Stelle hakt.

Kannst du den TV zwingen, den Ton NUR per Toslink zu übertragen ? Menü(s) des TV ? Kann man da irgendwelche Frequenzraten direkt bestimmen ?
Alles durchprobieren.

Die anderen Geräte funzen ja tonal per Toslink. Also sollte das ein Weg sein, die Kommunikation herzustellen.

Am Kabel liegt es nicht, ausser, du hast die Tendenz zum Lottogewinner.

Was für ein Ton kommt, wenn du den TV NUR per HDMI verbindest und testweise an den HDMI-Port hängst, über den der BluRay-Player funzt ?

Stefan
Beim Testhören sind wenigstens die Amateure von der Strasse
Der Weg vom Unterschiedhörer zum Musikhörer ist steinig und schwer
"Ich bin Dry-Ager", von Cyneyt, vom letzten Berliner Lokal, in dem ich je etwas essen werde.
StefanB

Re: Arcam AVR-600 - kein Ton über Toslink

Beitragvon StefanB » Di 5. Sep 2017, 21:36

Hansvomdach hat geschrieben:
Es gibt aber nur den HDMI out am AVR zum TV. Auch, wenn ich Audio-in auf HDMI stelle funktioniert es nicht.


HALT!

STOP!

Ein Out ist ein Out, kein IN !

Du möchtest aber den TV-Ton zum AVR schicken, oder ?

Stefan
Beim Testhören sind wenigstens die Amateure von der Strasse
Der Weg vom Unterschiedhörer zum Musikhörer ist steinig und schwer
"Ich bin Dry-Ager", von Cyneyt, vom letzten Berliner Lokal, in dem ich je etwas essen werde.
StefanB

Re: Arcam AVR-600 - kein Ton über Toslink

Beitragvon Hansvomdach » Di 5. Sep 2017, 21:50

Ja, hierbei ging es rein um den HDMI.

Also, der AVR soll per HDMI Bild an TV senden (zB Bluray) und das macht er auch wunderbar.
Es gibt nur dieses eine HDMI Kabel am TV und es geht nur in diese eine Richtung.

Das Toslink soll nur den Ton vom TV zum AVR schicken. So war es auch zuvor, nur mit anderem AVR (Pioneer sc-2024) und anderen Toslink-Kabel.

Ich habe testweise mal an den Einstellungen zum HDMI gespielt nachdem ich den obigen Post von dir gelesen habe.
Whnz 5.0: NV11, NV7, WS24, Pio SC2024, NAD C275
Az 1: 2.0: NuProA20
Az 2: 2.0: NuJu40, Arcam AVR600
Hansvomdach

Re: Arcam AVR-600 - kein Ton über Toslink

Beitragvon Hansvomdach » Mi 6. Sep 2017, 06:54

Moin, ne Frage zum Testen. Gibt es eine Art Adapter von Toslink auf Chinch, womit man 5.1 übertragen kann?
Whnz 5.0: NV11, NV7, WS24, Pio SC2024, NAD C275
Az 1: 2.0: NuProA20
Az 2: 2.0: NuJu40, Arcam AVR600
Hansvomdach

Re: Arcam AVR-600 - kein Ton über Toslink

Beitragvon Weyoun » Mi 6. Sep 2017, 07:27

Du meinst einen Adapter von Toslink auf 5.1 Cinch? Solch ein Kasten ist mir nicht bekannt, von AVRs oder Mehrkana-Vorstufen bzw. PC-Soundkarten mal abgesehen. Ich kenne nur Adapter von Toslink auf 2.0 Cinch, die aber nur PCM-Signale wandeln können und kein DD oder DTS.

Mal was anderes: Kann es sein, dass es Probleme mit dem ARC der HDMI-Schnittstellle gibt? Entweder eines der beiden Endgeräte oder das Kabel untersützen ARC vielleicht nicht vollumfänglich? Eine andere Ursache könnte sein, dass der TV, ohne dass du davon weißt, das Signal in DD-Plus o.ä. umwandelt und der Arcam damit nicht umgehen kann. Überpürfe noch mal die Toneinstellungen des Sony-TVs. Die sind nicht ganu trivial, wie erst unlängst bei meinem Sony ZD9 erfahren musste.
Live long and prosper!
Chemnitz:
Samsung 46D7090 / Yamaha BD-S1067
Yamaha RX-V3067 / NAD C 275BEE
nL102 & ATM, CS-42, DS-22

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

Glas-Nubi
Benutzeravatar
Weyoun

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Surround-/Heimkino-Gerätetechnik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: fbarraza28 und 3 Gäste