Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Höhenlautsprecher für Denon AVR-X7200WA

Diskussionen über AV-Verstärker/Receiver, DVD-Player, TV-Geräte, Projektoren

Höhenlautsprecher für Denon AVR-X7200WA

Beitragvon samz » Mo 19. Mär 2018, 00:28

Hallo Forum,

ich konnte recht günstig an einen Denon AVR-X7200WA herankommen (der alte AVR wurde durch Blitzschlag zerstört) und möchte nun meine alte 5.1 Anlage (Konfig siehe unten) mit Höhenlautsprechern aufrüsten.

Anmerkungen vorab:
  • Ich habe mich 5 Jahre lang nicht mehr mit der Technik befasst, d.h. Auro, Atmo, DTS:X etc. "lerne" ich gerade erst.
  • Aufsatzlautsprecher kommen nicht in Frage (Frontspeaker stehen im Regal, das geht nicht anders aus Platzgründen).
  • Der Kellerraum ist nicht besonders groß und die Deckenhöhe beträgt nur 2,08m.
  • Ich höre Musik nur über meine NuPro 20 + SW am PC, nicht an der Surround-Anlage, die ist nur für Film.

Fragen:
  • Ich würde gerne bei Nubert bleiben, aber welcher Lautsprecher eignet sich bei meiner Konfiguration (s.u.)? Da ich 4 Höhenlautsprecher haben möchte, sollten diese keinesfalls mehr als 300 Euro pro Stück kosten.
    • NuLine WS-14 ?
    • NuLine 24 ?
    • andere?
  • Der Denon hat 9.2 Kanäle, aber 11 Lautsprecherterminals, die 5 bekannten, sowie 2x Surround-Back, 2x Front-Height und 2x Height - alle jeweils "assignable". Verstehe ich das richtig, dass ich von den 6 letztgenannten Anschlüssen dann nur 4 in der Konfiguration auswählen kann und diese werden dann aktiv geschaltet? Auf Surround-Back und Voice-of-God werde ich wohl verzichten. :D

Meine aktuelle Konfiguration:

Danke für Eure Hilfe und verzeiht, wenn ich mich vielleicht nicht 100%ig korrekt ausgedrückt haben sollte - bin ein paar Jahre raus aus dem Thema.
samz

Re: Höhenlautsprecher für Denon AVR-X7200WA

Beitragvon Lars_S. » Mo 19. Mär 2018, 08:45

Du solltest für dich erstmal die Entscheidung treffen, welches 3D-Soundformat du umsetzen möchtest. Auro3D und Atmos haben grund verschiedene Layouts (Anordnung) der Lautsprecher unter der Decke.

Für Atmos kannst du ohne weiteres bei nubert bleiben, würde hier die WS14 nehmen mit entsprechendem Haltebügel.

Für Auro3D habe ich zum Beispiel die Dali Fazon Sat genommen, da diese eine schwenkbare Halterung besitzen und du somit die Möglichkeit hast, die Winkel und die Ausrichtung auf den Hörplatz umzusetzen.
Gruß Lars

Mein Heimkino ->> nuVero/Dali Auro-3D 10.2 Black 'n White

Reportage über mein Heimkino ->> White gediehen

WohnRaumAkustik von MR-Akustik
Benutzeravatar
Lars_S.

Re: Höhenlautsprecher für Denon AVR-X7200WA

Beitragvon samz » Mo 19. Mär 2018, 14:44

Hi Lars,

vielen Dank, das hilft schon mal. So macht für mich vermutlich (wegen der Platzgegebenheiten) ein Auro-Setup mit den sehr gut ausrichtbaren Dali Fazon Sat Sinn.
samz

Re: Höhenlautsprecher für Denon AVR-X7200WA

Beitragvon Lars_S. » Mo 19. Mär 2018, 15:22

Wenn du Auro3D umsetzten möchtest, fallen die SR-Backs eh flach, da der Denon 7200 nur 5.1 mit Auro3D unten rum unterstützt. Für 7.1 mit Auro3D muss es dann schon der neue 8500 sein oder die Marantz 8805 Vorstufe ;-)

Hier kannst du sehen, wie das bei mir mit den Dalis aussieht:

https://kunden.nubert.de/mediaportal_de ... 1&page=241

Ich bin mit den Dalis für Auro3D sehr zufrieden, schön dezent und reichen für den Einsatz als Deckenlautsprecher allemal.
Gruß Lars

Mein Heimkino ->> nuVero/Dali Auro-3D 10.2 Black 'n White

Reportage über mein Heimkino ->> White gediehen

WohnRaumAkustik von MR-Akustik
Benutzeravatar
Lars_S.

Re: Höhenlautsprecher für Denon AVR-X7200WA

Beitragvon Indianer » Mo 19. Mär 2018, 16:20

kleines Intermezzo, danke:

Lars_S. hat geschrieben:https://kunden.nubert.de/mediaportal_de ... 1&page=241

Wow, tolle Anlage!

so starke Surrounds - und dann auch noch mit ext Endstufen - sieht man nicht jeden Tag
was war vor den 70ern?
was waren die Motive für die Aufrüstung?
ging's auch um Mehrkanalmusik?
wie wirken die Entzerrungen auf unterschiedlichen Hörplätzen?
Benutzeravatar
Indianer

Re: Höhenlautsprecher für Denon AVR-X7200WA

Beitragvon Lars_S. » Mo 19. Mär 2018, 16:49

Danke dir.

Ich bin der Meinung, das beste Klangbild ergibt sich bei Film, wenn man möglichst immer den identischen Lautsprecher einsetzt. Da ich aber auch sehr viel Stereo höre, stehen vorne die 140er. Sonst wäre ich auf 5 x NV70 gegangen. Die 70er haben die identische Mittel-/Hochtonsektion wie die 140er, kommen der 140er tonal also sehr nahe (Bass mal außen vor). Für mich war die Homogenität wichtig. Ich hatte vorher 30er und 50er hinten, mit den 70er spielt es für mich mehr aus "einem Guss".

Die Entzerrungen sind nicht mehr aktuell, wurde auf eine Bereichskorrektur ausgeweitet. Auf meinem Referenzplatz und 60cm links und rechts daneben alles im grünen Bereich, wer noch weiter außen sitzt hat Pech gehabt :mrgreen:
Gruß Lars

Mein Heimkino ->> nuVero/Dali Auro-3D 10.2 Black 'n White

Reportage über mein Heimkino ->> White gediehen

WohnRaumAkustik von MR-Akustik
Benutzeravatar
Lars_S.

Re: Höhenlautsprecher für Denon AVR-X7200WA

Beitragvon Grelle » Mo 19. Mär 2018, 17:12

Hallo

Entschuldigung wenn ich mich hier so dazwischen dränge.

Bei mir stellt sich gerade die gleich Frage.
Lars du schreibst, dass es wegen der Homogenität Sinn macht bei der gleichen Baureihe zu bleiben.
Ich bin auf mir der NuBox Reihe unterwegs. Jetzt stellt sich mir die Frage ob sich die Dali Fazon Sat bei mir gut integrieren lassen.
Die 4 Dali würde ich als Front Height und Rear Height konfigurieren.

Die Bose Würfel auf den Bildern sind nur als erster Test gedacht gewesen.

Danke und Gruss
Grelle

Re: Höhenlautsprecher für Denon AVR-X7200WA

Beitragvon Lars_S. » Mo 19. Mär 2018, 22:13

Hallo Grelle,

wie ich bereits geschrieben habe, die optimale Homogenität stellt sich mit 5(7) x dem gleichen Lautsprecher ein. Also zum Beispiel 5 x nuBox 383 auf allen Positionen.

Ich kann jetzt nur für meine Kombi der Veros mit den Dalis sprechen und das funktioniert wirklich sehr gut. Lautsprecher vernünftig ausgerichtet und eingepegelt, dann klappt das schon. Ich kenne einige Leute die die Dalis für 3D-Sound nutzen, habe noch keine Klagen gehört.

Wenn ich mich im Freundes-/Bekanntenkreis so umsehe, haben fast alle bei den Deckenlautsprechern auf andere Hersteller gesetzt, als auf der unteren Ebene benutzt werden. Hier ist man meiner Meinung nach deutlich freier und kann nach persönlichem Geschmack entscheiden.
Gruß Lars

Mein Heimkino ->> nuVero/Dali Auro-3D 10.2 Black 'n White

Reportage über mein Heimkino ->> White gediehen

WohnRaumAkustik von MR-Akustik
Benutzeravatar
Lars_S.

Re: Höhenlautsprecher für Denon AVR-X7200WA

Beitragvon Grelle » Di 20. Mär 2018, 12:57

Hallo Lars,

danke für deine Antwort.
Ich habe mir deine Fotos angeschaut, das schaut sehr gut aus.
Die Frage stellt sich mir ob ich mit den Nubox WS-103 auch glücklich werde.
Rein vom optischen her würde mir die Dali besser gefallen. Hast du auch die Nuline WS-14 bei dir gehört?
Sie ist ja auch in ungefähr gleichen Preissegment wie die Dali.

Immer diese Qual der Wahl. ;-)

Gruss

Grelle
Grelle

Re: Höhenlautsprecher für Denon AVR-X7200WA

Beitragvon Lars_S. » Di 20. Mär 2018, 15:13

Hallo Grelle,

nein habe die WS14 nicht bei mir gehört, kann dir aber sagen, dass die WS14 mit dem Haltebügel bei weitem nicht so flexibel in der Montage und Ausrichtung ist wie es bei den Dalis der Fall ist. Weiterhin musst du den Bügel (29€) extra kaufen, bei den Dalis wird einfach der mitgelieferte Tischfuß für die Deckenmontage genutzt.

Die WS14 kostet 275€ + Haltebügel 29€ -> 304€/Stück + Versand

Die Dali Fazon Sat kostet UVP 289€, Straßenpreis liegt meiner Erfahrung nach eher bei 240€ inkl. Versand, insbesondere wenn man 4/5 Stück im Paket kauft.

Also zumindest beim Vergleich mit der WS14, fährst du preislich mit den Dali in jedem Fall besser, meiner Meinung nach.

Ob die WS103 ggf. ausreichend ist kann ich dir leider nicht sagen, wobei diese ja nochmals unflexibler in der Montage ist als die WS14. Wenn du nicht selber eine Halterung oder ähnliches basteln möchtest, würde ich vermutlich Abstand von der WS103 nehmen.
Gruß Lars

Mein Heimkino ->> nuVero/Dali Auro-3D 10.2 Black 'n White

Reportage über mein Heimkino ->> White gediehen

WohnRaumAkustik von MR-Akustik
Benutzeravatar
Lars_S.

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Surround-/Heimkino-Gerätetechnik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste