Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Denon oder Yamaha mit NuVero 5.0 Set

Diskussionen über AV-Verstärker/Receiver, DVD-Player, TV-Geräte, Projektoren

Denon oder Yamaha mit NuVero 5.0 Set

Beitragvon Greenage » Mi 15. Aug 2018, 07:51

Hallo zusammen,
Zuhause stehen die Lautpsrecher und warten auf den Motor der die antreibt:-)

NuVero 110 Front rechts und links
NuVero 70 Center
NuVero 30 Hinten rechts und links
Subwoofer: momentan noch keiner
dieses Thema Denon oder Yamaha ist schon x mal in diversen Foren gesprochen worden :-) ich weiss es.

Im September erscheint ja der Denon AVR-X4500H und der Yamaha RX A 2080 ( teils schon erhältlich in Deutschland in der Schweiz noch nicht).


Hauptunterschiede die mir auffallen ist:
Denon hat:
-Auro 3D (was bei mir evtl. mal kommt aber von Anfang nicht im Plant steht.
- Einmesssystem besser?!


Yamaha hat:
- Cinema DSP HD 3
- Surround: AI Echtzeit Sound Optimierung
- bessere Klangqualiät wie es seitens Nubert und auch diverse Foren heisst.
- DAB+ Tuner (da wo der Receiver stehen wird hat es aber eh kein Empfang... :-)))

es sieht so aus als ob die Vorteile beim Yamaha liegen. Ist halt bevor man jetzt so ein Gerät kauft schaut man lieber 2-3 mal mehr da das ganze auch nicht in 3 Jahren wieder gewechselt werden soll.

Identisch sind die :

HDMI Spezifikationen
Music Cast bzw Heos.
beide 9.2


Gerne korrigieren falls hier etwas nicht stimmt. Mir ist bewusst das die beiden noch nicht wirklich rausgekommen sind, ausser der Yamaha der ja schon in Deutschland verfügbar ist

Daher darf ein Vergleich mit den beiden Vorgängern modellen sicher auch mit einbezogen werden, da ja sicher nicht grad alles geändert worden ist.

Eingesetzt sollen beide für 40 % Film TV und 60 % Musik allerdings auch in eine Lautstärke die eher leise ist da Nachbarn da sind :-) und ich auch sowieso nicht so laut höre.
Greenage

Re: Denon oder Yamaha mit NuVero 5.0 Set

Beitragvon Indianer » Mi 15. Aug 2018, 08:42

wenn deine Präferenzen bei Musik liegen, dann ist Yamaha im Vorteil …

beide sind 9-kanalig, aber der Denon spielt nicht in der gleichen Leistungsklasse, ein 4400 ist bestenfalls mit einem 1070 vergleichbar
bei niedrigem Klirr müsste aber schon ein 6400 antreten, um mit einem 1070 mitspielen zu können

also wenn du ein gutes integriertes System willst, ist der 2070 bzw 2080 imho die beste Wahl
(oder ein 8500, wenn du doch mehr in Richtung Film gehen willst)

((wenn du "basteln" wolltest, hättest du ja die Variante 3400 plus ATM oder DSP plus externe Endstufen schon in Erwägung gezogen ...))
Benutzeravatar
Indianer

Re: Denon oder Yamaha mit NuVero 5.0 Set

Beitragvon Greenage » Sa 18. Aug 2018, 12:42

Also du bist der Meinung das der Denon 6400 nur mit dem 1070 mithalten kann?

Was ist so viel besser an dem Yamaha? Du scheinst ja sehr auf ihn zu tendieren. :-) Denke ich werden wohl auch ihn nehmen. Aber da der ja immer noch nicht draussen ist. Kann ich mir es immer noch gut anschauen.


Indianer hat geschrieben:wenn deine Präferenzen bei Musik liegen, dann ist Yamaha im Vorteil …

beide sind 9-kanalig, aber der Denon spielt nicht in der gleichen Leistungsklasse, ein 4400 ist bestenfalls mit einem 1070 vergleichbar
bei niedrigem Klirr müsste aber schon ein 6400 antreten, um mit einem 1070 mitspielen zu können

also wenn du ein gutes integriertes System willst, ist der 2070 bzw 2080 imho die beste Wahl
(oder ein 8500, wenn du doch mehr in Richtung Film gehen willst)

((wenn du "basteln" wolltest, hättest du ja die Variante 3400 plus ATM oder DSP plus externe Endstufen schon in Erwägung gezogen ...))
Greenage

Re: Denon oder Yamaha mit NuVero 5.0 Set

Beitragvon LogicFuzzy » So 19. Aug 2018, 09:34

Hey Leuts,

was mir an der Sache auffällt:
Hier soll ein sehr Strom-hungriges nuVero Set betrieben werden, und Ihr redet von irgendwelchen Features.

Ich habe mir kürzlich die nuVero 140 gekauft und betreibe sie an einem Denon 3400.
Bei mir läuft nur Stereo und der Denon arbeitet an seiner Grenze. Wie das bei noch größeren Denon-Modellen oder bei Yamaha aussieht, weiß ich nicht.
Die Angaben, die da bzgl. der Leistung gemacht werden, sind häufig Fake-News...
(An meinen alten Nulines hatte der Denon keine Probleme.)

Ich kann nur empfehlen, für so ein Set eine Endstufe für die Fronts einzuplanen. (Insofern muss ich dem Indianer schon recht geben).
Ansonsten könnte der Sound schon dünn werden und dann helfen die ganzen Features nicht.


Was das Einmessen mit Audyssey angeht:

Bei meinen nuLines hatte die Presence-Kurve noch eine hörbare Verbesserung gebracht.
Gestern habe ich die nuVeros eingemessen und muss sagen: Es verschlechtert den Sound deutlich.
Ich hab dann an den nuVeros die Höhen per Schalter angehoben und der Rest steht auf neutral (auch der 6-Band Equalizer vom Denon).
Das war in Summe das beste Ergebnis.
Gruß LogicFuzzy
NuVero 140, XTZ A-300 Class-D Endstufe an Denon AVR X3400H, dazwischen: Palmer PLI-03 (Trennüberträger), Dynavox Verstärkerumschalter
Benutzeravatar
LogicFuzzy

Re: Denon oder Yamaha mit NuVero 5.0 Set

Beitragvon Greenage » So 19. Aug 2018, 12:15

Also laut Nubert selbst wurde mir zum Yamaha 1070 empfohlen.

Was meinst du er arbeitet an den Grenzen? beschreib das mal ein bissle genauer, habe momentan die NuVero´s vorrübergehen an einem ganz schwachen Verstärker das funktioniert angeschlossen sicher wird da der Bass kaum angetrieben hoffe das dies nachher besser ist:-)


LogicFuzzy hat geschrieben:Hey Leuts,

was mir an der Sache auffällt:
Hier soll ein sehr Strom-hungriges nuVero Set betrieben werden, und Ihr redet von irgendwelchen Features.

Ich habe mir kürzlich die nuVero 140 gekauft und betreibe sie an einem Denon 3400.
Bei mir läuft nur Stereo und der Denon arbeitet an seiner Grenze. Wie das bei noch größeren Denon-Modellen oder bei Yamaha aussieht, weiß ich nicht.
Die Angaben, die da bzgl. der Leistung gemacht werden, sind häufig Fake-News...
(An meinen alten Nulines hatte der Denon keine Probleme.)

Ich kann nur empfehlen, für so ein Set eine Endstufe für die Fronts einzuplanen. (Insofern muss ich dem Indianer schon recht geben).
Ansonsten könnte der Sound schon dünn werden und dann helfen die ganzen Features nicht.


Was das Einmessen mit Audyssey angeht:

Bei meinen nuLines hatte die Presence-Kurve noch eine hörbare Verbesserung gebracht.
Gestern habe ich die nuVeros eingemessen und muss sagen: Es verschlechtert den Sound deutlich.
Ich hab dann an den nuVeros die Höhen per Schalter angehoben und der Rest steht auf neutral (auch der 6-Band Equalizer vom Denon).
Das war in Summe das beste Ergebnis.
Greenage

Re: Denon oder Yamaha mit NuVero 5.0 Set

Beitragvon LogicFuzzy » So 19. Aug 2018, 12:44

Was den Bass angeht, musst Du natürlich auch gucken, dass Du nicht in einem Bassloch sitzt.
Ansonsten kann man auch über den käuflichen Erwerb eines Subwoofers nachdenken. Ggf. lieber 2 kleine als einen großen.
Wie auch immer...

Bei mir macht sich das so bemerkbar, dass ich den Denon tierisch weit aufdrehen muss, um ihm mehr als Zimmerlautstärke zu entlocken.
Irgendwann traut man sich nicht mehr, noch weiter aufzudrehen. Ist dann nicht mehr angenehm, vermutlich hörbare Verzerrungen oder Clipping? Keine Ahnung.
Hatte früher einen NAD-Amp, den c370. Wenn ich den 25% aufgedreht habe, hats gerappelt im Karton. Wurde dabei aber nie unangenehm. Den NAD musste man über einen rückwärtigen Drehregler mäßigen :-)

Mittelfristig kommt bei mir auch eine (vermutlich digitale) Endstufe dran. Ich hoffe, dass der Sound dann lässiger, straffer und souveräner wird.

Den NAD 275BEE gibts im Netzt teils schon für 799,-- Eurönchen. Vielleicht werd ich da noch schwach. Auch wenns alte analoge Schule ist und viel Strom braucht...
Gruß LogicFuzzy
NuVero 140, XTZ A-300 Class-D Endstufe an Denon AVR X3400H, dazwischen: Palmer PLI-03 (Trennüberträger), Dynavox Verstärkerumschalter
Benutzeravatar
LogicFuzzy

Re: Denon oder Yamaha mit NuVero 5.0 Set

Beitragvon Greenage » So 19. Aug 2018, 14:32

Ja das schau ich mal wenn der Av Receiver da ist. denke da wird im Bassbereich etwas mehr kommen wie jetzt.

ja ich höre eh nicht so laut denke daher reicht das bei mir völlig. :-) Ja 2 Subwoofer mal schauen wird vom aufstelle schwierig
Greenage

Re: Denon oder Yamaha mit NuVero 5.0 Set

Beitragvon Greenage » Mo 10. Sep 2018, 17:46

Es ist vollbracht der Av Receiver ist die Tage gekommen,

Habe mich für den Yamaha RX A 2080 entschieden.

Meine Heimkino ist jetzt fertig, Klang ist sehr angnehm und auch vom Bass fehlt mir da jetzt nicht wirklich was.
Greenage

Re: Denon oder Yamaha mit NuVero 5.0 Set

Beitragvon AUT100 » Di 11. Sep 2018, 07:40

Glückwunsch :D
Ich bin mit dem 2080 auch sehr zufrieden. (vorher RX-A1070)
5.0.2 mit nV110 + nv70 + nL24 + RS-54 als Dolby enabled an Yamaha RX-A 2080
AUT100

Re: Denon oder Yamaha mit NuVero 5.0 Set

Beitragvon LogicFuzzy » Di 11. Sep 2018, 13:07

Greenage hat geschrieben:Es ist vollbracht der Av Receiver ist die Tage gekommen,
Habe mich für den Yamaha RX A 2080 entschieden.
Meine Heimkino ist jetzt fertig, Klang ist sehr angnehm und auch vom Bass fehlt mir da jetzt nicht wirklich was.

Cool, na denn viel Spass damit!
Wenn's noch mehr (Leistung) sein darf, hast ja die PreOuts.
Gruß LogicFuzzy
NuVero 140, XTZ A-300 Class-D Endstufe an Denon AVR X3400H, dazwischen: Palmer PLI-03 (Trennüberträger), Dynavox Verstärkerumschalter
Benutzeravatar
LogicFuzzy

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Surround-/Heimkino-Gerätetechnik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], sudnif und 10 Gäste