Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Zuspieler Pana 65FZW835

Diskussionen über AV-Verstärker/Receiver, DVD-Player, TV-Geräte, Projektoren

Zuspieler Pana 65FZW835

Beitragvon Dueren » Di 25. Dez 2018, 22:43

Moin Moin,

nachdem mit dem Pana 65FZW835 ein neuer sehr guter TV in den Haushalt eingezogen ist, geht es nun um die SINNVOLLE Überprüfung/Änderung der Peripherie.

Erst mal was zum Status Quo und dem Nutzerverhalten.
Wir haben ca. 400 CDs und legen auch mal gerne eine ein. Haben die aber auch alle zu MP3 konvertiert und werden wohl demnächst das Thema streaming angehen. Ich habe einen Amazon Prime Account, mit dem man meine ich auch Musik streamen kann. Da ich mich technisch aber noch nie interessiert habe, ist das bislang nicht erfolgt. Dann haben wir um die 50 DVDs, die aber äußerst selten mal eingelegt werden. UHDs haben wir mangels Zuspieler gar keine und mein Kollege meinte dass die UHD Blue Ray doch out ein Auslaufmodell wäre, da man demnächst nur noch streamen würde. Aha? Kann sein, war mir bislang schnuppe.
Nun haben wir aber auch den TV und da sollte man sich mit dem Thema mal auseinandersetzen....
Wir hören auch viel Radio.

Die aktuelle Ausstattung ist ein AV Receiver von Pioneer - der VSX 1014.
Hatte ein 5.1 von Nubert, wo wir allerdings den Subwoofer wieder abgeschafft haben und auch die Rears (RS5) verkauft haben. Aktuell haben wir 2 NuWave 85 Standboxen im Einsatz und ein Center NuWave CS65. Also 2.1.
Es ist nicht angedacht das nochmals zu erweitern.
Als DVD Player hatten wir den Pioneer DV668 im Einsatz, der allerdings defekt war und aktuell nicht ersetzt wurde.

Nun stellt sich die Frage was sinnvollerweise neu angeschafft werden soll.
Momentan würde ich es so einordnen, dass wir nicht einen CD Player und seperaten UHD Player anschafften werden, sondern ein Gerät was beides gut kann.
Frage 1 wäre ob es nötig ist, einen 4K UHD Player anzuschaffen oder ob es eine Stufe drunter geht. Icn denke das wenn wir so einen tollen TV haben man doch auch den Zuspieler für 4K holen sollte.. Auf der anderen Seite - wenn man keine Discs kauft (oder eben nur als Ausnahme) und das streaming die Zukunft ist - ist es nötig?
Ich lege definitiv Wert auf guten Ton (CD/Musik), aber natürlich auch auf ein gutes Bild.
Frage 2 wäre ob wir dann nicht auch einen neuen AV benötigen. Weil der VSX hat doch kein HDMI. Wofür würden wir überhaupt HDMI beim AV benötigen? Wenn der neue Player Koax Anschlüsse hat, wofür benötigen wir überhaupt HDMI beim AV Receiver? Sicher lacht der ein oder andere über die Frage, aber mir ist es nicht klar.

Optik: Bislang sind unsere Geräte in Silber und das gefällt mir auch so. Mit Erschrecken habe ich festgestellt, dass es viele Geräte nur noch in Schwarz zu geben scheint? Klar ist dass wenn der Zuspieler in schwarz ist, ich wohl kaum nen silbernen AV behalten kann, da die beiden Geräte übereinander stehen werden. Also entweder bekommen wir den Zuspieler in Silber hin oder ich muss so oder so einen neuen AV Receiver kaufen müssen.
Was wären für Euch die Gründe den VSX1014 zu ersetzen?

Finanzen: Hier bin ich mehr oder weniger frei. Allerdings werde ich auch nichts völlig verrücktes machen. Wenn mein TV 3.000 Euro kostet, dann wird der Zuspieler und Recever nicht in der gleichen Preisregion liegen.
Es soll das Motto gelten: So günstig wie möglich aber so viel investieren wie sinnvoll ist. Es gibt also keine Denkverbote.

Bei meiner bisherigen Recherche bin ich auf einige tolle Sachen gestoßßen wie von Rotel, das ist aber zu teuer und scheint mit für unsere Nutzung nicht angemessen.
Dieser UHD Player von Sony ist bisher der Favorit bzw. sieht doch gut aus?
Sony 4K Ultra HD Blu-Ray Player UBP-X800
Was haltet ihr von dem? Der ist doch preislich attraktiv und scheint gut zu sein? Was spricht dafür und was dagegen?
Nachteil ist, dass er nut in Schwarz zu bekommen ist und ich eigentlich ungerne zu Sony Produkten greife. Aber Testergebnisse haben das Gerät zu meinem bisherigen Favoriten gehört.

Gegenentwurf: Cambridge CXU. Viel teurer und wahrscheinlich auch ne andere Qualitätsliga. Warum würde sich der für uns lohnen bzw. würdet ihr den empfehlen? Auch der ist in Schwarz......und kann kein 4K abspielen....Sollte man den deswegen aus der Wahl nehmen?

Sonstige Vorschläge? Ich habs nicht eilig, kann aber "morgen" kaufen.
Nun bin ich gespannt auf Eureideen und Kommentare und hoffe dass ihr auf den Niveau kommentieren könnt, dass auch der "Nicht Tecci" verstehen kann.
Vielleicht doch noch mal finanzielle Rahmenbedingungen. Bin froh wenn nur ein neuer Zuspieler kommt der BlueRay und CD und Apps für 250 Euro liefert und das in Silber.
Wenn ich für einen neuen AV Receiver in Kombination mit einem Zuspieler 1.500 Euro ausgebe, ist das auch drin. ich müsste aber den Vorteil ganz klar verstehen und sicher sein damit 10 Jahre Ruhe zu haben......

EDIT: Wenn die Empfehlung sein sollte einen CD Player getrennt vom UHD Player zu kaufen, dann schließe ich es auch nicht aus. Dann erklärt bitte genau warum dass Sinn macht.

Und was haltet ihr vom Pioneer UDP-LX500?

Duck und weg......

Frohe Weihnachten!



Dueren
Familie geht vor!

Uli Hoeneß, Du hast mich enttäuscht, aber ich stehe zu Dir !!
Tiger, Du wirst für mich auf immer und ewig der Chef bleiben.
Dueren

Re: Zuspieler Pana 65FZW835

Beitragvon Venuspower » Di 25. Dez 2018, 23:28

Zu Frage 1:
Ich würde einen UHD Player kaufen. Schon alleine weil das aktuell die einzige Option ist
das Maximum an Bildqualität zu erreichen. Da du schon so viel Schotter für einen sehr guten TV ausgegeben hast würde ich an deiner Stelle auch noch die letzten Meter gehen. Und die gehen eben nur via UHD BluRay (Tipp: Planet Erde 2 in UHD HDR). Streaming ist da noch nicht so weit, dass es daran anknüpft. Zudem kommt eben der Punkt hinzu, dass du dir auch einen CD Player kaufen willst. Also im Endeffekt einfach beides kombinieren.

Zu Frage 2:
Für lossless/HD Tonformate wie DTS HD MSTR, weniger Kabelsalat, einfachere Bedienung. Um es kurz zusammenzufassen :D
Zwar könntest du jetzt mit dem Argument kommen, dass du auch ARC nutzen kannst, um Kabel einzusparen. Nur ist das in vielen Fällen auf 2.0 beschränkt. Ist bei Panasonic meine ich sogar so der Fall, obwohl theoretisch DD 5.1 möglich sein könnte. Außerdem wird so die gesamte Steuerung einfacher. Musst halt nicht am TV und am AVR die Quelle wechseln.
Du hast ja, soweit ich das lese Center, und FL/FR im Einsatz. Wäre das dann nicht eher 3.1?
Ich persönlich würde einen neuen AVR kaufen. Einfach weil ich kein Bock auf den ganzen Kabelsalat (auch hinterm TV) usw. hätte. Ist insgesamt halt ordentlicher und einfacher zu bedinen.
In deinem Fall könnte man aber wohl tatsächlich sagen, dass du den AVR weiterverwenden kannst, sofern du zufrieden bist. Was die Farbe vom Player angeht... Wenn das für dich ein K.O. Kriterium ist bleibt wohl nichts anderes übrig als ein neuer AVR. Mir ist kein Player in silber bekannt.

Der UBP-X800 hat sich bei vielen für den Einsatz als CD-Spieler disqualifiziert, da er kein Display hat. Somit muss halt immer der TV an sein, außer du steuerst den Player dann blind. Die ganze Zeit ein statisches Bild anzuzeigen ist für einen OLED auf der anderen Seite dann nicht toll.

Der Cambridge CXU kann, soweit ich das weiß, UHD Blu Rays abspielen. Ist doch meine ich das Teil, welches auf dem Oppo 203 basiert. Da Oppo aber aus dem UHD Blu Ray Player Geschäft aussteigt würde ich mir weder einen Player von Oppo kaufen, noch den Cambridge. Zwar wurde gesagt, dass Oppo noch weiter Support liefert im Bereich der Software, aber wer weiß wie Cambridge das hält und ob Oppo das wirklich einhält.

Andere Varianten:
- Panasonic DP-UB9004: (Allerdings mit 1000€ auch teuer), dafür eine sehr ordentliche Audiosektion.
- Pioneer UDP-LX500 (hast du selber ja bereits auch gefunden): (Auch teuer mit ~900€), aber auch eine ordentliche Audiosektion. Allerdings habe ich in der Vergangenheit nicht viel gutes über den Support von Pioneer in Sachen BluRays gelesen. Gab da wohl immer Filme die nicht wollten. Keine Ahnung wie die das hier halten.
- Panasonic DMP-UB900: Gehört schon eher zum alten Eisen in Sachen UHD Player. Trotzdem ein sehr guter Player. Ist in der Musikwiedergabe aber nicht so stark wie die anderen beiden. Wenn du aber digital zuspielst ist das ja aber eh nebensächlich.

Ansonsten gibt es noch andere Kandidaten wie ein Panasonic DMP-UB704 oder Panasonic DP-UB820. Die sind dann preislich schon unter 500€ zu haben. Eine andere Alternative wäre sonst noch eine XBox One S. Die hat aber eben einen großen Lüfter und dir würden die analogen Anschlüsse fehlen. Dafür hättest du da neben einem UHD Player und einem CD Player noch eine Spielekonsole.

Was 10 Jahre Ruhe angeht wird das wohl in der heutigen Zeit nicht mehr drinne sein. Dafür entwickelt sich die Technik einfach zu schnell. Da müsstest du dann deinen OLED TV auch die nächsten 10 Jahre behalten. Nur ist dort halt die Frage, ob die wirklich so lange durchhalten. Weiß ja noch keiner so wirklich wie die sich über solch lange Zeit schlagen. Speziell wegen dem Burn In. Ansonsten liegt es halt alles primär an dir wie lange es hält. In 3 Jahren wird es zu 100% schon einen neuen HDMI Standard geben, neuen Kopierschutz usw., was "alte" Technik wieder in vielen fällen inkompatibel macht, sofern du z.B. den TV tauschst.
TV: Philips 42PFL7606K|Panasonic TX-40CXW684
LS: 2x nuBox 381|2x nuBox DS-301|2x nuBox WS-103|1x nuBox CS-411|1x nuBox AW-443|2x nuPro A-200
SRC: Yamaha RX-V675|Panasonic DMP-BDT500EG|PS3|PS4|PS4 PRO
Benutzeravatar
Venuspower

Re: Zuspieler Pana 65FZW835

Beitragvon Dueren » Di 25. Dez 2018, 23:55

Vielen Dank für die ausführliche Antwort.
Jetzt habe ich erst mal damit zzu tun das zu verarbeiten und zu sichten.
Werde dann weiter nachfragen bzw. kommentieren.
Was ich aber jetzt schon sagen kann, ist dass ich niemals einen Player ohne Display kaufen würde.
Was erlauben Sony? ....kann man dann nur sagen. Unglaublich

Mit dem Thema "10 Jahre" da habe ich aber eine ganz andere Sicht. Bin zwar finanziell nicht sonderlich gebunden, aber 3.000 Euro für nen TV - der muss 10 Jahre halten.

Melde mich wieder.

Bin auch gespannt auf andere Sichten/Meinungen. :sweat:
Familie geht vor!

Uli Hoeneß, Du hast mich enttäuscht, aber ich stehe zu Dir !!
Tiger, Du wirst für mich auf immer und ewig der Chef bleiben.
Dueren

Re: Zuspieler Pana 65FZW835

Beitragvon Dueren » Di 25. Dez 2018, 23:56

Dueren hat geschrieben:Vielen Dank für die ausführliche Antwort.
Jetzt habe ich erst mal damit zzu tun das zu verarbeiten und zu sichten.
Werde dann weiter nachfragen bzw. kommentieren.
Was ich aber jetzt schon sagen kann, ist dass ich niemals einen Player ohne Display kaufen würde.
Was erlauben Sony? ....kann man dann nur sagen. Unglaublich

Mit dem Thema "10 Jahre" da habe ich aber eine ganz andere Sicht. Bin zwar finanziell nicht sonderlich gebunden, aber 3.000 Euro für nen TV - der muss 10 Jahre halten.

Melde mich wieder.

Edit:2.1 war natürlich Quatsch. 3.0. sollte es heissen

Bin auch gespannt auf andere Sichten/Meinungen. :sweat:
Familie geht vor!

Uli Hoeneß, Du hast mich enttäuscht, aber ich stehe zu Dir !!
Tiger, Du wirst für mich auf immer und ewig der Chef bleiben.
Dueren

Re: Zuspieler Pana 65FZW835

Beitragvon Venuspower » Mi 26. Dez 2018, 01:46

Dueren hat geschrieben:Mit dem Thema "10 Jahre" da habe ich aber eine ganz andere Sicht. Bin zwar finanziell nicht sonderlich gebunden, aber 3.000 Euro für nen TV - der muss 10 Jahre halten.


Dann hoffe ich für dich, dass dein Panel die selbe Sicht mit dir teilt.
10 Jahre sind für Hardware quasi schon zwei Menschenleben :D
8K Hardware gibt es ja jetzt schon. HDMI 2.1 inkl. HDCP 2.3 stehen vor der Tür.
In ~5 Jahren sind wir damit ca. dort, wo wir mit UHD in den letzten Jahren schon stehen.
Das haben die Hersteller halt auch im Hinterkopf und entwickeln ihre Produkte dann halt so, dass die für den Zeitraum halten.
Aber danach ist es halt eine Lotterie. Entweder hast du dann einen Jackpot und ein Golden Sample oder du hast den Kackpot und dein Ding geht genau dann kaputt, wenn es nur noch gammlige UHD TVs zu kaufen gibt und alles andere schon mit 8K usw. daherkommt und du deine gesamte Signalkette wieder anpassen musst.
TV: Philips 42PFL7606K|Panasonic TX-40CXW684
LS: 2x nuBox 381|2x nuBox DS-301|2x nuBox WS-103|1x nuBox CS-411|1x nuBox AW-443|2x nuPro A-200
SRC: Yamaha RX-V675|Panasonic DMP-BDT500EG|PS3|PS4|PS4 PRO
Benutzeravatar
Venuspower

Re: Zuspieler Pana 65FZW835

Beitragvon pr » Mi 26. Dez 2018, 10:31

8K im heimischen Wohnzimmer? Wenn man bei einem normalen Sichtabstand von ca. 3m einen Bildschirm von 2m Höhe und einer Breite von 3,50m aufbauen möchte und dann noch anständig, ohne den Kopf zu drehen sich etwas ansehen möchte ist das schon ok. :D
Es ist bereits alles gesagt, nur noch nicht von jedem !!
Benutzeravatar
pr

Re: Zuspieler Pana 65FZW835

Beitragvon Venuspower » Mi 26. Dez 2018, 11:21

Sagte man auch schon über 55" und 65" und über FHD und UHD.
Mittlerweile ist der 75" Markt der, der am schnellsten wächst. Der Trend ist halt ganz klar erkennbar.
TV: Philips 42PFL7606K|Panasonic TX-40CXW684
LS: 2x nuBox 381|2x nuBox DS-301|2x nuBox WS-103|1x nuBox CS-411|1x nuBox AW-443|2x nuPro A-200
SRC: Yamaha RX-V675|Panasonic DMP-BDT500EG|PS3|PS4|PS4 PRO
Benutzeravatar
Venuspower

Re: Zuspieler Pana 65FZW835

Beitragvon Dueren » Mi 26. Dez 2018, 22:48

Hallo,

na viele Rückmeldungen gibt es ja bisher nicht. Es scheinen alle eine grosse Familie zu haben :wink: - ausser Venuspower :lol:

Im Ernst. Ich habe mir nun verstärkt den Panasonic DP-UB824 angeschaut und das scheint mir doch ein sehr gutes Gerät zu sein. Der DP-UB9004 liegt ja preislich deutlich darüber, aber ich kann den wirklichen Mehrwert bei dem Preisunterschied gar nicht gut erkennen.
Wichtig ist doch das beide analoge Ausgänge haben, so das man Musik CDs in bester Qualität genießen kann. Seht ihr das auch so?

Wenn ich den 824 nehmen sollte, dann müsste ich mich doch schnell entscheiden, da die Pana Cashbackaktion doch Ende des Jahres endet und da "mein Händler" Samstags nicht aufmacht, bliebe ja nur noch morgen und übermorgen. Werde zumindest den Preis morgen mal anfragen.
Seht ihr nen Haken am 824?

Fröhliche Restweihnachten!

Dueren
Familie geht vor!

Uli Hoeneß, Du hast mich enttäuscht, aber ich stehe zu Dir !!
Tiger, Du wirst für mich auf immer und ewig der Chef bleiben.
Dueren

Re: Zuspieler Pana 65FZW835

Beitragvon David 09 » Mi 26. Dez 2018, 22:53

...schau doch mal in diesen Thread:

viewtopic.php?f=11&t=43350&p=997244&hilit=824#p997244


Gruß
Hinweis an die Rechtschreibgelehrten:
Stehe mit der Tablet-Tastatur auf Kriegsfuß-insofern entspricht die "Rechtschreibung" nicht unbedingt den realen Fähigkeiten;-)
Zu nubert zurückgekehrt
Benutzeravatar
David 09

Re: Zuspieler Pana 65FZW835

Beitragvon acky » Mi 26. Dez 2018, 22:57

ne richtige Hilfe ist der thread aber auch nicht ;-)
Arcam AVR 550, nuPower D
NuVero 110, NV 70, NV 50, AW 17
pro-ject streambox net, DS 718+ NAS
Oppo 93, PS 3, Rotel RCD-1520
Sony KDL-55-505
acky

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Surround-/Heimkino-Gerätetechnik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste