Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

R-S700 und NL120+ATM sowie NV140+ATM

Diskussionen über klassische Zwei-Kanal-Geräte wie Verstärker, CD-Player, Plattenspieler

Re: R-S700 und NL120+ATM sowie NV140+ATM

Beitragvon Zweck0r » Fr 20. Jan 2017, 11:55

Das geht mit dem Yamaha-AVR auch, und Nucontrol hat leider auch nur vier Speicherplätze.

Gibt es eigentlich irgendein Hifi-Gerät, das auch nur ansatzweise den Komfort und EQ-Funktionsumfang des "uralten" Behringer DEQ 2496 erreicht ?

Eigentlich ein ziemliches Armutszeugnis - für die Hersteller, und für die Kunden, die sich das bieten lassen. Ärgerlich, dass Studiobausteine wie besagter Behringer wegen der Schuko-Erdung etwas lästig in Hifi-Umgebungen einzubinden sind.
Zweck0r

Re: R-S700 und NL120+ATM sowie NV140+ATM

Beitragvon NU50UND » Fr 20. Jan 2017, 12:01

Moin NuGemeinde,

man(n) antwortet ihr hier alle zügig; meine alte Tastatur :mrgreen: (oder ich :oops: ) kommen so schnell nicht mit ;-(



volker.p hat geschrieben:Nucontrol kannst du auch die 1 kHz so wie jede andere beliebige Frequenz


Loudness ist halt ein wenig mehr als nur eine Frequenz!
Daher viel Arbeit allein mit den Parametern: Scheitelfrequenz und Güte sowie eine Parallelität von verschiedenen und ggf. überlappenden EQ-Bändern ...

Bussardinho hat geschrieben:behalte Deine Geräte und sei zufrieden


Wird der erste Schritt sein ...

Bussardinho hat geschrieben:werden Dich klanglich aber definitiv nicht weiter bringen, da Du ja nicht über gehobene Zimmerlautstärke hinaus gehst


HIER hört man zu 8) 8) 8) und das vermute(te) ich ebenfalls ...

Zweck0r hat geschrieben:Hast Du dich schon mit dem parametrischen EQ des Yamaha befasst ?


Ist wieder sehr viel DSP-Technik (die elektrisch mit Sicherheit sauber implementiert ist, aber für mich sehr zeitaufwändig wäre und max. sowie ungeachtet "des Raumes" der ISO 226:2003 entsprechen kann), welche Yamaha in einem "Regler" verbaut hatte ...

Zweck0r hat geschrieben:Wenn es dir die Mühe wert ist, kannst Du ja einen teuren Verstärker leihen/mit Rückgaberecht kaufen, und dann verblindet vergleichen.


Wäre der kommende Schritte bei "anstregend" klingender Musik !!!

joe.i.m hat geschrieben:Funktioniert die regelbare Loudness einer nuControll genau so wie bei Yamaha? Ich kenne jedenfalls kein Gerät welches genau diese Loudnessfunktion mitbringt wie die Yammis und wenn man sich an dieses Yamaha System gewöhnt hat ... .


UND ich bin (leider) ein mächtiges Gewohnheitstier :oops: :oops: :oops:



LG Mike
Zuletzt geändert von NU50UND am Fr 20. Jan 2017, 12:04, insgesamt 1-mal geändert.
NU50UND

Re: R-S700 und NL120+ATM sowie NV140+ATM

Beitragvon Zweck0r » Fr 20. Jan 2017, 12:24

NU50UND hat geschrieben:Ist wieder sehr viel DSP-Technik (die elektrisch mit Sicherheit sauber implementiert ist, aber für mich sehr zeitaufwändig wäre und max. sowie ungeachtet "des Raumes" der ISO 226:2003 entsprechen kann), welche Yamaha in einem "Regler" verbaut hatte ...


Der Regler ist auch nur eine grobe Näherung, das sind ganze 5 Bauteile pro Kanal inklusive Poti. Setz einfach einen PEQ in die Mitte (1 kHz, Q auf Minimum, -5 dB), und experimentier dann etwas mit der Einstellung.
Zweck0r

Re: R-S700 und NL120+ATM sowie NV140+ATM

Beitragvon NU50UND » Fr 20. Jan 2017, 14:02

Zweck0r hat geschrieben:Setz einfach einen PEQ in die Mitte ... und experimentier dann etwas mit der Einstellung.


Das werde ich am WE probieren; vielleicht kommt es meinen Hörgewohnheiten schon "ausreichend" nahe ...



LG Mike
NU50UND

Re: R-S700 und NL120+ATM sowie NV140+ATM

Beitragvon Bruno » Fr 20. Jan 2017, 19:01

was ist mit dem Yamaha AX 1090 passiert? Warum werkelt da nix mehr dran? Der hat nämlich Leistung satt, über 250 Watt Sinus an 4 Ohm :wink:
2x nuVero 60+ ATM 70+ miniDSP/3x nuJu 40/ 2x AW441/Denon AVR 3808A/ Nakamichi AV1/ Yamaha AX 1070/ Yamaha AX596 /SMSL SA-98 E/ Denon DVD 3930/ Denon DCD685/ Sony BDP-S 3100/ LG-Recorder ADR620/ Onkyo DX6770/ Onkyo C7030/ CA551P/ Onkyo CP 1057F/ Dual522/
Benutzeravatar
Bruno

Re: R-S700 und NL120+ATM sowie NV140+ATM

Beitragvon NU50UND » Mo 23. Jan 2017, 08:31

Bruno hat geschrieben: ... Yamaha AX 1090 passiert?


Der AX ist mittlerweile in andere treue HiFi-Hände übergeben worden ...



LG Mike
NU50UND

Re: R-S700 und NL120+ATM sowie NV140+ATM

Beitragvon Bruno » Mo 23. Jan 2017, 12:00

NU50UND hat geschrieben:
Bruno hat geschrieben: ... Yamaha AX 1090 passiert?


Der AX ist mittlerweile in andere treue HiFi-Hände übergeben worden ...



LG Mike



....das war ein Fehler :!: :wink:
2x nuVero 60+ ATM 70+ miniDSP/3x nuJu 40/ 2x AW441/Denon AVR 3808A/ Nakamichi AV1/ Yamaha AX 1070/ Yamaha AX596 /SMSL SA-98 E/ Denon DVD 3930/ Denon DCD685/ Sony BDP-S 3100/ LG-Recorder ADR620/ Onkyo DX6770/ Onkyo C7030/ CA551P/ Onkyo CP 1057F/ Dual522/
Benutzeravatar
Bruno

Re: R-S700 und NL120+ATM sowie NV140+ATM

Beitragvon NU50UND » Mo 23. Jan 2017, 14:21

Bruno hat geschrieben: ... das war ein Fehler ...


Der Unterschied zwischen 160 W :idea: und 250 W 8O anliegender Leistung sind NUR bedingt wahrnehmbar ...
NU50UND

Re: R-S700 und NL120+ATM sowie NV140+ATM

Beitragvon NU50UND » Mo 20. Feb 2017, 09:37

Moin NuGemeinde,

ich habe Eure (Unken-)Rufe erhört und NuControl nebst NuPower D plus CA CX-N für die reine Stereokette (NV 140) geordert ...
Am WE wird umgebaut und justiert ;-)



LG Mike
NU50UND

Vorherige

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu HiFi-Stereo-Gerätetechnik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste