Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Yamaha R-N803D

Diskussionen über klassische Zwei-Kanal-Geräte wie Verstärker, CD-Player, Plattenspieler

Yamaha R-N803D

Beitragvon Scotti » Mo 17. Jul 2017, 18:25

Hallo.
Yamaha hat eine neuen Stereo Netzwerkreceiver rausgebracht :D
Sogar mit YPAO Einmessung !!! Und mehr Leistung wie der R-N602
DAB+ ist auch mit dabei.
Der kleine Mann im Ohr ist wieder unverschämt laut :mrgreen:
Finde nur keine Preise und ab wann der zu kaufen ist???
Weiß schon jemand mehr aus der Gerüchteküche :)
https://de.yamaha.com/de/products/audio ... index.html

Gruß Scotti
Front:nuLine244//Center:nuLine CS-64//Rears:nuJubilee40//Sub:nuLine AW-600
AVR:Denon X3400H
Benutzeravatar
Scotti

Re: Yamaha R-N803D

Beitragvon Done » Mo 17. Jul 2017, 20:15

Der Preis soll sich um die 1000 Euro bewegen.
Done

Re: Yamaha R-N803D

Beitragvon SGE » Di 18. Jul 2017, 11:43

Hm,
wieder nicht auftrennbar. Leider nicht interessant für mich.
NL82+ATM
SGE

Re: Yamaha R-N803D

Beitragvon Fly » Di 18. Jul 2017, 11:45

Ein Job für rudijopp :mrgreen:
Aktuell: 5.0 mit NuPro A-300 an Pio LX 701, nuJu40 an Pio VSX 923
Früher: Pio LX59, Onk RZ 820, Onk NR 801, 460 Softline, nuBox 460, CS-3, nuWave 105 + ATM, CS-65, AW-7, nuLook LS-2 + AW-1, CM-1, RS-6, A-20,...
alles per Plex an Samsung TV
Benutzeravatar
Fly

Re: Yamaha R-N803D

Beitragvon SGE » Di 18. Jul 2017, 12:58

Ich hab schon damit gerechnet dass es so eine Antwort kommen würde.

Ma ne Frage, verschenkt Yamaha ne Menge Verkaufpotential damit?
Es kostet ja ein paar Euro mehr aber dafür kann man mehr und länger Geräte verkaufen, siehe den RS-700.
Oder leidet der klangliche Performance durch die Auftrennung?
NL82+ATM
SGE

Re: Yamaha R-N803D

Beitragvon Scotti » Di 18. Jul 2017, 14:12

Done hat geschrieben:Der Preis soll sich um die 1000 Euro bewegen.

Hallo ,
Autsch,das ist schon mal ne Ansage 8O
Wäre ja aus meiner Sicht ein erheblicher Aufpreis gegenüber dem R-N602
der neu bei 599€ lag 8O
Darf ich fragen wo Du die Info her hast ?
Ich finde überhaupt nichts über den Preis :?
Gruß Scotti
Front:nuLine244//Center:nuLine CS-64//Rears:nuJubilee40//Sub:nuLine AW-600
AVR:Denon X3400H
Benutzeravatar
Scotti

Re: Yamaha R-N803D

Beitragvon Done » Di 18. Jul 2017, 14:19

Den Preis habe ich nach Anfrage bei nubert in Aalen bekommen. Sie wussten nur den ungefähren Preis, den sie von dem Yamaha Vertreter bekommen haben.
Ich frage noch einmal genauer nach.
Done

Re: Yamaha R-N803D

Beitragvon Scotti » Di 18. Jul 2017, 15:02

Danke Dir :D
Also müssten die Händler schon ungefähr informiert sein,das da was neues kommt :D
Gut zu wissen :wink:
Gruß Scotti
Front:nuLine244//Center:nuLine CS-64//Rears:nuJubilee40//Sub:nuLine AW-600
AVR:Denon X3400H
Benutzeravatar
Scotti

Re: Yamaha R-N803D

Beitragvon Mysterion » Di 18. Jul 2017, 15:03

SGE hat geschrieben:Ich hab schon damit gerechnet dass es so eine Antwort kommen würde.

Ma ne Frage, verschenkt Yamaha ne Menge Verkaufpotential damit?
Es kostet ja ein paar Euro mehr aber dafür kann man mehr und länger Geräte verkaufen, siehe den RS-700.
Oder leidet der klangliche Performance durch die Auftrennung?


Der Klang leidet primär unter dem Raumeinfluss, die Verstärker, Kabel, Auftrennung, ... sind nicht das Problem.
nuPro A-100 | nuPro A-200 | nuPro X-3000
---------------------------------------------------
Ansprechpartner von MR-Akustik

DSP-Raumkorrektur
Amplituden-, Impuls- und Phasenkorrekturen (FIR), Bassoptimierung
Benutzeravatar
Mysterion

Re: Yamaha R-N803D

Beitragvon Master J » Di 18. Jul 2017, 19:21

SGE hat geschrieben:Ma ne Frage, verschenkt Yamaha ne Menge Verkaufpotential damit?

Wer braucht denn Auftrennbarkeit?

Wir (global betrachtet) paar Nubis mit den ATMs.
Früher mal Canton mit der Control-Unit (Ergo RC-L).
Vielleicht noch ein paar Hobby-DJs mit grafischem EQ in der Kette (Zielgruppe solcher Netzwerkreceiver?).
Und dann noch die DSP-Fraktion, die sowieso schon tief genug in der Materie ist, um gleich eigenständige externe Endstufen oder Aktivboxen einzusetzen.

Gruss
Jochen
nuSeum
- Billig ist blöd und Geiz macht gierig -
Mein Kram
Benutzeravatar
Master J

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu HiFi-Stereo-Gerätetechnik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste