Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Nuline 334 Pa Endstufe

Diskussionen über klassische Zwei-Kanal-Geräte wie Verstärker, CD-Player, Plattenspieler

Re: Nuline 334 Pa Endstufe

Beitragvon FranticGod » Fr 28. Sep 2018, 21:16

Ja, hab ich gelesen. Ich hatte gehofft, eine Lösung zu finden, die nicht so teuer ist ... wenn ich mich recht erinnere, kostete das Ding von Zweck0r 153 Euro: https://www.amazon.de/Palmer-pal-pli02- ... merReviews

Hilft der Personenschutzstecker denn beim Brummen? :?: Ich dachte, da ging es mehr um Sicherheitsaspekte ...
FranticGod

Re: Nuline 334 Pa Endstufe

Beitragvon Daniel.O » Fr 28. Sep 2018, 21:48

LogicFuzzy benutzt den pli 03 kostet um 95€.

Chimaira hat die Erdung der Stageline die zum Brummen führt isoliert am Stromstecker und zur trotzdem sicheren Benutzung den Personenschutzschalter davor gesetzt.

So hab ich es verstanden. Kann auch sein ich bring da jetzt was durcheinander...
Daniel.O

Re: Nuline 334 Pa Endstufe

Beitragvon n.u.b.e.r.t » Sa 29. Sep 2018, 00:23

Bruno hat geschrieben:ich kann dir nur sagen das die Crown xls sehr stark rauschen, haben einen schlechten Geräuschspannugsbabstand :?

Hatte die selber hier bei mir getestet und darum ging die zurück...


Was ist an 103db Signal Rausch Verhältnis schlecht?

Bei XLR Anschluß ist die Crown bei mir sehr leise in diesem Bezug.
n.u.b.e.r.t

Re: Nuline 334 Pa Endstufe

Beitragvon ppataki » Sa 29. Sep 2018, 20:31

In the meantime I managed to do an A/B testing with my IMG Stageline STA-2000D vs Crown XLS-2502 and to me they sounded exactly the same, I could hear no noticable difference; so I will not replace the IMG with the Crown - they are both top notch amps!
just sharing my experience in case anybody is in the same shoes
ppataki

Re: Nuline 334 Pa Endstufe

Beitragvon chimaira » Mo 1. Okt 2018, 09:42

Daniel.O hat geschrieben:LogicFuzzy benutzt den pli 03 kostet um 95€.

Chimaira hat die Erdung der Stageline die zum Brummen führt isoliert am Stromstecker und zur trotzdem sicheren Benutzung den Personenschutzschalter davor gesetzt.

So hab ich es verstanden. Kann auch sein ich bring da jetzt was durcheinander...


Jap fast richtig.
Bei dem Stromkabel der Crown habe ich das Erdungskabel durchgepetzt und abisoliert.

@n.u.b.e.r.t

Richtig, 103 db sind völlig ausreichend.
TV: Sony KD65X8507c // AVR: Marantz SR7007 // Front: nuLine 122 (ATM) // Center: nuLine CS-72 // Rear: nuLine DS-62
Endstufe: Crown XLS 2002
Raum 2: nuPro AS-250
Benutzeravatar
chimaira

Re: Nuline 334 Pa Endstufe

Beitragvon JFD » Di 2. Okt 2018, 09:23

FranticGod hat geschrieben:Hat jemand von Euch hier ein paar Tipps? Ich würde die Endstufe ungern zurückschicken, aber wenn das Brummen bleibt, geht sie auf jeden Fall zurück.


Falls du am TV oder AVR ein Antennenkabel hast, zieh das mal ab. Bzw. musst du nun alle möglichen Stecker deiner Anlage mal an und abstecken, bis du weißt woher der Potentialunterschied kommt.
Benutzeravatar
JFD

Re: Nuline 334 Pa Endstufe

Beitragvon David 09 » Di 2. Okt 2018, 14:46

FranticGod hat geschrieben:Hallo,

...

Daneben viele Vermutungen, nix konkretes. Ich habe verschiedene Dinge probiert, wie z. B. die Endstufe und den AVR an der gleichen Steckdose zu betreiben etc. etc.. Bis jetzt kein Erfolg.

Hat jemand von Euch hier ein paar Tipps? Ich würde die Endstufe ungern zurückschicken, aber wenn das Brummen bleibt, geht sie auf jeden Fall zurück.

...


Sat-anlage? Ohne weitere Angaben ist es die Nadel im heuhaufen...
Ansonsten den Hinweis von jfd dringend beachten und durchtesten. Als erstes würde ich mit dem trennen der Verbindung der antennenverbindung von der verstärkeranlage beginnen ( Achtung, auch indirekte Verbindungen zur antennenanlage über den avr usw. spielen mit rein)
Hinweis an die Rechtschreibgelehrten:
Stehe mit der Tablet-Tastatur auf Kriegsfuß-insofern entspricht die "Rechtschreibung" nicht unbedingt den realen Fähigkeiten;-)
Zu nubert zurückgekehrt
Benutzeravatar
David 09

Re: Nuline 334 Pa Endstufe

Beitragvon FranticGod » Sa 6. Okt 2018, 10:13

So,

ich möchte hier nochmal eine Rückmeldung geben, damit auch kommende Generationen, die mein Problem haben, die Lösung finden können.

Nach Einsatz eines Palmer PLI 03 ist das Brummen weg. Meine Kette ist jetzt

Quellen => Marantz NR 1607 => Palmer PLI 03 an pre-out => IMG Stageline 1000D => Nuline 284

Es rauscht bzw. brummt nix mehr, der Tipp von Daniel.O bzw. LogicFuzzy hat mir also geholfen - vielen Dank!

Hatte ich vorher geglaubt, der Klang würde bei hohen Pegeln besser werden, muss ich jetzt sagen, nee, da hat mein alter Technics-Verstärker auch schon gute Arbeit getan. Für mich etwas unerwartet war der Zugewinn bei kleinen/mittleren Pegeln (Fernsehlautstärke).

Ich würde mich auch der Meinung von LogicFuzzy anschließen, die ich irgendwo hier gelesen habe (sinngemäß): Eine PA-Endstufe + Palmer PLI 03 ist erheblich billiger als leistungstechnisch vergleichbare Endstufen in schönem Design. Wenn man mit dem PA-Design klarkommt, ist das ein No-Brainer.

Ich hab bei der Stageline die Ohren abgeflext (sonst hätte sie nicht an ihren Platz im TV-Möbel gepasst) und sie auf die abgeschraubten Füße eines ausrangierten CD-Players gestellt. (Sie hat zwar auch eigene Füße, das sind aber nur 3mm hohe Gummifüße.) Jetzt sieht sie aus wie ein normales Hifi-Gerät :-)
FranticGod

Re: Nuline 334 Pa Endstufe

Beitragvon LogicFuzzy » Sa 6. Okt 2018, 12:27

FranticGod hat geschrieben:So,

ich möchte hier nochmal eine Rückmeldung geben, damit auch kommende Generationen, die mein Problem haben, die Lösung finden können.

Nach Einsatz eines Palmer PLI 03 ist das Brummen weg. Meine Kette ist jetzt

Quellen => Marantz NR 1607 => Palmer PLI 03 an pre-out => IMG Stageline 1000D => Nuline 284

Es rauscht bzw. brummt nix mehr, der Tipp von Daniel.O bzw. LogicFuzzy hat mir also geholfen - vielen Dank!

Hatte ich vorher geglaubt, der Klang würde bei hohen Pegeln besser werden, muss ich jetzt sagen, nee, da hat mein alter Technics-Verstärker auch schon gute Arbeit getan. Für mich etwas unerwartet war der Zugewinn bei kleinen/mittleren Pegeln (Fernsehlautstärke).

Ich würde mich auch der Meinung von LogicFuzzy anschließen, die ich irgendwo hier gelesen habe (sinngemäß): Eine PA-Endstufe + Palmer PLI 03 ist erheblich billiger als leistungstechnisch vergleichbare Endstufen in schönem Design. Wenn man mit dem PA-Design klarkommt, ist das ein No-Brainer.

Ich hab bei der Stageline die Ohren abgeflext (sonst hätte sie nicht an ihren Platz im TV-Möbel gepasst) und sie auf die abgeschraubten Füße eines ausrangierten CD-Players gestellt. (Sie hat zwar auch eigene Füße, das sind aber nur 3mm hohe Gummifüße.) Jetzt sieht sie aus wie ein normales Hifi-Gerät :-)

Cool 8)
Gruß LogicFuzzy
NuVero 140, XTZ A-300 Class-D Endstufe an Denon AVR X3400H, dazwischen: Palmer PLI-03 (Trennüberträger), Dynavox Verstärkerumschalter
Benutzeravatar
LogicFuzzy

Re: Nuline 334 Pa Endstufe

Beitragvon starwarshater » Di 9. Okt 2018, 08:08

Hallo in die Runde

Ich habe mir ebenfalls die IMG Stageline 2000D zugelegt. Diese soll meine Nuvero 11 antreiben. Allerdings hätte diese Speakon Anschlüsse und ich nutze das Nucable Exclusive.
Gibt es da einen Adapter? Habe auf die schnelle nichts gefunden.

Vielen Dank
Zuletzt geändert von starwarshater am Mi 10. Okt 2018, 22:34, insgesamt 1-mal geändert.
1. Anlage: Nuvero 11, Nuvero 7, Nuvero 5, Denon AVR 3313, Hifiakademie 2x400W + DSP
2. Anlage: Nupro A200, PS4, Bluelino
starwarshater

VorherigeNächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu HiFi-Stereo-Gerätetechnik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste