Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Noch ein DIY Deckensegel...

Diskussionen zu Hörräumen und zur Lautsprecheraufstellung

Re: Noch ein DIY Deckensegel...

Beitragvon Andreas H. » Mi 12. Sep 2018, 14:33

Super Arbeit.
Ich finde es immer wieder Klasse, wenn jemand selbst ein wenig Hirn & Arbeit investiert.
Den Rahmen würde ich auch machen. Momentan wirkt der seitliche Anblick noch nicht ganz professionell :wink:

Weyoun hat geschrieben:Respekt :!:

Wohl dem, der handwerklich so begabt ist, ich habe da eher zwei linke Hände. :wink:

Dafür verdienst DU genug Kohle, um Dir ein fertige Lösung zu leisten... :mrgreen:
Front: NuVero 14 an Hypex NCore500 Mono-Endstufen
Center: NuVero 7
Rear: NuVero 7
Sub: 2x AW 17
cambridge CXU, cambridge CXR 200, Sharp Aquos 70"
Akustik: MR-Akustik / DIY-Deckensegel

Lasst den Metal-Thread nicht sterben !!!
Benutzeravatar
Andreas H.

Re: Noch ein DIY Deckensegel...

Beitragvon Weyoun » Mi 12. Sep 2018, 17:13

Andreas H. hat geschrieben:Dafür verdienst DU genug Kohle, um Dir ein fertige Lösung zu leisten... :mrgreen:

Sagen wir mal so: Nach Bezahlung der "fertigen Lösung" muss ich zum Glück nicht das Essen bei der Tafel abholen. Wobei das letzte Jahr finanziell mehr als brutal zugeschlagen hat. Dieses Jahr bin ich somit deutlich zurückhaltender bzgl Heimkino-Ausgaben. :wink:
Live long and prosper!
Chemnitz:
Samsung 46D7090 / Yamaha BD-S1067
Yamaha RX-V3067 / NAD C 275BEE
nL102 & ATM, CS-42, DS-22

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

Glas-Nubi
Benutzeravatar
Weyoun

Re: Noch ein DIY Deckensegel...

Beitragvon MichaelO » Mi 12. Sep 2018, 18:16

Ich wollte eigentlich keine Diskussion über die Bezahlbarkeit fertiger Lösungen los brechen, sondern eher Inspirationen geben, falls wer vor dem selben Problem steht wie ich - nämlich das nichts Bezahlbares passend angeboten wird. Hätte es was Fertiges gegeben, weiß ich nicht, ob ich die Mühe und das Risiko des Scheiterns auf mich genommen hätte.
nuLine 334 // nuLine CS-174 // nuLine DS-50 // nuLine WS-14 // nuLine AW-1100 // Denon AVR-X3400h // miniDSP DDRC-88BM // EMOTIVA BasX A-700
MichaelO

Re: Noch ein DIY Deckensegel...

Beitragvon Andreas H. » Do 13. Sep 2018, 07:49

MichaelO hat geschrieben:Ich wollte eigentlich keine Diskussion über die Bezahlbarkeit fertiger Lösungen los brechen, sondern eher Inspirationen geben, falls wer vor dem selben Problem steht wie ich - nämlich das nichts Bezahlbares passend angeboten wird.

Das ist mir schon klar. War nur ein kl. Seitenhieb auf Martin & hat mir Dir absolut NIX zu tun.
MichaelO hat geschrieben:Hätte es was Fertiges gegeben, weiß ich nicht, ob ich die Mühe und das Risiko des Scheiterns auf mich genommen hätte.

Das wiederum kann ich absolut nachvollziehen, da ich in damals in der gleichen Situation war.
Ich hätte sogar noch einen guten Rabatt auf Deckensegel bekommen, weil ein Freund von mir Büro-Ausstattungen vertreibt und gerade in diesem Sektor die Raumakustik auch immer mehr in den Fokus rückt.
Die max. möglichen Abmessungen waren aber nicht das, was ich für mich gesucht hatte, daher: Eigenbau.
Front: NuVero 14 an Hypex NCore500 Mono-Endstufen
Center: NuVero 7
Rear: NuVero 7
Sub: 2x AW 17
cambridge CXU, cambridge CXR 200, Sharp Aquos 70"
Akustik: MR-Akustik / DIY-Deckensegel

Lasst den Metal-Thread nicht sterben !!!
Benutzeravatar
Andreas H.

Re: Noch ein DIY Deckensegel...

Beitragvon Weyoun » Do 13. Sep 2018, 13:48

MichaelO hat geschrieben:Ich wollte eigentlich keine Diskussion über die Bezahlbarkeit fertiger Lösungen los brechen, sondern eher Inspirationen geben, falls wer vor dem selben Problem steht wie ich - nämlich das nichts Bezahlbares passend angeboten wird. Hätte es was Fertiges gegeben, weiß ich nicht, ob ich die Mühe und das Risiko des Scheiterns auf mich genommen hätte.

Es hängt immer davon ab, mit wem man in Verhandlung tritt. Ich habe auch "MEINE" Maßanfertigung bekommen, obwohl es extern gefertigt wurde. :wink:
Live long and prosper!
Chemnitz:
Samsung 46D7090 / Yamaha BD-S1067
Yamaha RX-V3067 / NAD C 275BEE
nL102 & ATM, CS-42, DS-22

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

Glas-Nubi
Benutzeravatar
Weyoun

Re: Noch ein DIY Deckensegel...

Beitragvon IngoK74 » Sa 24. Nov 2018, 13:16

Sehr schöne Arbeit und toll dokumentiert.
Deine geschilderten Klangverbesserungen kann ich dank eigenen Erfahrungen zu 100% bestätigen. Kein Equipment Tausch/Neukauf kann derartige Verbesserungen bewirken. Wenn man dann noch bedenkt, dass es sich hier um eine kleiner/gleich 400€ Lösung handelt, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar.
Viel Spass beim neuen Hören.
Beste Grüße vom Niederrhein
Ingo
Yamaha CX-A5000 & Rotel RMB-1555 / Pioneer BDP-LX58 / Raumf. Connector2 / LG OLED 55B6D
Nuvero 2x60, 1x50, 2x30 und 1xArendal Sub2
Benutzeravatar
IngoK74

Vorherige

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Raumakustik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste