Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Nuline 334

Grundlegende Fragen und Antworten zu Lautsprechern

Re: Nuline 334

Beitragvon chimaira » Fr 16. Nov 2018, 05:04

Bei welchem Lied kam das Limit bei dir?
Dass die Basschassis abschalten hatte ich noch nie erlebt. Die feuern ohne Ende weiter :mrgreen:
Auch bei meiner 122.

Naja ob die 1200 watt wirklich ausgereizt waren kann ich nicht sagen, das hat meinn Kumpel erzählt als er alleine getestet hat. Das wird ein Peak gewesen sein als es ganz kurz rot aufblinkte.
Gestern war alles so klar, dynamisch und laut bei 1000 watt Begrenzer und nix wurde rot.

Das wäre die erste Endstufe, die ich für die nuVero 140 kaufen würde!
Für meine 122 reicht die Crown.
TV: Sony KD65X8507c // AVR: Marantz SR7007 // Front: nuLine 122 (ATM) // Center: nuLine CS-72 // Rear: nuLine DS-62
Endstufe: Crown XLS 2002
Raum 2: nuPro AS-250
Benutzeravatar
chimaira

Re: Nuline 334

Beitragvon Weyoun » Fr 16. Nov 2018, 09:24

chimaira hat geschrieben:Das ist natürlich krass für eine Class D, vor allem für den Preis. Die LAB hat nur ein 500 watt Netzteil, liefert aber dennoch saubere 2x1000 watt.

Die nuPower D hat ein 3.000 Watt Netzteil. :wink:
Und für wie viele ms liegen die 2x1000 Watt an? Wenn ich dauerhaft 500 Watt aus der Steckdose ziehen kann, dann kann ich maximal 450-475 Watt (je nach Wirkungsgrad) an beide Kanäle in Summe dauerhaft abgeben. Alles andere sind nur Impulsspitzen, die von Pufferkondensatoren bereitgestellt werden. Mit der nuPower D kann man dauerhaft mit 3 kW schweißen. :wink:
Live long and prosper!
Chemnitz:
Samsung 46D7090 / Yamaha BD-S1067
Yamaha RX-V3067 / NAD C 275BEE
nL102 & ATM, CS-42, DS-22

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

Glas-Nubi
Benutzeravatar
Weyoun

Re: Nuline 334

Beitragvon Daniel.O » Fr 16. Nov 2018, 11:29

Gut mir fehlt halt auch wirklich der Vergleich ob die 334 einfach am Limit bei mir ist war.

Gewaltig ist der Bass und Abartig laut war es auch.(94db am hörplatz)

So laut hört wohl keiner auf Dauer.

Das Lied:
Schau dir "Blasterjaxx feat. Courtney Jenaé - You Found Me (Radio Edit) [Official]" auf YouTube an
https://youtu.be/z_IpmMWOhq8

Ich bin ja nach wie vor absolut zufrieden. Nur die Neugier was die 334 maximal kann und zieht interresiert mich.
Daniel.O

Re: Nuline 334

Beitragvon chimaira » Fr 16. Nov 2018, 16:05

Weyoun hat geschrieben:
chimaira hat geschrieben:Das ist natürlich krass für eine Class D, vor allem für den Preis. Die LAB hat nur ein 500 watt Netzteil, liefert aber dennoch saubere 2x1000 watt.

Die nuPower D hat ein 3.000 Watt Netzteil. :wink:
Und für wie viele ms liegen die 2x1000 Watt an? Wenn ich dauerhaft 500 Watt aus der Steckdose ziehen kann, dann kann ich maximal 450-475 Watt (je nach Wirkungsgrad) an beide Kanäle in Summe dauerhaft abgeben. Alles andere sind nur Impulsspitzen, die von Pufferkondensatoren bereitgestellt werden. Mit der nuPower D kann man dauerhaft mit 3 kW schweißen. :wink:


Ein ausführlicher Bericht über die LAB:
https://www.tools4music.de/index.php?eI ... 0ec7fe81b7

Dauerhaft 3KW wenn sie nur mit 2x920 watt sinus angegeben ist? Oder ist dass dann abzüglich der Verlustleistung bei Abwärme und Wirkungsgrad?

Jedenfalls liefert die LAB ohne Einbruch Pegel bis zum abwinken. Da versteh ich nicht, dass das nur millisekunden sein sollen? Da brennt der Kittel soviel Power war da gestern. Das waren niemals nur 250 watt pro Kanal standhaft. :?:

@Daniel

Ok bei dem Lied fällt doch eher der Hochtöner aus :mrgreen:
TV: Sony KD65X8507c // AVR: Marantz SR7007 // Front: nuLine 122 (ATM) // Center: nuLine CS-72 // Rear: nuLine DS-62
Endstufe: Crown XLS 2002
Raum 2: nuPro AS-250
Benutzeravatar
chimaira

Re: Nuline 334

Beitragvon Weyoun » Fr 16. Nov 2018, 18:01

chimaira hat geschrieben:Dauerhaft 3KW wenn sie nur mit 2x920 watt sinus angegeben ist? Oder ist dass dann abzüglich der Verlustleistung bei Abwärme und Wirkungsgrad?

Das NETZTEIL der nuPower D kann DAUERHAFT 3.000 Watt aus der Steckdose ziehen, wenn die angeschlossenen Lautsprecher dies "erfordern".
Die 920 Watt mal zwei sind eine sehr konservative Angabe von Nubert. Bei Vollaussteuerung seitens der Vorstufe und zudem sehr nierderimpedanten Lautsprechern kann die nuPower D deutlich mehr als die 920 Watt. Deshalb sprach ich auch von "Schweißen", wenn die Imnpedanz unter zwei Ohm geht (die Endstufe hält das locker aus). :wink:
chimaira hat geschrieben:Jedenfalls liefert die LAB ohne Einbruch Pegel bis zum abwinken. Da versteh ich nicht, dass das nur millisekunden sein sollen? Da brennt der Kittel soviel Power war da gestern. Das waren niemals nur 250 watt pro Kanal standhaft. :?:

Das ist einfache Mathematik: Das Netzteil kann in einer Stunde maximal eine halbe Kilowattstunde aus der Steckdose ziehen, folglich können die Lautsprecher zusammen auch nur mit einer halben Kilowattstunde abzüglich des Wirkungsgradverslustes versorgt werden. Spitzenpegel werden über große Elkos bereitgestellt, die Impulse von mehreren ms (meinetwegen bis 100 ms) bereitstellen können, die DEUTLICH mehr Leistung besitzen.
Live long and prosper!
Chemnitz:
Samsung 46D7090 / Yamaha BD-S1067
Yamaha RX-V3067 / NAD C 275BEE
nL102 & ATM, CS-42, DS-22

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

Glas-Nubi
Benutzeravatar
Weyoun

Re: Nuline 334

Beitragvon m.a.206 » Fr 16. Nov 2018, 18:58

Hallo Daniel.O,
mit was hast du die 94db gemessen ?
m.a.206

Re: Nuline 334

Beitragvon Daniel.O » Fr 16. Nov 2018, 19:44

Mit einem Schallpegelmessgerät 94 db am Hörplatz. Ist jetzt eine günstige Variante für 20€ soll anscheinend relativ genau sein...
Daniel.O

Re: Nuline 334

Beitragvon chimaira » Fr 16. Nov 2018, 20:09

Super erklärt Weyoun, danke!

Dann wärs mal interessant zu testen ob man zwischen der LAB und der nuPower noch einen Unterschied hört bei hohen Pegeln. Kann ich mir zwar nicht vorstellen, da die PAs im Club und auf Festivals immer auf Vollgas laufen. Wenn die da die Leistung nicht bringen würden, wäre Polen offen :lol:
TV: Sony KD65X8507c // AVR: Marantz SR7007 // Front: nuLine 122 (ATM) // Center: nuLine CS-72 // Rear: nuLine DS-62
Endstufe: Crown XLS 2002
Raum 2: nuPro AS-250
Benutzeravatar
chimaira

Re: Nuline 334

Beitragvon n.u.b.e.r.t » Fr 16. Nov 2018, 20:59

Weyoun hat geschrieben:wenn die Impedanz unter zwei Ohm geht (die Endstufe hält das locker aus). :wink:


Steht das irgendwo schriftlich das die Endstufe 2 Ohm stabil ist ?


Daniel.O hat geschrieben: Abartig laut war es auch.(94db am hörplatz)


Da gibt es unterschiedliche Empfindungen.... :mrgreen:

Gruß
n.u.b.e.r.t

Re: Nuline 334

Beitragvon Daniel.O » Fr 16. Nov 2018, 22:01

Für mich laut genug :) für andere vielleicht zu leise ;)
Daniel.O

VorherigeNächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Lautsprecher Basis-Wissen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste