Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Bananenstecker in Europa nicht zulässig ! ?

Wenn's nicht so gut in die anderen Themenbereiche passt...

Bananenstecker in Europa nicht zulässig ! ?

Beitragvon Chrisdererste » Mo 21. Jan 2008, 17:32

Die Verwendung von Bananensteckern für den Lautsprecheranschluss an einen Verstärker ist aus Sicherheitsgründen in Europa nicht zulässig, da die Stecker auch in Schuko-Steckdosen passen.

das ist eine kopie aus wikipedia die ich gemacht habe,
nachdem ich das in meiner bedienungsanleitung gelesen habe.

demzufolge werden hier stecker verkauft (und überall anders auch) die in europa garnicht zum einsatz kommen dürfen.
muss da nicht wenigstens drauf hingewiesen werden!?

ich bin nur darauf gestossen, weil ich mich über bananas informieren wollte ,da ich mir auch welche zulege :oops:

was haltet ihr davon???

falls ein ähnlicher fred schon da ist sorry
aber ich hab mit stichwörten (stecker europa und verboten) gesucht und nichts gefunden
Benutzeravatar
Chrisdererste

Beitragvon Thommy » Mo 21. Jan 2008, 17:52

Man kann sie in fast jedem Elektronikgeschäft/Onlineshop kaufen.
Man liest aber ständig, sie wären laut EU verboten, da man sie auch in ne Steckdose stöpseln könnte (zB Wikipedia).
Eine Rechtsquelle zu diesen Behauptungen habe ich jedoch noch nie gefunden, und ich gehe auch kaum davon aus, dass jemand das zuhause kontrolliert! 8)
Gerne lasse ich mich natürlich auch eines besseren belehren...
Thommy

Re: Bananenstecker in Europa nicht zulässig ! ?

Beitragvon Selbst » Mo 21. Jan 2008, 17:54

Hallo Chris,

Chrisdererste hat geschrieben:Die Verwendung von Bananensteckern für den Lautsprecheranschluss an einen Verstärker ist aus Sicherheitsgründen in Europa nicht zulässig, da die Stecker auch in Schuko-Steckdosen passen.



Dabei geht es doch um den 'festen' Abstand der beiden Stecker zueinander, denke ich mal.

Einzeln dürfte es nicht verboten sein.
nuForm 90/ATM ... Klang in Bestform
Benutzeravatar
Selbst

Beitragvon bony » Mo 21. Jan 2008, 18:19

Thommy hat geschrieben:Eine Rechtsquelle zu diesen Behauptungen habe ich jedoch noch nie gefunden,

Das Stichwort dürfte da "Niederspannungs-Verordnung" sein. Ich denke, das betrifft in erster Linie mal die Hersteller von Elektrogeräten, die für ihre Geräte das CE-Zertifikat wollen/brauchen. Was man zuhause dann daraus macht, interessiert wohl erst, wenn was passiert und eine Versicherung ins Spiel kommt.
Benutzeravatar
bony

Beitragvon g.vogt » Mo 21. Jan 2008, 18:38

Hallo alle miteinander,

bony hat geschrieben:Was man zuhause dann daraus macht, interessiert wohl erst, wenn was passiert und eine Versicherung ins Spiel kommt.

nun, zumindest in Haushalten mit Kindern würde ich mir verdammt gut überlegen, ob Bananenstecker eingesetzt werden müssen. Diese schicken Hifi-Dinger sind im Gegensatz zu den Laborsteckern häufig auch noch nicht einmal isoliert. So weit hergeholt ist es nicht, dass ein Kind den Papa beim Anstecken der Lautsprecher beobachtet und dieses Verhalten dann mal an der Steckdose nachahmt, mit Folgen, die weit über das Thema "Versicherung" hinausgehen.

Aber ich gebe zu, ich hab auch inzwischen Bananenstecker dran, weil ich in letzter Zeit öfter mal umgebaut und verglichen habe, was einem ohne Stecker ziemlich schnell auf den Keks gehen kann.

Vielleicht sollte man auf die Risiken zumindest hinweisen, wenn man die bequeme und bei vernunftbegabter Anwendung normalerweise ungefährliche Steckverbindung anbietet.

Mit internetten Grüßen
Gerald Vogt
Setzt die Klangsegel! Auf zu neuen Hörizonten!
Benutzeravatar
g.vogt

Beitragvon bony » Mo 21. Jan 2008, 19:23

Der Hinweis auf die Versicherung war natürlich etwas zynisch gemeint. Selbstverständlich gilt bei dem Thema ähnliches, wie auch bei anderem Spielzeug von Papa. Ob nun Elektrikerschraubendreher, Kreissäge, Hausbar oder was auch immer. :wink:
Benutzeravatar
bony

Beitragvon Chrisdererste » Mo 21. Jan 2008, 19:56

nun ja
reistecken kann man(n) ja so vieles in alles mögliche :D
aber es geht ja nun darum das man auch hier diese ganz gefährlichen :oops: :wink: stecker erwerben kann,
ohne das auf ein verbot des einsatzes hier in europa hingewiesen wird!

will mich jetzt auch nicht als moralapostel hinstellen, aber wenn man sich hier über indizierte oder sogar beschlagnahmte filme unterhält (und davon kann keiner sterben) dann wird bestimmt sofort ein veto von irgendeinem eingelegt, (das ist verboten ect.)
Benutzeravatar
Chrisdererste

Beitragvon nobex » Mo 21. Jan 2008, 21:03

Oh Mann, im Baumarkt um die Ecke gibt's Äxte, damit könnte man auch ... 8O
was aber 'nicht zulässig' wäre. Da steht auch nix von dran
:roll:
Benutzeravatar
nobex

Beitragvon ramses » Di 22. Jan 2008, 07:32

Wir haben diese Debatte schon an meiner ehemaligen Berufsschule gehabt. Nicht isolierte und gegen Berührung geschützte Bananenstecker sind ab gewissen Spannungsgrößen nicht zulässig, dies gilt in 1. Linie für die Industrie:

Ist nicht auszuschließen, dass Spannungen unter 25 V AC (Wechselspannung) oder 60 V DC (Gleichspannung) verwendet werden, sind einpolige Anschlussstellen (Laborbuchsen) und Stecker berührungssicher auszuführen. Die sogenannten "Bananenstecker" und "Krokodilklemmen" an einpoligen Experimentierleitungen sind gegen fingersichere Verbindungen im Sinne der Norm VDE 0660 Teil 514 "Niederspannungs-Schaltgerätekombinationen - Schutz gegen elektrischen Schlag, Schutz gegen unabsichtliches direktes Berühren gefährlicher aktiver Teile" auszutauschen.


Hier der Link dazu: Unfallkasse

Hier mal ein Bild von einem schutzisolierten berührungssicheren Bananenstecker:

Bild

mfg

ramses
Rotel RSX-1067 [b]::[/b] NAD C372 [b]::[/b] NuWave 105 + ATM [b]::[/b] NuWave 35 [b]::[/b] NuWave CS-65 [b]::[/b] Pana TX-P50V20E [b]::[/b] Pana DMP-BDT300
[b]Der Raum macht die Musik[/b]
Benutzeravatar
ramses

Beitragvon g.vogt » Di 22. Jan 2008, 12:39

nobex hat geschrieben:Oh Mann, im Baumarkt um die Ecke gibt's Äxte, damit könnte man auch ... 8O
was aber 'nicht zulässig' wäre. Da steht auch nix von dran
:roll:

Äxte kann man wegschließen, mit der Hifi-Anlage ist das schon schwieriger. Aber du hast schon nicht ganz unrecht, ein vernünftiger Familienvater wird wissen, ob er Bananas verwenden kann und ob er Kindersicherungen in die Steckdosen stopfen muss.
Setzt die Klangsegel! Auf zu neuen Hörizonten!
Benutzeravatar
g.vogt

Nächste

Zurück zu Meinungsaustausch zu Audio und Video (und Technik allgemein)



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste