Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Zeit reif für Wechsel auf 4k/HDR?

Wenn's nicht so gut in die anderen Themenbereiche passt...

Re: Zeit reif für Wechsel auf 4k/HDR?

Beitragvon Kat-CeDe » Do 8. Feb 2018, 09:15

Hi,
die Farbstabilität ist kein Wunder wenn LG immer noch die ursprüngliche Technik einsetzt. Wie schon mal angedeutet sind oder waren es keine Farb-OLEDs und ich habe jetzt doch mal gesucht:

Quelle C´t 4/2016: "Auf Messen präsentiert JDI bereits OLEDs aus einer „weiß“ leuchtenden Schicht mit RGB-Farbfiltern darüber. Für die Produktion solcher „weißen“ OLEDs benötigt man weniger organisches Material; sie sind deshalb preiswerter. Allerdings geht über die Hälfte des vom OLED emittierten Lichts an den Farbfiltern verloren, weshalb die auch von LG genutzte OLED-Variante relativ viel Energie benötigt."

Das dürfte auch einer der Gründe sein warum OLEDs doch eher dunkel sind. Weiß jemand ob es "richtige" Farb-OLED Fernseher gibt?

Ralf
Denon 4400H, Rotel RB980, Zappiti One HDR, Pioneer BDP450, VU+ Ultimo4K, Kodi, Fire-TV, 2*NuBox 580+ABL, 2*NuBox380, 2*NuBox 300, 2*NuBox 330, 2*Dali Alteco C-1, 2*CM1, Heco Phalanx 12A, Jamo SW10E, Philips LED, Epson TW7300
Benutzeravatar
Kat-CeDe

Re: Zeit reif für Wechsel auf 4k/HDR?

Beitragvon Weyoun » Do 8. Feb 2018, 09:46

Der Vorteil von OLED zu LCD war doch immer, dass man den Farbfilter weglassen kann! Das wird jetzt ad absurdum geführt. In meinen Augen Schwachsinn!
Live long and prosper!
Chemnitz:
Samsung 46D7090 / Yamaha BD-S1067
Yamaha RX-V3067 / NAD C 275BEE
nL102 & ATM, CS-42, DS-22

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

Glas-Nubi
Benutzeravatar
Weyoun

Re: Zeit reif für Wechsel auf 4k/HDR?

Beitragvon RalfE » Do 8. Feb 2018, 09:56

OLED hat ja mehr als einen Vorteil zu LCD (egal ob nun mit LED Backlight oder CCFL): echtes Schwarz, hohe Farbreinhalt (da ist aber auf LCD Seite in den letzten Jahren viel passiert), höhere Blickwinkelstabilität.

Technologien entwickeln sich weiter oder werden durch bessere abgelöst. Ist ja nichts neues. Und durch die gefahrene Strategie kann ich HEUTE eine sehr hohe Bildqualität haben und nicht erst, wenn Samsungs MicroLEDs bezahlbar sein werden. Das wird spannend, ob LG ihre OLEDs passend weiter entwickeln können oder durch MicroLEDS in Zukunft abgelöst werden.
Ciao, RalfE
Heimkino: nuBox 511, nuBox CS 411, nuBox DS-301, nuBox AW 991 mit Yamaha RX-V779 und LG OLED B7 55''
Kopfhörer: Sony MDR-1000X
RalfE

Re: Zeit reif für Wechsel auf 4k/HDR?

Beitragvon Weyoun » Do 8. Feb 2018, 10:00

Der Farbfilter kostet aber jede Menge Kontrast. Und durch die dann entstehende Steuung leidet auch der Schwarzwert und die Blickwinkelstabilität. Ein "reiner" OLED ist nach wie vor das Nonplusultra.
Live long and prosper!
Chemnitz:
Samsung 46D7090 / Yamaha BD-S1067
Yamaha RX-V3067 / NAD C 275BEE
nL102 & ATM, CS-42, DS-22

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

Glas-Nubi
Benutzeravatar
Weyoun

Re: Zeit reif für Wechsel auf 4k/HDR?

Beitragvon mk_stgt » Do 8. Feb 2018, 10:01

aber auch bezahlbar?
decode CAMBRIDGE AUDIO, ONKYO, YAMAHA | power ONKYO, YAMAHA | power & sound NUBERT | mobil SONY
Benutzeravatar
mk_stgt

Re: Zeit reif für Wechsel auf 4k/HDR?

Beitragvon Kat-CeDe » Do 8. Feb 2018, 10:41

Hi,
gibt es denn außerhalb von Handies richtige OLEDs? Der erste 11´´ Sony dürfte noch "richtig" OLED gewesen sein. Wie schon geschrieben wurde der Weiß-Trick von LG vor Jahren schon publiziert (aber natürlich nicht in der Werbung erwähnt) und war mir auch noch in Erinnerung.

Schwachsinn ist es nicht wie die Bildqualität zeigt. Wenn man ein Problem (Blau) nicht in den Griff bekommt umgeht man es (Weiß).

Ralf
Denon 4400H, Rotel RB980, Zappiti One HDR, Pioneer BDP450, VU+ Ultimo4K, Kodi, Fire-TV, 2*NuBox 580+ABL, 2*NuBox380, 2*NuBox 300, 2*NuBox 330, 2*Dali Alteco C-1, 2*CM1, Heco Phalanx 12A, Jamo SW10E, Philips LED, Epson TW7300
Benutzeravatar
Kat-CeDe

Re: Zeit reif für Wechsel auf 4k/HDR?

Beitragvon Weyoun » Do 8. Feb 2018, 10:49

Die Masse macht's ... :wink:
Live long and prosper!
Chemnitz:
Samsung 46D7090 / Yamaha BD-S1067
Yamaha RX-V3067 / NAD C 275BEE
nL102 & ATM, CS-42, DS-22

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

Glas-Nubi
Benutzeravatar
Weyoun

Re: Zeit reif für Wechsel auf 4k/HDR?

Beitragvon RalfE » Do 8. Feb 2018, 10:52

Sony hat mit ihrer Trimaster EL Serie für professionelle Monitore im Video-Bereich "echte" OLEDs, siehe https://pro.sony.com/bbsc/ssr/micro-oled/cat-monitors/ und dort auch die PDF-Lesematerialen.

Rund 27.000$ für 55'' ist eine heftige Ansage 8O
Ciao, RalfE
Heimkino: nuBox 511, nuBox CS 411, nuBox DS-301, nuBox AW 991 mit Yamaha RX-V779 und LG OLED B7 55''
Kopfhörer: Sony MDR-1000X
RalfE

Re: Zeit reif für Wechsel auf 4k/HDR?

Beitragvon Kat-CeDe » Do 8. Feb 2018, 11:55

Hi,
ich finde die 5000 für Full-HD in 17´´ beeindruckender:-)

Ralf
Denon 4400H, Rotel RB980, Zappiti One HDR, Pioneer BDP450, VU+ Ultimo4K, Kodi, Fire-TV, 2*NuBox 580+ABL, 2*NuBox380, 2*NuBox 300, 2*NuBox 330, 2*Dali Alteco C-1, 2*CM1, Heco Phalanx 12A, Jamo SW10E, Philips LED, Epson TW7300
Benutzeravatar
Kat-CeDe

Vorherige

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Meinungsaustausch zu Audio und Video (und Technik allgemein)



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron