Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

nuLine 84 mit nuLine 24/nuBox303 und evtl. nuLine CS-44

Fragen und Antworten zu Nubert Boxensets im Surround-Betrieb

nuLine 84 mit nuLine 24/nuBox303 und evtl. nuLine CS-44

Beitragvon ChriZzn » Mi 28. Nov 2018, 11:11

Hallo,

ich habe seit kurzem an meinem Fernseher zwei nuLine 84 an einem Onkyo TX-NR676E AV-Neztwerk-Receiver am laufen und würde mein System gerne zu einem Surround-System aufstocken. Bzgl. der Rears habe ich dazu folgende Frage: Aus optischen und platztechnischen Gründen würden die nuBox 303 aufgrund ihrer etwas kleineren Bauweise besser hinpassen, an sich hätte hätte ich vom Sound her allerdings doch lieber die nuLine 24, da sie vermutlich besser mit den bereits vorhandenen nuLine 84 harmonieren würden. Meine Frage ist daher inwieweit die nuBox 303 von der Leistung her im Verbund mit den beiden nuLine 84 als Fronts mithalten können? Normalerweise ist es ja immer besser Lautsprecher aus der gleichen Serie zu nehmen wobei man ja am ehesten noch bei den Rears eine Klasse niedriger nehmen kann. Die nuLine 24 wären mir zwar lieber, allerdings stehen diese dann leider auch etwas präsenter im Raum und leider auch im Weg..

Meine zweite Frage ist in wieweit ein Center wie z.B. der nuLine CS-44 überhaupt von Nöten ist? Würde dieser dann nicht viel Arbeit von den nuLine 84 wegnehmen, so dass diese fast etwas überdimensioniert sind? Ich bin eigentlich jetzt momentan mit nur den beiden nuLine 84 auch mit der Dialog-Wiedergabe in Filmen zufrieden und hab mir bzgl. der Notwendigkeit eines Centers die Meinung von zwei Freuden eingeholt wovon einer mir unbedingt zum Kauf eines Centers riet und der andere meinte, dass dieser in Anbetracht der zwei nuLine 84, die auch ganz gut als Phantom Center fungieren, absolut nicht vonnöten ist. Ich muss dazu sagen, dass die beiden nuLine 84 in genau gleichem Abstand rechts und links neben dem Fernseher stehen und ich genau mittig davor sitze, so dass das Stereodreieck wirklich perfekt gegeben ist. Ein weiter Punkt der gegen einen Center spricht ist der Platz, da neben dem Onkyo auch noch ein Vodafone TV-Receiver, eine Xbox One und PS4 unter dem TV stehen und ein Center zwar gerade so noch hinpassen würde, am Ende dann aber alles doch recht gequetscht da stünde.

Das Anforderungsprofil sind grob geschätzt 40% YouTube (Interviews, Reportagen, usw.), 25% Netflix (Primär Serien), 25% Xbox One und PlayStation 4 und 10% TV über den Vodafone Receiver. Musik höre ich über das System so gut wie gar nicht, da ich dies mit den nuPro A-200 an meinem PC mache.

Von einem Subwoofer a la nuLine AW-600 würde ich zur Zeit aus Platztechnischen Gründen auch noch absehen zumal mir die nuLine 84 auch schon genug Tiefgang bieten.

Ich bitte daher um eure Meinungen bzgl. nuBox 303/ nuLine 24 als Rears und Pros und Cons Center.

Vielen Dank schonmal!
ChriZzn

Re: nuLine 84 mit nuLine 24/nuBox303 und evtl. nuLine CS-44

Beitragvon Dobbs » Mi 28. Nov 2018, 11:30

Hallo und Willkommen im Forum.

Ich habe die 84 mit den nuBox WS-103 als Rears und sehe da für mich nicht so das Problem, kleine nuBoxen als Rears zu nehmen. Die WS-103 passen bei mir platztechnisch aber auch am besten hin.
Die nuLine 24 sind kaum größer als die 303. Ich denke, wenn die 303 passen, dann sind die 24 auch nicht so das Problem. Ich hatte die 24 schon selber, wie du in meiner Galerie sehen kannst. Das sind wirklich kleine und dezente Lautsprecher. Die nuLine WS-14 ist sonst keine Option?

ChriZzn hat geschrieben:Ich bin eigentlich jetzt momentan mit nur den beiden nuLine 84 auch mit der Dialog-Wiedergabe in Filmen zufrieden [...] Ich muss dazu sagen, dass die beiden nuLine 84 in genau gleichem Abstand rechts und links neben dem Fernseher stehen und ich genau mittig davor sitze, so dass das Stereodreieck wirklich perfekt gegeben ist. Ein weiter Punkt der gegen einen Center spricht ist der Platz

Das klingt so, als könntest du dir den Center sparen.

ChriZzn hat geschrieben:Das Anforderungsprofil sind grob geschätzt 40% YouTube (Interviews, Reportagen, usw.), 25% Netflix (Primär Serien), 25% Xbox One und PlayStation 4 und 10% TV über den Vodafone Receiver.

Youtube läuft nativ eh in Stereo. Da bringt dir ein Center schon mal 40% der Zeit nicht viel. Und mit einem Surround-Upmix des AVR klingt es auch nicht besser.
nuLine 84 // nuLine CS-64 // nuBox WS-103 // Denon AVR-X3300W
Benutzeravatar
Dobbs

Re: nuLine 84 mit nuLine 24/nuBox303 und evtl. nuLine CS-44

Beitragvon ChriZzn » Mi 28. Nov 2018, 11:58

Vielen Dank für die Antwort!

Die nuBox WS-103 habe ich mir tatsächlich auch schon angeschaut. Dieser haben doch allerdings hinten nur einen Schlüssellochanhänger und sind so schwer auf ein Boxenstativ zu packen, oder?

Ich kann mal versuchen zwei Bilder von den nuBox 303 und nuLine 24 am potentiellen Aufstellungsort machen die ich mit der Augmented Reality App von Nubert gemacht habe. Dazu habe ich die Höhe der Nubert - MS-67 - Boxenstative simuliert die wahrscheinilch verwendung finden würde. Leider ist die Ecke wo die Rears hinkommen sollen eine blöde Dachschräge knapp unter einem Fensterbrett, so dass es recht schwer möglich ist mit Winkeln als Wandbefestigung zu arbeiten. Die Boxen können aber auch nicht allzu Breit sein, da sie sonst zu weit in dem Raum hineinstehen würden und den Weg versperren. Die Boxen würden relativ parallel zur Wand stehen und somit eher rechts und links statt hinter mir sein und direkt auf das Ohr zeigen. Die Dipolfunktion ist daher zu vernachlässigen.

Auf den Bildern ist es schlecht erkennbar, aber in Kombination mit dem Stativ wären die nuBox 303 genau zwei Centimer niedriger als der Ansatz vom Fensterbrett und würden daher bis ganz an die Wand passen, die nuLine 24 wären ca. genauso hoch wie das Fensterbrett und stünden daher zusätzlich zu ihreren eh schon größeren machen leider auch noch weiter im Raum. Die nuBox WS-103 wüsste ich gar nicht so recht zu montieren. Von einer Befestigung direkt an der Wand würde ich eher absehen, weil das meiner Meinung nach optisch nicht so gut aussehen würde und ich dann auch zusätzlich nocht mit Kabelkanälen an der Wand arbeiten müsste..

Bzgl. der nuLine WS-14 hab ich mir noch keine Gedanken gemacht, aber die sind vermutlich auch eher schwierig zu moniteren bei mir, oder könnte man diese mit den beweglichen Winkeln gut direkt hinter mir unter der Kante vom Fensterbrett montieren? Dann wären Sie allerdings direkt auf Ohrhöhe höchstens 50cm hinter mir, ob das so gut ist?


Bild vom nuLine 24 am Aufstellungsort

https://abload.de/image.php?img=nuline2476iga.jpg


Bild von der nuBox 303 am Aufstellungsort

https://abload.de/image.php?img=nubox303v7cc4.jpg


Bild von der nuBox WS-103 am Aufstellungsort

https://abload.de/image.php?img=nuboxws-1039vcf7.jpg


(Ich weiß leider nicht ob und wie man die Bilder hier besser einbetten könnte)


Gut, damit bestätigst du meine Meinung, dass ein Center eher Platz- und Geldschwendung wäre. Ich weiß nicht warum, aber haben würde ich irrationalerweise irgendwie trotzdem gerne einen :roll:
ChriZzn

Re: nuLine 84 mit nuLine 24/nuBox303 und evtl. nuLine CS-44

Beitragvon Dobbs » Mi 28. Nov 2018, 12:09

Für die Montage auf einem Stativ sind die WS-103 nicht gedacht. Du könntest dir natürlich selbst eins bauen: Vierkantholz o.ä. mit Bodenplatte verschrauben, Schraube für den Schlüssellochanhänger rein und fertig. Vielleicht noch in der Wunschfarbe streichen.

Ich denke, dass die 303 als Rear auch völlig ok ist, wenn du dir damit andere Probleme erstparst.

ChriZzn hat geschrieben:Gut, damit bestätigst du meine Meinung, dass ein Center eher Platz- und Geldschwendung wäre. Ich weiß nicht warum, aber haben würde ich irrationalerweise irgendwie trotzdem gerne einen :roll:

Einfach bestellen und testen. Bei Nichtgefallen bzw. wenn der Center keinen Mehrwert bringt, einfach zurückschicken. Bei Nubert ist das kein Problem.
Passt der CS-64 vielleicht besser als der CS-44?

Ein Foto von der kompletten Rückseite wäre gut, um die Situation zu beurteilen.
nuLine 84 // nuLine CS-64 // nuBox WS-103 // Denon AVR-X3300W
Benutzeravatar
Dobbs

Re: nuLine 84 mit nuLine 24/nuBox303 und evtl. nuLine CS-44

Beitragvon ChriZzn » Mi 28. Nov 2018, 12:26

Ich werde heute Abend Bilder vom TV-Rack und der Rückseite nachreichen. Die Idee mit den nuLine WS-14 und einer Montage mit Winkeln an der Wand muss ich mir mal durch den Kopf gehen lassen. Das könnte tatsächlich eine gute Alternative sein :) Wenn nicht scheinen mir die nuBox 303 auf den Boxenständern doch die beste Option zu sein. Selber bauen möchte ich eigentlich ungern.

Vom Platz her würde auf dem oberen Regal des TV-Racks sogar der nuLine CS-174 hinpassen, die anderen vier Geräte wären dann auf dem unteren Regal halt ziemlich gequetscht und zwei müsste ich übereinander stellen. Ich habe mir als Idee für einen Center einfach mal den nuLine CS-44 rausgesucht, weil ich dachte, dass er evtl. am besten zu den nuLine 84 passt. Der nuLine CS-174 würde mich natürlich auch anmachen, aber ist halt auch direkt wieder ne Ecke teurer.
ChriZzn

Re: nuLine 84 mit nuLine 24/nuBox303 und evtl. nuLine CS-44

Beitragvon Dobbs » Mi 28. Nov 2018, 12:33

645€ dafür, obwohl du nicht mal weißt ob du das brauchst?
Der CS-64 ist auch nicht zu unterschätzen.
Besser wäre es, wenn du das "Center-Geld" in raumakustische Maßnahmen steckst. http://www.nubert-forum.de/nuforum/viewtopic.php?f=13&t=43696

ChriZzn hat geschrieben:Selber bauen möchte ich eigentlich ungern.

Ein einfaches Stativ für die WS-103 wäre eine gute Einsteigerübung und könnte sogar Spaß machen :wink:
nuLine 84 // nuLine CS-64 // nuBox WS-103 // Denon AVR-X3300W
Benutzeravatar
Dobbs

Re: nuLine 84 mit nuLine 24/nuBox303 und evtl. nuLine CS-44

Beitragvon ChriZzn » Mi 28. Nov 2018, 13:50

Bzgl. der genauen Auswahl eines Centers habe ich mich auch noch nicht so genau beschäftigt. Ich wollte erstmal zu der Erkenntnis kommen inwieweit ich genrell die Anschaffung eines Centers in Betracht ziehen sollte. Ich werde mir eh zuerst die Rears zulegen und den Center dann wenn überhaupt zu einem späteren Zeitpunkt. Von den drei Centern der nuLine-Reihe würde ich daher zuerst mal keinen ausschließen wollen :)

Leider befindet sich das Zimmer unter dem Dach und über die Hälfte des Raumes ist eine "Zwischendecke" einegzogen über der sich der Dachboden befindet auf den man über eine Leiter gelangt. Die Montage eines Deckensegels wird sich daher recht schwierig gestalten, da der rechte hintere Rear sich unter der "Zwischendecke" befindet, der linke jedoch über dem Teil der offen bis zum Dachgiebel ist. Der eine Teil der Decke ist daher leider auch verhältnismäßig niedrig. Ist das einigermaßen verständlich erklärt :sweat:

Am handwerklichen würde es hoffentlich nicht scheitern, aber ich hätte eigentlich doch lieber was größeres als den WS-103 :D Und mit dem nuLine WS-14 hast du mich in der Tat auf eine Idee gebracht!
ChriZzn

Re: nuLine 84 mit nuLine 24/nuBox303 und evtl. nuLine CS-44

Beitragvon ChriZzn » Do 29. Nov 2018, 14:03

So ich bin gestern Abend noch dazugekommen die Bilder zu machen. Auf dem ersten sieht man (mehr schlecht als recht) dass es mit nem Center eng werden würde, da der Receiver dann aufs untere Regal zu den anderen drei Geräten gequetscht werden müsste. Aber von dem Center hab ich mich ja (vorerst) mehr oder weniger eh schon verabschiedet.

https://abload.de/image.php?img=imag9390m2fne.jpg


Auf dem zweiten Bild sieht man die Rückseite samt der zwei höchst professionnel illustrierten Varianten für die Rears. Blau eingezeichnet meine erste Idee zwei nuBox 303 auf den 67cm Nubert Stativen zu positionieren. In Rot dann die neue Idee mit den zwei WS-14 die ich schön unterm Fensterbrett angewinkelt auf Ohrhöhe in die Dachschräge hängen könnte. Diese wären dann genau auf einer Linie mit den beiden nuLine 84 vorne, allerdings hinten näher an den Ohren, aber das kann ich über den Onkyo Receiver samt Mikrofon einmessen. Statt dem Sessel kommt wahrscheinlich noch einer kleiner 2er Couch hin, aber die darf leider auch nicht zu breit sein, da es sonst rechts nicht mit dem Stuhl passt und muss auch mindestens 50cm von der Wand weg aufgrund der Heizung. Der Abstand nach hinten müsste ja mit den WS-14 passen denke ich.

https://abload.de/image.php?img=imag9391had35.jpg
ChriZzn

Re: nuLine 84 mit nuLine 24/nuBox303 und evtl. nuLine CS-44

Beitragvon Bruno » Do 29. Nov 2018, 20:12

die 84er stehen viel zu weit hinten :!: 8O Die gehören bei der Aufstellung bis zur Vorderkannte des Lowboards vorgezogen :sweat:
nuVero 60+ATM 70+miniDSP/3x nuJu 40/ 2x AW441/Denon AVR 3808A/ Onkyo A 9150/ IMG Stageline STA-2000D/ Yamaha AX596 /SMSL SA-98 E/ Denon DVD 3930/ Denon DCD685/ Sony BDP-S 3100/ LG-Recorder ADR620/ Onkyo DX6770/Onkyo C7030/ CA551P/Onkyo CP 1057F/Dual 522/
Benutzeravatar
Bruno

Re: nuLine 84 mit nuLine 24/nuBox303 und evtl. nuLine CS-44

Beitragvon ChriZzn » Mo 3. Dez 2018, 11:55

Keine Panik, ich hab die Boxen schon weiter vorgezogen. Das erste Bild enstand kurz nach dem Aufstellen. Den Onkyo TX-NR676E habe ich mittlerweile auch gegen einen Deno AVR-X2400H und bin damit und einiges zufriedener! Als Rears werde ich jetzt vermutlich tatsächlich die WS-14 nehmen und mit den Winkeln in der Dachschräge anbringen, vermutlich allerdings erst nächstes Jahr. Die Anschaffung des LG OLED55C8LLA OLED TV hat da nämlich ganz klar Priorität und alles auf einmal zu kaufen wird mir dann doch ein bisschen zu teuer :sweat:
ChriZzn

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Surround



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bruno und 9 Gäste