Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Rund ums Auto

Hier dreht es sich um (fast) alles...

Rund ums Auto

Beitragvon Frog2 » Di 23. Jul 2013, 23:11

Ich habe festgestellt das dieses Thema doch einige beschäftigt.Ich habe auch nicht in den Analen des Forums gesucht,ob es einen ähnliches Thema schon mal gab,deshalb trau ich mich mal.Mein Vorschlag,
was habt Ihr so schon alles erlebt mit unseren Lieblingen?
Dann fange ich mal an.Ich war beruflich in Norddeutschland,es war Freitag die Arbeit war getan,zurück nach Hause.In der Nähe von Garbsen stellte mein Auto seinen Dienst ein,"natürlich
auf der Bahn" was blieb mir übrig, ADAC angerufen und rauf auf den Abschleppwagen.LIMA war hin.Bis spät in die Nacht baute mir ein sehr freundlicher Mechaniker eine neue LIMA ein,Kosten 800 DM. Gegen 24h konnte die Reise erneut aufgenommen werden.In der Nähe von Rheine tat es einen dumpfen Schlag,eingehüllt in dichten Rauch, gelang es mir, mein Auto unfallfrei an die Leitplanke zu steuern.Erneut ADAC wieder Abschleppwagen,und rein in die Werkstatt.Die Diagnose war vernichtend.Ein Kolben war vom Pleuel abgerissen,die Pleuelstange hatte den Motorblock durchschlagen"Totalschaden".Mit letztem Geld per Taxi zum Bahnhof.Währen der Fahrt, erzähle ich dem Taxifahrer von meinem Unglück,er lieh mir ohne mich zu kennen 50 DM für den Zug.Zurück in meiner Wohnung,hieß es Geld mitnehmen und auf nach Rheine,ich gab dem Taxifahrer sein Geld zurück und weiter zur Werkstatt,dort habe ich dann die Abwrackkosten bezahlt, um dann erneut den Heimweg mit dem Zug anzutreten.Ohne Auto, und ziemlich erschossen,stand ich nun da mit meinem kurzen Hemd.
So, nun seid Ihr dran.Hoffe ich.
Gruß Wolfgang
Frog2

Re: Rund ums Auto

Beitragvon Paffi » Mi 24. Jul 2013, 06:30

alter 8O Das war aber nicht mit dem neuen Fahrzeug, oder? Sonst wäre der Ford-Spruch mit dem Zug hier ja treffend wie kein zweites Mal :mrgreen:
Ich bin nur mal nachts halb 2 mitten im Wald auf ner Landstraße liegen geblieben. Zufällig kam paar Minuten später ne Streife vorbeigefahren und kontrollierte mich. Ich bat die Herren dann gleich mir das Fahrzeug dann auf die andere Straßenseite in einen Seitenweg zu schieben :D
5.1: Nubox 381, Nubox 411, Nubox DS 301, 2 Nubox AW 443 | AVR Onkyo TX-NR818 | Blu-Ray Onkyo BD-SP809 | Turntable Dual 704 @ Ortofon 2M Red | Mediaplayer WDTV live | Receiver Vantage VT-1C+ | NAS Synology DS212 | Xbox 360 | Motoleinwand + Bimser
Benutzeravatar
Paffi

Re: Rund ums Auto

Beitragvon mcBrandy » Mi 24. Jul 2013, 06:35

Hehe, erst letztens wurde der Spruch erneuert. Mit dem Ford fährst Ford und mit dem Zug kommst heim. :mrgreen:

Sind vor ca. 3 Wochen mit dem Stadtbus (Ford Torneo oder wie der heißt) zum Dartspiel gefahren. Voll besetzt natürlich. 150km einfach. Runter sind wir noch gekommen, aber dann auf der Rückfahrt nach ca. 10km ging nix mehr. Motor lief noch, aber er nam kein Gas mehr an (Warnleuchte ging auch an). Rechts ran, Warnblinker. Hab den Motor abgestellt, wieder an, aha, er lief wieder. Er lief zwar, aber hatte immer wieder komische Aussetzer, die die Mitfahrer nicht bemerkten. Ca. 30km bevor wir zu Hause ankamen, ging wieder nix mehr. und das ganze auf der Autobahn. Also, Motor aus, Motor an, Motor aus und wieder Motor an. Dann lief das Teil wieder, allerdings nur für ca. 500 Meter. Das Ende vom Lied war dann das, das wir es noch geschafft haben, von der Autobahn runter zu kommen und das Fahrzeug abzustellen. Motorhaube auf und was sehen meine Augen, die Batterie köchelte und ein Kabel war ziemlich angeschmort. Unsere Vermutung dann, das eine Glühkerze nen Kurzschluss gemacht hat und dadurch die Batterie hinüber ging.

Das Auto wurde dann die letzten paar Kilometer abgeschleppt und der Stadt wieder übergeben. Was jetzt genau kaputt gegangen ist, kann ich nicht sagen.
Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, dass die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist. (Stanislow Jerzy Lec)
Mein Wohnzimmerkino
Meine DVDs
Benutzeravatar
mcBrandy

Re: Rund ums Auto

Beitragvon Frog2 » Mi 24. Jul 2013, 06:49

ne ne,war ein Mitsubishi Colt.
Frog2

Re: Rund ums Auto

Beitragvon nachon » Mi 24. Jul 2013, 07:04

Paffkatze hat geschrieben:alter 8O Das war aber nicht mit dem neuen Fahrzeug, oder?



Dann hätte ich mich doch sehr gewundert, dass er mit DM bezahlt. :mrgreen:
Front: 2 x nuBox 511 / Center: 1 x nuBox 411 / Rear: 2 x nuBox 301 / Sub: 1 x nuBox 991
nachon

Re: Rund ums Auto

Beitragvon Maddl » Mi 24. Jul 2013, 07:41

Ich muss mich immer wieder sehr über meinen Audi A6 aufregen.

Hab mir das Auto im Winter 2008 (Baujahr 2005 / Modell 4F Avant) gekauft und seitdem über 5000 Euros in Reperaturen gesteckt. Und da sind Verschleißteile wie Reifen und Bremsen noch nicht mit drin.

Im Moment ist ein Parksensor kaputt obwohl erst vor kurzem einer kaputt war, bei der Mittelarmlehne ist der Deckel abgebrochen (ohne grobe Gewalt wohlgemerkt!) und das Navi spinnt.

Vor ca. einem Jahr ist beim Kundendienst aufgefallen, dass der Unterboden rostet. Die Werkstatt hat sich darauf hin mit Audi in Verbindung gesetzt, wegen Garantie. Was ist dabei rausgekommen: Audi wollte nix bezahlen, weil der Schaden nicht zur Durchrostung innerhalb der Garantiezeit führt. Habe mich dann selbst bei Audi gemeldet und mir wurde nach einer langen Odyssee ein Gutschein über 150 Euro angeboten. Ein Tropfen auf den heißen Stein. Meine Werkstatt hat das beste daraus gemacht, was halt nicht viel war. Außerdem habe ich mitbekommen, dass meine Werkstatt (Audi,VW Vertragswerkstatt) eine auf den Deckel bekommen hat, weil Sie mich darauf aufmerksam gemacht haben...Unglaublich 8O !

Beim letzten Kundendienst vor kurzem ist aufgefallen, dass der Unterboden fröhlich vor sich hin rostet...
Beim letzten Auto waschen ist mir aufgefallen, dass ich eine Rostblase am Kofferraumdeckel nahe der Rückleuchte habe...

Ich könnte jetzt noch weiter aufzählen. Aber ich habe keine Lust mehr!

So langsam kotzt mich die Karre an!
Da denk man sich man kauft sich mal was schönes und gescheites und dann sowas!
Mein Vertrauen in die Marke Audi ist auf jeden Fall leicht angekratzt :wink:


Gruß

Martin
Front: NuBox580 ; Center: NuBoxCS-330; Rear: NuBox380 ; Sub: AW-880
Panasonic TX-P55VT30E
Benutzeravatar
Maddl

Re: Rund ums Auto

Beitragvon mk_stgt » Mi 24. Jul 2013, 08:01

auch das kann man aus einem auto machen:

http://www.autohaus.de/sachsen-polizei- ... sletter-AH
decode CAMBRIDGE AUDIO, ONKYO, YAMAHA | power ONKYO, YAMAHA | power & sound NUBERT | mobil SONY
Benutzeravatar
mk_stgt

Re: Rund ums Auto

Beitragvon Weyoun » Mi 24. Jul 2013, 15:03

Ja, das mit dem Pool habe ich heute auch schon auf n-tv gelesen. Bei BMW meint man, es wäre eine Meisterleistung gewesen, den 3-er einerseits wasserdicht zu bekommen, aber andererseits noch fahrbar bleiben zu lassen. :mrgreen:

@Martin
Tja, die sogenannten "Premiummarken" sind schon lange nicht mehr Premium! Bei der letzten E-Klasse war Rost wieder ein großes Thema, weil die Vollverzinkung angeblich zu teuer geworden ist (aber als Slogan "Das Beste oder nichts!" haben!!!), beim vorletzten 3-er ist regelmäßig die Hinterachse "abgefault" und bei Audi ist nun anscheinend auch der Rostteufel zurückgekehrt, obwohl die meines Wissens Vorreiter bei der Vollverzinkung waren.

Das ist mit ein Grund, warum ich mir lezten Samstag einen "spießigen" Skoda Superb Combi gegönnt habe. Der kostet in etwas die Hälfte eines gut ausgestatteten A6, hat aber deutlich mehr Platz. Zudem ist das Image von Skoda relativ neutral (weder premium noch Schrottkiste à la Ford oder Opel).
Und wenn mal was zu reaprieren ist, dann bleibt das bezahlbar (in etwas in der gleichen Preisklasse wie beim Pasat, evtl. einen Ticken niedriger).

Gruß,
Martin
Live long and prosper!
Chemnitz:
Samsung 46D7090 / Yamaha BD-S1067
Yamaha RX-V3067 / NAD C 275BEE
nL102 & ATM, CS-42, DS-22

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

Glas-Nubi
Benutzeravatar
Weyoun

Re: Rund ums Auto

Beitragvon mk_stgt » Mi 24. Jul 2013, 15:15

Weyoun hat geschrieben:Ja, das mit dem Pool habe ich heute auch schon auf n-tv gelesen. Bei BMW meint man, es wäre eine Meisterleistung gewesen, den 3-er einerseits wasserdicht zu bekommen, aber andererseits noch fahrbar bleiben zu lassen. :mrgreen:



vielliecht belommen die "umbauer" ja eine ingenieursstelle bei bmw angeboten, dann hätte die aktion sich ja voll gelohnt
decode CAMBRIDGE AUDIO, ONKYO, YAMAHA | power ONKYO, YAMAHA | power & sound NUBERT | mobil SONY
Benutzeravatar
mk_stgt

Re: Rund ums Auto

Beitragvon aaof » Mi 24. Jul 2013, 17:24

Ich habe mir 2010 einen der letzten 5er Golfs gekauft (war damals knapp 2 Jahre alt) und beim ADAC nachgelesen, dass dies wohl eine gute Entscheidung war. Die ganzen Macken wurden wohl im Laufe der Bauzeit der 5er Serie ausgemerzt. Und beim 5er lief vieles nicht rund ...

Und ich muss sagen: seit 3 Jahren rollt das Auto wie ne 1. Batterie musste mal getauscht werden und das Türschloss von der Beifahrerseite. Alles zu verschmerzen. Sonst nix.

Was mich am 5er nur ärgert, ist der zu hohe Verbrauch (105 Ps Auditriebwerk) und er ist generell schaltintensiv.

Ich wollte mir dieses Jahr eigentlich was neues kaufen, aber warum? Der läuft und soll noch 2 Jahre seinen Dienst tun. Nachfolger: bestimmt wieder ein Golf. Es sei denn, die Koreaner geben noch mehr Gas. Meine Fresse können die mittlerweile Autos bauen. Kia z. Bsp. ist im Innenraum schon auf VW Niveau. :sweat:


Gruß

aaof
Gruß aaof

Es wird immer weitergehen, Musik als Träger von Ideen!

https://soundcloud.com/aaof
Benutzeravatar
aaof

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Off-Topic



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste