Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Luxusproblem: Stax L700

Diskussionen über klassische Zwei-Kanal-Geräte wie Verstärker, CD-Player, Plattenspieler

Re: Luxusproblem: Stax L700

Beitragvon Ilmennau » Do 22. Feb 2018, 08:10

burki hat geschrieben:So, morgen wird bei mir der Luminare eintreffen (über 3000€ für einen schnöden KHV, was für ein Schmarrn :evil:) und sich meinen anderen KHVs "stellen".
Falls er sich bewährt, dürfen wohl wohl die Hybride von Stax und Pathos gehen, so dass der finanzielle Einsatz doch nicht ganz so groß wäre...


Der Amp sieht wirklich schmuck aus. Bei mir weckt eine derart herausragende Optik in Kombination mit hohen Preisen immer wieder den einen Gedanken: " High End klingt am besten, solange man die Geräte nur betrachtet und diese ansonsten Aus sind oder auf Mute stehen". Das gilt m.E. nicht nur für Kopfhörer oder KHV's.

Als Testtipp und zur möglichen Begrenzung des finanziellen Aufwands solltest Du unbedingt deine Frau, Freundin oder Freund zum Vergleichstest mit einbeziehen.
Nicht allzu "goldene" oder "erwartungsvolle" Ohren führen oft zu sehr klaren und kurz formulierten Bewertungen. :wink: Für mich jedenfalls ist die Meinung meiner Frau in solch diffizilen, von akustischen Nuancen und oft Emotionen bestimmten Entscheidungen immer sehr hilfreich.

Ansonsten bin ich natürlich gespannt auf Deinen Bericht und wünsche Dir einen gelungenen Abend beim hören und ausprobieren.
VU+ Solo 4K (OpenATV), Panasonic BDT 335, TX55-EZW954, Pioneer LX 59, NAD C275, NL-102, ATM, CS-72, WS-12, AW-1300.
Ilmennau

Re: Luxusproblem: Stax L700

Beitragvon burki » Do 22. Feb 2018, 16:59

Nun, ich mag zwar äusserlich ( und natürlich auch inside) hochwertige Geräte, doch vor einem intensiven Vergleich werde ich den Luminare nicht endgültig behalten.

Der erste Eindruck ist aber schon einmal nicht schlecht:
burki

Re: Luxusproblem: Stax L700

Beitragvon hubert381 » Do 24. Mai 2018, 05:58

Wurde eigentlich beim Stax L700 das Knarzen des Gehäuses schon behoben, wenn man das Kabel bewegt?
Oder haben die aktuellen L700-Modelle den Bug noch immer?
hubert381

Re: Luxusproblem: Stax L700

Beitragvon burki » So 27. Mai 2018, 10:02

Nur weil irgendwo behauptet wird, dass alle L700 ein Kabelproblem haben, muss dies nicht stimmen, d.h. meiner knarzt überhaupt nicht.
Zu beachten ist allerdings, dass es zwei Ausführungen gibt, d.h. die deutsche als Pro-Version (mit leicht veränderten Materialmix) und die Standardversion, die ich einsetze.

Achja, habe seit gestern meinen Luminare gegen einen Luminare mit DAC getauscht.
Noch bin ich mit dem DAC (zum Listenpreis von schlappen 1000€ nur für die Platine hätte ich sicher nicht zugeschlagen) nicht ganz im Reinen.
Beim Luminare teilt sich der DAC den Eingang mit dem zweiten analogen Eingang, d.h. falls 5 Volt anliegen ist der DAC aktiv, ansonsten der zweite analoge Eingang.
Da ich als Zuspieler für den DAC (praktisch ausschließlich für gerippte SACDs) einen Zotac Nano einsetze, habe ich lange herumprobiert, bis dieser tatsächlich in den Status S5 nach dem Ausschalten kommt und dabei auch die USB-Ausgänge stromlos macht.
Ansonsten funktioniert der DAC bei DSD mit USB Audio Player Pro und JRiver ordentlich.
burki

Vorherige

Zurück zu HiFi-Stereo-Gerätetechnik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste