Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

XTZ EDGE A2-300 Endstufe an NuVero 140

Diskussionen über AV-Verstärker/Receiver, DVD-Player, TV-Geräte, Projektoren

Re: XTZ EDGE A2-300 Endstufe an NuVero 140

Beitragvon aaof » Sa 12. Jan 2019, 18:37

Etwas mehr Leistung wäre schon nützlich. So richtig lese ich aber auch nicht heraus, welche Mehrleistung im Mono Modus dann zur Verfügung steht.

Wenn das so wie ZweckOr es beschreibt geht, gibt's eben definitiv keinen Leistungszuwachs.
Gruß aaof

Es wird immer weitergehen, Musik als Träger von Ideen!

https://soundcloud.com/aaof
Benutzeravatar
aaof

Re: XTZ EDGE A2-300 Endstufe an NuVero 140

Beitragvon LogicFuzzy » Sa 12. Jan 2019, 19:10

aaof hat geschrieben:Etwas mehr Leistung wäre schon nützlich..

Krass... 8O :mrgreen:
Gruß LogicFuzzy
NuVero 140, XTZ A-300 Class-D Endstufe an Denon AVR X3400H, dazwischen: Palmer PLI-03 (Trennüberträger), Dynavox Verstärkerumschalter
Benutzeravatar
LogicFuzzy

Re: XTZ EDGE A2-300 Endstufe an NuVero 140

Beitragvon aaof » Sa 12. Jan 2019, 19:42

LogicFuzzy hat geschrieben:
aaof hat geschrieben:Etwas mehr Leistung wäre schon nützlich..

Krass... 8O :mrgreen:


In Verbindung mit DSP / NC ist es nicht ganz vermeidbar, sich über Leistung Gedanken zu machen.

Aktuell bin ich immer noch mit meiner Rotel sehr zufrieden, aber ich plane schon etwas. 8)
Gruß aaof

Es wird immer weitergehen, Musik als Träger von Ideen!

https://soundcloud.com/aaof
Benutzeravatar
aaof

Re: XTZ EDGE A2-300 Endstufe an NuVero 140

Beitragvon hifiwilli » Sa 12. Jan 2019, 21:03

Denkst du an eine nu Pd :?: :idea:
Grüß
Willi
hifiwilli

Re: XTZ EDGE A2-300 Endstufe an NuVero 140

Beitragvon aaof » So 13. Jan 2019, 09:56

hifiwilli hat geschrieben:Denkst du an eine nu Pd :?: :idea:


Klar. Die D ist rein vom Platzbedarf her schon sehr praktisch und passt optisch ideal zur NC.
Gruß aaof

Es wird immer weitergehen, Musik als Träger von Ideen!

https://soundcloud.com/aaof
Benutzeravatar
aaof

Re: XTZ EDGE A2-300 Endstufe an NuVero 140

Beitragvon raffii » Do 17. Jan 2019, 07:47

Indianer hat geschrieben:kann euch grad' nicht folgen …
wozu sollte man zwei Monoendstufen einsetzen, wenn sie nicht "echt" gebrückt (BTL) betrieben werden können? das bringt doch außer doppelten Kosten nix …


Hi
Hier die Antwort von XTZ zum Thema Brücken / Monobetrieb:
"Die EDGE A2-300 kann nicht im eigentlichen Sinne gebrückt werden. Sie
können jedoch einfach nur einen der beiden Lautsprecher-Ausgänge nutzen.
Damit liegt dann die Leistung bei ca. 400W, da das Netzteil des
Verstärkers dann nur noch einen Kanal versorgen muss."

Gruß Rafi
Benutzeravatar
raffii

Re: XTZ EDGE A2-300 Endstufe an NuVero 140

Beitragvon rdohmeier » Do 17. Jan 2019, 08:21

spätestens dann würde ich persönlich & höchstwahrscheinlich einen anderen Weg gehen..
bspw.(!) ca. 100€ drauf und einem PowerAmp P6 mit 2x 400 den Vorzug geben...
WZ | 5.0.4 nuVero 140
Benutzeravatar
rdohmeier

Re: XTZ EDGE A2-300 Endstufe an NuVero 140

Beitragvon LogicFuzzy » Do 17. Jan 2019, 09:01

rdohmeier hat geschrieben:spätestens dann würde ich persönlich & höchstwahrscheinlich einen anderen Weg gehen..
bspw.(!) ca. 100€ drauf und einem PowerAmp P6 mit 2x 400 den Vorzug geben...

Der hat allerdings weder Trigger noch eine automatische Standby-Erkennung.
Gruß LogicFuzzy
NuVero 140, XTZ A-300 Class-D Endstufe an Denon AVR X3400H, dazwischen: Palmer PLI-03 (Trennüberträger), Dynavox Verstärkerumschalter
Benutzeravatar
LogicFuzzy

Re: XTZ EDGE A2-300 Endstufe an NuVero 140

Beitragvon rdohmeier » Do 17. Jan 2019, 09:36

ok, wenn diese Vorgabe steht..

Master/Slave Leiste. AVR an=PowerAmps an. AVR aus(bzw. im „Master-Schlaf“)=PowerAmps aus.
Derartiger Betrieb id Fall völlig bedenkenlos, laut Herrn Reith

alles fein.. schöne Restwoche
WZ | 5.0.4 nuVero 140
Benutzeravatar
rdohmeier

Re: XTZ EDGE A2-300 Endstufe an NuVero 140

Beitragvon chimaira » Do 17. Jan 2019, 14:42

raffii hat geschrieben:
Indianer hat geschrieben:kann euch grad' nicht folgen …
wozu sollte man zwei Monoendstufen einsetzen, wenn sie nicht "echt" gebrückt (BTL) betrieben werden können? das bringt doch außer doppelten Kosten nix …


Hi
Hier die Antwort von XTZ zum Thema Brücken / Monobetrieb:
"Die EDGE A2-300 kann nicht im eigentlichen Sinne gebrückt werden. Sie
können jedoch einfach nur einen der beiden Lautsprecher-Ausgänge nutzen.
Damit liegt dann die Leistung bei ca. 400W, da das Netzteil des
Verstärkers dann nur noch einen Kanal versorgen muss."

Gruß Rafi



Also hat die XTZ ein 400 Watt Netzteil?
TV: Sony KD65X8507c // AVR: Marantz SR7007 // Front: nuLine 122 (ATM) // Center: nuLine CS-72 // Rear: nuLine DS-62
Endstufe: Crown XLS 2002
Raum 2: nuPro AS-250
Benutzeravatar
chimaira

VorherigeNächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Surround-/Heimkino-Gerätetechnik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Retze1966 und 5 Gäste