Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

LS und Klang Konfiguration pro Eingang – Denon AVR

Diskussionen über AV-Verstärker/Receiver, DVD-Player, TV-Geräte, Projektoren

LS und Klang Konfiguration pro Eingang – Denon AVR

Beitragvon FlorianG » Fr 10. Aug 2018, 15:02

Hallo zusammen,

weil ich aus der Bedienungsanleitung meines AV Receivers nicht schlau werde und im Netz nichts passendes gefunden habe, eine Frage an die Experten hier: Ich betreibe seit kurzem meine nuvero 110 im Stereobetrieb an einem Denon AVR X3400h. Mit dem Klang bin ich sehr zufrieden, weil Audyssey XT32 ganze Arbeit leistet. Ich lasse bis 300Hz korrigieren, um zwei Moden zu bekämpfen, und wenn ich mal keine Musik höre, sondern einen Film schaue, nutze ich Dynamic EQ und Dynamic Volume. Nun zur eigentlichen Frage: Ist es möglich einen Subwoofer in mein jetziges Setup zu integrieren, um diesen (ausschließlich) im Filmbetrieb zu nutzen? Vor allem beim Musikhören lege ich wert auf guten Klang; mit dem bin ich so zufrieden, dass ich an der Kombination aus 2.0 und Audyssey-Korrektur nichts ändern will. Das allerdings heißt, wenn ich das richtig verstehe, dass die Einmessung von Audyssey, die ich bei mir für den Stereobetrieb vorgenommen habe, sich auf 2.0 beschränkt? Würde das bedeuten, dass die Integration eines Subwoofers für den Filmbetrieb einschließt, z. B. beim DVD-Eingang Audyssey zu deaktivieren und den Sub manuell zu integrieren? Damit würde ich dann aber auch die Wirkung von Dynamic EQ und Dynamic Volume verlieren. Oder gibt es eine Möglichkeit, in beiden Fällen Audyssey zu nutzen?

Ich hoffe, meine Frage ist einigermaßen verständlich geworden und irgendjemand weiß Rat!
FlorianG

Re: LS und Klang Konfiguration pro Eingang – Denon AVR

Beitragvon AndyRTR » Fr 10. Aug 2018, 17:29

Wenn Du die Fronts auf "large" stellst und den Modus "Stereo" laufen lässt, bleibt der Sub stumm. Stellst Du auch Dolby oder DTS oder einen anderen 5.1 oder 7.1 Modus, wird der .1 Kanal auf den Sub ausgegeben und ggf. das Bassanteil von "small" Lautpsrechern (Center, Rear,...). Ist es dass, was Du willst?
Benutzeravatar
AndyRTR

Re: LS und Klang Konfiguration pro Eingang – Denon AVR

Beitragvon FlorianG » Fr 10. Aug 2018, 23:35

Ich bin mir nicht sicher. Ich will 2.0 nutzen, wenn ich Musik höre (vom Server streame), und 2.1, wenn ich Filme schaue - und in beiden Fällen will ich Audyssey verwenden. Geht das überhaupt, da man bei der Einmessung ja schon festlegt, welche und wieviele LS man verwendet (in meinem aktuellen Fall lediglich zwei nuvero 110; den Sub muss ich bmir noch besorgen). Müsste ich für deinen Tipp 2.1 einmessen lassen, die nuvero 110 auf large stellen, dann beim Musikhören auf Stereo und beim Filmschauen auf irgendeinen 2.1 Modus? Nur ist dann nicht die Einmessung auf 2.1 ausgelegt? Fragen über Fragen...
FlorianG

Re: LS und Klang Konfiguration pro Eingang – Denon AVR

Beitragvon Zweck0r » Sa 11. Aug 2018, 00:28

Wenn die Fronts auf "large" gestellt sind, sollte der Sub bei Stereosignalen stumm bleiben, ohne dass man dazu etwas umschalten muss.

Bei Filmen gibt der Sub den LFE wieder, und die Bassanteile der "small" eingestellten Lautsprecher (Rears und vielleicht Center). Die 110er bekommen die Frontkanäle komplett inklusive Bass, was aber kein Nachteil ist.

Bei Stereosignalen gibt es die Zusatzkanäle nicht, die der Sub übernehmen würde.
Zweck0r

Re: LS und Klang Konfiguration pro Eingang – Denon AVR

Beitragvon aaof » Sa 11. Aug 2018, 06:55

Schau mal im Menü unter Lautsprecher/ Manuelle Konfiguration / 2 Kanal-Wiedergabe

Dort stellst du alles ein, was Stereo betrifft.
Gruß aaof

Es wird immer weitergehen, Musik als Träger von Ideen!

https://soundcloud.com/aaof
Benutzeravatar
aaof

Re: LS und Klang Konfiguration pro Eingang – Denon AVR

Beitragvon Weyoun » Sa 11. Aug 2018, 08:27

Zweck0r hat geschrieben:Wenn die Fronts auf "large" gestellt sind, sollte der Sub bei Stereosignalen stumm bleiben, ohne dass man dazu etwas umschalten muss.

Bei Filmen gibt der Sub den LFE wieder, und die Bassanteile der "small" eingestellten Lautsprecher (Rears und vielleicht Center). Die 110er bekommen die Frontkanäle komplett inklusive Bass, was aber kein Nachteil ist.

Bei Stereosignalen gibt es die Zusatzkanäle nicht, die der Sub übernehmen würde.

Der TE schreibt doch, dass er nur 2.0 und 2.1 hört. Kein Surround!
Live long and prosper!
Chemnitz:
Samsung 46D7090 / Yamaha BD-S1067
Yamaha RX-V3067 / NAD C 275BEE
nL102 & ATM, CS-42, DS-22

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

Glas-Nubi
Benutzeravatar
Weyoun

Re: LS und Klang Konfiguration pro Eingang – Denon AVR

Beitragvon FlorianG » Sa 11. Aug 2018, 11:48

Richtig Weyoun, mein Anliegen beschränkt sich auf 2.0 und 2.1. Wenn ich ZweckOr richtig verstehe, trifft sein Hinweis allerdings auch auf meinen Anwendungsfall zu:
Im Menu, das aaof erwähnt, stelle ich die nuvero 110 auf large (wenn sie das nach der Audyssey Einmessung von 2.0 nicht eh schon sind) und aktiviere den Subwoofereingang (wenn er nach der Audyssey Einmessung von 2.1 nicht eh schon aktiviert ist). Dann höre ich Musik im Stereobetrieb, bei dem der Sub stumm bleibt, weil kein LFE Signal im Stereo-PCM-Input steckt; umgekehrt wird er beim Filmbetrieb angesprochen, sofern der Filmton ein LFE Signal enthält. Richtig?
Dann bleibt die Frage: Sollte ich 2.0 oder 2.1 einmessen? Oder ist Audyssey so schlau und korrigiert je nach Anwendungsfall unterschiedlich? Wenn nicht, konkurrieren nach meinem jetzigen Wissenstand die folgenden zwei Strategien: Wenn ich mehr wert darauf lege, dass mich meine Raummoden beim Musikhören nicht stören, messe ich besser 2.0 ein und aktiviere dann nachträglich den Subwoofereingang. Nachteil ist, dass ich das Zusammenspiel von Sub und Standlautsprecher manuell vornehmen muss. Alternativ messe ich gleich 2.1 ein und stelle danach (vermutlich) die nuvero 110 von small auf large. Dann passt aber die Audyssey Korrektur womöglich nicht so gut zum 2.0 Betrieb. Oder stehe ich auf dem Schlauch und es gibt eine andere Lösung?
FlorianG

Re: LS und Klang Konfiguration pro Eingang – Denon AVR

Beitragvon Zweck0r » Sa 11. Aug 2018, 12:10

Stimmt, bei 2.1 ist es gleich. Wenn der LFE-Kanal vorhanden ist, landet er beim Sub. Der Centerkanal wird bei 5.1/7.1-Tonspuren auf beide Frontkanäle gemischt und die Rear-Kanäle werden verworfen.

Bei Dolby Digital 2.0 (z.B. bei vielen Fernsehübertragungen) bleibt der Sub allerdings auch stumm. Das ist aber kein Verlust, diese Fernseh-Downmixe sind nach meinen Erfahrungen sowieso dermaßen übel dynamikkomprimiert, dass vom Spektakel nicht mehr viel übrig bleibt.
Zweck0r

Re: LS und Klang Konfiguration pro Eingang – Denon AVR

Beitragvon FlorianG » Sa 11. Aug 2018, 12:24

Danke für den Hinweis. Bleibt noch die Frage nach der Einmessstrategie. Jetzt, da ich weiß, das einem Sub bei meinem Setup und meinen Hörgewohnheiten im Prinzip nichts im Wege steht, bin ich glatt verlockt, mich für einen passenden Subwoofer zu entscheiden und es einfach mal auszuprobieren :) Aber das wäre ein anderes Thema.
FlorianG

Re: LS und Klang Konfiguration pro Eingang – Denon AVR

Beitragvon aaof » Sa 11. Aug 2018, 15:31

Denon bzw. Marantz (teilen sich das gleiche Gui) verwirren da etwas. Bei Stereomusik gibt es keinen LFE. Du misst dein System ganz normal mit Subwoofer ein. In dem Menü was ich meine, stellst du ausschließlich alles fürs Stereo ein.

Du stellst die LS normalerweise auf Large. Bei klein bzw. small kommt der Sub automatisch dazu. LFE 60 Herz (Bsp) bedeutet, dass er alles unter 60 Herz auf den Sub legt. LFE und Main bedeutet, dass er alles auf die LS legt, aber zusätzlich ab 60 Herz (bzw. darunter) zusätzlich auf den Sub legt.
Gruß aaof

Es wird immer weitergehen, Musik als Träger von Ideen!

https://soundcloud.com/aaof
Benutzeravatar
aaof

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Surround-/Heimkino-Gerätetechnik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste