Die Suche ergab 1278 Treffer

von burki
Do 6. Aug 2020, 06:43
Forum: Computergestützte Medienwiedergabe
Thema: Meine Erfahrungen mit dem Netzwerkplayer Cambridge Audio CXN V2
Antworten: 17
Zugriffe: 469

Re: Meine Erfahrungen mit dem Netzwerkplayer Cambridge Audio CXN V2

Hallo OL-DIE, viel Glück zum neuen Lebensabschnitt (sehne izwischen die Rente immer mehr her...) und natürlich auch zum CXN V2. Leider sind hier im Forum Gerätebeschreibungen und Erfahrungen damit rar geworden und auch ich bin primär "Anlagenhörer", wobei mein A&K SR25 mit Campfire Audio Solaris 202...
von burki
Do 30. Jul 2020, 06:35
Forum: Computergestützte Medienwiedergabe
Thema: Volumio und iFi iDSD nano Black Edition kein MQA bei Tidal
Antworten: 4
Zugriffe: 332

Re: Volumio und iFi iDSD nano Black Edition kein MQA bei Tidal

Worauf läuft den Volumio (Raspberry Pi, Thinkerboard, x86,...) und wird die kommerzielle Version (mit integriertem Tidalsupport) oder wird Volumio als Openhomerenderer benutzt?
Grundsätzlich kann man aber sagen: Volumen auf 100% und fix. Dann sollte es auch mit MQA klappen.
von burki
Fr 12. Jun 2020, 18:55
Forum: Computergestützte Medienwiedergabe
Thema: Alternative zu Sonos ohne DLNA
Antworten: 24
Zugriffe: 1461

Re: Alternative zu Sonos ohne DLNA

Weitere bekannt?
macht echt keinen Sinn, hier zu schreiben...
von burki
Do 11. Jun 2020, 23:20
Forum: Computergestützte Medienwiedergabe
Thema: Alternative zu Sonos ohne DLNA
Antworten: 24
Zugriffe: 1461

Re: Alternative zu Sonos ohne DLNA

Ich befürchte, dass du vom Wechsel von Sonos auf Teufel vom Regen in die Traufe kommst... Alternativen zu Sonos, die nicht auf DLNA basieren, sehe in LMS und in Roon. Beide sind ausgereift und bieten ein problemloses Einbinden des NAS an. Beim LMS kann der Squeezeserver auch auf relativ schwachbrüst...
von burki
Di 26. Mai 2020, 09:01
Forum: HiFi-Stereo-Gerätetechnik
Thema: Netzwerkplayer und MQA: Erfahrungsaustausch
Antworten: 4
Zugriffe: 562

Re: Netzwerkplayer und MQA: Erfahrungsaustausch

Nun, ich benutze eine Vielzahl von verschiedenen Streamingsystemen (Roon, LMS-basierende, DLNA-basierende,...) und höre trotzdem sehr häufig Vinyl. Wenn nur ein Streamingdienst wie Tidal oder Qobuz benutzt wird, würde ich z.B. eben keine Investition in ein Roon tätigen (aussser der Lizenz wird eben ...
von burki
Mo 18. Mai 2020, 22:43
Forum: Computergestützte Medienwiedergabe
Thema: Massenkonvertierung von .flac nach .mp3
Antworten: 28
Zugriffe: 1600

Re: Massenkonvertierung von .flac nach .mp3

Ich benutze für solche Dinge immer https://khenriks.github.io/mp3fs/
Hier wird einfach das entsprechende virtuelle Verzeichnis gemountet, d.h. es wird erst beim Zugriff tatsächlich recodiert und somit ist auch keine Mehrfachhaltung der Daten notwendig. Tags bleiben natürlich erhalten.
von burki
Sa 16. Mai 2020, 19:27
Forum: Off-Topic
Thema: Der E-Bike-Thread
Antworten: 414
Zugriffe: 14365

Re: Der E-Bike-Thread

Aber ich wollte ein sportliches Rad
nun, abgesehen vom Antrieb kann ja bei dem Vorbau von sportlich ja keine Rede sein :mrgreen: .
Bin aber gleich ruhig, da ich diesem Thread eh völlig fehl am Platz bin...
von burki
Fr 1. Mai 2020, 12:32
Forum: HiFi-Stereo-Gerätetechnik
Thema: Welcher Streamer DA/Wandler
Antworten: 10
Zugriffe: 703

Re: Welcher Streamer DA/Wandler

Bin zwar kein Fan von Tidal und MQA (benutze als Dienstleister Qobuz), doch u.a. bietet mein Pioneer N-70AE seit geraumer Zeit das Dekodieren von MQA an und zwar für die analogen, als auch für die digitalen Ausgänge. Da bei dem Gerät Tidal native integriert ist, klappt das Ganze auch gapless (im Geg...
von burki
Mi 22. Apr 2020, 07:34
Forum: HiFi-Stereo-Gerätetechnik
Thema: Primare Pre35 Prisma
Antworten: 3
Zugriffe: 494

Re: Primare Pre35 Prisma

So nun kam auch das das DD35 (reines CD-Laufwerk) von Primare dazu.
Obwohl ich auch in meiner Hauptanlage schon diverse Zuspieler integriert habe und primär Vinyl höre oder streame, konnte ich nicht widerstehen.
Und ja, auch die olle CD kann richtig viel Spass machen...
dd-35.jpg
von burki
So 12. Apr 2020, 10:15
Forum: Computergestützte Medienwiedergabe
Thema: nuBox A-125 + volumio auf dem Raspi
Antworten: 6
Zugriffe: 1007

Re: nuBox A-125 + volumio auf dem Raspi

Mmh, bei meinen drei Volumio-Installationen benutze ich nur externe USB-DACs.
Beim Picoreplayer dagegen HDMI und dort kann ich bitidentisch bis zu 6 Kanal 192/24 ausgeben lassen.
Kann mich aber dunkel daran erinnern, das dazu einige Anpassungen in der ALSA Konfiguration notwendig waren.