Nubert & "das Outdoor"

Fragen und Antworten rund um Produkte und Dienstleistungen der Nubert Speaker Factory und Nubert electronic GmbH.
Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 21969
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nubert & "das Outdoor"

Beitrag von Weyoun »

Früher (heute immer noch?) hatte Canton mal Indoor-Lautsprecher für hohe Luftfeuchtigkeiten im Angebot (also für Badezimmer). Die würde ich mich schon eher trauen, außen zu betreiben.
Live long and prosper!
Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Panasonic DP-UB9004

2 Glas-Nubis
Benutzeravatar
R. Steidle
Nubert Staff
Nubert Staff
Beiträge: 1835
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 15:25
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal

Re: Nubert & "das Outdoor"

Beitrag von R. Steidle »

Kurze Außeneinsätze sind für Nubert Lautsprecher offensichtlich kein Problem:



:mrgreen:

Offiziell müssen wir aber davon abraten, unsere Boxen dauerhaft erhöhter Luftfeuchtigkeit oder drastischen Temperaturwechseln auszusetzen, wie andere nuForisten bereits dargelegt haben.
Benutzeravatar
joe.i.m
Star
Star
Beiträge: 9789
Registriert: Do 23. Dez 2010, 15:03
Wohnort: Ludwigsburg - Ein Preuße, der wo bei die Schwaben lebt
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Nubert & "das Outdoor"

Beitrag von joe.i.m »

Vielleicht findet sich unter den Stichwörtern Marine oder Bootslautsprecher die eine oder andere Box. vieles sind da aber Einbaulautsprecher.
Autolautsprecher wären eigentlich unten den Aspekten Luftfeuchtigkeit und Temperaturbeständigkeit betrachtet ganz vorne zu nennen. Allerdings sind das auch meißt Einbaulautsprecher.

Gruß joe
Die Welt ist eine Scheibe und voller Musik.
Dreher: Dual CS-1219/1218/621/606/601/510/481-Technics SL-Q2/Q202/QX200-Yamaha P500-ClearaudioNanoV2/AikidoPhono1- YamahaCDX397MK2-NADc165bee-vincentSP-997-nuvero10
PC: ProdigyHD2-PreboxSE-nupro10
Benutzeravatar
Kardamon
Star
Star
Beiträge: 1222
Registriert: Sa 4. Feb 2012, 10:18
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Nubert & "das Outdoor"

Beitrag von Kardamon »

Der Nubert Lautsprecher, der am ehesten >5 Jahre im überdachten Outdoor-Bereich (Terrasse) aushält, ist eine nuLine WS14.
Weil:
komplett geschlossen
vollständig lackiert

Geeignete Montage mit Bügel WH-10 an Wand.
Gruß
Kardamon
Ratschbumm
Semi
Semi
Beiträge: 200
Registriert: Fr 21. Apr 2006, 15:54
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Nubert & "das Outdoor"

Beitrag von Ratschbumm »

Erstmal danke für die Inputs!

@ Weyoun
Geplant wäre die LS ungefähr in der Zeit Ende März - Oktober im Freien zu lassen.
Das mit der direkten Sonneneinstrahlung sehe ich auch als Problem, aber für Schatten könnte ich sorgen.

@ Kardomon
Auch das ist ein super Punkt - der Lack ist sicher ein zusätzlicher "Schutzfaktor", allerdings steht mir so eine Wand nicht zur Verfügung.

Vielleicht noch als zusätzliche Info:
Geplant ist ein Flachdach damit zu Beschallen - zwar ist hier ein Sonnenschutz bereits in Produktion, dieser ist aber ganz bewußt (aus optischen & technischen Gründen) kein Witterungsschutz gegen Regen.
Zudem wäre bei den WS wohl wieder ein Sub von Vorteil, was ich an sich gerne vermeiden würde.
2x nuVero 60
1x nuWave AW 75
Onkyo TX RZ 1100
nuWave Wave Surround
nuPro A200
Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 21969
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nubert & "das Outdoor"

Beitrag von Weyoun »

Kardamon hat geschrieben: Di 23. Feb 2021, 19:10 Der Nubert Lautsprecher, der am ehesten >5 Jahre im überdachten Outdoor-Bereich (Terrasse) aushält, ist eine nuLine WS14.
Vollständig geschlossen? Dennoch kann Luftfeuchtigekeit eindringen und von dort ins Innere gelangen. Das lässt die Box sicher nicht über Nacht sterben, aber im kalten Winter oder in Frühlingstagen mit Bodennebel würde ich solch eine Box dennoch nicht der Witterung aussetzen.

Das Optimum wäre wohl eine dieser Bluetooth-Boxen, die damit werben, dass man sie in einen Pool werfen kann. Die Frage ist nur, ob sie neben dem längeren Eintauchen in Wasser auch mit Minusgraden zurechtkommen.
Ratschbumm hat geschrieben: Mi 24. Feb 2021, 07:34 @ Weyoun
Geplant wäre die LS ungefähr in der Zeit Ende März - Oktober im Freien zu lassen.
Das mit der direkten Sonneneinstrahlung sehe ich auch als Problem, aber für Schatten könnte ich sorgen.
Also doch nicht das ganze Jahr und somit maximal Bodenfrost an ganz wenigen Tagen im März bis Mai? Nun gut, dann bleibt nur noch die Luchtfeuchtigkeit und deren Schwankung innerhalb eines Tag-und-Nacht-Zyklus...
Live long and prosper!
Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Panasonic DP-UB9004

2 Glas-Nubis
Ratschbumm
Semi
Semi
Beiträge: 200
Registriert: Fr 21. Apr 2006, 15:54
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Nubert & "das Outdoor"

Beitrag von Ratschbumm »

Das wären dann besagte "Brüllwürfel" - ich kenne keinen, der guten Klang erzeugen kann...

Es war übrigens nie geplant die LS das ganze Jahr über draussen stehen zu lassen. Am ehesten könnte man es mit Pflanzen vergleichen - die werden auch im Herbst in geschützte Bereiche gebracht (zumindest gewisse).
2x nuVero 60
1x nuWave AW 75
Onkyo TX RZ 1100
nuWave Wave Surround
nuPro A200
Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 21969
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nubert & "das Outdoor"

Beitrag von Weyoun »

Okay, manche haben halt eine 12-monatige Gartensaison. :wink:
Live long and prosper!
Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Panasonic DP-UB9004

2 Glas-Nubis
Benutzeravatar
Andibuss
Star
Star
Beiträge: 1102
Registriert: Fr 4. Jan 2019, 09:32
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Nubert & "das Outdoor"

Beitrag von Andibuss »

Ich finde Outdoor auch bei geringen Pegeln in Wohngebieten durchaus problematisch. Einer unserer Nachbarn beschallt die ganze Siedlung im Sommer mit kuscheliger Lounge-Musik, was schon echt schlimm ist (ich kann das für mich abschalten, aber zwei Häuser weiter das Gezeter nervt echt... :wink: ). Noch problematischer ist es aber bei den Nachbarn gegenüber. Wenn die deren Radio auf geringe Lautstärke einstellen (bei denen hört man dann wirklich fast nichts), kommt das bei uns so an, dass man zumindest am Beat jeden Song erkennen kann. Geht man dann aber von unserer Terrasse in Richtung des Gartens der Nachbarn wir es erst deutlich leiser, bevor es wieder lauter wird. Es ist schon krass, wie Schall sich verbreiten kann.

Ich bin wirklich nicht lärmempfindlich und habe mich noch nie wegen zu lauter Musik oder gar zu lauten Partys beschwert (und werde das voraussichtlich auch nie tun). Tatsächlich sollten manche Leute aber vielleicht ab und an mal darüber nacdenken, dass der eigene Musikgeschmack anderen Leuten auch dann noch missfallen kann, wenn man ein selbst nur das Beste vom Besten davon in die Nachbarschaft versendet. (Ausdrüklich kein Vorwurf an alle, die auch draußen Musik hören wollen)

Das erinnert mich an eine recht lustige Szene: Ich habe mich vor einigen Jahren, als unsere Kinder noch kleiner waren, samstags mit einem befreundeten Vater auf diversen Spielplätzen zum Kaffee getroffen. Die Kiddis konnten spielen und wir quatschen. Ich hatte kurz davor für unsere anstehende Zelttour einen Bluetooth-Lautsprecher besorgt und hatte ihn noch im Auto. Da kamen drei Hirnazubis auf den Spielplatz mit so "krassem Gangstarap"-Zeug. Ich also zum Auto, über Youtube eine Violinsonate Beethovens herausgesucht (Frühlingssonate - passte auch thematisch gut) und auf voller Lautstärke abgespielt. Die waren ganz schnell wieder weg... :mrgreen:
Receiver: Yamaha RX-A2080; Universalplayer: Sony UBP-X1000ES ; CD/SACD-Player Stereo: Marantz SA7003 , Plattenspieler: Project Debut III, Tapedeck: Yamaha KX-300
Front: NuVero 60; Center: NuVero 70; Surround: NuVero 30; Subwoofer: 2x NuLine AW600
Antworten