nuLab: Fragen an die Nubert Entwickler

Fragen und Antworten rund um Produkte und Dienstleistungen der Nubert Speaker Factory und Nubert electronic GmbH.
Benutzeravatar
R. Steidle
Nubert Staff
Nubert Staff
Beiträge: 2334
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 15:25
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 436 Mal

nuLab: Fragen an die Nubert Entwickler

Beitrag von R. Steidle »

Hallo zusammen,

unser Live-Stream letztes Jahr, bei dem wir unter anderem die nuPro SP-Modelle enthüllt haben, hat uns Nubis wirklich gefallen. Vor allem unsere Entwickler hatten viel Spaß damit, Fragen aus dem Publikum zu beantworten. Das würden wir gerne wiederholen: Unter dem Titel "nuLab" planen wir eine Reihe kurzer Videos, in welchen die Nubert Ingenieure auf Anliegen von Kundinnen und Kunden rund um HiFi- und Heimkinothemen eingehen.

Wer also Fragen zu Nubert Lautsprechern, zum raumakustischen Problemen oder ähnlichen Angelegenheiten hat, kann diese hier in diesem Thread stellen, und wir werden versuchen, sie im Rahmen der besagten Videoserie zu beantworten. Die Fragen dürfen gerne in die Tiefe gehen, allerdings sollten sie sich idealerweise in weniger als fünf Minuten behandeln lassen - für stundenlange Grundlagenvorträge ist das neue Format nicht gedacht.

Also: Was wollten HiFi-Fans schon immer mal wissen? Was brennt Heimcineasten auf der Seele? Wo gibt es Unklarheiten? Welche Audio-Mythen können wir widerlegen? Feuer frei!
Benutzeravatar
Paffi
Star
Star
Beiträge: 3391
Registriert: Fr 20. Nov 2009, 08:45
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: nuLab: Fragen an die Nubert Entwickler

Beitrag von Paffi »

Ich fände es schön, wenn nochmals tiefer auf die Thematik Bassreflex vs. geschlossene Bauweise sowie Downfire vs. Frontfire bei den Subwoofern eingegangen wird, mit Fokus auf Präzision, Schnelligkeit und Nachbarschaftstauglichkeit :mrgreen:
KEF LS50 meta, Nubert AmpX, 4x NuSub XW700, minidsp DDRC-24, DIRAC
Benutzeravatar
R. Steidle
Nubert Staff
Nubert Staff
Beiträge: 2334
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 15:25
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 436 Mal

Re: nuLab: Fragen an die Nubert Entwickler

Beitrag von R. Steidle »

Am liebsten sind uns konkrete Fragen. Wie geschrieben, ist das Format nicht für längere Vorträge gedacht. Abgesehen davon haben wir das genannte Thema ja gerade erst im Live-Stream behandelt. Das Ergebnis war, stark vereinfacht, dass der akustische Unterschied zwischen Downfire und Frontfire minimal ist und sich beispielsweise eine Änderung der Aufstellung viel stärker auf das Mess- und Hörergebnis auswirkt.
Ilmennau
Profi
Profi
Beiträge: 425
Registriert: So 13. Mai 2012, 17:27
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: nuLab: Fragen an die Nubert Entwickler

Beitrag von Ilmennau »

Mich würde die Funktionsweise und der Einsatz des D'Appolito Prinzips in den großen Standboxen wie auch in den kleineren Universallausprechern im liegenden und stehenden Betrieb interessieren. Erreicht man wirklich den angestrebten Bündelungseffekt und wie wirkt sich das klanglich in unterschiedlich großen Räumen aus ?

Wiki: https://de.wikipedia.org/wiki/D%E2%80%9 ... -Anordnung
VU+ Solo 4K (OpenATV), Panasonic BD65, TX55-EZW954, Pioneer LX 59, Pioneer D9, NAD C275, NL-102, ATM, CS-72, WS-12, AW-1300.
Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 25433
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 592 Mal
Danksagung erhalten: 353 Mal
Kontaktdaten:

Re: nuLab: Fragen an die Nubert Entwickler

Beitrag von Weyoun »

Eine Frage für die Zukunft (wenn denn die XS-8500 RC mal serienreif ist):

Wie genau funktioniert das künftige "Wireless-Pairing" einer XS-8500 RC mit künftigen Surround-LS im Vergleich zum aktuellen Drahtlos-Pairing bei Stereo-Aktivboxen. Ändert sich was bei Trägerfrequenz und maximaler Bitrate pro Kanal? Welche Kombinationen sind maximal möglich (5.1/7.1/noch mehr)? Wie sind die Latenzzeiten im Vergleich zur aktuellen Stereo-Lösung? Kann man ein bestehendes Stereo-Set in der gleichen Wohnung mit einem künftigen Surround-System parallel betreiben, ohne Störungen befürchten zu müssen?

Ich gestehe, es sind viele Fragen, aber man kann die sicherlich in 5 Minuten recht flott erklären.

Ach ja, dann hätte ich noch eine Bonusfrage (wurde bestimmt schon x mal gestellt, aber ich habe sie nie zu 100 % verstanden):

Was passiert mit den Information der Rear-Kanäle bei den aktuellen Soundbars, wenn Mehrkanal-DTS und -DD anliegt? Werden die komplett verworfen und es kommen nur die Töne der ersten drei LS (Front und Center) sowie dem Subwoofer-Kanal auf den Stereoboards an oder findet intern doch eine Art Downmix statt, der die Rear-Kanäle auf die linken und rechten Front-Kanäle draufrechnet?
Live long and prosper!
Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Panasonic DP-UB9004

2 Glas-Nubis
Benutzeravatar
NoFate
Star
Star
Beiträge: 5668
Registriert: Sa 28. Aug 2004, 10:40
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 415 Mal

Re: nuLab: Fragen an die Nubert Entwickler

Beitrag von NoFate »

Mit der neuen nuBoxx Serie habt ihr ja für meinen Geschmack eine derartige Steigerung hinbekommen, das sie locker auf Augenhöhe mit der nuLine Serie spielt (ich finde die nuBoxxen sogar besser). Rücken die Serien qualitativ in Zukunft weiter zusammen, oder habt ihr noch Pfeile im Köcher, um die Unterschiede wieder deutlicher zu gestalten? Und wenn die nuLine Serie noch besser wird, wie kann man die nuVero Serie wieder abheben (scheint fast unmöglich für mich)?
Nubert nuVero 110, 70, 50, 30! Klipsch C-310 ASWi! Marantz SR-7015! NAD M22! Panasonic UB9004! XBox Series X! PS5! Apple MacMini!

Gruß Micha :)
Benutzeravatar
robsen
Star
Star
Beiträge: 1287
Registriert: Mi 30. Dez 2009, 11:38
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: nuLab: Fragen an die Nubert Entwickler

Beitrag von robsen »

Wenn ich in naher Zukunft meine NuGo mit zum Bergwandern nehme, klingt diese dann bei 3000 m über NN "luftiger"? Ich muss ja wissen ob ich ein paar Absorber mitnehmen muss.
Benutzeravatar
aaof
Star
Star
Beiträge: 10786
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 16:37
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: nuLab: Fragen an die Nubert Entwickler

Beitrag von aaof »

Mich würde mal interessieren, wie die allgemeinen Erfahrungen und das allgemeine Feedback der Kunden mit der X-Room Calibration sind. Ist Nubert mit dem Feature wirklich zufrieden? Ist das wirklich nur als ein nettes Gimmick gedacht oder plant Nubert hier vielleicht sogar weiter?

Hintergrund: die Ergebnisse in verschiedenen Räumen waren bei mir doch häufig komisch, teilweise für mich nicht nachvollziehbar. Auch wurde der Klang häufig eher schlechter als besser. Und das war hier im Forum an der ein oder anderen Stelle auch von anderen Benutzern zu vernehmen. Nun ist das Forum nur ein kleiner Kreis und bildet nicht zwingend den ganzen Markt ab.

Gern kann man auch vielleicht von der Technik her etwas genauer auf das System eingehen. Gibts mögliche Fehlerquellen beim messen z.Bsp.. :?
Nubert | Klipsch | Emotiva | Denon | Bluesound | DALI
Ilmennau
Profi
Profi
Beiträge: 425
Registriert: So 13. Mai 2012, 17:27
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: nuLab: Fragen an die Nubert Entwickler

Beitrag von Ilmennau »

robsen hat geschrieben: Mi 12. Jan 2022, 01:00 Wenn ich in naher Zukunft meine NuGo mit zum Bergwandern nehme, klingt diese dann bei 3000 m über NN "luftiger"? Ich muss ja wissen ob ich ein paar Absorber mitnehmen muss.
Wie wirken sich Umgebungsfaktoren wie Luftdruck, Luftfeuchtigkeit und Lufttemperatur auf die Schallausbreitung und den wahrgenommenen Klang aus ? Gibt es überhaupt Zusammenhänge ?
VU+ Solo 4K (OpenATV), Panasonic BD65, TX55-EZW954, Pioneer LX 59, Pioneer D9, NAD C275, NL-102, ATM, CS-72, WS-12, AW-1300.
Benutzeravatar
Chris 1990
Star
Star
Beiträge: 2693
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: nuLab: Fragen an die Nubert Entwickler

Beitrag von Chris 1990 »

Die Frage beschäftigt mich auch und ich meine mir einzubilden das geringe Feuchtigkeit und höherer Luftdruck zu einem direkterem und höherem Pegel führen .
Gruß Chris

RX-A1060 - IMG 1000D - BD-S677 - NuBox: 683 - CS 383+AW600 - 311 - DS 301 - 2x AW 1100 - Antimode 8033 S II - Sony 75“ auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)
Antworten