nuLab: Fragen an die Nubert Entwickler

Fragen und Antworten rund um Produkte und Dienstleistungen der Nubert Speaker Factory und Nubert electronic GmbH.
Benutzeravatar
robsen
Star
Star
Beiträge: 1287
Registriert: Mi 30. Dez 2009, 11:38
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: nuLab: Fragen an die Nubert Entwickler

Beitrag von robsen »

Chris 1990 hat geschrieben: Mi 12. Jan 2022, 08:30 Die Frage beschäftigt mich auch und ich meine mir einzubilden das geringe Feuchtigkeit und höherer Luftdruck zu einem direkterem und höherem Pegel führen .
Na da haben wir ja ein potentielles Thema. 😁

Gegen Schallausbreitung in verschiedenen Medien ist Raumakustik doch Kindergarten.

Ich kenne eine Schwimmhalle direkt neben einer großen Konzerthalle.

Kopf über Wasser: platsch platsch
Kopf unter Wasser: wo kommt die Musik her?

Wer weiß wer weiß. Vielicht setzt sich der Audiophile von heute ja zum musikhören ins Aquarium.
Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 25433
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 592 Mal
Danksagung erhalten: 353 Mal
Kontaktdaten:

Re: nuLab: Fragen an die Nubert Entwickler

Beitrag von Weyoun »

Aus einem ernst gemeinten Thema wird Klamauk, traurig. :cry:
Live long and prosper!
Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Panasonic DP-UB9004

2 Glas-Nubis
Benutzeravatar
R. Steidle
Nubert Staff
Nubert Staff
Beiträge: 2334
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 15:25
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 436 Mal

Re: nuLab: Fragen an die Nubert Entwickler

Beitrag von R. Steidle »

Herr Bien sagt, er findet durchaus Stoff für interessante Themen. Wir schauen, ob wir die erste Folge übernächste Woche drehen können. Vielleicht kriegen wir jeden Monat eine Episode in den Kasten.
Benutzeravatar
Chris 1990
Star
Star
Beiträge: 2693
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: nuLab: Fragen an die Nubert Entwickler

Beitrag von Chris 1990 »

Weyoun hat geschrieben: Mi 12. Jan 2022, 16:05 Aus einem ernst gemeinten Thema wird Klamauk, traurig. :cry:
Meine Aussage bezüglich Luftdruck ist 100% ernst gemeint und das mit der Feuchtigkeit eine starke Vermutung . Robsen hat etwas Humor und interessantes hinzugefügt . Ich habe eine Wetterstation im WZ und wenn mich die Bässe nicht packen wie sonst schaue ich gleich auf den Barometer und sehe meist das der Luftdruck um 1000 oder sogar darunter liegt .
Gruß Chris

RX-A1060 - IMG 1000D - BD-S677 - NuBox: 683 - CS 383+AW600 - 311 - DS 301 - 2x AW 1100 - Antimode 8033 S II - Sony 75“ auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)
Benutzeravatar
robsen
Star
Star
Beiträge: 1287
Registriert: Mi 30. Dez 2009, 11:38
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: nuLab: Fragen an die Nubert Entwickler

Beitrag von robsen »

Weyoun hat geschrieben: Mi 12. Jan 2022, 16:05 Aus einem ernst gemeinten Thema wird Klamauk, traurig. :cry:
Richtig, richtig popichtig :mrgreen:

Nein - letztendlich ging es mir, wie dem Kollegen, ums Thema Schallausbreitung im Medium Luft und Festkörper. Ein aufmerksamer Geist wie du erkennt doch den wahren Kern im Klamauk, oder?
Benutzeravatar
robsen
Star
Star
Beiträge: 1287
Registriert: Mi 30. Dez 2009, 11:38
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: nuLab: Fragen an die Nubert Entwickler

Beitrag von robsen »

R. Steidle hat geschrieben: Mi 12. Jan 2022, 16:15 er findet durchaus Stoff für interessante Themen
Sucht Herr Bien jetzt - nach den Ideen hier - also selbst nach interessanten Themen? :mrgreen:

Man hat's nicht leicht mit nem Hersteller-Forum.... :wink:

Schöne Grüße an Herrn Bien an dieser Stelle.
madison
Star
Star
Beiträge: 563
Registriert: So 29. Aug 2010, 06:18
Wohnort: Oberschleißheim
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: nuLab: Fragen an die Nubert Entwickler

Beitrag von madison »

Mich würde interessieren, wieviel Watt der Verstärker/Receiver für eure Lautsprecher mindestens haben sollte,um die volle Klangqualität der Boxen zu bekommen
Küche: nuJubilee 40 + ATM 4
Schlafzimmer: nuPro A-200
Esszimmer: nuBox 311 + ATM 311
Wohnzimmer: nuJubilee 35 + ATM 35, an TV nuBox AS-225
Benutzeravatar
Kardamon
Star
Star
Beiträge: 1364
Registriert: Sa 4. Feb 2012, 10:18
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: nuLab: Fragen an die Nubert Entwickler

Beitrag von Kardamon »

Thema Steckverbindungen:
RCA/Cinch, Toslink und 3,5mm Klinke sind langjährig ein Ärgernis und eine Fehlerquelle.
Es gibt in der herstellenden Industrie absolut zuverlässige und auch platzsparende Steckverbindungssysteme.

Warum nutzt Nubert diese Verbesserungschance nicht aus?

Nubert kann es prinzipiell. ZB Bei der Stromversorgung der ATM hat Nubert es genutzt.
Gruß
Kardamon
Benutzeravatar
Wete
Star
Star
Beiträge: 5177
Registriert: Do 21. Feb 2013, 10:31
Wohnort: Sinzheim
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal

Re: nuLab: Fragen an die Nubert Entwickler

Beitrag von Wete »

Ohne einem Entwickler vorgreifen zu wollen, aber: Was bringt es, wenn die Gegenseite diese Verbindung nicht kennt? Und zwischen nuControl und nuPower gibt es ja das altbewährte XLR-Kabel.
nuLine 5.0 (284 mit ATM, 174, 14) an Onkyo TX-NR818, Fernseher: Sony XR-77A84J
Zuspieler: Dreambox 900 UHD, Onkyo BD-SP809, Sony CDP-711, OSMC-Raspberry-Pi, Fire TV Stick, Synology DS414
Partykeller: nuWave 125 in terracotta an Technics SU-VZ220
Benutzeravatar
Kardamon
Star
Star
Beiträge: 1364
Registriert: Sa 4. Feb 2012, 10:18
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: nuLab: Fragen an die Nubert Entwickler

Beitrag von Kardamon »

Was bringt es, wenn die Gegenseite diese Verbindung nicht kennt?
Es bringt einen unzuverlässigen Steckverbinder weniger.

Denn zB einem Bluesound Node ist es auch egal, welchen analogen Steckverbinder das zuspielende Gerät hat (RCA/Cinch, XLR, 6,3 Klinke, 3,5 Klinke). Der analoge Eingang eines Bluesound Node verlangt nach 3,5 Klinke.

Genauso könnte Bluesound beim Node (oder andere Hersteller) auch einen guten Steckverbinder einsetzen, egal was beim Zuspieler eingebaut ist.
Gruß
Kardamon
Antworten