Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Logik der ATM`s und warum brauche ich Sie?

Fragen und Antworten zu Nubert ATM-Modulen

Re: Logik der ATM`s und warum brauche ich Sie?

Beitragvon n.u.b.e.r.t » So 24. Feb 2019, 10:38

So etwas höre ich ganz selten, aber immer wieder mal.
Will jetzt auch keinen Bedien, Einmess oder Einstellfehler unterstellen, könnte man eh nicht über diesen Weg klären.
Ich habe schon in diversen Räumen und bei verschiedenen Anlagen Bekannten/Freunde XT 32 "installiert",
Dröhnen war hier nie ein Thema.
Höchstens generell zu viel Bass durch die 0db Einstellung, welche gerade bei Musik Vieles bis in den Mittelton hinein überdeckt.

Hattest du denn mal mit REW nachgemessen was genau ursächlich war, und wo XT 32 bei dir versagt hatte?

Gruß
n.u.b.e.r.t

Re: Logik der ATM`s und warum brauche ich Sie?

Beitragvon Naviator » So 24. Feb 2019, 12:06

XT32 reicht leider nicht zum "entdröhnen" bei mir.
Ich hatte es versucht als ich die 140 auch gleich ohne separate Endstufe fahren wollte. Aber so ab -15dB Lautstärke klang es nicht mehr "voll" UND hat gedröhnt.
Ich traue mir gar nicht zu sagen wie nah die 140 bei mir an der Wand und in der Ecke stehen (müssen), von daher hat das Dual Core schon einen großen Unterschied gemacht.

Und ja, das Dual Core könnte das auch alles mit verschiedenen Kippkurven usw., aber da fehlt mir schlicht das Wissen dafür.

die extra Kisten stören mich jetzt gar nicht, alles Teil des Hobbys.

Und ja, 0db Einstellung beim Denon ist ein No Go, dann ist nur noch Bass zu hören. Ich fahre mit 5 oder manchmal auch mit 10dB.

Aber zurück zum Thema:
Naviator

Re: Logik der ATM`s und warum brauche ich Sie?

Beitragvon Naviator » So 24. Feb 2019, 12:21

[quote="n.u.b.e.r.t"]Hallo Naviator,

Zum Elac 2070, (welchen ich für deutlich zu klein halte im Hinblick auf die 140er) dieser verfügt ja über eine automatische Einmessfunktion,
welche aber nicht so gut funktioniert wie ein Antimode 8033.
Allerdings kann man ja noch die umfangreichen manuellen EQ Funktionen nutzen, und damit den Subwoofer gezielt einstellen, bei mir hat hier ein Antimode 8033 keinen Vorteil mehr gebracht, hatte es kurz ausgetestet (hab den 2090).
Allerdings geht das halt nicht wie beim Antimode auf Knopfdruck.


Ich hätte den 2090 geholt wenn es den in weiß gegeben hätte...... vielleicht mal einen 2. 2070 wenn ein gutes Angebot reinkommt.....
Naviator

Re: Logik der ATM`s und warum brauche ich Sie?

Beitragvon n.u.b.e.r.t » So 24. Feb 2019, 12:41

Hallo,

den Elac gab es doch meines Wissens auch in weiß? Wurde mir jedenfalls vom Händler angeboten als die letzten Exemplare für 50% abverkauft wurden...

Den neuen 3070 gibt es in auch in weiß.. :mrgreen: :text-imsorry:
n.u.b.e.r.t

Re: Logik der ATM`s und warum brauche ich Sie?

Beitragvon Naviator » So 24. Feb 2019, 12:57

n.u.b.e.r.t hat geschrieben:Hallo,

den Elac gab es doch meines Wissens auch in weiß? Wurde mir jedenfalls vom Händler angeboten als die letzten Exemplare für 50% abverkauft wurden...

Den neuen 3070 gibt es in auch in weiß.. :mrgreen: :text-imsorry:



leider nicht, nur den 2070 gab es in weiß, zumindest als ich danach gesucht habe. Auch auf der ELAC Homepage
Naviator

Re: Logik der ATM`s und warum brauche ich Sie?

Beitragvon Ilonaki » So 24. Feb 2019, 13:42

n.u.b.e.r.t hat geschrieben:So etwas höre ich ganz selten, aber immer wieder mal.
Will jetzt auch keinen Bedien, Einmess oder Einstellfehler unterstellen, könnte man eh nicht über diesen Weg klären.
Ich habe schon in diversen Räumen und bei verschiedenen Anlagen Bekannten/Freunde XT 32 "installiert",
Dröhnen war hier nie ein Thema.
Höchstens generell zu viel Bass durch die 0db Einstellung, welche gerade bei Musik Vieles bis in den Mittelton hinein überdeckt.

Hattest du denn mal mit REW nachgemessen was genau ursächlich war, und wo XT 32 bei dir versagt hatte?

Gruß



Bei mir sind nur Fliesen/Putz und Glas(der Raum ist bescheiden).
Der Denon hatte da echt Problem, der Yamaha macht das viel viel viel besser. Bin sehr zufrieden.
Den aw17 habe ich jetzt hinter die Couch gestellt und das antimode s2 regelt den Rest.

Nachgemessen habe ich nicht mit REW, davon habe ich überhaupt keine Ahnung.
Mit Freundlichen Grüssen


Chris
Benutzeravatar
Ilonaki

Vorherige

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Aktive Tuning-Module



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast