Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Umbau DENON AVC-A1SE/SR, MainIn f.ABL/ATM

Fragen und Antworten zu Nubert ATM-Modulen

Beitragvon rudijopp » Mo 9. Nov 2009, 20:32

Moin Moin Julian,

joker0 hat geschrieben:Da hast du wieder einmal eine Klasse Umbauanleitung erstellt!
..."alle Jahre wieder" einmal, nur daß diese schon aus 2007 stammt :wink:

joker0 hat geschrieben:Aber ich habe noch ein paar Fragen, vielleicht kannst du mir ja weiterhelfen.
Da ich hohen Alters und vergesslicher Natur...
...wird das nach zwei Jahren mögicherweise etwas schwierig :? :lol:

joker0 hat geschrieben:Ich möchte bei dem AVC-A1SR nur die zwei Frontkanäle auftrennen...
Ach so... ...darum gehts bloß :mrgreen:

joker0 hat geschrieben:...bitte steinigt mich jetzt nicht, für eine Canton RC-Unit!...
Hab grad kein Backstein zur Hand und die Findlinge sind doch etwas übertrieben denke ich :lol:
Willkommen im Club der "Modul-Anwender".

joker0 hat geschrieben:...hast du das schon einmal gemacht?
Nein - noch nie - ich bin STZ "Jungfrau" :mrgreen:

joker0 hat geschrieben:Weil du unten schreibst, dass es nur bei einer kompletten Auftrennung zu keinen Problemen kommt?
Damit ist nicht die "Komplettauftrennung" aller Kanäle gemeint, sondern daß Signalleiter UND Masse pro Kanal getrennt werden müssen :idea:
Du kannst also getrost nach meiner Anleitung vorgehen und dich dabei auf die Frontkanäle beschränken.

joker0 hat geschrieben:Weiterhin möchte ich den Weg gehen, einfach nur je rechts und links ein Kabel rauszuführen und diese 2 Kabel neuanfertigen, so dass der Verstärker jederzeit wieder rückrüstfähig ist!
Ist realisierbar.

joker0 hat geschrieben:Welche Steckverbindungen brauche ich um an die orginal Verbindungen diese einfach dranzustecken?
Du musst dir die erforderlichen Steckverbindungen aus dieser Buchsenleiste selbst zurechtschneiden:

Bild

BL 1X32G 2,00 32pol. Buchsenleiste, gerade, RM 2,00 (Abbildung ähnlich / kann auch als 10er bestellt werden / gebraucht wird nur ein 2er oder 3er)

bis denn dann,
der Rudi
Bild
Benutzeravatar
rudijopp

Beitragvon joker0 » Sa 24. Jul 2010, 09:55

Hallo Rudi!

Ich hoffe du kannst mir vielleicht weiterhelfen, leider habe ich seit ein paar Monaten Probleme mit meinem AVC-A1SR. Dieser lässt sich oft nicht über die Fernbedienung einschalten, sondern ich muss erst ans Gerät gehen ihn am Hauptschalter an und wieder einschalten, dann kann ich ihn über die Fernbedienung einschalten. Woran kann das liegen?

Viele Grüße!
Julian
joker0

Beitragvon rudijopp » Sa 24. Jul 2010, 11:16

Moin Moin Julian,

offensichtlich ein elektronisch bedingtes Problem, daß ich nicht "mal so eben" benennen kann.
Solange ein Neustart des Systems hilft ist ja schonmal gut, aber den Fehler kann nur eine Denon-Werkstatt finden.

bis denn dann,
der Rudi
Bild
Benutzeravatar
rudijopp

Re: Umbauanleitung DENON AVC-A1SE/SR 5x MainIn f.ABL/ATM-Ans

Beitragvon Hans B. » Mi 1. Jun 2011, 00:02

Hallo Rudi,

erstmal ein dickes Lob für diesen tollen Umbau!

Wie Julian plane ich einen rückbaufahigen Umbau, jedoch für alle 7 Kanäle, der grund dafür ist das ich den Amp als reine Endstufe nutzen möchte und mit meiner Parasound C2 ansteuern will (aber nur wenn es bei dieser Konfiguration keine Probleme gibt und ich Dein OK dazuhabe), so kann ich einen direkten A B Vergleich machen und herausfinden ob sich die Investition gelohnt hat oder nicht.

Gruß
Hans B.
Hans B.

Re: Umbauanleitung DENON AVC-A1SE/SR 5x MainIn f.ABL/ATM-Ans

Beitragvon rudijopp » Mi 1. Jun 2011, 06:30

Moin Moin Hns,

Hans B. hat geschrieben:...Amp als reine Endstufe nutzen möchte und mit meiner Parasound C2 ansteuern will (aber nur wenn es bei dieser Konfiguration keine Probleme gibt und ich Dein OK dazuhabe)
Ich sehe da keine Probleme - mach einfach :wink:

Aber der Nutzung eines Mehrkanal EXT-In steht "für den Fall des reinen Endstufenbetriebs" doch eigentlich auch nichts im Wege, abgesehen davon, dass dafür einmalig die Lautstärke am Hauptregler angepasst werden muss :idea:

bis denn dann,
der Rudi
Bild
Benutzeravatar
rudijopp

Re: Umbauanleitung DENON AVC-A1SE/SR 5x MainIn f.ABL/ATM-Ans

Beitragvon Hans B. » Mi 1. Jun 2011, 18:41

Hallo Rudi,

danke für Deine schnelle Antwort!

@Rudi
Aber der Nutzung eines Mehrkanal EXT-In steht "für den Fall des reinen Endstufenbetriebs" doch eigentlich auch nichts im Wege, abgesehen davon, dass dafür einmalig die Lautstärke am Hauptregler angepasst werden muss

ja, aber da habe ich Bedenken wenn ich den Amp bei Vollgas einschalte, normalerweise schalte ich erst die Quellgeräte ohne Signal und dann den Amp mit min. Lautstärkenreglung und zum schluß die Endstufe ein. Mir wurde mal gesagt das dadurch die Relais geschont werden.

MFG und einen schönen Vatertag

Hans
Hans B.

Re: Umbauanleitung DENON AVC-A1SE/SR 5x MainIn f.ABL/ATM-Ans

Beitragvon rudijopp » Mi 1. Jun 2011, 22:33

Moin Moin,

Denkanstoss:
Hans B. hat geschrieben:...da habe ich Bedenken wenn ich den Amp bei Vollgas einschalte
Gibt es denn wirklich einen Unterschied zwischen einem "7K-Ext.In + Lautstärkeregler auf erforderliches Maximum" und direkten "Main-In-Endstufeneingängen" :?: :wink:
Mal abgesehen vom "etwas" längeren Signalweg = NEIN :idea:

Wir kommen aber vom Threadthema ab...

...bleibt einzig die Erkenntnis, dass die Ext.In für den reinen "Endstufenbetrieb" des AVR durchaus geeignet sind, aber nicht für den Fall ein oder mehrere ABL/ATM bei diesem AVR einzuschleifen.

bis denn dann,
der Rudi
Bild
Benutzeravatar
rudijopp

Umbau DENON AVC-A1SR 7-Kanal-Vollauftrennung

Beitragvon rudijopp » So 6. Aug 2017, 07:42

Moin Moin nuGemeinde,

kaum zu glauben, aber nach geschlagenen 10 Jahren hatte ich mal wieder das Vergnügen solch einen fetten Boliden umbauen zu dürfen.

Immer wieder eine Freude 8O :mrgreen:


Diesmal ein "waschechter" Denon AVC-A1SR, der auf allen 7 Kanälen aufgetrennt wurde.

Habe mich jetzt allerdings bis zur Vorverstäkerplatine vorgearbeitet (von der Geräteunterseite erreichbar), um die (MainIn-)Signalkabel direkt dort abzutrennen.
(so entfällt das Trennen & Abisolieren der Signalleitungen innerhalb des Gerätes wie beim A1SE)

Wegen geringfügig andere Platzverhältnisse musste ich auch die MainIn-Buchsen anders setzen als beim A1SE.

Die Bildergalerie findet ihr HIER (Link), aber unkommentiert, weil auf der vom AVC-A1SE aufbauend. :!:
(Umbauanleitung AVC-A1SE = Seite 1 dieses Thread)


Viel Spaß... ...auch wenn ggf. nur beim Bilder betrachten :lol: ...dieser vom Aussterben enorm bedrohten AVR-Klasse :?


Gruß vom Umbau-Rudi
Benutzeravatar
rudijopp

Re: Umbau DENON AVC-A1SE/SR, MainIn f.ABL/ATM

Beitragvon TuRoK » Di 16. Apr 2019, 00:36

Hallöchen Forum!
Aber Hallo Rudi,

ich bin grundsätzlich nicht neu im Forum - meist aber lediglich Mitleser. Diesmal äußere ich mich!

Und warum diesmal? Weil ich gerade deinen Umbau eines AVC-A1SR realisiere und kurz vorm Zusammenbau stehe... Und ich freue mich auf die Inbetriebnahme, jedoch entgegen allen anderen hier mit einer Canton Control Unit und Canton Ergo RC-L's! :twisted:

Gleichzeitig möchte ich aber auch noch den Fokus auf folgendes Youtube Video lenken, dass, im Zuge des Umbaus, relativ einfach umzusetzen geht:
:!: >>> Denon AVC-A1SE flashing power LED, bad solder joints <<< :!: (ab ca. Minute 5:10 zeigt der Brite mögliche kalte Lötstellen, die unsere geliebten Schätze dahinraffen könnten...) :mrgreen:

Um der Bolidenklasse noch lange Leben zu gewährleisten. :lol: :lol:

Jedenfalls, DANKE DANKE DANKE FÜR DEINE AUSFÜHRLICHE BESCHREIBUNG!!!!! Ganz großes Kino!!!

Liebe Grüße an dich Rudi und alle hier aus Österreich
TuRoK
TuRoK

Re: Umbau DENON AVC-A1SE/SR, MainIn f.ABL/ATM

Beitragvon rudijopp » Di 16. Apr 2019, 08:15

Moin Moin...

...und schöne Grüße nach Österreich 8)

Es freut mich solch Feedback zu bekommen und dass die Umbauanleitung nach so langer Zeit noch hilfreich ist 8O

...aber diese feinen Boliden werden eben gehegt & gepflegt, weil es Vergleichbares nicht mehr gibt und sie noch heute vieles "klanglich" in den Schatten stellen,
wobei ich mit "klanglich" die Leichtigkeit ihrer Spielweise meine, sprich Präzision in Grob- wie Feindynamik ohne je den Eindruck von "Angestrengtheit" zu erwecken...
...ups... ...ich komm schon wieder ins schwärmen :mrgreen:

Gruß vom Rudi
Benutzeravatar
rudijopp

Vorherige

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Aktive Tuning-Module



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste