Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

ATM universell

Fragen und Antworten zu Nubert ATM-Modulen

Re: ATM universell

Beitragvon madison » So 7. Jul 2019, 08:14

Die 311 hat sogar 22 Hz weniger von 68 auf 46 ,die nuju 35 von 53 auf 41 ,am schönsten ist in meine Augen bei den atms sowieso wenn man den mid/high Regler auf 14/15 Uhr stellt, wenn man wie ich ein helles klangbild bevorzugt
Küche: nuBox 311 + ATM 311
Schlafzimmer: nuJubilee 40 + ATM 4
Esszimmer: nuBox AS-225 für reine Musikwiedergabe, nuPro A-200 am Laptop
Wohnzimmer: nuJubilee 35 + ATM 35, an TV nuBox AS-225
madison


Re: ATM universell

Beitragvon horch! » So 7. Jul 2019, 08:40

Hier noch die Aussagen von Nubert zum Thema:

Nuberts Fortschritte in der Chassistechnik ließen allerdings den Vorteil der Bass-Erweiterung in den vergangenen Jahren zusehends schrumpfen. Weil es unserem Entwicklerteam gelang, die verbauten Lautsprechertreiber auch ohne externe Optimierung des Frequenzverlaufs immer weiter auszureizen, konnten die Tuning-Module zuletzt die Tieftonperformance kaum noch steigern.


Selbstverständlich bieten auch die Tuning Module der neuen Generation eine Tieftonverstärkung für Hörer, die druckvolle Bässe schätzen – gerade auch bei leiser Wiedergabe (Loudness-Effekt). Die individuell abgestimmte Erweiterung des Frequenzspektrums bleibt allerdings technisch bedingt der älteren ATM-Generation vorbehalten.


Tieftonverstärkung: ja, Frequenzgangerweiterung: nein.

Quelle: https://www.nubert.de/atm-module/111/
NV11 AM2.0 AX892 CDX993
horch!

Re: ATM universell

Beitragvon Weyoun » So 7. Jul 2019, 13:40

David 09 hat geschrieben:Wenn man sich die Wertenunterschiede der nubertschen Lautsprecherboxen ansieht, für die es passende Atm gibt, ist mir keines erinnerlich, was 10hz nach unten „herausholt“, irgendwo sind eben physische Grenzen gesetzt. Insofern denke ich auch, dass vielleicht um die 2hz noch aus der 244 zu quetschen sind, das wird’s dann aber auch gewesen sein

Mein ATM 102 holt das Maximum aller ATMs heraus: Aus 52 Hz werden satte 27 Hz. :wink:
Live long and prosper!
Chemnitz:
Samsung 46D7090 / Yamaha BD-S1067
Yamaha RX-V3067 / NAD C 275BEE
nL102 & ATM, CS-42, DS-22

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

Glas-Nubi
Benutzeravatar
Weyoun

Re: ATM universell

Beitragvon David 09 » So 7. Jul 2019, 14:59

Ok, das war mir nicht bekannt, insofern tilt sich meine Aussage von ganz alleine :wink:
Dann relativiere ich: bei den veros, die bei mir waren, war die tiefbasserweiterung eher dezent :wink:
Ich stehe mit der Tablet-Tastatur auf Kriegsfuß-insofern entspricht die "Rechtschreibung" nicht unbedingt den realen Fähigkeiten
Ich gendere bequemlichkeitshalber nicht, wertschätze aber Frau und Mann gleichermaßen!
Midi140, cs174
Benutzeravatar
David 09

Re: ATM universell

Beitragvon Weyoun » Mo 8. Jul 2019, 08:40

Das war damals auch der Grund, warum ich das ATM 102 einfach haben MUSSTE. Die Erweiterung um fast eine ganze Oktave ist grandios. Da fragt man sich fast, ob die nuLine 102 absichtlich so "beschnitten" wurde, damit man sich das ATM 102 quasi als Plicht dazukaufen muss. :wink:
Live long and prosper!
Chemnitz:
Samsung 46D7090 / Yamaha BD-S1067
Yamaha RX-V3067 / NAD C 275BEE
nL102 & ATM, CS-42, DS-22

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

Glas-Nubi
Benutzeravatar
Weyoun

Re: ATM universell

Beitragvon BlueDanube » Di 9. Jul 2019, 14:16

Da es damals noch keine Extremlanghuber gab, hätte man mehr Tiefgang nur über die entsprechende Abstimmung des BR-Rohrs erreicht. Der Nachteil dabei sind weichere Bässe. Bei den alten nuLines sind die Bässe jedoch knochentrocken und präzise... einhergehend mit einem etwas früheren, aber flacheren Abfall unten.
Bei der Grenzfrequenz ist der Pegelunterschied bei jedem Lautsprecher ca. 9 DB.
Gruß
BlueDanube

nuLine100+ABL,CS40,RS6,AW900,Pioneer SC-LX77,Oppo BDP-103D,Humax S-HD4,Technics SL-PS70,Epson EH-TW3200
nuLineCS150,Technics SU-VX500
nuBox311,Sony TA-FA3ES
nuPro A200,Akai EWI 5000,Roland SE-02
Benutzeravatar
BlueDanube

Vorherige

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Aktive Tuning-Module



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast