Umbau PIONEER SC-LX73/75/77/78,LX83/85/87,SC-2022,LX56 f.ATM

Fragen und Antworten zu Nubert ATM-Modulen
Benutzeravatar
BlueDanube
Star
Star
Beiträge: 6360
Registriert: So 10. Mär 2002, 22:24
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Umbau PIONEER SC-LX75, LX85 & LX83 (Class-D) für ATM/ABL

Beitrag von BlueDanube »

Dazu
BlueDanube hat geschrieben:... die SMD-Widerstände sind natürlich viel kleiner, als sie auf den Fotos aussehen. 8O :wink:
ein Foto zum besseren Verständnis:
Dateianhänge
Einer der beiden Widerstände, die ausgelötet werden müssen
Einer der beiden Widerstände, die ausgelötet werden müssen
Gruß
BlueDanube

nuVero140,nuLineCS40,RS6,NAD T778,Oppo BDP-103D,Humax ESd-160s,Technics SL-PS70,Epson EH-TW9400
nuLineCS150,Sony TA-FA3ES
nuBox311,Pro-Ject Stereo Box S2
nuPro A200,Akai EWI 5000,Dynasample XpressO
Benutzeravatar
rudijopp
Star
Star
Beiträge: 9211
Registriert: Fr 5. Dez 2003, 11:05
Wohnort: Ostseebad Kühlungsborn
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umbau PIONEER SC-LX75, LX85 & LX83 (Class-D) für ATM/ABL

Beitrag von rudijopp »

Moin Moin Erwin,

schön dass du mal verdeutlichst,
womit ich mich meist "rumquälen" muss :lol:

Gruß vom Rudi
Benutzeravatar
BlueDanube
Star
Star
Beiträge: 6360
Registriert: So 10. Mär 2002, 22:24
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Umbau PIONEER SC-LX75, LX85 & LX83 (Class-D) für ATM/ABL

Beitrag von BlueDanube »

Servus Rudi,
rudijopp hat geschrieben:schön dass du mal verdeutlichst, womit ich mich meist "rumquälen" muss :lol:
So ein Fliegenschiss ist zwar ein Knaller - ich traute meinen Augen kaum, als das Ding so alleine auf dem Tisch lag.
Aber der Entlötvorgang ist mit Einsatz eines spitzen Lötkolbens und einer Sauglitze kein großes Problem.

Das schlimmste an dieser Arbeit war für mich, die Verbindungplatinen abzuziehen. Die sitzen so fest, dass man sie nicht einfach abziehen kann.
Mit einem Schraubenzieher als Hebel kommt man aber in den beengten Verhältnissen nicht gut dazu. Ich habe Blut geschwitzt, bis diese Platinen endlich draußen waren ... ohne irgendeinen Stift zu verbiegen oder ein Kabel abzureißen. :sweat:

Die Entlötarbeiten habe ich übrigens an der noch immer eingebauten Audioplatine gemacht ... no risk no fun. :lol:
Ich musste nur darauf achten, die Widerstände nicht beim Entlöten irgendwohin zu schleudern, wo man sie nicht mehr sieht. Das ist gelungen ... und ich hab mir einen Montageschritt gespart. 8)
Gruß
BlueDanube

nuVero140,nuLineCS40,RS6,NAD T778,Oppo BDP-103D,Humax ESd-160s,Technics SL-PS70,Epson EH-TW9400
nuLineCS150,Sony TA-FA3ES
nuBox311,Pro-Ject Stereo Box S2
nuPro A200,Akai EWI 5000,Dynasample XpressO
Benutzeravatar
rudijopp
Star
Star
Beiträge: 9211
Registriert: Fr 5. Dez 2003, 11:05
Wohnort: Ostseebad Kühlungsborn
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umbau PIONEER SC-LX75, LX85 & LX83 (Class-D) für ATM/ABL

Beitrag von rudijopp »

Moin Moin Erwin,
BlueDanube hat geschrieben:Das schlimmste an dieser Arbeit war für mich, die Verbindungplatinen abzuziehen. Die sitzen so fest, dass man sie nicht einfach abziehen kann....
Ich habe Blut geschwitzt...
Ich habe für jeden vollstes Verständnis, der sich davor scheut und "Respekt", dass du dennoch deinen Schweinehund überwunden hast.
Diese "vielen Verbindungsplatinen" sind wirklich die schwierigste Hürde dieses Umbaus :?
BlueDanube hat geschrieben:Die Entlötarbeiten habe ich übrigens an der noch immer eingebauten Audioplatine gemacht ...
Ich habe auch nur bei meinem Erstumbau - auf dessen Basis ja diese Umbauanleitung entstand - die Platinen zur Analyse und Dokumentation ausgebaut...
...bei den folgenden Umbauten hab ich die Platine Bild 11 (ausgebaut = 13-15) auch nicht mehr raus genommen :wink:

Gruß vom Rudi
Benutzeravatar
rudijopp
Star
Star
Beiträge: 9211
Registriert: Fr 5. Dez 2003, 11:05
Wohnort: Ostseebad Kühlungsborn
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Umbau PIONEER SC-2024 (Class-D) für ATM/ABL

Beitrag von rudijopp »

Moin Moin,

ergänzend zu allen hier genannten "prinzipiell sehr ähnlichen" PIONEER AVRs ist nun der SC-2024 hinzugekommen, dessen Umbau-Ausführung aber abweicht (andere & leichter auszubauende Vor-Endstufen-Signal-Übergabeplatine), daher es eine gesonderte Umbauanleitung von mir gibt:

http://www.nubert-forum.de/nuforum/view ... 10&t=38621

Gruß vom Rudi
Benutzeravatar
rudijopp
Star
Star
Beiträge: 9211
Registriert: Fr 5. Dez 2003, 11:05
Wohnort: Ostseebad Kühlungsborn
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Umbau PIONEER SC-LX56 (Class-D) für ATM/ABL

Beitrag von rudijopp »

Moin Moin,


kurze Info: beim Pioneer SC-LX56 kann genauso vorgegangen werden wie beim Pioneer SC-LX75 & SC-LX85 8)


Der LX56 sollte eine Frontauftrennung erhalten, ergo wurden von mir FrontWide-PreOut zu Front-MainIn umfunktioniert (wie beim LX75).


Dafür genügt es beim LX56 die HDMI- & die darunter befindliche kleinere Digital-Platine sowie die die kleine Signalübergabeplatine auszubauen 8)


Die Front-Auftrennung auf der kleinen Signalübergabeplatine erfolgt wie beim LX75 auf Bild 16+17 der Haupt-Umbauanleitung (Seite 1) gezeigt,

genauso wie FrontWide-PreOut zu Front-MainIn anhand der LX75-Bsp.Bilder 14+15 & 19 umfunktioniert werden.
Die Platine braucht dafür nicht ausgebaut werden!



Vergleichsbilder Pioneer SC-LX56 = siehe HIER


Gruß vom Rudi
Benutzeravatar
rudijopp
Star
Star
Beiträge: 9211
Registriert: Fr 5. Dez 2003, 11:05
Wohnort: Ostseebad Kühlungsborn
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Umbau PIONEER SC-LX78 (Class-D) für ATM/ABL

Beitrag von rudijopp »

Moin Moin,
BlueDanube hat geschrieben:Ich möchte berichten, dass der Umbau auch beim SC-LX77 ganz genauso wie hier beschrieben funktioniert.
...und auch der Umbau des PIONEER SC-LX78 wird prinzipiell genauso gemacht 8)

-> siehe ergänzende BILDERGALERIE (ehem. SurrBack-PreOut zu Front-MainIn):

https://www.dropbox.com/sh/qcusvve44iqv ... vt4na?dl=0

...
Benutzeravatar
rudijopp
Star
Star
Beiträge: 9211
Registriert: Fr 5. Dez 2003, 11:05
Wohnort: Ostseebad Kühlungsborn
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Umbau PIONEER SC-LX87 (Class-D) für ATM/ABL

Beitrag von rudijopp »

:idea:

...und (wär hätte das gedacht :mrgreen: ) auch der Umbau des PIONEER SC-LX87 sieht kaum anders aus 8)

-> siehe ergänzende BILDERGALERIE (ehem. SurrBack-PreOut zu Front-MainIn):

https://www.dropbox.com/sh/dyluyuqjjfbz ... 8qMva?dl=0

(auch LX88 & LX89)


Gruß vom Rudi
Benutzeravatar
rudijopp
Star
Star
Beiträge: 9211
Registriert: Fr 5. Dez 2003, 11:05
Wohnort: Ostseebad Kühlungsborn
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umbau PIONEER SC-LX58 (Class-D) für ATM/ABL

Beitrag von rudijopp »

Moin Moin,

genauso wie hier gezeigt (ergänzende Bildergalerie)...
rudijopp hat geschrieben:...auch der Umbau des PIONEER SC-LX78 wird prinzipiell genauso gemacht 8)

-> siehe ergänzende BILDERGALERIE (ehem. SurrBack-PreOut zu Front-MainIn):

https://www.dropbox.com/sh/qcusvve44iqv ... vt4na?dl=0

.
...habe ich nun auch einen PIONEER SC-LX58 aufgetrennt 8)


Ich wünsche allen "Nachbaugenötigten" viel Spass & Erfolg und freue mich immer über Feedback im Thread :!:


Wer es sich nicht selbst zutraut, kann mich hier per PN: Private Nachricht erreichen,
oder schreibt mir direkt eine Mail an ruediger.jopp(at)mail(dot)de... ...ich übernehme das gerne
:idea:


Gruß vom Umbau-Rudi :mrgreen:

.
WoTan66
gerade reingestolpert
Beiträge: 4
Registriert: Fr 3. Jun 2022, 21:17

Re: Umbau PIONEER SC-LX73/75/77/78,LX83/85/87,SC-2022,LX56 f.ATM

Beitrag von WoTan66 »

Hi Rudi,

danke für ganzen Infos und Bilder zum Auftrennen für "Main in" bei AV Recievern.
Ich habe meinen Pioneer LX83 umgebaut und zum Test erstmal Brücken Kabel an Pre out und die neuen Main in angeschlossen.
Funktioniert soweit auch alles wie erwartet,
aber leider ich habe ein kurzes Knacken,
jedesmal wenn ich die Eingangs Quelle oder bei TV den Sender wechsle.

Habe ich irgendwas übersehen, oder gibt es vieleicht eine Möglichkeit das dieses Knacken nicht auftritt ?

Viele Grüße,
WoTan
Antworten