Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

nuBox System - AVR?

Fragen und Antworten zu Nubert ATM-Modulen

nuBox System - AVR?

Beitragvon FLX » Do 1. Mär 2018, 15:34

Hallo Leute,

ich benötige Hilfe bei der AVR Auswahl für mein System, welches ich gerne mit ATMs betreiben würde.

Front: 2x nuBox 683 (mit ATM)
Center: 1x nuBox CS-413
Rear: 2x nuBox 383 (mit ATM)
Woofer: 2x nuBox AW-443

Das Setup braucht ja gut Power und ich bin mir unschlüssig beim Receiver.
Ich tendiere zu den aktuellen Yamahas.

Des Weiteren würde ich die ATMs gerne mit Auftrennadapter betreiben.

In der Herstellerliste der kompatiblen AVRs des Mitglieds rudijopp konnte ich leider nur ältere Modelle finden.

Gibt es vielleicht schon neue Erkenntnisse oder zumindest Tendenzen in die Richtung "ja das müsste bei diesem Modell ebenfalls möglich sein".
Außerdem bin ich mir bei der Leistung unsicher.
Reicht ein RX-A1070 aus oder sollte es schon ein RX-A3070 sein?

Liebe Grüße,
Felix
FLX

Re: nuBox System - AVR?

Beitragvon Strandkino » Fr 2. Mär 2018, 15:07

Hallo Felix,

sozusagen von Neuling zu Neuling: Herzlich willkommen im Forum!

Zum Thema Yamaha und die 683 kann ich dir nicht so viel sagen, da ich eine Kombination aus Pioneer und den 683ern benutze. Der von dir erwähnte, kleinere Yamaha hat aber so viel Leistung, dass du schon einen sehr großen Raum mit entsprechend großen Hörabstand haben musst, damit dem Systm die Puste ausgeht.

Die Frage ist auch, was du mit den kleinen Subwoofern erreichen willst, wenn du schon diese 2 sehr potenten Standlautsprecher hast, zumal du noch zusätzlich ein ATM verwenden willst. Eine wirkliche Steigerung wird wohl erst mit dem nächst größeren Subwoofer möglich.

Von daher würde ich erst einmal die Kombination aus Yamaha und den 683er ohne Subwoofer probieren. Damit kannst du schon eine Menge Spaß haben, davon kann ich ein Lied singen. Wenn dir dann was fehlt, schau auch mal auf die Raumakustik, ob es da vielleicht irgendwo klemmt. Der Umbau vom Rudi lohnt sich in jedem Fall!

Aktuelle AVRs mit der Möglichkeit Vor- und Endstufe aufzutrennen wirst du kaum finden. Eine Möglichkeit ist höchstens eine Vor-/Endstufen-Kombination, die aber natürlich auch preislich in einer anderen Liga spielt.

Interessieren würde mich noch, warum du für die Surrounds auch eine ATM einbinden möchtest...

LG
Benjamin
Benutzeravatar
Strandkino

Re: nuBox System - AVR?

Beitragvon FLX » Sa 3. Mär 2018, 18:17

Vielen Dank für deine Antwort.


Strandkino hat geschrieben:Die Frage ist auch, was du mit den kleinen Subwoofern erreichen willst, wenn du schon diese 2 sehr potenten Standlautsprecher hast, zumal du noch zusätzlich ein ATM verwenden willst. Eine wirkliche Steigerung wird wohl erst mit dem nächst größeren Subwoofer möglich.


Ja, du hast Recht, ich werde mich wohl doch für einen 993 entscheiden.


Strandkino hat geschrieben:Von daher würde ich erst einmal die Kombination aus Yamaha und den 683er ohne Subwoofer probieren. Damit kannst du schon eine Menge Spaß haben, davon kann ich ein Lied singen. Wenn dir dann was fehlt, schau auch mal auf die Raumakustik, ob es da vielleicht irgendwo klemmt. Der Umbau vom Rudi lohnt sich in jedem Fall!


Das war auch der Plan. Erst der AVR mit Blu Ray-Player und den beiden 683 als Fronts, in einem halben Jahr kommen der Center und die beiden Surrounds dazu und nach einiger Zeit noch der Subwoofer.


Strandkino hat geschrieben:Aktuelle AVRs mit der Möglichkeit Vor- und Endstufe aufzutrennen wirst du kaum finden


Wie meinst du das, dass sich aktuelle AVRs nicht mehr auftrennen lassen?
Also wenn mir die Adapter-Lösung und der damit verbundene Garantie-Erhalt nicht mehr so wichtig ist, könnte Rudi einen solchen AVR dennoch nicht auftrennen?

Ich schwanke nämlich nach einigen Recherchen zwischen dem RX-A1070 und dem RX-A870.
Leistungstechnisch tut sich da nicht viel.
Lohnt sich der Aufpreis von 400 € für:

- CINEMA DSP HD3 anstatt CINEMA DSP 3D (macht erst bei Front Presence/Rear Presence Sinn?).
- YPAO-R.S.C Klangoptimierung mit hochpräziser 64-bit EQ-Berechnung und Winkeleinmessung anstatt YPAO-R.S.C Klangoptimierung.

Ich würde diesen dann allerdings gerne auftrennen und die ATMs einschleifen.


Strandkino hat geschrieben:Interessieren würde mich noch, warum du für die Surrounds auch eine ATM einbinden möchtest...


Mit den ATMs kann ich ja nicht nur den Bass, sondern auch wunderbar den Mittel-Hochtonbereich beeinflussen und das dann nicht nur bei den Fronts, sondern auch gleich bei den Surrounds.


Liebe Grüße,
Felix
FLX

Re: nuBox System - AVR?

Beitragvon Strandkino » Sa 3. Mär 2018, 22:25

Hi Felix,

doch, Rudi kann wahrscheinlich jeden AVR auftrennen, ich meinte nur, dass man nur noch wenige, wenn überhaupt, kaufen kann, bei denen das von Haus aus schon möglich ist.

Ansonsten klingt der Plan doch gut...

LG
Benjamin
Benutzeravatar
Strandkino

Re: nuBox System + AVR (Auftrennung) ?

Beitragvon rudijopp » Mo 5. Mär 2018, 08:05

Moin Moin Felix & Benjamin,

Strandkino hat geschrieben:...doch, Rudi kann wahrscheinlich jeden AVR auftrennen...
Wo er Recht hat... :mrgreen:


Wie man(n) HIER aber gut sehen kann - und das meint Felix - sind die neueren Yammis nicht mehr mit Adapter auftrennbar :idea:
(obwohl technisch identisch den Vorgängern, nur nicht mit den erforderlichen "lösbaren" Steckverbindungen an der Vorstufe)

Nen Problem ist das aber nicht (für mich) :!:

@Felix
Welcher AVR es auch wird, schreib mich bei Bedarf per PN an & dir wird geholfen 8)

Gruß vom Rudi
Benutzeravatar
rudijopp

Re: nuBox System + AVR A870 oder A1070 ?

Beitragvon rudijopp » Mo 5. Mär 2018, 08:48

PS:

Ob A870 oder A1070; das sind technisch SEHR unterschiedliche AVR (damit meine ich nicht die Ausstattung/DSP's) & ich empfehle da doch sehr/eher den A1070 :idea:

Der A870 ist m.M.n. ne "Mogelpackung" mit der alten Yamaha "Billigbauweise", sprich mal eben mit der "A"-Bezeichnung gepimt & schon rückt er näher an die A10xx-Modelle ran,
aber der A1070 ist innen ganz anders (viel besser) aufgebaut bzw. technisch realisiert, was sehr gut an jeweiligen Innenansichten erkennbar wird.

Gruß vom Rudi
Benutzeravatar
rudijopp

Re: nuBox System - AVR?

Beitragvon FLX » Do 8. Mär 2018, 16:40

Alles klar, danke für die Antwort.

Wenn du meinst, dass die 400 € Aufpreis gerechtfertigt sind, dann werde ich den 1070er kaufen.

Und mich bei späteren Umbauvorhaben an dich wenden :)
FLX

Re: nuBox System - AVR?

Beitragvon rudijopp » Do 8. Mär 2018, 17:28

Moin Moin,

nunja, nicht ich muss das „meinen“, sondern DIR muss es das Wert sein :wink:
Ich hab nur ein Teil der Infos zur Verfügung gestellt :idea:
Der Rest ist dein Ding...

Bzgl. Umbau: dann vielleicht bis später 8)

Gruß vom Rudi
Benutzeravatar
rudijopp


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Aktive Tuning-Module



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste