Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Logik der ATM`s und warum brauche ich Sie?

Fragen und Antworten zu Nubert ATM-Modulen

Logik der ATM`s und warum brauche ich Sie?

Beitragvon 2ndMorpheus » Do 21. Feb 2019, 17:42

Hallo zusammen,

ich möchte gerne die Logik verstehen, warum ATM`s überhaupt benötigt werden.

Ich hatte in meiner Vergangenheit folgende Konstellation:
- Denon 4311 - ATM NuVero 11 - ROTEL 1572 - NuVero 11 Stereolautsprecher

Es war schon toll, welcher Ton bei aktivieren des ATM aus den NuVero heraus kam. Gerade im Bassbereich war ich doch recht angetan...

Was macht das ATM meiner Meinung nach, es stellt den Pegel oder die Frequenz am Lautsprecher anders ein, oder?
Warum kann ich dass denn in einem AVR wie einem Denon 4311 nicht auch mit einem Equalizer dementsprechend einstellen und benötige dann kein ATM? Oder kann ich das und das ATM macht mir das Leben einfach nur einfacher, da ich den Equalizer des Denon nicht bedienen muss?

Hintergrund der Frage ist auch, da ich mir in der Zukunft einen DENON x8500h für Dolby Atmos kaufen möchte... In der Front sollen 2 NuVero 140 oder NuVero 170 hin kommen.
Die Grundlegende Frage hier ist nurn, benötige ich auch einen Endverstärker und kann / soll dann wieder ein ATM einsetzen oder reicht mir der Denon vollkommen aus?

Danke für Eure Tipps.
AVR: Denon 4311 + Rotel 1572 --- TV: Samsung 55UE8090 ---
Front: 2 x NuVero 11 --- Center: 1 x NuVero 5 --- Surround: 2 x Bose Schreiwürfel --- Sub: 2 x AW13
2ndMorpheus

Re: Logik der ATM`s und warum brauche ich Sie?

Beitragvon Weyoun » Do 21. Feb 2019, 18:49

2ndMorpheus hat geschrieben:ich möchte gerne die Logik verstehen, warum ATM`s überhaupt benötigt werden.

Mittlerweile eher "wurden" als "werden", da keine neuen ATMs mehr kommen und die alten nur noch abverkauft werden. :wink:
2ndMorpheus hat geschrieben:Was macht das ATM meiner Meinung nach, es stellt den Pegel oder die Frequenz am Lautsprecher anders ein, oder?

Es ändert das VORSTUFENSIGNAL, sodass die Vorstufe im Bassbereich eine höhere Spannung an die Endstufe abgibt.
2ndMorpheus hat geschrieben:Warum kann ich dass denn in einem AVR wie einem Denon 4311 nicht auch mit einem Equalizer dementsprechend einstellen und benötige dann kein ATM? Oder kann ich das und das ATM macht mir das Leben einfach nur einfacher, da ich den Equalizer des Denon nicht bedienen muss?

Der Equalizer wäre dann nicht so trivial umzusetzen. Das ATM ist eine sehr aufwendige analoge Filterschaltung. Ein Equalizer in einem AVR ist ein recht beschränkter digitaler Filter, der niemals die gleiche Güte wie das ATM hätte. Ausnahme ist hier die nuControl von Nubert, da dessen parametrischer Equalizer mannigfaltig konfigurierbar ist (man kann hier zudem die Presets der meisten ATMs bequem laden).
2ndMorpheus hat geschrieben:Hintergrund der Frage ist auch, da ich mir in der Zukunft einen DENON x8500h für Dolby Atmos kaufen möchte... In der Front sollen 2 NuVero 140 oder NuVero 170 hin kommen.
Die Grundlegende Frage hier ist nurn, benötige ich auch einen Endverstärker und kann / soll dann wieder ein ATM einsetzen oder reicht mir der Denon vollkommen aus?

Völlig unabhängig vom ATM: Für leistungshungrige Vero 170 würde ich NIEMALS einen AVR mit 11 Endstufen nehmen! Selbst ohne ATM (es gibt für die Vero 170 zudem gar keines) würde ich hier eine separate Stereo-Endstufe an den AVR hängen.
Live long and prosper!
Chemnitz:
Samsung 46D7090 / Yamaha BD-S1067
Yamaha RX-V3067 / NAD C 275BEE
nL102 & ATM, CS-42, DS-22

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

Glas-Nubi
Benutzeravatar
Weyoun

Re: Logik der ATM`s und warum brauche ich Sie?

Beitragvon 2ndMorpheus » Do 21. Feb 2019, 19:01

Hallo

Erst einmal vielen Dank für die Antwort.

Also wäre für die 170 ein Endverstärker wie der Rotel mehr als angebracht?

Auch bei dem 140er oder kann ich dem am Denon so betreiben?

Endausbaustufe für lediglich 7.1 soll sein:
- 2 x 170 Front 4 x 110 oder
- 2 x 140 Front 4 x 110 sein.

Dazu später noch 4 oder 6 Atmos Deckenlautsprecher NuVero 50
AVR: Denon 4311 + Rotel 1572 --- TV: Samsung 55UE8090 ---
Front: 2 x NuVero 11 --- Center: 1 x NuVero 5 --- Surround: 2 x Bose Schreiwürfel --- Sub: 2 x AW13
2ndMorpheus

Re: Logik der ATM`s und warum brauche ich Sie?

Beitragvon n.u.b.e.r.t » Do 21. Feb 2019, 21:31

Hallo,

bist du denn absolut auf den Denon fixiert oder kommen auch noch andere AVRs in Betracht?
(NAD, Arcam mit Dirac, Anthem mit ARC)
Wenn man den Wunsch hat noch einiges selbst zu schrauben kann man die Geräte mit Dirac verwenden, dagegen ist das Nucontrol mit seinen geringen Filtermöglichkeiten im Bassbereich eine recht grobe Geschichte.

Ob es für den Denon auch die Editor App geben wird, oder welche EQ Funktion da schon an Bord ist weiß ich gar nicht, das muss man halt testen was für einen selbst am Besten funktioniert.
Wenn man eher in Richtung warmen Klang steuern möchte, wäre Anthem eine Alternative.

Bei den großen AVRs der genannten Hersteller könnte es durchaus sein das man gar keine externe Endstufe benötigt,
das kommt auf deine Raumgröße und Hörgewohnheiten an.

Gruß
n.u.b.e.r.t

Re: Logik der ATM`s und warum brauche ich Sie?

Beitragvon Ilonaki » Do 21. Feb 2019, 21:54

Der Denon treibt die Lautsprecher ohne Probleme an, bis zu einem gewissen Pegel....
Mit Freundlichen Grüssen


Chris
Benutzeravatar
Ilonaki

Re: Logik der ATM`s und warum brauche ich Sie?

Beitragvon 2ndMorpheus » Do 21. Feb 2019, 21:58

Hallo

Nein, ich bin nicht Denon Fixiert, obwohl ich seit 15 Jahren Denon habe ;-)

Mir geht es eher darum für die Zukunft gerüstet zu sein und nen Topp gerät zu haben.

Der denon wurde überall mehr als gelobt. Darum hänge ich wieder daran. Bin aber offen für anderes.
AVR: Denon 4311 + Rotel 1572 --- TV: Samsung 55UE8090 ---
Front: 2 x NuVero 11 --- Center: 1 x NuVero 5 --- Surround: 2 x Bose Schreiwürfel --- Sub: 2 x AW13
2ndMorpheus

Re: Logik der ATM`s und warum brauche ich Sie?

Beitragvon Ilonaki » Do 21. Feb 2019, 22:14

Wollte mir auch den Marantz 8805 oder Denon 8500 kaufen, habe mir dan den Yamaha 5020 gekauft und bin mehr als zufrieden :mrgreen:
Ich hatte 12 Jahre immer Denon,bin jetzt froh das ich keinen gekauft habe.
Mit Freundlichen Grüssen


Chris
Benutzeravatar
Ilonaki

Re: Logik der ATM`s und warum brauche ich Sie?

Beitragvon 2ndMorpheus » Do 21. Feb 2019, 22:24

Hey Ilonaki

Warum bist froh, keinen gekauft zu haben?

Danke dir.
AVR: Denon 4311 + Rotel 1572 --- TV: Samsung 55UE8090 ---
Front: 2 x NuVero 11 --- Center: 1 x NuVero 5 --- Surround: 2 x Bose Schreiwürfel --- Sub: 2 x AW13
2ndMorpheus

Re: Logik der ATM`s und warum brauche ich Sie?

Beitragvon Ilonaki » Do 21. Feb 2019, 22:28

Der Yamaha gefällt mir vom Klang und der Räumlichkeit besser, dass AI finde ich auch nicht schlecht.
Die Einmessung macht er für mich auch besser, ist aber nur meine Meinung :mrgreen:
Mit Freundlichen Grüssen


Chris
Benutzeravatar
Ilonaki

Re: Logik der ATM`s und warum brauche ich Sie?

Beitragvon n.u.b.e.r.t » Do 21. Feb 2019, 22:29

2ndMorpheus hat geschrieben:Mir geht es eher darum für die Zukunft gerüstet zu sein und nen Topp gerät zu haben.


Kommt da nicht nächstes Jahr ne neue Ausbaustufe des 8500 ??? So gesehen müsstest du dringend darauf warten...
n.u.b.e.r.t

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Aktive Tuning-Module



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste