Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

ATM universell

Fragen und Antworten zu Nubert ATM-Modulen

ATM universell

Beitragvon rockyou » Fr 5. Apr 2019, 05:52

Sind die universellen ATM-Module eigentlich neu, oder ist das an mir vorbeigegangen? 8O
https://www.nubert.de/atm-universell/764/
Es gibt eines für Kompaktboxen und eines für Standboxen.
2 x nuVero 7, 2 x AW-600, 1 x AW-1, nuControl, nuPower D, Rotel rcd 1072, DiracRCS
Kleine Drehersammlung
"Das ist Neil Youngs Gitarre, die sich zu ihresgleichen ungefähr so verhält wie Excalibur zu den Schwertern." (Jan Küveler, Die Welt)
rockyou


Re: ATM universell

Beitragvon David 09 » Fr 5. Apr 2019, 07:15

...habe ich noch nie gesehen. Vermute, du bist damit der Gewinner des „nuEntdeckungspreises 2019“... :wink:

Gruß
Ich stehe mit der Tablet-Tastatur auf Kriegsfuß-insofern entspricht die "Rechtschreibung" nicht unbedingt den realen Fähigkeiten
Ich gendere bequemlichkeitshalber nicht, wertschätze aber Frau und Mann gleichermaßen!
Midi140, cs174
Benutzeravatar
David 09

Re: ATM universell

Beitragvon S. Hennig » Fr 5. Apr 2019, 07:17

Das AT-Modul ist seit gestern online, die offizielle Ankündigung steht noch an.
AVR: Yamaha CX-A5100 BRP: Oppo BDP-93&203 HD-DVD: Toshiba HD-XE1 CD: Yamaha CDX-1060
Front: nuVero 170 Exclusiv
Surround
2 x X-8000 1 x X-4000
4 x X-3000 2 x X-6000
Bass DBA 4 nL AW 1300 DSP
Beamer JVC X5000
Benutzeravatar
S. Hennig

Re: ATM universell

Beitragvon OL-DIE » Fr 5. Apr 2019, 07:34

Hallo,

hier wurde wohl dem Wunsch vieler Kunden entsprochen. Ich finde diese beiden ATM klasse, weil sich darin die vorzügliche Klangwaage für den Mittel- und Hochtonbereich und der jeweils für Kompakt- und Standboxen angepasste Hochpass befindet. Es ist sozusagen angepasst noch ein klassisches "Rumpelfilter" integriert.

Für die neuen Passivboxen der NSF wird das ATM hinsichtlich der Bassoptimierung nicht mehr benötigt, weil die aktuellen Basschssis inzwischen sehr leistungsfähig sind. Aber die Klangwaage lässt sich halt in eine Passivbox nicht integrieren.

Allerdings ist mir beim Betrachten der Frequenzgänge der ATMs aufgefallen, dass diese identisch sind. Da sollte man seitens der NSF noch mal nachbessern, weil es nicht sein kann, dass die beiden ATMs identische Hochpässe haben.

Beste Grüße
OL-DIE
2x nuVero 14 mit Aufsatz RS 54 (modifiziert)✦6x AW-1000 in der Front✦2x AW-1000 rückseitig als Aktivabsorber über Digital-Delay✦Anti-Mode 2.0✦Marantz PM-14mk II KI✦Sony XA20ES✦Sony JA20ES✦Philips CDR870✦I-Pod Touch (64GB) an Pure i20 Dock✦Lenco L78...
Benutzeravatar
OL-DIE

Re: ATM universell

Beitragvon David 09 » Fr 5. Apr 2019, 08:03

...gut gemacht nsf!
So ein „Wünschdirwasbarometer“ ist eben nicht unbedingt das schlechteste...

Gruß
Ich stehe mit der Tablet-Tastatur auf Kriegsfuß-insofern entspricht die "Rechtschreibung" nicht unbedingt den realen Fähigkeiten
Ich gendere bequemlichkeitshalber nicht, wertschätze aber Frau und Mann gleichermaßen!
Midi140, cs174
Benutzeravatar
David 09

Re: ATM universell

Beitragvon Dr. Bop » Fr 5. Apr 2019, 08:09

Ich fände es nicht schlecht, wenn analog zum Regelbereich des Mid/Hoch-Reglers auch der Frequenzbereich angezeigt werden würde, in dem der Bass-Regler wirkt.

Bild
A: Streamer : nuControl : nuPower d : nuVero 170
B: Streamer : nuControl : C 275 BEE : nuVero 60
Benutzeravatar
Dr. Bop

Re: ATM universell

Beitragvon Listener » Fr 5. Apr 2019, 08:21

:text-+1:
Nuvero 110 (nach NV 60 und NL 284), ATM 110
AS-250 kindersicher, CocktailAudio X-35, XTX-Edge A2-300,
Palmer PLI-03, 5,2 qm schicke Basotectkreise an der Decke.
Benutzeravatar
Listener

Re: ATM universell

Beitragvon DukeNukem » Fr 5. Apr 2019, 09:33

Dr. Bop hat geschrieben:Ich fände es nicht schlecht, wenn analog zum Regelbereich des Mid/Hoch-Reglers auch der Frequenzbereich angezeigt werden würde, in dem der Bass-Regler wirkt.

Bild



Siehe Bedienungsanleitung, aber ja, die Grafik für den Bass-Regler sollte auch mit in die Produktbeschreibung.

In diesem Fall gibt es natürlich nicht die Erweiterung des Tiefgangs wie bei den klassichen ATM's, da das ATM Modul ja den Frequenzgang des Lautsprechers nicht kennt.
Entsprechend erweitert man nicht den Tiefgang dort, wo eigentlich der Pegelabfall stattfindet, weil dazu muss das ATM Modul den Lautsprecher kennen.

Um das mal genau zu erklären: bei einer nuLine 102 entsprach die Tiefbasserweiterung einer manuellen EQ Einstellung von ca. 30 HZ +7db und 100 HZ -1db um den ähnlichen Effekt des ATM Moduls der Tiefbasserweiterung bei Pegelabfall zu erreichen, also den +-3 DB Punkt zu verschieben.
Das ist natürlich bei einem Universal ATM Modul nicht möglich, daher gab es auch für jeden Nubert Lautsprecher ein separates Modul.

Wobei es passieren kann, wenn ich das Standbox ATM Modul an eine Nubert Kompaktbox oder "Fremd" Kompaktbox anschließe. :D
Dann greift natürlich auch die blaue Kurve der Zeichnung und erweitert die Kompaktbox am +-3DB Punkt nach unten.
Sollte man wohl nicht machen, wenn die Chassis das nicht verkraften. :D

Den natürlichen Pegelabfall jedes auf dem Markt verfügbaren Lautsprechers ob nun Kompaktbox oder Standbox kann Nubert ja nicht kennen.
Aber vermutlich fallen 90% aller Kompaktboxen und Standboxen an ähnlichen Frequenzbereichen ab, bedingt durch die Physik und ähnliche Konstruktionen.

In diesem Fall haben wir also eine Anhebung oder Absenkung des Bassbereichs wie in der Bedienungsanleitung geschrieben, rote und grüne Kurve.
Die Kurven sind natürlich keine "Waage" wie beim MID / High Regler sondern wie aus der Zeichnung zu entnehmen sanft abfallende bzw. sanft ansteigende Kurven.
Diese wirken natürlich über den gesamten Frequenzbereich abwärts ab 250 HZ ? CA?

Man sieht in den Grafiken zwischen ATM Kompaktbox und Standbox auch die leichten Unterschiede.
Standbox ATM erhöht im Tiefbassbereich noch deutlich mehr Pegel als das Kompaktmodul.
Ansonsten ist der Verlauf recht ähnlich.
2x nuLine 102 in Weiß
2 x nuLine AW-1300 DSP Weiß
1x nuLine CS-72 in Weiß
2x nuBox 313 in Weiß
Marantz NR 1506 + Yamaha R-S700 (Brücke aufgetrennt)
TV: Panasonic 65VT50E Plasma
4K UHD + Konsole: Xbox One X
Bluray: Panasonic DMP BDT-320
DukeNukem

Re: ATM universell

Beitragvon Dr. Bop » Fr 5. Apr 2019, 10:29

Ich glaube, dass neue Universal-ATM für Kompaktboxen hätte mir an der nuVero 60 besser gefallen als das ATM-60.

Während der Bassregler des ATM-60 nur unterhalb von 80 hz zu wirken scheint (entnehme ich zumindest der Grafik zum ATM-60), beginnt der Regelbereich des Bassreglers des Universal-ATM für Kompaktboxen bereits bei ca. 300 hz.

Außerdem packt das Univeral-ATM für Kompaktboxen deutlich mehr db drauf als das ATM-60.

M. E. gerade bzgl. einer Loudness-Funktion die bessere Wahl.
A: Streamer : nuControl : nuPower d : nuVero 170
B: Streamer : nuControl : C 275 BEE : nuVero 60
Benutzeravatar
Dr. Bop

Re: ATM universell

Beitragvon Wete » Fr 5. Apr 2019, 10:58

Mich wundert, dass der "Nullpunkt" der Klangwaage für die Mitten und Höhen so tief ansetzt. Und der Rumpelfilter sorgt ja irgendwie schon dafür, dass man beispielsweise bei 30 Hz "linear" ein bisschen weniger Pegel hat als ohne ATM. (Bei den "zugeschnittenen ATMs war das freilich anders!)
nuLine 5.0 (284 mit ATM, 174, 14) an Onkyo TX-NR818, Fernseher: Sony KDL 46-HX805
Zuspieler: Dreambox 900 UHD, Onkyo BD-SP809, Sony CDP-711, 2x Raspberry Pi, Fire TV Stick, Synology DS414
Benutzeravatar
Wete

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Aktive Tuning-Module



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste