nuLine 122 mit ATM 100 linearisierbar oder immer zuviel Tiefbass

Fragen und Antworten zu Nubert ATM-Modulen
Benutzeravatar
belu
Star
Star
Beiträge: 534
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 12:27
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

nuLine 122 mit ATM 100 linearisierbar oder immer zuviel Tiefbass

Beitrag von belu »

Hallo nuExperten mit ATM und / oder Einmesserfahrung,

kann ich meine nuLine 122 mit einem ATM 100/105 bei richtiger Einstellung im Tiefbass linearisieren (so bis 25 Hz etwa) oder ist der Tiefbass immer etwas zu dick? Kommt jedenfalls gewaltig wie ein Subwoofer 8)
Welchen Frequenzverlauf erwartet ihr, kann man das ohne Messung abschätzen?

LG BeMaLu in Hamburg Barmbek
front nuLine 122 am Harman Kardon AVR 5000, center nuBox 330, rear nuBox 400 am Kennwood 5020 mit ATM 100/105 für die nuBox 400 . Zusätzlich nuBox 580 am Harman Kardon AVR 645. Alle zusammen im Stereo-Modus -> 10 mal 22cm TT 8O
Chris 1990
Star
Star
Beiträge: 3640
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24
Hat sich bedankt: 555 Mal
Danksagung erhalten: 343 Mal

Re: nuLine 122 mit ATM 100 linearisierbar oder immer zuviel Tiefbass

Beitrag von Chris 1990 »

Du wirst bei 30 Hz eine ca 7-8 dB Überhöhung haben und bei 25 Hz etwa linear eingependelt sein, danach irgendwann greift der Filter 24db/okt. Und der Subsonic Bereich wird herausgefiltert. Da würde ich eher nach dem passenden ATM suchen oder das vorhandene unterhalb linear Stellung versuchen.

Wieviel Leistung hat der Verstärker womit die 122 betrieben werden?
0BC11778-7A54-4A17-BBFA-B08CD62ADC47.jpeg
0893927C-026F-4855-A23E-7009435B3444.jpeg
Hier einmal Wirkungsweise des ATM 100/105 und die des ATM 122

Jeweils mit FG ohne ATM.
Gruß Chris

Heimkino:
RX-A1060 - IMG 1000D - BD-S677 -UB 424 - NuBox: 683 - CS 383 - 311 - DS 301 - 2x AW 1100 - Antimode 8033 S II - Optoma UHD 35 - Akustikleinwand auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)
Benutzeravatar
rudijopp
Star
Star
Beiträge: 9229
Registriert: Fr 5. Dez 2003, 11:05
Wohnort: Ostseebad Kühlungsborn
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: nuLine 122 mit ATM 100 linearisierbar oder immer zuviel Tiefbass

Beitrag von rudijopp »

Moin,
nuLine 122 mit ATM 100 linearisierbar oder immer zuviel Tiefbass
= letzteres ist der Fall, wie bereits von Chris durch die Frequenzschrieb's belegt :handgestures-thumbup:

Auf Grund der sehr unterschiedlichen LS-Größe und bei den früheren ATM genau angepassten Frequenzkurven
sollte das eig auch "logisch" sein :wink:

Gruß vom Rudi :sci-fi-robot:
Benutzeravatar
belu
Star
Star
Beiträge: 534
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 12:27
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: nuLine 122 mit ATM 100 linearisierbar oder immer zuviel Tiefbass

Beitrag von belu »

Chris 1990 hat geschrieben: Mo 10. Okt 2022, 09:35 Wieviel Leistung hat der Verstärker womit die 122 betrieben werden?
Der Harman Kardon AVR 5000 bei Stereo-Modus
Sinus-Ausgangsleistung (FTC):
80 Watt pro Kanal, 20 Hz – 20 kHz,
bei < 0,07% Klirrfaktor (THD), beide Kanäle Stereo 8 Ohm.

Da er sich bei der Anwendung am PreOut des AVR 645 nur um die beiden nuLine 122 kümmern muss hat das Netzteil dieses 5.1 Verstärkers ordenlich Reserven und Harman Kardon war (zumindest damals) mit den eigenen Angaben eher zurückhaltend. Andere Hersteller geben die Leistung bei 1KHz und wesentlich mehr Klirrfaktor an.
Daher gehe ich bei 4 Ohm durchaus von annähernd 160 W pro Kanal aus. Und wer hört schon Dauerton.
Hochstromfähigkeit (HCC) ±45 A
Um meine Nachbarn an meine Wohnungstür in unterhalb einer Minute zu holen reicht es erfahrungsgemäß aus 8)

Meine Frage bezog sich auch mehr darauf ob eine Einstellung des Drehknopfs links der Mitte genügen könnte um den gewünschten Effekt zu erzielen. So auf 9 oder 10 Uhr vielleicht. Gibt es Datenblätter bei denen unterschiedliche Einstellungen eines ATM Moduls aufgezeichnet sind?

Danke sagt BeMaLu
front nuLine 122 am Harman Kardon AVR 5000, center nuBox 330, rear nuBox 400 am Kennwood 5020 mit ATM 100/105 für die nuBox 400 . Zusätzlich nuBox 580 am Harman Kardon AVR 645. Alle zusammen im Stereo-Modus -> 10 mal 22cm TT 8O
Benutzeravatar
belu
Star
Star
Beiträge: 534
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 12:27
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: nuLine 122 mit ATM 100 linearisierbar oder immer zuviel Tiefbass

Beitrag von belu »

rudijopp hat geschrieben: Mo 10. Okt 2022, 10:16 Moin,
nuLine 122 mit ATM 100 linearisierbar oder immer zuviel Tiefbass
= letzteres ist der Fall, wie bereits von Chris durch die Frequenzschrieb's belegt :handgestures-thumbup:

Auf Grund der sehr unterschiedlichen LS-Größe und bei den früheren ATM genau angepassten Frequenzkurven
sollte das eig auch "logisch" sein :wink:

Gruß vom Rudi :sci-fi-robot:
Ob sich jemand finden läßt der ein ATM 122 gegen ein ATM 100 eintauscht? Eher unwahrscheinlich, oder?
front nuLine 122 am Harman Kardon AVR 5000, center nuBox 330, rear nuBox 400 am Kennwood 5020 mit ATM 100/105 für die nuBox 400 . Zusätzlich nuBox 580 am Harman Kardon AVR 645. Alle zusammen im Stereo-Modus -> 10 mal 22cm TT 8O
Benutzeravatar
rudijopp
Star
Star
Beiträge: 9229
Registriert: Fr 5. Dez 2003, 11:05
Wohnort: Ostseebad Kühlungsborn
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: nuLine 122 mit ATM 100 linearisierbar oder immer zuviel Tiefbass

Beitrag von rudijopp »

Moin,

jo, der HK-AVR hat genug ehrliche Leistung und im reinen Stereo-Betrieb sowieso.

Bzgl. ATM bleibe ich dabei; es passt NICHT, weil der Bassbereich m.M.n. zu sehr „verfälscht“ wird.

Gruß vom Rudi
Benutzeravatar
rudijopp
Star
Star
Beiträge: 9229
Registriert: Fr 5. Dez 2003, 11:05
Wohnort: Ostseebad Kühlungsborn
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: nuLine 122 mit ATM 100 linearisierbar oder immer zuviel Tiefbass

Beitrag von rudijopp »

belu hat geschrieben: Mo 10. Okt 2022, 15:22Ob sich jemand finden läßt der ein ATM 122 gegen ein ATM 100 eintauscht? Eher unwahrscheinlich, oder?
SEHR unwahrscheinlich, aber nen Versuch im nuMarkt oder bei Kleinanzeigen wäre es ja wert.
Zweck0r
Star
Star
Beiträge: 5930
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 03:18
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 267 Mal

Re: nuLine 122 mit ATM 100 linearisierbar oder immer zuviel Tiefbass

Beitrag von Zweck0r »

belu hat geschrieben: Mo 10. Okt 2022, 15:01Meine Frage bezog sich auch mehr darauf ob eine Einstellung des Drehknopfs links der Mitte genügen könnte um den gewünschten Effekt zu erzielen. So auf 9 oder 10 Uhr vielleicht.
Dann wird immer noch ein Buckel zwischen 40 und 80 Hz übrig bleiben, wo die 122 überhaupt keine Anhebung mehr braucht.

Kann als Loudness natürlich durchaus als angenehm empfunden werden.
Benutzeravatar
belu
Star
Star
Beiträge: 534
Registriert: Mo 9. Jun 2014, 12:27
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: nuLine 122 mit ATM 100 linearisierbar oder immer zuviel Tiefbass

Beitrag von belu »

Zweck0r hat geschrieben: Mo 10. Okt 2022, 16:23
Dann wird immer noch ein Buckel zwischen 40 und 80 Hz übrig bleiben, wo die 122 überhaupt keine Anhebung mehr braucht.

Kann als Loudness natürlich durchaus als angenehm empfunden werden.
Gute Idee :idea:

Es ist wohl am besten wenn ich das ATM 100 im nuMarkt und bei EK anbiete. Etwa für 160 Euro sonst behalte ich es lieber noch. Ein ATM 122 könnte irgendwann ja mal im Markt auftauchen.

Vielen Dank für die raschen und kompetenten Kommentare.
LG BeMaLu in Hamburg
front nuLine 122 am Harman Kardon AVR 5000, center nuBox 330, rear nuBox 400 am Kennwood 5020 mit ATM 100/105 für die nuBox 400 . Zusätzlich nuBox 580 am Harman Kardon AVR 645. Alle zusammen im Stereo-Modus -> 10 mal 22cm TT 8O
Benutzeravatar
rudijopp
Star
Star
Beiträge: 9229
Registriert: Fr 5. Dez 2003, 11:05
Wohnort: Ostseebad Kühlungsborn
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

zur nuLine 122 passende ATM (ABL)

Beitrag von rudijopp »

Moin,
belu hat geschrieben: Di 11. Okt 2022, 00:13Es ist wohl am besten wenn ich das ATM 100 im nuMarkt und bei EK anbiete
Du hast mit „Zubehör“ die falsche Kategorie gewählt, denn es gibt bei „Lautsprecher“ die Unterkategorie „ATM-Module“ in der die meisten nen ATM suchen würden.
belu hat geschrieben: Di 11. Okt 2022, 00:13Ein ATM 122 könnte irgendwann ja mal im Markt auftauchen.
Dann bedenke, dass auch die ATM 120/125 und old ABL 125 zur nuLine122 bestens passen.
(Bass-Linearisierungskurve identisch, aber ABL mit eingeschränktem Funktionsumfang)

Gruß vom Rudi
Zuletzt geändert von rudijopp am Mi 12. Okt 2022, 02:57, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten