Denon 3805 und ABL Modul geht auch OHNE UMBAU!!!

Fragen und Antworten zu Nubert ATM-Modulen
Benutzeravatar
BlackJoker
Semi
Semi
Beiträge: 92
Registriert: Mo 6. Dez 2004, 12:12
Wohnort: Köln

Beitrag von BlackJoker »

boomer hat geschrieben:Hatte es gelesen, aber so ganz klar ist doch noch nicht - oder?
Meinst du unklar in Bezug auf das einmessen?

Das einschleifen funktioniert genauso wie beim 3805.
Für die Anleitung von Rudi brauchst du zur Ausführung nur Zone3 durch Zone2 zu ersetzen.

Das einmessen funktioniert beim 2805 wie von mir beschrieben nicht; es sei den es gibt da noch einen
Trick den noch keiner herausgefunden hat.

Das von mir beschriebene Brummen kann diverse Ursachen haben und wird sehr wahrscheinlich
nichts mit dem Unterschied 2805 zu 3805 zu tun haben.

Gruß Stephan
4 x Nuline30 Front +ABL, CS40, 2 x AW 550, Denon 2805 (mit ABL Umbau nach Rudijopp)

boomer
Semi
Semi
Beiträge: 177
Registriert: Do 27. Jan 2005, 21:54

Beitrag von boomer »

BlackJoker hat geschrieben: Das einmessen funktioniert beim 2805 wie von mir beschrieben nicht ...

Das von mir beschriebene Brummen kann diverse Ursachen haben ...
Kann alles - muß aber nicht!

Wäre doch blöd, wenn man 800€ für den 2805 ausgibt um dann festzustellen, dass man mit den Einstellungen nicht hinkommt und dann auch noch ein Brummen zu hören ist!

Benutzeravatar
BlackJoker
Semi
Semi
Beiträge: 92
Registriert: Mo 6. Dez 2004, 12:12
Wohnort: Köln

Beitrag von BlackJoker »

boomer hat geschrieben: Kann alles - muß aber nicht!
1. Einmessen 2805
mir ist bisher keine Methode bekannt die das einmessen mit eingeschleiften ABL ermöglicht.
Da der AVR sehr viele Einstellmöglichkeiten bietet und die Doku sehr dürftig ist
kann ich halt nicht ausschließen das es doch eine andere Möglichkeit gibt.

2. Brummen 2805
da ich gerade keinen 3805 zur Hand habe kann ich nicht ausschließen das das Brummen
von einer anderen Störquelle stammt.
boomer hat geschrieben: Wäre doch blöd, wenn man 800€ für den 2805 ausgibt um dann festzustellen, dass man mit den Einstellungen nicht hinkommt und dann auch noch ein Brummen zu hören ist!
Deine Fragestellung in diesem Thread bezog sich auf den 2805
die Verbindung zu deinem anderen Thread hab ich erst
zu spät erkannt; mein Fehler
4 x Nuline30 Front +ABL, CS40, 2 x AW 550, Denon 2805 (mit ABL Umbau nach Rudijopp)

boomer
Semi
Semi
Beiträge: 177
Registriert: Do 27. Jan 2005, 21:54

Beitrag von boomer »

BlackJoker hat geschrieben: Da der AVR sehr viele Einstellmöglichkeiten bietet und die Doku sehr dürftig ist ...
Ja die ist Käse!

Hab' mal ne Frage zum den PreOut's:

Neben den Front/Surr/SurrBack/Zone 2 (jeweils l/r vertsteht sich) gibt es auch noch einen der sich 'Center' [weiß/links] und 'Subwoofer' [rot/rechts] nennt. Wie muss ich dies verstehen? kann ich da entweder einen Center oder einen Sub mit l/r oder jeweils einen Sub und einen Center gleichzeitig anschließen, wobei dann intern schon l/r auf einen Stecker gelegt wurde?

Benutzeravatar
BlackJoker
Semi
Semi
Beiträge: 92
Registriert: Mo 6. Dez 2004, 12:12
Wohnort: Köln

Beitrag von BlackJoker »

boomer hat geschrieben: Neben den Front/Surr/SurrBack/Zone 2 (jeweils l/r vertsteht sich) gibt es auch noch einen der sich 'Center' [weiß/links] und 'Subwoofer' [rot/rechts] nennt. Wie muss ich dies verstehen? kann ich da entweder einen Center oder einen Sub mit l/r oder jeweils einen Sub und einen Center gleichzeitig anschließen, wobei dann intern schon l/r auf einen Stecker gelegt wurde?
Beim Center und Sub gibt es kein l/r; ist ja jeweils nur ein Lautsprecher bzw. ein Signal.
was sollte man da mit links/rechts Signal anfangen.
Die farbliche Kennzeichnug hat für diese PreOuts nichts zu sagen.
4 x Nuline30 Front +ABL, CS40, 2 x AW 550, Denon 2805 (mit ABL Umbau nach Rudijopp)

boomer
Semi
Semi
Beiträge: 177
Registriert: Do 27. Jan 2005, 21:54

Beitrag von boomer »

BlackJoker hat geschrieben: Beim Center und Sub gibt es kein l/r; ist ja jeweils nur ein Lautsprecher bzw. ein Signal.
was sollte man da mit links/rechts Signal anfangen.
Grundsätzlich könnte man ja optional auch die Möglichkeit eröffnen zwei Sub's (links/rechts) über PreOut anzuschließen (Split Subwoofer). Die Beschriftung war mir etwas unklar, ist aber wohl Low-Pass.

Benutzeravatar
rudijopp
Star
Star
Beiträge: 9138
Registriert: Fr 5. Dez 2003, 11:05
Wohnort: Ostseebad Kühlungsborn
Kontaktdaten:

Beitrag von rudijopp »

Hey Leute,

ihr kommt hier langsam etwas vom Thema ab :roll:

Siehe Threadname :wink:

Bis denn dann,
der Rudi

Mayday21
Star
Star
Beiträge: 535
Registriert: Fr 21. Jan 2005, 13:56
Wohnort: Allershausen

Beitrag von Mayday21 »

Hallo,
mit großem Interesse habe ich jetzt diesen und Rudis Umbauthread gelesen.
Ehrlich gesagt bin ich jetzt ein wenig verunsichert, ob ich mir das ABL kaufen soll. Ich will es an einem Denon AVR 3805 anschließen und die nuWave 10 betreiben.

rudijopp hat geschrieben:Dem 3805er kann problemlos 1 ABL für die Frontkanäle "eingeschleift" - und anschliessend auch die automatische Einmessung genutzt werden :!: Grundvoraussetzung: man nutzt nur eine 5.1-Konstellation und benötigt nicht die Zone3 für einen anderen Raum. (Zone2 kann über LineOut weiter benutzt werden.)
Ist das gegeben geht man wie folgt vor:
1.Setup des 3805er -> Surround-Back-Endstufen werden für Zone3 festgelegt, damit steht für den Amp kein 7.1 mehr zur Verfügung, sondern nur 5.1, was er dann bereits beim Einmessen beachtet.
2. die Lautstärke der Zone3 wird per Fernbedienung auf 0db (=18db vor max) eingestellt und "auf Ewig" dort belassen
3.die Frontlautsprecher L+R werden nun an die Buchsen der Surround-Back/Zone2/3-Endstufen angeschlossen
4.Das Nubert-ABL- oder auch Canton-RCL-Unit-Modul wird (Modul-Eingangsseitig) mit den Front-PreOuts des 3805er verbunden und vom Modul geht es in einen freien/ungenutzten Audio-Eingang (z.Bsp.die Audio-Buchsen von Video3)
5.In Setup des 3805er muss nun die Zone3 auf den gewählten Eingang festgelegt werden, also nicht SOURCE (wie standardmässig hinterlegt), sondern eben Video3 (mein Beispiel) !
6.damit ist das Grundsetup fertig; Frontsignale gehen über PreOut zu den Modulen -> kommen bei Video3 wieder in den Amp -> über die "festgelegte Zone3 Steuerung" zu den Surround-Back/Zone2/3-Endstufen und damit wie gewünscht zu den Frontlautsprechern.
7.jetzt - und erst jetzt - kann das autom.Einmessen gestartet werden, was der 3805er auch bestens erledigt und der EQ stellt sich auch entsprechend richtig ein.
Nach dem 3. oder 4. Lesen ist es mir nun mehr oder weniger klar, wie man hier vorgehen sollte. Das mit den Zonen ist ein wenig verwirrend für jemanden, der bis vor kurzem gerade mal einen Philips-Dolby-Surround-300-Mark-billig-Receiver bedienen konnte.
Vielleicht muß ich mich auch einfach intensiv mit dem Handbuch des Denon beschäftigen, um das ganze zu verstehen.
Allerdings ist Rudis Beschreibung noch eine der leichteren, den man folgen kann. Leider werfen manche mit Fachbegriffen um sich, daß mir ganz grün im Gesicht wird ... ;)

Meine Fragen Zum Umbau stell ich im anderen Thread ...

Benutzeravatar
rudijopp
Star
Star
Beiträge: 9138
Registriert: Fr 5. Dez 2003, 11:05
Wohnort: Ostseebad Kühlungsborn
Kontaktdaten:

Beitrag von rudijopp »

Moin Moin,
Mayday21 hat geschrieben:Ehrlich gesagt bin ich jetzt ein wenig verunsichert, ob ich mir das ABL kaufen soll.
...lass dich nicht vom ABL-Kauf abhalten - die nuWave10 + ABL = einfach geil :wink:
Mayday21 hat geschrieben:Allerdings ist Rudis Beschreibung noch eine der leichteren, den man folgen kann. Leider werfen manche mit Fachbegriffen um sich, daß mir ganz grün im Gesicht wird ... ;)
..vielen Dank - das war auch mein Anliegen :oops: Wenn man es sich ausdruckt und Step by Step vorgeht, sollte es kein Problem sein :wink:

Bis denn dann,
der Rudi

Mayday21
Star
Star
Beiträge: 535
Registriert: Fr 21. Jan 2005, 13:56
Wohnort: Allershausen

Beitrag von Mayday21 »

rudijopp hat geschrieben:Moin Moin,
Mayday21 hat geschrieben:Ehrlich gesagt bin ich jetzt ein wenig verunsichert, ob ich mir das ABL kaufen soll.
...lass dich nicht vom ABL-Kauf abhalten - die nuWave10 + ABL = einfach geil :wink:
In wiefern kann man diese dann als Ersatz für eine Subwoofer sehen?
Daß sie ihn nicht völlig ersetzen werden ist mir klar ...

Antworten