Welcher AV-Receiver zu Nuline Set

Diskussionen über AV-Verstärker/Receiver, DVD-Player, TV-Geräte, Projektoren
Benutzeravatar
Bussardinho
Star
Star
Beiträge: 1013
Registriert: So 31. Aug 2014, 20:09
Danksagung erhalten: 1 Mal

Welcher AV-Receiver zu Nuline Set

Beitrag von Bussardinho »

Seid gegrüßt,

Ich bin wieder da :mrgreen:

In meiner etwas länger währenden Abwesenheit habe ich u.a. etwas im Wohnzimmer umgebaut und bin wieder auf Mehrkanal umgestiegen. Meine nuVero11 und meinen T+A Verstärker habe ich verkauft...

Nun steht hier ein kleines aber feines nuline Set bestehend aus nl244, cs64 und nl24. Ein Sub kommt in Kürze dazu.

Nun bin ich auf Receiver Suche. Wobei ich gern auch zukunftssicher unterwegs wäre und schon auf HDMI 2.1 gehen würde, da mein TV 4K/120Hz beherrscht und ich in Zukunft auch eine entsprechende Grafikkarte im PC einsetzen werde. Leider existiert da diese Problematik mit den fehlerhaften HDMI Chipsätzen in Marantz/Denon und auch Yamaha Geräten.

Wie sieht es bei Pioneer aus, hat da jemand Erfahrungen?

Oder erstmal nicht die Katze im Sack hinsichtlich HDMI 2.1 kaufen (zb Marantz SR 6015) und noch eine Modellgeneration warten? :eusa-think: :eusa-think:

Ich hatte mal einen Yamaha RX-A 1030 und war damit zufrieden. Daher evtl. 1070 oder 1080?

Ich hatte bis Samstag einen NAD T 758 V3i hier aber das war ein Reinfall. Technisch absolut unausgereift und in der Bedienung ein Graus. Da konnte Dirac auch nichts mehr retten...

Tja... und so drehe ich mich erstmal wieder im Kreis.

Besten Gruß
Buss

PS: Die nl244 ist übrigens der Hammer. In meinem Raum hat sie die nuVero11 mit Bravour abgelöst :!:
timowulf
Profi
Profi
Beiträge: 411
Registriert: So 26. Okt 2008, 15:13
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Welcher AV-Receiver zu Nuline Set

Beitrag von timowulf »

Marantz 7013 oder 7015 wegen besserer chips in punkto Einmessung. Bis 8K und Hmdi 2.1 greift, wurde mir letztens erklaert dauert es noch 3-4 Jahre.
Bin voll auf Nubert eingestellt ;-)
Benutzeravatar
Feryl
Star
Star
Beiträge: 568
Registriert: So 20. Jul 2014, 01:02
Kontaktdaten:

Re: Welcher AV-Receiver zu Nuline Set

Beitrag von Feryl »

Erstmal Daumen hoch für das Nuline Set :D
timowulf hat geschrieben: Mo 16. Nov 2020, 20:20 Bis 8K und Hmdi 2.1 greift, wurde mir letztens erklaert dauert es noch 3-4 Jahre.
8K wird natürlich noch ein paar Jahre brauchen, aber warum sollte es bei HDMI 2.1 noch so lange dauern? Die neue Konsolengeneration ist jetzt verfügbar und macht Gebrauch von den Features, Fernseher mit HDMI 2.1 Ports gibt es langsam auch einige. Mag zwar sein, dass es noch 3-4 Jahre dauert bis alle Kinderkrankheiten behoben sind, aber greifen tut es trotzdem ab jetzt. Interessant sind die Features natürlich nur fürs Gaming. Wenn man da kein Interesse dran hat, kann man sich das Investment auch sparen.
Bussardinho hat geschrieben: Mo 16. Nov 2020, 20:02 Nun bin ich auf Receiver Suche. Wobei ich gern auch zukunftssicher unterwegs wäre und schon auf HDMI 2.1 gehen würde, da mein TV 4K/120Hz beherrscht und ich in Zukunft auch eine entsprechende Grafikkarte im PC einsetzen werde. Leider existiert da diese Problematik mit den fehlerhaften HDMI Chipsätzen in Marantz/Denon und auch Yamaha Geräten.
Ich hatte eigentlich auf den Denon X3700H geschielt, weil der mit Audyssey XT32 kommt und endlich HDMI 2.1 unterstützt, aber die aktuellen Probleme haben mich auch verunsichert. Bisher hieß es auch nur, dass sie das untersuchen, wer weiß ob das jemals behoben wird. Und wenn man die Konsole direkt an den TV anschließt und per eARC zum Fernseher geht kann man im Prinzip auch gleich auf das Vorjahresmodell ausweichen. Bei gerade mal 140€ Differenz aber auch nicht so verlockend. Irgendwie ein schlechter Zeitpunkt zum AVR kaufen... :|
NL 264 | CS-174 | NL 24 | AW-600 | X1100W | Filmreviews
Benutzeravatar
Bussardinho
Star
Star
Beiträge: 1013
Registriert: So 31. Aug 2014, 20:09
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Welcher AV-Receiver zu Nuline Set

Beitrag von Bussardinho »

Also ich habe jetzt einen Yamaha RX-A 1080 bei einem lokalen Händler ergattert. Werde nun ausgiebig testen und warte hinsichtlich HDMI 2.1 noch etwas ab.

Ja Feryl, das Set ist wirklich top. Im Vergleich zur alten nuline Serie hat sich scheinbar echt einiges getan.

Gruß
Buss
Benutzeravatar
AUT100
Star
Star
Beiträge: 578
Registriert: Sa 25. Aug 2012, 21:02
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Welcher AV-Receiver zu Nuline Set

Beitrag von AUT100 »

Gute Wahl!
Halt uns auf dem Laufenden deiner Eindrücke.
LG Josef
nV 140 + 70 + 50 | Yamaha RX-A2080 | Panasonic TX-65GWZ1004 |
Project Xtension 9 Evolution Superpack HG Rot
Benutzeravatar
Bussardinho
Star
Star
Beiträge: 1013
Registriert: So 31. Aug 2014, 20:09
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Welcher AV-Receiver zu Nuline Set

Beitrag von Bussardinho »

Mahlzeit zusammen,

der Yammi ist ein absoluter Volltreffer. :mrgreen:

Gruß
Buss
Benutzeravatar
aaof
Star
Star
Beiträge: 9282
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 16:37
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Welcher AV-Receiver zu Nuline Set

Beitrag von aaof »

@Bussardinho

Ich würde an deine Stelle aber noch ein Antimode S2 dazu ordern. Die Yamahas sind schon schick und gut, aber das Subwoofermanagement ist für die Tonne.

Audyssey XT 32 ist auch nicht die Weisheit letzter Schluss, aber immer noch besser.
WZ: nuVero 60 | nuVero 70 | nuVero 50 | Dali Fazon Sat | 2x dicker Klipsch Sub | Denon AVC x3700h
Keller: nuLine 34 | nuLine CS-64 | Magnat Quantum Edelstein | 2x nuBox AW-443 | Denon AVR x4400h
Indianer
Semi
Semi
Beiträge: 93
Registriert: Mi 7. Okt 2020, 16:33
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Welcher AV-Receiver zu Nuline Set

Beitrag von Indianer »

aaof hat geschrieben: Sa 21. Nov 2020, 14:52 ... ist für die Tonne.
bissl überspitzt formuliert :lol: , und mit den PEQs kann man ja auch manuell ganz gut "nachbessern" ...
müller
Star
Star
Beiträge: 666
Registriert: Fr 4. Okt 2019, 23:03
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Welcher AV-Receiver zu Nuline Set

Beitrag von müller »

Das Subwoofermanagement bei den großen Yamaha funktioniert bis auf die Einmessung besser wie bei Denon, wo es nicht selten Probleme bei der Übergangsfrequenz gibt, da hier nicht alles passend eingestellt wird, wenn man dann mit REW nachmisst wird das dann deutlich(Senken). Es passt aber natürlich auch oft gut, aber beim Yamaha ist mir das noch nicht untergekommen.
XT 32 glättet den Frequenzgang des Subwoofers besser, wobei das nicht immer besser gefallen muss.
Verschiedene Systeme vermeiden es Erhöhungen komplett abzuschneiden, da es sich sonst in dem komplett begradigtem Bereich zu dünn anhören kann.

Diverse professionelle Heimkinobauer bevorzugen deshalb Einmesssysteme, an welchen sie manuell eingreifen können,
um genau das Beschriebene zu vermeiden.
Wie Indianer schon sagte, die manuellen Möglichkeiten sind gegeben, sollte es überhaupt Probleme geben mit Dröhnen.

@ Bussardinho
Erzähl uns doch noch was zum Volltreffer, meinen Glückwunsch zu einem sehr guten AVR.

Gruß
Benutzeravatar
Bussardinho
Star
Star
Beiträge: 1013
Registriert: So 31. Aug 2014, 20:09
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Welcher AV-Receiver zu Nuline Set

Beitrag von Bussardinho »

Ein Sub kommt erst nächstes Wochenende aber der Klang ist sauber, dynamisch und macht bei guten Quellen richtig Spaß. Die Einmessung hat auch recht wenig am Frequenzgang der Lautsprecher verändert.

Das kenne ich z.b. von früheren Marantz Geräten ganz anders. War immer eine Verschlimmerung :|

Die Surround AI scheint bei Filmen schon ein Mehrwert zu sein. Da muss ich aber noch einige Tests machen, um mir ein abschließendes Urteil zu bilden.

Auch in Stereo in pure direct ein top Klang. Leistung ist genug vorhanden.

Außerdem sind alle Funktionen durchdacht, alles läuft problemlos und auch die Fernbedienung ist sehr wertig.

Stand jetzt habe ich keine Kritikpunkte zu vermelden. Und dazu drei Jahre Garantie.

Werde mich nochmal mit einem abschließenden Urteil melden, sobald der Sub auch im Setup integriert wurde.

Gruß
Buss
Antworten