Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

DSPeaker Anti-Mode 8033s-II

Diskussionen über AV-Verstärker/Receiver, DVD-Player, TV-Geräte, Projektoren

DSPeaker Anti-Mode 8033s-II

Beitragvon vogge62 » Do 6. Dez 2018, 18:40

Hallo,

ich wollte einmal fragen ob es Sinn macht ein DSPeaker Anti-Mode 8033s-II mit einem Yamaha RX A 1080 zu betreiben, oder ist das rausgeworfenes Geld?

Gruß
Volker
vogge62

Re: DSPeaker Anti-Mode 8033s-II

Beitragvon NoFate » Do 6. Dez 2018, 18:49

Ich kann das AntiMode jedem nur empfehlen zu testen. Bei mir hat sich das wirklich ausgezahlt :)
Niveau ist keine Creme!
Benutzeravatar
NoFate

Re: DSPeaker Anti-Mode 8033s-II

Beitragvon Mysterion » Do 6. Dez 2018, 18:51

vogge62 hat geschrieben:Hallo,

ich wollte einmal fragen ob es Sinn macht ein DSPeaker Anti-Mode 8033s-II mit einem Yamaha RX A 1080 zu betreiben, oder ist das rausgeworfenes Geld?

Gruß
Volker


IMHO ist das nicht notwendig, da der Yamaha AVR manuell konfigurierbare PEQs besitzt.

Ich würde daher eher 110 Euro in ein UMIK-1 (Messmikrofon) investieren und den/die Subwoofer selbst entzerren.
nuPro X-4000 | Sony WH-1000XM2
---------------------------------------------------
Ansprechpartner von MR-Akustik

DSP-Raumkorrektur
Amplituden-, Impuls- und Phasenkorrekturen (FIR), Bassoptimierung
Benutzeravatar
Mysterion

Re: DSPeaker Anti-Mode 8033s-II

Beitragvon Malcolm » Do 27. Dez 2018, 12:17

Kann da Mysterion zustimmen.

Der Yamaha kann eine gute Subwoofer-Korrektur, nur schade dass er nicht in der Lage ist das automatisch zu machen.

Also -> Umik 1 und selber machen wenn man Geduld hat und sich da reinfuchsen will, wenn es schneller, nochmals besser und einfacher sein soll Antimode kaufen.
Viele schöne Sachen
Benutzeravatar
Malcolm

Re: DSPeaker Anti-Mode 8033s-II

Beitragvon matthias321 » Do 3. Jan 2019, 12:57

Wie sieht es denn bei anderen Receivern aus z.B. Denon, Marantz, Onkyo.
Verhält es sich bei den aktuellen Modellen genauso hinsichtlich des Einsatzes eines Antimode?
Wohnzimmer: Onkyo NR-609 mit 2x NuLine 82, CS-42, AW-1000, 2x WS-12 (SR)
Bürokino: Yamaha RX-V667 mit 3x Jamo One (LCR), 2x Dali Zensor 1 (FH), 2x Dali Zensor 5 (SR), 2x Jamo Sub One
Multiroom: 1x Squeezebox Radio, 3x Hifiberry, 2x Raspberry
matthias321

Re: DSPeaker Anti-Mode 8033s-II

Beitragvon Chris 1990 » Do 3. Jan 2019, 13:05

Auch wenn Mysterion vom Fach ist behaupte ich das sich ein Antimode definitiv lohnt , mein RXA1060 war weder bei der Einmessung noch Manuell in der Lage auch nur annähernd das hinzubekommen was das Antimode kann .
Beim 1060 sind es nur 4 Filter (1080 weis ich nicht ) beim Antimode sind es 36 .

Ausprobieren lohnt sich .
Gruß Chris

RX-A1060 - BD-S677 - NuBox: 683 - 411 - 311 - DS 301 - 2x AW 991 - Antimode 8033 S II - Sony 75“ auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)
Benutzeravatar
Chris 1990

Re: DSPeaker Anti-Mode 8033s-II

Beitragvon Malcolm » Do 3. Jan 2019, 13:37

Denon und Marantz ab XT32 machen das sehr gut, Dirac (Arcam & NAD) fast perfekt, Onkyo bastelt dermaßen dran rum dass ich da gar nicht weiß was passt^^
Viele schöne Sachen
Benutzeravatar
Malcolm

Re: DSPeaker Anti-Mode 8033s-II

Beitragvon Chris 1990 » Do 3. Jan 2019, 13:40

Malcolm hat geschrieben:Onkyo bastelt dermaßen dran rum dass ich da gar nicht weiß was passt^^


Den Eindruck habe ich beim Yamaha auch .
Gruß Chris

RX-A1060 - BD-S677 - NuBox: 683 - 411 - 311 - DS 301 - 2x AW 991 - Antimode 8033 S II - Sony 75“ auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)
Benutzeravatar
Chris 1990


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Surround-/Heimkino-Gerätetechnik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste