Neuer AVR 4K AVR für NuBoxset gesucht

Diskussionen über AV-Verstärker/Receiver, DVD-Player, TV-Geräte, Projektoren
Benutzeravatar
Venuspower
Star
Star
Beiträge: 1431
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 00:05
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neuer AVR 4K AVR für NuBoxset gesucht

Beitrag von Venuspower »

Weyoun hat geschrieben:Danke!
Ich habe nach wie vor Angst, die Katze im Sack zu kaufen. Wenn ich dann nächstes Jahr die Playstation 5 oder die neue XBox kaufe und dann feststellen müsste, dass HDMI 2.1 nicht wirklich mit dem LG funktioniert (neben aktuellen eARC-Problemen vor allem die 120 Hz und der Modus zur Verringerung der Latenz, was beide Konsolen unterstützen sollen), dann wäre ich maximalst frustriert. Somit kann ich den LG einfach nicht kaufen, obwohl ich bis September eigentlich eine Entscheiden getroffen haben will. :cry:
Ob 4K@120 wirklich bei der Next-Gen relevant wird ist eher zweifelhaft.
Wurde zwar aktuell gesagt. Aber die müssen ja erst mal 4k@60 stabil hinbekommen :D
So oder so denke ich, dass 4K@120 schon einwandfrei mit dem LG laufen wird, wenn das Update dann kommt.
Das Problem werden hier wohl eher die Kabel werden.

Was eARC angeht ist es natürlich blöd. Wobei man auch sagen muss, dass es nur
LPCM 5.1/7.1 betrifft. DTS HD MSTR und TrueHD lassen sich problemlos durchschleifen, sofern
die AVR-Hersteller keine Fehler bei der Implementierung gemacht haben. Denon *hust*.
In der Vergangenheit war LG aber wohl immer ziemlich hinterher Kundenwünsche zu erfüllen (siehe z.B. die Geschichte mit dem Inputlag bei den 2016er OLEDs). Von daher denke ich einfach mal, dass Mehrkanal LPCM nachreichen werden.

ALLM funktioniert soweit einwandfrei. Selbiges gilt auch für VRR. Das weiß man ja schon dank der XBox One. Zwar unterstützt der LG kein FreeSync, sondern die
VRR-Version des HDMI Forums. Aber der sollte auch bei der nächsten XBox und PS zum Einsatz kommen.
ALLM finde ich persönlich nicht mal so wichtig. Was einfach daran liegt, dass ich auf der Konsole nur noch zocke. Von daher steht der Bildmodus sowieso permanent auf
"Spiel". Entsprechend ist der Inputlag schon am Minimum. ALLM selber ist ja nur nützlich, wenn du nebenbei auch die Multimediadienste auf der Konsole nutzen willst. Weil er ja eben genau dann erkennt, ob du ein Spiel startest oder ob du z.B. Prime Video guckst. Gut, ein weiterer Vorteil ist, dass du dann in Kombination mit ALLM die ISF Modi usw. zum zocken nutzen kannst und du somit auch dort ein möglichst genaues Bild hast. Allerdings erlaubt LG es ja bei den 2019er Modellen ebenfalls den Spielemodus komplett zu kalibrieren. In dem Fall wäre es dann doch wieder egal. Gut, dann bräuchte man immer noch ein Colorimeter und eben Calman for LG, was auch wieder zusammen ~350€ kostet.

Ich bin letzten Endes doch das "Risiko" eingegangen und hab mir den C9 jetzt vor 2 Wochen gekauft. Hab am Ende tatsächlich nur noch an der Multi-Channel LPCM gegrübelt. Wird ja die Frage sein, ob VRR auch weiterhin funktioniert, wenn ein AVR zwischen dem Display und der Konsole ist. Falls es geht, wäre mir LPCM via eARC dann halt absolut egal. Falls es nicht geht und LG auch die Funktion nicht nachreicht wäre es halt kacke. Allerdings sind die meisten Konsolenspiele sowieso so gut optimiert, dass FreeSync wohl doch nicht zum tragen kommen würde. Zumindest bei den meisten Spielen. Von daher würde ich dann halt auf FreeSync verzichten. Für PC-Spieler ist das halt wieder eine andere Geschichte. Aber da müssen NVIDIA und AMD ja erst mal nachlegen. Zumindest bei NVIDIA glaube ich da nicht so wirklich dran. Die haben sich ja jetzt erst dazu durchgerungen Adaptive-Sync zu unterstützen. Und der Implementation scheint ja schlechter zu sein als die von AMD. Ansonsten kann ich mir nicht erklären, wieso die meisten Monitor Bildausfälle haben, wenn man FreeSync mit NVIDIA Karten nutzt.

Vor Winter 2020 wohl sowieso keine finale Antwort auf die Thematik finden. Vorher wird es wohl maximal irgendwelche Adapter geben. Und ob die so 100% sind? Ich denke eher nicht. Und die Next Gen lässt sich nicht vor November 2020 blicken. Bei Grafikkarten steht es auch noch in den Sternen. Ich meine, dass das bei HDMI 2.0 auch noch länger gedauert hat bis die das hatten. Von daher reden wir da schon fast von einem LG C11. Das ist dann auch mir zu viel Warterei. Der C9 hat definitiv einen 2.1 Chipsatz. Von daher gehe ich davon aus, dass LG die beworbenen Funktionen auch einwandfrei liefern wird. Auch wenn sie zur Not noch ein weiteres Firmwareupdate liefern müssen (war ja bspw. bei dem Launch der PS4 PRO auch so, dass da denn erst mal neue Updates notwendig waren). Bei der Gewinnmarge sollte im Zweifelsfall sogar ein Mainboardtausch drinne sein...wobei ich den schon hinter mir hab :eusa-whistle:

Aber wie schon gesagt... LG kann es sich eigentlich nicht erlauben die Features so groß zu bewerben. Und das meine ich so wie es ist. Die haben im Dezember 2018 ja richtig groß aufgefahren und die frohe Kunde verbreitet, dass sie echtes HDMI 2.1 unterstützen werden. Fürs Image wäre es wohl eine Katastrophe, da ja auch weiterhin damit geworben wird. Von daher wiege ich mich mit dem C9 schon in Sicherheit.
TV: LG OLED55C97LA | Panasonic TX-40CXW684
LS: 2x nuBox 381 | 2x nuBox DS-301 | 2x nuBox WS-103 | 1x nuBox CS-411 | 1x nuBox AW-443 | 2x nuPro A-200
SRC: Yamaha AX-1050 | Panasonic DMP-BDT500EG | Panasonic DP-UB824 | PS3 | PS4 | PS4 PRO

Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 19685
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuer AVR 4K AVR für NuBoxset gesucht

Beitrag von Weyoun »

Venuspower hat geschrieben:Ob 4K@120 wirklich bei der Next-Gen relevant wird ist eher zweifelhaft.
Mir würde es ja schon reichen, wenn die "alten" PS4-Spiele dann in Full-HD mit 120 Hz dargestellt werden können.
Venuspower hat geschrieben:Was eARC angeht ist es natürlich blöd. Wobei man auch sagen muss, dass es nur
LPCM 5.1/7.1 betrifft. DTS HD MSTR und TrueHD lassen sich problemlos durchschleifen,
Wenn man wüsste, ob das ein Hardware- (falsche Verdrahtung) oder Software-Bug ist. Letzeres kann man fixen.
Venuspower hat geschrieben:In der Vergangenheit war LG aber wohl immer ziemlich hinterher Kundenwünsche zu erfüllen (siehe z.B. die Geschichte mit dem Inputlag bei den 2016er OLEDs). Von daher denke ich einfach mal, dass Mehrkanal LPCM nachreichen werden.
Also sind sie im TV-Bereich "kundenfreundlicher" als im Smartphone-Bereich? Denn dort hört man wenig Gutes über LG in puncto Feature- und Sicherheits-Updates bei Android.
Venuspower hat geschrieben:ALLM funktioniert soweit einwandfrei. Selbiges gilt auch für VRR. Das weiß man ja schon dank der XBox One. Zwar unterstützt der LG kein FreeSync, sondern die
VRR-Version des HDMI Forums. Aber der sollte auch bei der nächsten XBox und PS zum Einsatz kommen.
Das hört sich wiederum sehr gut an. :D
Venuspower hat geschrieben:Ich bin letzten Endes doch das "Risiko" eingegangen und hab mir den C9 jetzt vor 2 Wochen gekauft.
Dann wirst du ja berichten, sobald das oder die Updates erschienen sind, nehme ich mal an. :wink:
Live long and prosper!
Chemnitz:
Samsung 46D7090 / Yamaha BD-S1067
Yamaha RX-V3067 / NAD C 275BEE
nL102 & ATM, CS-42, DS-22

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

Glas-Nubi

Benutzeravatar
Venuspower
Star
Star
Beiträge: 1431
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 00:05
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neuer AVR 4K AVR für NuBoxset gesucht

Beitrag von Venuspower »

Weyoun hat geschrieben:Mir würde es ja schon reichen, wenn die "alten" PS4-Spiele dann in Full-HD mit 120 Hz dargestellt werden können.
Für FHD@120 brauchst du ja nicht mal HDMI 2.1. Das kann tatsächlich auch HDMI 2.0 von der Bandbreite her.
Sogar 1440p@120 sollte da bei HDMI 2.0 drinne sein (Wobei der C9 aktuell auch da noch limitiert ist, da HFR halt generell nicht verfügbar ist im Moment). Ist aber halt auch die Frage, ob sich die Entwickler die Mühe machen
werden dafür extra ein Update bereitzustellen. Oftmals sind ja auch bestimmte Elemente an die FPS gekoppelt. Würden
sie jetzt bspw. das Cap entfernen würde man in einigen Spielen nun plötzlich schneller laufen können etc..
Weyoun hat geschrieben: Wenn man wüsste, ob das ein Hardware- (falsche Verdrahtung) oder Software-Bug ist. Letzeres kann man fixen.
Ich gehe mal von einem Fehler auf Softwareebene aus. Einfach weil DTS HD MSTR usw. problemlos funktionieren.
Die werden einfach nicht dran gedacht haben das entsprechend zu unterstützen. Ist ja bei ARC auch schon immer
wieder der Fall gewesen, dass die Hersteller sich schon damals nicht die Mühe gemacht haben Dolby Digital/DTS 5.1 zu unterstützen.
Im Besten Fall hat man dann selbst die Formate nur in 2.0 durch den TV jagen können.

Weyoun hat geschrieben: Also sind sie im TV-Bereich "kundenfreundlicher" als im Smartphone-Bereich? Denn dort hört man wenig Gutes über LG in puncto Feature- und Sicherheits-Updates bei Android.
Im Smartphonebereich sind das so ziemlich alle Hersteller die an Updates sparen. Da müssen dann erst mal Hersteller wie OnePlus kommen und es etwas besser machen.
Aber ja, von dem was ich so mitbekommen habe ist LG ziemlich korrekt drauf was die OLEDs angeht. Hab letztens erst von einem Fall gehört, wo einer bei seinem LG C6 Opfer von Burn In wurde. Garantie war wohl gerade abgelaufen und LG hat demjenigen kostenfrei ein neues Panel der 7er Serie spendiert.
Die Inputlag Thematik spricht ebenfalls für LG. Letztes Jahr gab es wohl auch ein Problem mit den OLEDs was das Near Black Flashing angeht. Das hat LG auch noch gefixt.
Und auch Vincent Teoh (der Typ von HD TV Test) berichtet halt positiv über die Leute von LG was die Reaktion Wünsche der Kunden angeht.
Ich hab ja auch bereits meine Erfahrung mit dem LG Support machen müssen, da bei mir der HDMI 1 Anschluss immer mal wieder Ausfälle hatte. Da hab ich denen
einfach normal alles hingeschrieben. Und die meinten gleich, dass sie einen Techniker losschicken und das Mainboard tauschen. Eine Woche später lief alles wieder. Ist zwar offensichtlich auch noch innerhalb der Garantie gewesen. Aber da gibt es ja auch genug andere Hersteller, die dem Kunden direkt die Schuld in die Schuhe schieben.

Weyoun hat geschrieben: Dann wirst du ja berichten, sobald das oder die Updates erschienen sind, nehme ich mal an. :wink:
Jo, wird im Fall der Fälle ja aber auch erst 2020 werden ^__^
TV: LG OLED55C97LA | Panasonic TX-40CXW684
LS: 2x nuBox 381 | 2x nuBox DS-301 | 2x nuBox WS-103 | 1x nuBox CS-411 | 1x nuBox AW-443 | 2x nuPro A-200
SRC: Yamaha AX-1050 | Panasonic DMP-BDT500EG | Panasonic DP-UB824 | PS3 | PS4 | PS4 PRO

Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 19685
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuer AVR 4K AVR für NuBoxset gesucht

Beitrag von Weyoun »

Passend zum Thema Updates:
https://www.areadvd.de/news/panasonic-l ... aker-mode/
Wieder ein neues Feature, basierend auf Meta-Informationen. Mal schauen, ob es dafür wirklich Updates geben wird.
Live long and prosper!
Chemnitz:
Samsung 46D7090 / Yamaha BD-S1067
Yamaha RX-V3067 / NAD C 275BEE
nL102 & ATM, CS-42, DS-22

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

Glas-Nubi

Benutzeravatar
Venuspower
Star
Star
Beiträge: 1431
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 00:05
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neuer AVR 4K AVR für NuBoxset gesucht

Beitrag von Venuspower »

Weyoun hat geschrieben:Passend zum Thema Updates:
https://www.areadvd.de/news/panasonic-l ... aker-mode/
Wieder ein neues Feature, basierend auf Meta-Informationen. Mal schauen, ob es dafür wirklich Updates geben wird.
Das "Feature" ist aber wohl eher der Kategorie "Sinnlos" zuzordnen.
Ist der Modus aktiv wird halt einfach der akkurateste Bildmodi gewählt und die ganzen Bildverbesserer deaktiviert.
Das ist nichts, was man auch selber machen kann und sowieso sollte.

Von daher ist es kein wirklicher Gewinn. Einfach wieder nur ein neuer Aufkleber mit denen die Hersteller werben können.
Ist ja nicht so, dass die in dem Modus plötzlich so akkurat sind wie ein TV der ordentlich kalibriert wurde ^__^
TV: LG OLED55C97LA | Panasonic TX-40CXW684
LS: 2x nuBox 381 | 2x nuBox DS-301 | 2x nuBox WS-103 | 1x nuBox CS-411 | 1x nuBox AW-443 | 2x nuPro A-200
SRC: Yamaha AX-1050 | Panasonic DMP-BDT500EG | Panasonic DP-UB824 | PS3 | PS4 | PS4 PRO

Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 19685
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuer AVR 4K AVR für NuBoxset gesucht

Beitrag von Weyoun »

Na das ist ja mal ein Schnapper! Nur 30 k€ (bei Vorbestellung spart man 8 k€). :wink:
https://www.computerbase.de/2019-06/lg- ... arktstart/
Live long and prosper!
Chemnitz:
Samsung 46D7090 / Yamaha BD-S1067
Yamaha RX-V3067 / NAD C 275BEE
nL102 & ATM, CS-42, DS-22

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

Glas-Nubi

Funkatir

Re: Neuer AVR 4K AVR für NuBoxset gesucht

Beitrag von Funkatir »

Sehe da gerade den Bezug zum 4K AVR nicht. Ist der im TV integriert?

Benutzeravatar
TempeltonPeck
Semi
Semi
Beiträge: 129
Registriert: Mo 8. Dez 2008, 21:51

Re: Neuer AVR 4K AVR für NuBoxset gesucht

Beitrag von TempeltonPeck »

Greife das Thema nochmal auf da die neuen LG OLED Modelle vor der Tür stehen wird der OLED65C97LA preislich interesant.

Bleibt noch die Farge nach einem neuen AVR. HDMI 2.1 mit seinen 8K@60HZ oder 4K@120HZ sind mir weniger wichtig. Könnte zwar für die PS5 gut sein aber ich bezweifles das die wirklich 4K@120HZ schafft wenn man das mit aktuellen High End PC Vergleicht. Dynamic HDR oder eARC sind da schon interessanter. Gibts Infos wann Pioneer & Co was bringen. Konnte bis jetzt nur finden das Yamaha neue HDMI 2.1 AVR angekündigt hat.

PS: Da mein SC-2023 4K passthrouth kann denke ich daran erst einmal nur den TV zu kaufen und sobald die AVRs da sind den Rest zu tauschen. Die Kombi sollte doch laufen.
Trust Me, I'm an Engineer!

2x NuBox 513 + CS-411 + 2x DS-301 + 2xAW-411 an einem Pioneer SC-2023
2x NuBox 311 am PC
Samsung UE55H6600 + HTPC + PS4

Benutzeravatar
Venuspower
Star
Star
Beiträge: 1431
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 00:05
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neuer AVR 4K AVR für NuBoxset gesucht

Beitrag von Venuspower »

Yamaha und Denon sollten eigentlich gegen Herbst ihre Modelle bringen.
Bei Denon wird es nur einen einzigen Port geben, der die volle Bandbreite unterstützt. Der Rest wird nur Features wie VRR und ALLM unterstützen.
Wie es bei Yamaha aussieht, muss man mal schauen. Zumindest der CES Leak spricht halt auch von Features wie 8K, VRR, ALLM, QMS.

Generell muss man aber mal abwarten, wie es jetzt mit dem Corona-Kram weitergeht.
Wer weiß, ob da nicht noch was verschoben wird.
TV: LG OLED55C97LA | Panasonic TX-40CXW684
LS: 2x nuBox 381 | 2x nuBox DS-301 | 2x nuBox WS-103 | 1x nuBox CS-411 | 1x nuBox AW-443 | 2x nuPro A-200
SRC: Yamaha AX-1050 | Panasonic DMP-BDT500EG | Panasonic DP-UB824 | PS3 | PS4 | PS4 PRO

Benutzeravatar
TempeltonPeck
Semi
Semi
Beiträge: 129
Registriert: Mo 8. Dez 2008, 21:51

Re: Neuer AVR 4K AVR für NuBoxset gesucht

Beitrag von TempeltonPeck »

Hab mich aufgrund eines sehr guten Angebotes jetzt für den OLED65C97LA entschieden. Bleibt nun die Frage was für einen AVR.
Trust Me, I'm an Engineer!

2x NuBox 513 + CS-411 + 2x DS-301 + 2xAW-411 an einem Pioneer SC-2023
2x NuBox 311 am PC
Samsung UE55H6600 + HTPC + PS4

Antworten