Welche DENON AVR Receiver für MULTIROOM

Diskussionen über AV-Verstärker/Receiver, DVD-Player, TV-Geräte, Projektoren
Benutzeravatar
INZTITUT
Newbie
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 12:47
Kontaktdaten:

Welche DENON AVR Receiver für MULTIROOM

Beitrag von INZTITUT »

Moin Moin,

ich überlege aktuell auf welchen AVR Receiver ich setzten kann und wie ich meine AV / HiFi-Anlage sinnvoll erweitere.

Ziel ist es im Wohnzimmer einen AVR Receiver - aktuell DENON AVR 4311 (siehe hier) - mit den Hauptboxen (NuVero 11) im Surround wie auch Stereo Betrieb zu nutzen
Die NuVero 11 bleiben vorerst die Hauptboxen, aktuell nutze ich einen Heco Center, den ich ggf. gegen NuVero austausche. Heco Interior Reflex 45 dienen bislang in anderere Umgebung als Hintergrund-Boxen genutzt, was aber zukünftig in einer anderen wohnlichen Umgebung mit viel umgebender Fensterfront nicht mehr in dieser Weise funktionieren wird.

Aus diesem Grund möchte ich am liebsten auf kabellose Satelliten oder WLAN Lautsprecher umstellen, die hinten und seitlich genutzt werden können.
Zudem möchte ich in einem Arbeitszimmer eine zweite Anlage aufbauen und auch das Schlafzimmer als weiteren Raum mit HiFi Komponenten ausgestalten, so dass es möglich wird in allen Räumen dieselbe Musik zu hören.

Auf welche DENON AVR Receiver (auch gebrauchte ältere Modelle) sollte ich setzen?
Um von 4K zu profitieren - beispielsweise beim Abspielen von BlueRay - könnte ich auch eine entsprechende PS4 nutzen.
Die Heco Interior Reflex 45 Boxen plane ich für das Arbeitszimmer, wo dann auch iMac stehen als zweite Anlage zu nutzen. In sehr sehr vielen Bewertungen zu DENON AVR Receivern ist immer wieder zu lesen, dass die Qualität der Komponenten immer weiter nachlässt. Dem gegenüber sind gebrauchte DENON Receiver mit den zu meinem Vorhaben passenden Funktionen gebraucht bei ebay zu sehr günstigen Preisen zu bekommen, so dass es mir sinnvoll erscheint lieber auf gebrauchte, ältere Hifi-Komponenten zu setzen und statt dessen das Budget lieber in Nubert Boxen zu investieren :-)

Ein paar Beispiele für mögliche DENON AVR Receiver sind:
- Denon AVR-X4300H, ca. 450 EUR
- Denon AVR 3313, ca. 250-300 EUR
- Denon AVR-X4000, ca 250-300 EUR
- Denon Denon AVR 4306, ca. 300 EUR

Folgende Komponenten sind vorhanden:

- Nubert NuVero 11 Frontboxen
- Heco Interior Reflex 45 Backboxen (die möchte ich als Boxen im Arbeitszimmer nutzen)
- Heco Center
- Denon AVR 4308
- PS4
- Fritzbox 7590
- 3 Sonos Play:1 (sind vorhanden und geplant für Küche im Wohn-/Essbereich oder Schlafzimmer)
- 1 Amazon Alexa (Sprachsteuerung im Wohnzimmer)

Welche Tipps und Empfehlungen habt ihr? Insgesamt möchte ich gerne bei DENON bleiben.

Ich bin auf Eure Ideen & Vorschläge gespannt. :-)
Zuletzt geändert von INZTITUT am So 10. Nov 2019, 18:27, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Scotti
Star
Star
Beiträge: 896
Registriert: Fr 26. Aug 2016, 18:48

Re: Welche DENON AVR Receiver für MULTIROOM

Beitrag von Scotti »

Hallo,
Wenn Du bei Denon bleiben willst, und ein Multiroom System aufbauen möchtest ,bleibt ja nur das Denon eigene
Heos System übrig, welches auch mit der Alexa Sprachsteuerung kompatibel ist.
Deine Sonos Lautsprecher sind meine ich, nicht mit dem Heos System kompatibel.
Von Deinen genannten Receivern würde ich den X4300 favorisieren.

Gruß Scotti
Front:nuLine244//Center:nuLine CS-64//Rears:nuJubilee40//
Top Middle:2xnuLine WS-14//Sub:2x nuLine AW-600
XTZ EDGE A2-300 Class-D Endstufe an Denon AVR X3400H

Benutzeravatar
Master J
Star
Star
Beiträge: 5239
Registriert: Fr 25. Okt 2002, 12:16
Wohnort: Stuttgart
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welche DENON AVR Receiver für MULTIROOM

Beitrag von Master J »

Scotti hat geschrieben:Deine Sonos Lautsprecher sind meine ich, nicht mit dem Heos System kompatibel.
Das ändert sich sicher, wenn man mehrfach fragt:
http://www.hifi-forum.de/index.php?acti ... read=80877 ;)

Gruss
Jochen
[b][url=http://www.nuseum.de]nuSeum[/url]
- Billig ist blöd und Geiz macht gierig -
[url=http://www.nubert-forum.de/nuforum/fpost435206.html#435206]Mein Kram[/url][/b]

Benutzeravatar
INZTITUT
Newbie
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 12:47
Kontaktdaten:

Re: Welche DENON AVR Receiver für MULTIROOM

Beitrag von INZTITUT »

Master J hat geschrieben:
Scotti hat geschrieben:Deine Sonos Lautsprecher sind meine ich, nicht mit dem Heos System kompatibel.
Das ändert sich sicher, wenn man mehrfach fragt:
@MasterJ: fein, dass Du so aufmerksam bist und Dir die Zeit nimmst, sinnvolle Informationen zu ergänzen :-) Duplicate Content sozusagen - allerdings gab' beim Post zuvor hier im Nubert Forum Null Resonanz... Daher der parallele Foren-Test - eine Frage an eine breitete Masse zu stellen ist durchaus berechtigt... Foren-Watch-Guards sicherlich ebenso ;-)

Benutzeravatar
INZTITUT
Newbie
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 12:47
Kontaktdaten:

Re: Welche DENON AVR Receiver für MULTIROOM

Beitrag von INZTITUT »

Scotti hat geschrieben:Hallo,
Wenn Du bei Denon bleiben willst, und ein Multiroom System aufbauen möchtest ,bleibt ja nur das Denon eigene
Heos System übrig, welches auch mit der Alexa Sprachsteuerung kompatibel ist.
Deine Sonos Lautsprecher sind meine ich, nicht mit dem Heos System kompatibel.
Von Deinen genannten Receivern würde ich den X4300 favorisieren.
Gruß Scotti
Moin Scotti,

danke für Dein Feedback. Das HEOS System verstehe ich als Lautsprechersystem analog zu SONOS, aber sowas will ich gar nicht. Die SONOS bilden ohnehin ein gekapseltes System und kommen daher vielleicht in den Küchenbereich oder an einen anderen Ort - wie Bad - wo unscheinbare, kompakte WLAN Komponenten ihre Stärken ausspielen oder Feuchtigkeit relevant ist.

Ich bin eher darauf aus, herauszufinden inwieweit es sinnvoll ist ältere DENON AVR einzusetzen oder ob diese - weil nicht mehr updatefähig - technisch überholt sind. Mit der Multiroom Funktionalität schwebt mir auch eher vor, dass ein Receiver die anderen steuert. Ich habe das Konzept Multiroom - zum Kauf meines AVR 4308 - eher so verstanden, dass normale Passiv-Boxen an einen DENON Receiver angeschlossen werden und der Hauptreceiver im Zusammenspiel mit weiteren DENON Receivern für ein ausgewogenes und "zeitversetztes" Klangbild über mehrere Räume sorgt...

Benutzeravatar
Scotti
Star
Star
Beiträge: 896
Registriert: Fr 26. Aug 2016, 18:48

Re: Welche DENON AVR Receiver für MULTIROOM

Beitrag von Scotti »

Hallo,
jetzt mal ausgehend von Deinem 4308 ist eine Möglichkeit ,kabelgebunden über die Zonen PreOuts(Zone 2+3) mit Chinch-Kabel und einmal mit Digital Out (Zone 4 ) mit einem optischen Kabel in andere Räume zu gehen und an die jeweiligen Verstärker in den anderen Räumen mit "Audio in " anzuschließen.
Wie das ganze dann zu bedienen ist müßte man dann mal in der BDA des 4308 studieren.
Drahtlos geht das m.M. nicht ohne Zusatzgeräte.

Gruß Scotti
Front:nuLine244//Center:nuLine CS-64//Rears:nuJubilee40//
Top Middle:2xnuLine WS-14//Sub:2x nuLine AW-600
XTZ EDGE A2-300 Class-D Endstufe an Denon AVR X3400H

Benutzeravatar
INZTITUT
Newbie
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 12:47
Kontaktdaten:

Re: Welche DENON AVR Receiver für MULTIROOM

Beitrag von INZTITUT »

In der Original-Produktbeschreibung von DENON (siehe Link im Ausgangspost) heisst es:

Umfassende MultiRoom-Unterstützung mit bis zu 3 unterschiedlichen Quellen (analog, digital PCM) in 3 Hörzonen

Was genau bedeutet das jetzt? :mrgreen:

Ich als Kunde, der DENON Anlagenkomponenten nutzt möchte dieselbe Musik - gesteuert von einer Anlage A aus einem Raum - in mindestens zwei weiteren Räumen geniessen können und wenn möglich diese Anlage A via iphone über das WLAN steuern können.

Benutzeravatar
Scotti
Star
Star
Beiträge: 896
Registriert: Fr 26. Aug 2016, 18:48

Re: Welche DENON AVR Receiver für MULTIROOM

Beitrag von Scotti »

INZTITUT hat geschrieben:In der Original-Produktbeschreibung von DENON (siehe Link im Ausgangspost) heisst es:
Umfassende MultiRoom-Unterstützung mit bis zu 3 unterschiedlichen Quellen (analog, digital PCM) in 3 Hörzonen
Was genau bedeutet das jetzt?
Das man in drei verschiedenen Räumen unterschiedliche oder gleiche Quellen gleichzeitig hören kann.
Zwei Zonen analog angeschlossen und eine Zone Digital angeschlossen.
Man muss am Receiver mit der Fernbedienung die Zone=Raum auswählen ,dann die Quelle für die Zone (z.B. CD Player)
und kann dann in der Zone die ausgewählte Quelle hören.
Wenn Du in allen Räumen die gleiche Musik hören willst, musst du allen Zonen die gleiche Quelle zuweisen.

Um das alles mit einen iPhone/iPad zu steuern, ist der Receiver zu alt.

Gruß Scotti
Front:nuLine244//Center:nuLine CS-64//Rears:nuJubilee40//
Top Middle:2xnuLine WS-14//Sub:2x nuLine AW-600
XTZ EDGE A2-300 Class-D Endstufe an Denon AVR X3400H

Benutzeravatar
INZTITUT
Newbie
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 12:47
Kontaktdaten:

Re: Welche DENON AVR Receiver für MULTIROOM

Beitrag von INZTITUT »

Scotti hat geschrieben: Um das alles mit einen iPhone/iPad zu steuern, ist der Receiver zu alt.
Warum ist der Receiver für die Steuerung mit iphone / ipad zu alt?
Die DENON App funktioniert jedenfalls mit dem Receiver. Ich bin verwirrt...

Benutzeravatar
Scotti
Star
Star
Beiträge: 896
Registriert: Fr 26. Aug 2016, 18:48

Re: Welche DENON AVR Receiver für MULTIROOM

Beitrag von Scotti »

INZTITUT hat geschrieben:Die DENON App funktioniert jedenfalls mit dem Receiver. Ich bin verwirrt...
Jetzt bin ich auch verwirrt :D
Nun gut, wenn die Denon App wirklich funktioniert (welche ist dass eigentlich?)müßte ja da irgendwo ein Menü
sein wo man die Zonen anwählen/einrichten kann,dann müßtest Du auch das ganze vom iPhone bedienen können.
Der einfachste Weg das alles zu testen .....wäre es einfach mal auszuprobieren :wink:

Gruß Scotti
Front:nuLine244//Center:nuLine CS-64//Rears:nuJubilee40//
Top Middle:2xnuLine WS-14//Sub:2x nuLine AW-600
XTZ EDGE A2-300 Class-D Endstufe an Denon AVR X3400H

Antworten