Yamaha 2020/2021

Diskussionen über AV-Verstärker/Receiver, DVD-Player, TV-Geräte, Projektoren
Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 25508
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 608 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yamaha 2020/2021

Beitrag von Weyoun »

Nicht nur die HDMI-Chips sind Mangelware, sondern auch diverse ADC-Chips.
Live long and prosper!
Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Panasonic DP-UB9004

2 Glas-Nubis
Benutzeravatar
Domm2000
Star
Star
Beiträge: 568
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 15:18
Wohnort: Amberg
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Yamaha 2020/2021

Beitrag von Domm2000 »

Es gibt einen RXA-8A8 Testbericht in der aktuellen Audiovision 08.2021.
Insgesamt ein feines Gerät, jedoch wird der hohe Aufpreis zum RX-A3080 kritisiert.
Der ebenfalls getestete Denon AVC-X8500HA kommt auf 97 Punkte. Die Endstufenleistung liegt bei beiden Geräten recht nah beieinander.

A8A
Stereo: 260 Watt (4 Ohm)
5.1: 146 Watt (6 Ohm)
7.1: 118 Watt (6 Ohm)

X8500HA

Stereo: 260 Watt (4 Ohm)
5.1: 131 Watt (6 Ohm)
7.1: 122 Watt (6 Ohm)
Dateianhänge
0DDF26BC-42C2-43CF-8F35-389A92DE7C60.jpeg
CJoe78
Profi
Profi
Beiträge: 288
Registriert: Sa 18. Jul 2020, 10:04
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Yamaha 2020/2021

Beitrag von CJoe78 »

Aufgrund von neuen Corona-Ausbrüchen stehen einige Containerschiffe in den Häfen in Asien still. Das ist die offizielle Begründung von Yamaha für die momentane Lieferverzögerung.

Der hohe Aufpreis ist verständlich wenn man bedenkt, dass der A8A nicht der Nachfolger des 3080 ist, sondern es sich um ein neues Modell handelt, welches unter der MX/CX 5200er Vor/Endstufenkombi angesiedelt ist.

Der A6A ist der Nachfolger des 3080 (Mit dem Klang der MX-Endstufen) und der Nachfolger des 2080 entfällt komplett (was schade ist, denn sonst hätte ich den genommen, die Lücke nach unten ist einfach zu groß).
Heimkino: 2x Nuline WS 14, 1x Nuline CS 64, 6 x Nubox WS 103, Sub 1x XW700
PC: 2x X3000, KH BD DT 1990 Pro, Corda Daccord FF
Absorber: 4 qm Basotect, 10 cm stark
AVR: Yamaha RX-V6A; Demnächst: Yamaha RX-A6A
TV: Sony AG9 77 Zoll
Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 25508
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 608 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yamaha 2020/2021

Beitrag von Weyoun »

CJoe78 hat geschrieben: Mi 21. Jul 2021, 16:38 Der hohe Aufpreis ist verständlich wenn man bedenkt, dass der A8A nicht der Nachfolger des 3080 ist, sondern es sich um ein neues Modell handelt, welches unter der MX/CX 5200er Vor/Endstufenkombi angesiedelt ist.
Ich befürchte, damit hat es sich "ausge-Vor-Endstuft-t" bei Yamaha. :cry:
Ich habe damals die MX/CX 5100-er Kombi angeschafft, weil ich davon ausging, dass alle drei bis fünf Jahre eine neue Vorstufe erscheint, die ich an die 5100-er Endstufe anschließen kann. Wenn mit der 5200-er Kombi wirklich Schluss sein sollte, nehme ich Yamaha das wirklich übel!
Live long and prosper!
Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Panasonic DP-UB9004

2 Glas-Nubis
Benutzeravatar
mcBrandy
Veteran
Veteran
Beiträge: 22335
Registriert: Do 23. Okt 2003, 15:04
Wohnort: Nähe Regensburg
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yamaha 2020/2021

Beitrag von mcBrandy »

CJoe78 hat geschrieben: Mi 21. Jul 2021, 16:38 Aufgrund von neuen Corona-Ausbrüchen stehen einige Containerschiffe in den Häfen in Asien still. Das ist die offizielle Begründung von Yamaha für die momentane Lieferverzögerung.
Das Problem ist, das China vieles exportiert und nix mehr importiert. Damit stehen die leeren Containerschiffe in Europa usw und fahren nicht leer zurück!
Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, dass die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist. (Stanislow Jerzy Lec)
Mein Wohnzimmerkino
Meine DVDs
müller
Star
Star
Beiträge: 1854
Registriert: Fr 4. Okt 2019, 23:03
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 276 Mal

Re: Yamaha 2020/2021

Beitrag von müller »

Auch das ist nicht korrekt.
Es sind sehr viele Container in Europa vorhanden, werden aber aus zeitlichen Gründen oft leer wieder nach China zurück geschickt, weil es dort an Containern fehlt.
Hier ist es so das die Anzahl von Containern welche gefüllt nach China zurück gehen, wegen der Zeitverzögerung (hier beladen, dort entladen) weniger geworden sind, deshalb sind die Preise dafür auch drastisch gestiegen.
Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 25508
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 608 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal
Kontaktdaten:

Re: Yamaha 2020/2021

Beitrag von Weyoun »

mcBrandy hat geschrieben: Do 22. Jul 2021, 09:15 Das Problem ist, das China vieles exportiert und nix mehr importiert. Damit stehen die leeren Containerschiffe in Europa usw und fahren nicht leer zurück!
Die meisten leeren Container stehen aber in den Häfen der USA rum. Warum? Dank der "Scheckbuch-Diplomatie" von Trump haben die Amerikaner Ende letzten Jahres plötzlich alle Cash zur Verfügung und haben, ihrer Mentalität folgend, bedingungslos geshoppt. Die Waren kamen größtenteils aus China und da die USA deutlich weniger Ausfuhren als Einfuhren haben, stapeln sich mittlerweile gigantische Zahlen an leeren Frachtcontainern, die jetzt im Rest der Welt fehlen. Und leeren Container nach China zurückzubringen kostet Geld und Schweröl, was sich finanziell nicht lohnt. In manchen Berichterstattungen ist sogar vom "Schwarzen Loch USA" die Rede, da die Container dort festsitzen.

Hinzu kommt, dass viele chinesische Häfen aufgrund verstärktet Corona-Ausbrüche derzeit entweder ganz geschlossen haben oder nur einen Bruchteil der Umschlags-Kapazität schaffen.
Live long and prosper!
Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Panasonic DP-UB9004

2 Glas-Nubis
Benutzeravatar
Aygoony
Profi
Profi
Beiträge: 406
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 02:53
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Yamaha 2020/2021

Beitrag von Aygoony »

Wenn mit der 5200-er Kombi wirklich Schluss sein sollte, nehme ich Yamaha das wirklich übel!

Die neuen Denon können die Endstufen abstellen und damit zur Vorstufe werden.
Vielleicht kommt das auch von Yamaha, dann könnte dies eine Lösung sein, um den Vorverstärker zu ersetzen. Natürlich nicht optimal... ich kann den Ärger schon gut verstehen!
---
NuVero 7.1.4
Front: NuVero 4 / Center: NuVero 5
Surround: NuVero 5 / Surround Back: Nuvero 5
Presence Front+Rear: NuVero 5 / Sub: 2xAW 1000
Yamaha RX-A3080 mit MiniDSP2x4HD
müller
Star
Star
Beiträge: 1854
Registriert: Fr 4. Okt 2019, 23:03
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 276 Mal

Re: Yamaha 2020/2021

Beitrag von müller »

Die Endstufe kann man durchaus mit anderen Herstellern kombinieren, mache ich ja auch...funktioniert. :mrgreen:
Benutzeravatar
NoFate
Star
Star
Beiträge: 5719
Registriert: Sa 28. Aug 2004, 10:40
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 424 Mal

Re: Yamaha 2020/2021

Beitrag von NoFate »

müller hat geschrieben: Sa 24. Jul 2021, 06:50 Die Endstufe kann man durchaus mit anderen Herstellern kombinieren, mache ich ja auch...funktioniert. :mrgreen:
Ist halt so eine Sache mit dem Wechsel, wenn man mit einer Marke sehr zufrieden ist und gerne dabei bleiben möchte!
Nubert nuVero 110, 70, 50, 30! Klipsch C-310 ASWi! Marantz SR-7015! NAD M22! Panasonic UB9004! XBox Series X! PS5! Apple MacMini!

Gruß Micha :)
Antworten