Yamaha YPAO / PEQ

Diskussionen über AV-Verstärker/Receiver, DVD-Player, TV-Geräte, Projektoren
Benutzeravatar
Chris 1990
Star
Star
Beiträge: 2370
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Yamaha YPAO / PEQ

Beitrag von Chris 1990 »

Immer wieder versuche ich die ,,Perfekte,, Einstellung für meine Lautsprecher zu finden .
Die Aufstellung passt schon mal soweit denke ich .
Entfernung, Pegel, Trennung und Subwoofer inkl. ATM sind soweit auch schon länger ganz gut eingestellt .

Im Yamaha RXA 1060 habe ich im normalfall den PEQ bzw die Einmessung von Yamaha nahezu auf manuell bzw. direkt, soll heißen alle EQs unangetastet außer den Subwoofer Kanal habe ich bei 15,? Hz sehr Steil abgesenkt .

Wenn ich gewisse qualitative Musik höre und bei leiser bis Mittlerer Lautstärke im AVR den PEQ einschalte, auf zb Linear , kommen die Stimmen viel klarer und präsenter zu Geltung , der Bass ist klar und mit sehr kurzem Nachhall allerdings muss ich den Subwoofer (spielt bei Musik bis 40 Hz, bei Film bis 100Hz ) ca 3-5 dB lauter einstellen , damit ich den Tiefbass auch hören und fühlen kann wie es auch bei direkt oder Manuell Einstellung der Fall ist .
Der kickbassbereich ist sehr viel knackiger , kickt so Zusagen besser , aber ab gehobener Lautstärke wird es unangenehm, irgendwie hohl-Hölzern, und die IMG STA ist dann schon bei ca -10 im roten Bereich , obwohl sie bei normal /Manuell oder Pure direkt Stellung bis -0 noch nicht oder gerade so am Limit ist .

Was macht der AVR bzw. was verändert er , dass es mit PEQ/YPAO (Linear) so trocken klingt, aber deutlich weniger Reserven hat und die Lautsprecher offensichtlich stärker fordert ?

Bei Film kann ich mich mit Linear anfreunden , für Musik bevorzuge ich jedoch nach wie vor Manuell/ Pure Direkt .

Bin für jegliche Aufklärung dankbar , und ja ich habe im Netz schon viel gesucht , aber wenig bis garnichts gefunden zu dem Thema .
Gruß Chris

RX-A1060 - IMG 1000D - BD-S677 - NuBox: 683 - CS 383+AW600 - 311 - DS 301 - 2x AW 1100 - Antimode 8033 S II - Sony 75“ auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)
müller
Star
Star
Beiträge: 1302
Registriert: Fr 4. Okt 2019, 23:03
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Yamaha YPAO / PEQ

Beitrag von müller »

Hallo,

kann es sein das YPAO Volume deaktiviert wird, sobald du die PEQ aktivierst?

Gruß
Benutzeravatar
Chris 1990
Star
Star
Beiträge: 2370
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Yamaha YPAO / PEQ

Beitrag von Chris 1990 »

Ich habe bisher YPAO Volume immer deaktiviert gehabt .
Gruß Chris

RX-A1060 - IMG 1000D - BD-S677 - NuBox: 683 - CS 383+AW600 - 311 - DS 301 - 2x AW 1100 - Antimode 8033 S II - Sony 75“ auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)
Benutzeravatar
Christian H
Star
Star
Beiträge: 1183
Registriert: Di 4. Feb 2003, 21:26
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Yamaha YPAO / PEQ

Beitrag von Christian H »

Zeigt der AVR im OnScreen-Menü nicht an, wie er die PEQ-Kurve gesetzt hat? Ich habe solche Menü-Bilder von Testberichten irgendwie in Erinnerung.
Yamaha RX-V385 | SONOS ZP-90
NuLine 24 | Yamaha NX-E 700 | B&W ASW-608
ex: NuLine 82 | NuLine CS 150
Benutzeravatar
Chris 1990
Star
Star
Beiträge: 2370
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Yamaha YPAO / PEQ

Beitrag von Chris 1990 »

Der zeigt die Ergebnisse an , kann sie auch in manuell reinkopieren und dann selbst verstellen , habe testweise einmal bis 250 hz und einmal bis 500 Hz alles auf 0 gestellt, so dachte ich wäre der Bass nicht so dünn , aber der Mittel und hochton ,,begradigt,, trotzdem scheint der AVR hier raumresonanzen bzw Moden glattbügeln zu wollen , was auch bis zu mittleren Lautstärke recht gut gelingt und trocken klingt .
Gruß Chris

RX-A1060 - IMG 1000D - BD-S677 - NuBox: 683 - CS 383+AW600 - 311 - DS 301 - 2x AW 1100 - Antimode 8033 S II - Sony 75“ auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)
Benutzeravatar
mk_stgt
Veteran
Veteran
Beiträge: 42456
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 19:01
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Yamaha YPAO / PEQ

Beitrag von mk_stgt »

interessantes thema. danke!

thread ist aboniert. ich bin ja auch noch am experimentieren und tüfteln. das was heute für mich gut klingt, ist es teilweise morgen nicht mehr. ob mit oder ohne ypao-volume, linerar, front, natürlich, dann quellindividuell, laut leise. die matrix ist für das gehör einfach zu groß.
power & sound YAMAHA, NUBERT | decode TECHNICS, CAMBRIDGE AUDIO, ONKYO | mobil SONY, BOSE
Benutzeravatar
Chris 1990
Star
Star
Beiträge: 2370
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Yamaha YPAO / PEQ

Beitrag von Chris 1990 »

Schade dass niemand etwas dazu sagen kann wie und was der AVR genau macht , aber für mich steht fest dass es für Musik ohne Klangverbieger besser klingt , einziger Eingriff der die Stimmen etwas klarer und präsenter macht ist eine Absenkung bei 1000Hz um 3 dB Q1,587 . Für Film gut brauchbar der PEQ auf linear , aber nicht Notwendig , die rumstellerei nervt auf Dauer, aber das rumexperimentieren macht ab und an Spaß .
Gruß Chris

RX-A1060 - IMG 1000D - BD-S677 - NuBox: 683 - CS 383+AW600 - 311 - DS 301 - 2x AW 1100 - Antimode 8033 S II - Sony 75“ auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)
Benutzeravatar
mk_stgt
Veteran
Veteran
Beiträge: 42456
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 19:01
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Yamaha YPAO / PEQ

Beitrag von mk_stgt »

wie genau wann der avr was macht hab ich ehrlich gesagt noch nicht durchstiegen. dazu hab ich ihn zu kurz bis jetzt
power & sound YAMAHA, NUBERT | decode TECHNICS, CAMBRIDGE AUDIO, ONKYO | mobil SONY, BOSE
Benutzeravatar
AndyRTR
Star
Star
Beiträge: 1833
Registriert: Mo 13. Mai 2002, 11:17
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Yamaha YPAO / PEQ

Beitrag von AndyRTR »

Am besten messen und die Kurven übereinander legen :wink:
WZ: XTZ Divine Delta (DSP) | 4x NuSub XW-900 (DBA) | XTZ Cinema M6 Center | XTZ Cinema S5
AZ: NuPro A-100/(Schwenk-Audio Di-Side Metall) + AW-350 (DSP)
müller
Star
Star
Beiträge: 1302
Registriert: Fr 4. Okt 2019, 23:03
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Yamaha YPAO / PEQ

Beitrag von müller »

Chris 1990 hat geschrieben: Do 31. Dez 2020, 00:01 Ich habe bisher YPAO Volume immer deaktiviert gehabt .
Wenn man unterschiedliche Lautstärken fährt, und nicht immer nur auf ein und derselben Einstellung bleibt,
ist es eigentlich zwingend notwendig diese Funktion zu nutzen,
und den Rest danach anzupassen.
Antworten