RX-V6A -> Road to RX-A6A

Diskussionen über AV-Verstärker/Receiver, DVD-Player, TV-Geräte, Projektoren
Benutzeravatar
Indianer
Star
Star
Beiträge: 1939
Registriert: Mi 7. Okt 2020, 16:33
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 269 Mal

Re: RX-V6A -> Road to RX-A6A

Beitrag von Indianer »

hast du digital Coax oder optisch? dann über die AV-Eingänge ... oder sonst mit einem USB-HDMI-Adapter :wink:
Klappi
Semi
Semi
Beiträge: 162
Registriert: Mo 7. Feb 2005, 19:36
Wohnort: Mitten im Pott
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: RX-V6A -> Road to RX-A6A

Beitrag von Klappi »

Indianer hat geschrieben: Fr 10. Jun 2022, 01:01 hast du digital Coax oder optisch? dann über die AV-Eingänge ... oder sonst mit einem USB-HDMI-Adapter :wink:
Coax und optisch leider auch nicht. USB auf HDM ist natürlich theoretisch möglich. Aber kann ich in REW oder o.g. Audiotreiber denn einstellen, dass die Audioausgabe auf USB gehen soll?
2x NuLine 100 | 2x Nuline 30 | Nuline CS-70 | 4x Nuline DS-62
Benutzeravatar
Indianer
Star
Star
Beiträge: 1939
Registriert: Mi 7. Okt 2020, 16:33
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 269 Mal

Re: RX-V6A -> Road to RX-A6A

Beitrag von Indianer »

das Ausgabegerät wählst du in den "Preferences" von REW, das Kanalhandling (wie Viktor Novyy schon sagte) musst du dann im ASIO-Treiber machen ...
Klappi
Semi
Semi
Beiträge: 162
Registriert: Mo 7. Feb 2005, 19:36
Wohnort: Mitten im Pott
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: RX-V6A -> Road to RX-A6A

Beitrag von Klappi »

Klasse, danke Euch. Dann werde ich das mal versuchen…
2x NuLine 100 | 2x Nuline 30 | Nuline CS-70 | 4x Nuline DS-62
Viktor Novyy

Re: RX-V6A -> Road to RX-A6A

Beitrag von Viktor Novyy »

Hier noch als Ergänzung eine Anleitung: https://www.minidsp.com/applications/ac ... 1-asio4all

Ein USB auf HDMI Adapter sollte in der Regel funktionieren, mein Surface Book hat auch keinen HDMI out.
Klappi
Semi
Semi
Beiträge: 162
Registriert: Mo 7. Feb 2005, 19:36
Wohnort: Mitten im Pott
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: RX-V6A -> Road to RX-A6A

Beitrag von Klappi »

Hi nochmal,

zunächst vielen Dank für die schnelle Hilfe. Ich habe mittlerweile meinen Yammi A6A erhalten und angeschlossen und auch den ASIO4ALL-Treiber installiert.

Grundsätzlich funktioniert das Setup. Ich wundere mich allerdings, dass ich bei der Einmessung via HDMI andere Messergebnisse bekomme, als wenn ich über Cinch in den AVR gehe.
freq_comp.png
Kann mir das irgendwer erklären? Ich benutze in beiden Fällen das gleiche Kalibrierungsfile für das UMIK-Mic. Die jeweiligen Eingänge stehen am Yammi auf STRAIGHT und YPAO Manuell.

Viele Grüße
Christian
2x NuLine 100 | 2x Nuline 30 | Nuline CS-70 | 4x Nuline DS-62
Benutzeravatar
Indianer
Star
Star
Beiträge: 1939
Registriert: Mi 7. Okt 2020, 16:33
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 269 Mal

Re: RX-V6A -> Road to RX-A6A

Beitrag von Indianer »

Klappi hat geschrieben: Fr 24. Jun 2022, 18:01 Ich wundere mich allerdings, dass ich bei der Einmessung via HDMI andere Messergebnisse bekomme, als wenn ich über Cinch in den AVR gehe.
sorry, muss ein "user error" sein, oder eher mehrere, die Auslöschung bei 68Hz kann beispielsweise nicht durch den Zuspieler "erzeugt" oder "weggezaubert" werden, und die gleichmäßige Abfalldifferenz zu den Höhen hin sieht nach einer Hauskurve beispielsweise im Eq APO aus, die nur auf einem der verwendeten Ausgänge konfiguriert ist ...
Klappi
Semi
Semi
Beiträge: 162
Registriert: Mo 7. Feb 2005, 19:36
Wohnort: Mitten im Pott
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: RX-V6A -> Road to RX-A6A

Beitrag von Klappi »

Vollkommen d‘achor. Die Auslöschung bei 68hz hatte ich beim früheren Marantz AVR auch schon und ich hatte mich gewundert, dass die im Real Time Analyzer nicht zu sehen war beim Analysieren von Film-Content. Muss also an REW und/oder dem Treiber gelegen haben.

Den FG-Abfall kann ich mir nicht erklären. Ich nutze bei beiden die gleiche „Scene“ mit gleichem YPAO EQ. Muss ich noch mal doppelchecken.

Habt ihr eine Ahnung, wie ich den Messschrieb über HDMI validieren kann?
2x NuLine 100 | 2x Nuline 30 | Nuline CS-70 | 4x Nuline DS-62
Viktor Novyy

Re: RX-V6A -> Road to RX-A6A

Beitrag von Viktor Novyy »

Wurde denn in REW der richtige Kanal im ASIO-Treiber ausgewählt? Streng nach der bereits geposteten Anleitung vorgegangen und im Yamaha alles auf Durchzug (pure direct) gestellt?

Ich stimme @Indianer zu, dass hier bereits Einstellungen im Yamaha aktiv sind, die man vorher deaktivieren müsste.

Validieren kann man HDMI ASIO4ALL mit den boardeigenen Windowsausgaben (WASAPI, Direct Sound,…) was aber nur für die Fronts L und R funktionieren würde.
Chris 1990
Star
Star
Beiträge: 3642
Registriert: Sa 7. Jan 2012, 00:24
Hat sich bedankt: 555 Mal
Danksagung erhalten: 343 Mal

Re: RX-V6A -> Road to RX-A6A

Beitrag von Chris 1990 »

Neuer Test von Audio Vision https://audiovision.de/yamaha-rx-a6a-test/
Gruß Chris

Heimkino:
RX-A1060 - IMG 1000D - BD-S677 -UB 424 - NuBox: 683 - CS 383 - 311 - DS 301 - 2x AW 1100 - Antimode 8033 S II - Optoma UHD 35 - Akustikleinwand auf 16 m2-KEINE NACHBARN 8)
Antworten