Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

- Der Kopfhörer-Thread -

Diskussionen über klassische Zwei-Kanal-Geräte wie Verstärker, CD-Player, Plattenspieler

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitragvon Weyoun » Do 29. Aug 2019, 12:06

Wete hat geschrieben:XLR gibts mit allen möglichen Anzahlen an Polen, aber mit semi- oder vollprofessionell hat das wenig zu tun. :mrgreen:

Naja, die fünfpoligen senden ja zusätzlich Steuersignale, was ich schon als "vollprofessionell" bezeichnen würde gegenüber den dreipoligen. :wink:
Wete hat geschrieben:4-polige XLR nutzen die Lichtler für DMX oder die Tonis für Kopfhörer mit Mikrofon ("Headset") -

Genau deshalb fragte ich ja, ob es sich um ein Headset handelt. :wink:
Live long and prosper!
Chemnitz:
Samsung 46D7090 / Yamaha BD-S1067
Yamaha RX-V3067 / NAD C 275BEE
nL102 & ATM, CS-42, DS-22

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

Glas-Nubi
Benutzeravatar
Weyoun


Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitragvon Wete » Do 29. Aug 2019, 12:08

Was für Steuersignale?
Und normale Mikrofonkabel sind dann nicht professionell?
nuLine 5.0 (284 mit ATM, 174, 14) an Onkyo TX-NR818, Fernseher: Sony KDL 46-HX805
Zuspieler: Dreambox 900 UHD, Onkyo BD-SP809, Sony CDP-711, 2x Raspberry Pi, Fire TV Stick, Synology DS414
Benutzeravatar
Wete

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitragvon Weyoun » Do 29. Aug 2019, 12:14

wikipedia hat geschrieben:Die Norm für die Übertragung von DMX-Steuersignalen sieht den fünfpoligen XLR-Steckverbinder als Standard vor; häufig (gerade bei günstigeren Geräten) werden jedoch auch hier dreipolige Steckverbinder eingesetzt, die außerdem den Vorteil bieten, bei Bedarf mit Mikrofonkabeln verlängert werden zu können (sofern diese den elektrischen Spezifikationen der DMX-Schnittstelle entsprechen).

Laut Norm sollen die Steuersignale also über separate Leitungen geführt werden. Aber die Norm ist nicht zwingend.

Mikrofonkabel sind natürlich professionell, wobei es da auch hoch- und weniger hoch-professionelle gibt. :mrgreen:
Zuletzt geändert von Weyoun am Do 29. Aug 2019, 12:16, insgesamt 1-mal geändert.
Live long and prosper!
Chemnitz:
Samsung 46D7090 / Yamaha BD-S1067
Yamaha RX-V3067 / NAD C 275BEE
nL102 & ATM, CS-42, DS-22

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

Glas-Nubi
Benutzeravatar
Weyoun

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitragvon Wete » Do 29. Aug 2019, 12:15

Also ich meine, bei unseren Lichtlern sind die vierpolig (4 Pins + Schirm). Aber nicht mein Gewerk ... :D

Zurück zu den Kopfhörern!
nuLine 5.0 (284 mit ATM, 174, 14) an Onkyo TX-NR818, Fernseher: Sony KDL 46-HX805
Zuspieler: Dreambox 900 UHD, Onkyo BD-SP809, Sony CDP-711, 2x Raspberry Pi, Fire TV Stick, Synology DS414
Benutzeravatar
Wete

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitragvon n4ther » Fr 30. Aug 2019, 11:03

Ich habe mir bei Thomann ein 6,3mm Verlängerungskabel geholt:
https://www.thomann.de/de/cordial_cfm_3_vy.htm

Feedback: Sehr gute Verarbeitung und ich höre keinen Unterschied (weder mit meinem Beyer noch mit meinem Audeze). :arrow: günstiges Kabel kann man nichts mit falsch machen. :)
Steuerzentrale: Marantz SR6011
Video: LG OLED 65C7D / Apple TV 4k
Musik: RME ADI-2 DAC / Technics SL-1500c @ RME ADI-2 FS (bald)
Front: nuVero 140 @ Emotiva XPA-100
C: nuVero 60
SR: nuVero 3
Tops: nuLine WS-14
Bass: nuVero AW-17
Benutzeravatar
n4ther

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitragvon tf11972 » Sa 7. Sep 2019, 05:13

Alternativ hättest du bei Mario Hippeli anfragen können, der konfektioniert günstig auf Wunsch.
Viele Grüße
Thomas

Das ganze Haus voller Nubis :)

http://www.forestpipes.de
Benutzeravatar
tf11972

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitragvon n4ther » Sa 7. Sep 2019, 06:39

Danke, habe ich mir abgespeichert.
Steuerzentrale: Marantz SR6011
Video: LG OLED 65C7D / Apple TV 4k
Musik: RME ADI-2 DAC / Technics SL-1500c @ RME ADI-2 FS (bald)
Front: nuVero 140 @ Emotiva XPA-100
C: nuVero 60
SR: nuVero 3
Tops: nuLine WS-14
Bass: nuVero AW-17
Benutzeravatar
n4ther

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitragvon n4ther » Di 10. Sep 2019, 12:02

Ich habe wieder eine Frage. :)

Ich bekomme Testweise einen Stax mit dem SRM-353x Verstärker. ich würde diesen per XLR von meiner RME ADI-2 DAC befeuern.
Da ich bisher den RME mit meinem Kopfhörer um die -30dBr (mit dynamischer Loudness) laufen lasse, würde ich am Stax den Pegel so einstellen, daß ich am RME auch diesen Wert habe.

Ist das sinnvoll oder wie würdet ihr es einstellen? :oops:

Danke und Gruß
Marc
Steuerzentrale: Marantz SR6011
Video: LG OLED 65C7D / Apple TV 4k
Musik: RME ADI-2 DAC / Technics SL-1500c @ RME ADI-2 FS (bald)
Front: nuVero 140 @ Emotiva XPA-100
C: nuVero 60
SR: nuVero 3
Tops: nuLine WS-14
Bass: nuVero AW-17
Benutzeravatar
n4ther

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitragvon Toni78 » So 15. Sep 2019, 20:27

Da meine HK In-Ears nach 5 Jahren den Kabelbruchtod gestorben sind, war ich auf der spontanen Suche nach Alltags-InEars die ich in Verbindung mit meinem IPhone nutzen möchte. Diese sollten über Bluetooth verfügen und komplett kabellos sein. Die Apple AirPods sind mir viel zu teuer und fallen eh immer aus meinen Ohren raus. Zunächst hatte ich die Jabra Elite 65 und die Bose Soundsport free im Auge... die sprengten mein Preislimit von ca 120 EUR aber doch deutlich. Im Nachbarforum würde ich dann auf die (Anker) Zolo Liberty aufmerksam. Aufgrund einer Aktion kosteten die anstelle 69 EUR nur noch 49 EUR. Da habe ich doch glatt mal zugeschlagen.
Seit einer Woche sind sie nun bei mir.
Die Verpackung ist schlicht aber durchaus edel. Es sind diverse Einsätze und Jackets dabei. Bei mir passten die bereits montierten auf Anhieb. Die Teile schalten sich beim entnehmen und wieder einsetzen (magnetisch) automatisch ein (incl Verbindung) und aus.
Eine Lautstärkeregelung ist leider nur über das Quellgerät möglich und sorgt ab und zu zu für kurze Aussetzer die sich aber schnell wieder legen.
Der Sitz im Ohr ist ok, eine Stunde am Stück waren kein Problem, aber so richtig bequem ist es auch nicht. Sie fallen sicher nicht raus.
Klang ist wirklich die Überraschung: schön klar und präsent. Bässe ausreichend vorhanden. Mitten gut verständlich. Den Höhen fehlt etwas das seidige aber dennoch eine für diesen Preis sehr erfreuliche Darbietung. Die Max Lautstärke könnte noch ein wenig höher sein. Die schallisolation ist in beiden Richtungen ziemlich gut.
Wer für kleines Geld so etwas sucht kann es definitiv probieren. Hatte schon in Ears großer Marken die wesentlich schlechter Klängen.
Grüße
Ronald
Toni78

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitragvon König Ralf I » So 15. Sep 2019, 22:01

Hallo,

wer war denn gestern und heute in Krefeld auf der Kopfhörermesse und kann berichten ?

Grüße
Ralf
Benutzeravatar
König Ralf I

VorherigeNächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu HiFi-Stereo-Gerätetechnik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste