- Der Kopfhörer-Thread -

Diskussionen über klassische Zwei-Kanal-Geräte wie Verstärker, CD-Player, Plattenspieler
Benutzeravatar
mk_stgt
Veteran
Veteran
Beiträge: 39759
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 19:01
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von mk_stgt »

und das soll ernsthaft einen hörbaren mehrwert bringen?
decode CAMBRIDGE AUDIO, ONKYO, YAMAHA | power ONKYO, YAMAHA | power & sound NUBERT | mobil SONY, BOSE

Benutzeravatar
Scotti
Star
Star
Beiträge: 903
Registriert: Fr 26. Aug 2016, 18:48
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von Scotti »

Man kann hier ==> https://www.sony.de/electronics/360-reality-audio
Weiter unten bei "wie es klingt" ist eine kleine Demo, wo man mal reinhören kann.
Natürlich muss man die Kopfhörer aufsetzen :D
Wie das nachher im richtigen Einsatz aussieht ,wollte ich halt rausfinden.


Gruß Scotti
Front:nuLine244//Center:nuLine CS-64//Rears:nuJubilee40//
Top Middle:2xnuLine WS-14//Sub:2x nuLine AW-600
XTZ EDGE A2-300 Class-D Endstufe an Denon AVR X3400H

Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 20290
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von Weyoun »

Wete hat geschrieben:Ja, aber nur von außen. :mrgreen:
Nicht mal das bekommen sie von mir. :wink:
Live long and prosper!
Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

2 Glas-Nubis

wolkenlos
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: Sa 2. Mär 2013, 11:46

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von wolkenlos »

Rank hat geschrieben:
wolkenlos hat geschrieben:Hallo zusammen,
...
...
Preislich wäre ich auch bereit gut zu investieren, mehr als 200€ sollten es aber nicht werden.
Ich würde mich über jeden Tipp sehr freuen. :)
Kommt ganz darauf an, für welchen Einsatzzweck Du den Kopfhörer verwenden möchtest :?:

Wenn ordentlich laute Pegel gefragt sind und/oder der Kopfhörer überwiegend an mobilen Gerätschaften betrieben werden soll,
dann kann man z.B. mit einem "Sennheiser HD-25" (70 Ohm) meistens ganz glücklich werden (der HD-25 schafft bis zu 120 dB und ist mit unterschiedlichen Kabellängen erhältlich).

Soll der Kopfhörer hingegen überwiegend an einer Stereoanlage betrieben werden, dann wäre meine Empfehlung jedoch eher der "beyerdynamic DT 880 Special Edition" @250 Ohm (mein persönlicher "Best-buy Testsieger").

Wie ich bei diesem beyerdynamic Kopfhörer gelandet bin, kann man auch ab hier nachlesen:

viewtopic.php?f=12&t=38789&start=340#p1005094

Gruß Rank
Vielen dank für deine Hilfe, werde es mir mal genauer durchlesen. :)
Momentan tendiere ich zu dem Modell von Sennheiser.

Benutzeravatar
Rank
Star
Star
Beiträge: 4241
Registriert: Mo 30. Mai 2005, 02:23
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von Rank »

wolkenlos hat geschrieben: ...
Momentan tendiere ich zu dem Modell von Sennheiser.
Falls Du am Sennheiser HD 25 gefallen findest, dann unbedingt auch die optional erhältlichen Verlourpolster ausprobieren, denn die Velourpolster steigern IMHO den Tragekomfort sehr deutlich (... und sind auch wesentlich langlebiger, als die Kunstlederpolster die im Auslieferzustand drauf sind).

Oder am besten gleich zum "HD-25 Plus" greifen, denn da sind die Velourpolster + weiteres Zubehör schon im Lieferumfang enthalten (... und Finger weg von der "light"-Version, denn die ist nicht ohne Grund billiger).

Hier kann man auch ein wenig über die verschiedenen Versionen nachlesen:
https://www.amazona.de/test-sennheiser- ... opfhoerer/

Gruss Rank
2x nuLine 120 + ATM
1x nuLine CS-70
1x nuLine AW-1000
2x nuLine DS-50

Vor-/End-Kombi NAD C 165 + NAD C 275
HTPC "Solo Entertainment Nanum" (Streacom FC5 Evo) @ASUS STX 2
Yamaha AVENTAGE RX-A1010
WD TV Live HD
Sony PS3

Benutzeravatar
tf11972
Star
Star
Beiträge: 3558
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 21:27
Wohnort: Im schönen Bayerischen Wald
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von tf11972 »

Hat jemand von euch einen AKG K-371 in Betrieb? Ich überlege, ob ich mir noch einen geschlossenen KH als Alternative hole.

Der Preis ist günstig, Tests und Nutzerwertungen lesen sich sehr gut.
Viele Grüße
Thomas

Das ganze Haus voller Nubis :)

http://www.forestpipes.de

Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 20290
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von Weyoun »

Hallöchen!

Kann mir jemand einen guten (aber nicht sündhaft teuren) KHV mit eingebautem DAC für das Büro empfehlen? Bisher war mein Kopfhörer direkt an der Dockingstation am KH-Ausgang angeschlossen, aber seit einiger Zeit kratzt es nur noch und ich kann vor allem im Bass nix mehr groß aus der Endstufe saugen. Die Dockingstation ist schon recht betagt (habe schon das dritte Notebook dort angeschlossen), aber Ersatz gibt es frühestens 2020, wenn ich wieder ein neues Notebook bekomme. Folgende Requirements kann ich liefern:
1) Er soll an den PC (oder die Dockingstation) per USB angeschlossen werden.
2) Er soll Kopfhörer mit ultraniedriger Impedanz antreiben können (ohne dass er überhitzt oder eine Kurzschlussschaltung aktiv wird), in meinem Fall ein 16 Ohm Sondermodell des Beyerdynamic DT 770 PRO.
3) Er soll handlich sein (keinen Platz auf dem Schreibtisch wegnehmen).
4) Er soll, wenn möglich, allein über USB bestromt werden (die Buchse aus der Dockingstation kann 1 Ampere, was ja maximal 5 Watt bedeuten würde).
5) Gerne darf er auch einen Klinke-Eingang für analogen Input haben, aber das ist ein KANN und kein MUSS.

Besten Dank schon mal im Voraus!
Live long and prosper!
Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

2 Glas-Nubis

Kenobis
Semi
Semi
Beiträge: 152
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 10:38
Kontaktdaten:

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von Kenobis »

Hi,
eventuell ein Fiio K5 Pro
Info Video:
Gruß

Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 20290
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von Weyoun »

Vielen Dank erst einmal für den Tipp! Leider hat er einen separaten 15V Netzteileingang und ich habe bereits zwei komplette Steckdosenleisten bei mir bis zur letzten Buchse belegt (mehr passt nicht ohne Aufwand in die versenkbare Leiste hinter den höhenverstellbaren Schreibtisch). :cry:
Live long and prosper!
Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

2 Glas-Nubis

Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 20290
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von Weyoun »

Habe vom gleichen Hersteller noch den gefunden:
https://fiio-shop.de/dac-mit-kopfhoerer ... 47/fiio-k3
Immerhin direkt via USB gespeist. Nicht so viel "Bumms" wie der mit separatem Netzteil, dafür weniger platzraubend und steckdosensparend.

Die anderen von fiio, die für mich infrage kämen, haben leider alle einen Akku, und ich weiß nicht, ob die Dinger einen Modus für "Erhaltungsladung" besitzen (hängt am USB-Ladekabel und gleichzeitig funktioniert der Kopfhörerverstärker). Viele Powerbanks können nämlich genau das nicht: aufgeladen werden und gleichzeitig andere Geräte laden.
Live long and prosper!
Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

2 Glas-Nubis

Antworten