Stereo upgrade für AV Receiver

Diskussionen über klassische Zwei-Kanal-Geräte wie Verstärker, CD-Player, Plattenspieler
Benutzeravatar
ltmajortom
Semi
Semi
Beiträge: 128
Registriert: So 15. Sep 2013, 18:27
Wohnort: Grosbliederstroff

Stereo upgrade für AV Receiver

Beitrag von ltmajortom »

Ich weiß nicht genau ob ich hier im richtigen Forum bin, der Admin möge mir verzeihen.

Also...

Ich möchte meinen nuvero 60 einen klanglich besseren Verstärker zur Seite stellen.

Mein Gedankengang wäre folgendes:

Eine Endstufe an die Front Pre Outs des Denon AVR-X 4000 (XT 32 funzt dann ja weiter). Als Überlegung XTZ EDGE A2-300 im Stereo Betrieb vielleicht irgendwann mal noch ne zweite.

ODER

Da weiß ich aber nicht ob das überhaupt so geht. Ein nuConnect ampX Verstärker als Endstufe betreiben. Die Idee dahinter wäre das ich dann für meine 60er die Einmessung von Nubert nutze (vor allem im Tiefton Bereich) und alles andere von XT 32 messen lasse.

Wie gesagt...Gedankenspiele.

ODER

Upgrade auf einen 4300H oder 4400H. Wobei ich denke das die Endstufen Lösung zukunfttauglicher ist und auch klanglich.

Preislich würde sich das alles noch in meinem Rahmen bewegen, höher hinaus will ich eigentlich nicht.
Wohnzimmer: Denon AVR-X 4500H | nuVero 60 | nuLine 174 | nuVero 3 | nuLine AW-560
TV:: Panasonic TX-55GZW954 | Mediaplayer:: Zappiti Mini 4K HDR
NAS:: Synologie DS118
PC: nuPro A-100 | SZ: nuPro AS-250 | AirLino+

steakhouse
Profi
Profi
Beiträge: 368
Registriert: Di 22. Dez 2015, 23:36
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Stereo upgrade für AV Receiver

Beitrag von steakhouse »

Was erhoffst du dir davon?

Zweck0r
Star
Star
Beiträge: 4931
Registriert: Sa 21. Mai 2005, 03:18
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Stereo upgrade für AV Receiver

Beitrag von Zweck0r »

4400H, weil man bei den neueren Modellen mit der Audyssey App die Einmessung auf den Bassbereich begrenzen und nachbearbeiten kann.

Benutzeravatar
aaof
Star
Star
Beiträge: 8984
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 16:37
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Stereo upgrade für AV Receiver

Beitrag von aaof »

Ich würde das an deiner Stelle anders machen. Wenn der AVR ansonsten deinen Anforderungen genügt, behalte ihn. Eine Endstufe (übrigens ist eine XTZ meistens schon völlig ausreichend) ist doch nur dann sinnvoll, wenn du einen DSP einschleifen möchtest. Dein Raum sieht auf den Bildern jetzt nicht so groß aus, dass du Pegel fährst, die mehr Leistung nötig macht.

Mein Vorschlag wäre:

1. Entweder eine Endstufe und dann einen DSP für die 60 einschleifen.
2. Zweiten Subwoofer anschaffen, wenn du den AW 560 nicht mehr bekommen solltest, verkaufen und 2 neue Subs anschaffen. Dann entweder weiterhin mit Audyssey betreiben oder mithilfe eines Antimode den Bass verbessern, alternativ einen DSP für die beiden Subwoofer einrichten oder einrichten lassen.

Mit der zweiten Lösung bekommst du einen homogen Bass hin, bekämpfst Raummoden effektiver und entlastet noch deinen AVR vom leistungshungrigen Tiefbassbereich.

Gerade die MiniDSP Lösung für die Subwoofer funktioniert ganz hervorragend.
WZ: nuVero 60 | nuVero 70 | nuVero 50 | Dali Fazon Sat | 2x nuBox AW-443 | Pioneer Vsx-531 | Antimode Dual Core
Keller: nuLine 34 | 2x nuPro AW-350 | nuAmpX | Antimode SII

Benutzeravatar
ltmajortom
Semi
Semi
Beiträge: 128
Registriert: So 15. Sep 2013, 18:27
Wohnort: Grosbliederstroff

Re: Stereo upgrade für AV Receiver

Beitrag von ltmajortom »

2. Subwoofer fällt weg.
Die mini DSP Geschichte will ich vermeiden. Der Aufwand wird mir zu groß.

Wie sieht es mit dem ampX aus. Kann ich den als Endstufe nutzen ? Klanglich eine Verbesserung ?
Bringen die XTC/ampX Endstufen klanglich mehr als der Denon ?

Die neue Audyssey Multi App soll ja um einiges besser sein als die "normale" Einmessung von meinem 4000er. Hat da jemand Erfahrung/Vergleich dazu ?
Wohnzimmer: Denon AVR-X 4500H | nuVero 60 | nuLine 174 | nuVero 3 | nuLine AW-560
TV:: Panasonic TX-55GZW954 | Mediaplayer:: Zappiti Mini 4K HDR
NAS:: Synologie DS118
PC: nuPro A-100 | SZ: nuPro AS-250 | AirLino+

steakhouse
Profi
Profi
Beiträge: 368
Registriert: Di 22. Dez 2015, 23:36
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Stereo upgrade für AV Receiver

Beitrag von steakhouse »

Nein, sofern du keine Verzerrungen aufgrund des zu hohen Pegels hast, bringt dir die XTZ nichts. Der nuconnect hat nicht mehr Leistung als der Denon.
Die Einmessung klingt nicht besser, es gibt dann nur mehr Möglichkeiten zur Anpassung (Zielkurveneditor).

Benutzeravatar
ltmajortom
Semi
Semi
Beiträge: 128
Registriert: So 15. Sep 2013, 18:27
Wohnort: Grosbliederstroff

Re: Stereo upgrade für AV Receiver

Beitrag von ltmajortom »

Danke für die Tipps.
Wohnzimmer: Denon AVR-X 4500H | nuVero 60 | nuLine 174 | nuVero 3 | nuLine AW-560
TV:: Panasonic TX-55GZW954 | Mediaplayer:: Zappiti Mini 4K HDR
NAS:: Synologie DS118
PC: nuPro A-100 | SZ: nuPro AS-250 | AirLino+

müller
Profi
Profi
Beiträge: 448
Registriert: Fr 4. Okt 2019, 23:03
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Stereo upgrade für AV Receiver

Beitrag von müller »

Wenn du dich klanglich verbessern willst, schau dich nach einem AVR mit Dirac um.

Gruß

Benutzeravatar
ltmajortom
Semi
Semi
Beiträge: 128
Registriert: So 15. Sep 2013, 18:27
Wohnort: Grosbliederstroff

Re: Stereo upgrade für AV Receiver

Beitrag von ltmajortom »

Dirac Receiver liegen über meiner Preisklasse, fällt deshalb schonmal raus. Ich denke es wird der AVR-X4500h. Mit der Audyssey App soll ja noch mehr möglich sein.

Zurück wieder zur zusätzlichen Endstufe a la XTC A2-300. Bringt so eine Endstufe wirklich klanglich (Stereo Betrieb) mehr als die in einem AV-Receiver wie dem 4500h ?

Hat da jemand reale Erfahrung mit Vergleich AV-Receiver vs. Endstufe ? Es geht um Klangqualität nicht um Pegel :D

Gruß Tom
Wohnzimmer: Denon AVR-X 4500H | nuVero 60 | nuLine 174 | nuVero 3 | nuLine AW-560
TV:: Panasonic TX-55GZW954 | Mediaplayer:: Zappiti Mini 4K HDR
NAS:: Synologie DS118
PC: nuPro A-100 | SZ: nuPro AS-250 | AirLino+

steakhouse
Profi
Profi
Beiträge: 368
Registriert: Di 22. Dez 2015, 23:36
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Stereo upgrade für AV Receiver

Beitrag von steakhouse »

Nein, bringt nichts, wenn dir der Pegel reicht, da die beide gleich klingen. Nochmal: willst du besseren Klang, muss du woanders ansetzen.

Antworten