Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Subwoofer Downfire

Diskussionen über klassische Zwei-Kanal-Geräte wie Verstärker, CD-Player, Plattenspieler

Subwoofer Downfire

Beitragvon Aleksandar » Mi 25. Mär 2020, 20:22

Wenn ich einen Downfire Subwoofer in ein schweres nach hinten zusätzlich offenes Regal stelle, ca. 5 cm vom Boden und ca. 40cm von der Rückwand weg, hätte ich die Möglichkeit das Teil aus der Ecke zu kriegen. Was haltet ihr davon?
Aleksandar


Re: Subwoofer Downfire

Beitragvon Langerr1 » Mi 25. Mär 2020, 20:29

Probier einfach aus.
Aber könnte schnell passieren dass das Regal anfängt zu rappeln
Benutzeravatar
Langerr1

Re: Subwoofer Downfire

Beitragvon müller » Mi 25. Mär 2020, 21:08

Die Ecke ist oftmals die beste Aufstellung für den einzelnen Subwoofer.......
müller

Re: Subwoofer Downfire

Beitragvon Horchidee » Mi 25. Mär 2020, 21:36

Ein Downfire -Subwoofer in der Ecke regt meines Wissens alle 3 Standardraummoden eines quaderförmigen Raumes maximal an.
nuPro A-100, nuPro AW-350, nuBox 483, div. Canton, Teufel 20Mk2, Behringer DSPs
„Ich bin ein Star, hört mich hier raus!“
Benutzeravatar
Horchidee

Re: Subwoofer Downfire

Beitragvon Weyoun » Do 26. Mär 2020, 08:52

Also doch besser im Schnittpunkt der drei Raumdiagonalen positionieren... :wink:
Live long and prosper!
Chemnitz:
Samsung 46D7090 / Yamaha BD-S1067
Yamaha RX-V3067 / NAD C 275BEE
nL102 & ATM, CS-42, DS-22

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

Glas-Nubi
Benutzeravatar
Weyoun

Re: Subwoofer Downfire

Beitragvon Indianer » Do 26. Mär 2020, 09:40

kommt drauf an, Ecke für Film-LFE, aber Fünftelregel für Musik ... Verwirrung jetzt perfekt? :lol:
Benutzeravatar
Indianer

Re: Subwoofer Downfire

Beitragvon Wete » Do 26. Mär 2020, 09:44

Horchidee hat geschrieben:Ein Downfire -Subwoofer in der Ecke regt meines Wissens alle 3 Standardraummoden eines quaderförmigen Raumes maximal an.


Na mehr Wumms pro Watt bekommt man wohl kaum! :mrgreen:
(Man muss sich halt in der gegenüberliegenden Ecke hinsetzen.)
nuLine 5.0 (284 mit ATM, 174, 14) an Onkyo TX-NR818, Fernseher: Sony KDL 46-HX805
Zuspieler: Dreambox 900 UHD, Onkyo BD-SP809, Sony CDP-711, 2x Raspberry Pi, Fire TV Stick, Synology DS414
Benutzeravatar
Wete

Re: Subwoofer Downfire

Beitragvon Horchidee » Do 26. Mär 2020, 09:45

Raumdiagonalen gibt es beim Quader halb so viele, wie es Ecken gibt, also vier.

Es gibt drei Flächendiagonalmittelsenkrechte.
nuPro A-100, nuPro AW-350, nuBox 483, div. Canton, Teufel 20Mk2, Behringer DSPs
„Ich bin ein Star, hört mich hier raus!“
Benutzeravatar
Horchidee

Re: Subwoofer Downfire

Beitragvon Weyoun » Do 26. Mär 2020, 10:15

Eigentlich reicht sogar eine Raumdiagonale aus, wenn Boden und Wände nicht zu schief sind und nimmt davon die Hälfte. :wink:
Live long and prosper!
Chemnitz:
Samsung 46D7090 / Yamaha BD-S1067
Yamaha RX-V3067 / NAD C 275BEE
nL102 & ATM, CS-42, DS-22

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

Glas-Nubi
Benutzeravatar
Weyoun

Re: Subwoofer Downfire

Beitragvon Horchidee » Do 26. Mär 2020, 10:33

Genau. Problem ist nur: da stellt keiner einer seinen Sub optimal auf. Suboptimal.
nuPro A-100, nuPro AW-350, nuBox 483, div. Canton, Teufel 20Mk2, Behringer DSPs
„Ich bin ein Star, hört mich hier raus!“
Benutzeravatar
Horchidee

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu HiFi-Stereo-Gerätetechnik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste