Streaming Verstärker für Nuvero 110 mit gutem KH Ausgang

Diskussionen über klassische Zwei-Kanal-Geräte wie Verstärker, CD-Player, Plattenspieler
pogo
Newbie
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: Mo 11. Feb 2019, 10:53
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Streaming Verstärker für Nuvero 110 mit gutem KH Ausgang

Beitrag von pogo »

Scotti hat geschrieben: Sa 9. Okt 2021, 14:28 NAD hat doch den neuen C399
https://www.areadvd.de/tests/special-na ... r-599-eur/
Mit Streaming-Modul halt ca. 2600€ :sweat:
Gruß Scotti
Es gibt auch ein neues kombiniertes BluOS/Dirac Live MDC-Modul, passend für den C399. DL kann man auch über einen kleinen Trick dazu bringen, die KH zu entzerren. :wink:
Funktioniert aber nur über den KH-Ausgang sowie an dem Pre-Out. BT wird zumindest bei meinem M33 umgangen.

Über den HDMI-Anschluss kann man ein abgesetztes Display anschließen, das weitere Infos darstellen sollte (Cover, Titel, etc... ist zumindest bei meinem M33 so). Und laut Gerüchteküche wird wohl auch noch die Surroundoption (wie beim M10 V2) über ein Firmware-Update kommen.
Römer
Semi
Semi
Beiträge: 62
Registriert: Mi 28. Dez 2011, 16:34

Re: Streaming Verstärker für Nuvero 110 mit gutem KH Ausgang

Beitrag von Römer »

Erstmal vielen Dank für eure Anregungen bis hierhin.

Mein KHV hat hat nur einen Digitaleingang und keinen analogen. Da ich das Gerät noch zurückgeben kann, überlege, hier noch zu wechseln. Wie habt ihr eure KHV angeschlossen, eher analog oder digital?
Benutzeravatar
Carolite
Semi
Semi
Beiträge: 77
Registriert: Mi 18. Jan 2006, 19:46
Wohnort: Westerwald
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Streaming Verstärker für Nuvero 110 mit gutem KH Ausgang

Beitrag von Carolite »

Also wenn das Geld mal für ein Upgrade vorhanden ist, wäre der hier meine erste Wahl ... hat zwar keine spdif Möglichkeit aber ich hätten ihn am Pi4 per USB dann angeschlossen, analog am Pre-Out/Rec-Out könnte er aber auch.

https://www.delamar.de/test/spl-phonitor-one-d-test/
Stereo: Quelle -> FiiO D07 DAC -> ATM 35 -> NAD C352 -> nuWave 35
Surround: Marantz NR1609,Kodi, Samsung BD -> ATM 35 -> NAD C352 -> nuWave 35 (nuBox CS 413, Wharefedale Bipole als Surrounds) - nuWave AW 7 - 43 Zoll LG NanoCell
Benutzeravatar
Domm2000
Profi
Profi
Beiträge: 490
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 15:18
Wohnort: Amberg
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Streaming Verstärker für Nuvero 110 mit gutem KH Ausgang

Beitrag von Domm2000 »

Ich betreibe meine Kopfhörer direkt am Marantz CD Player, er hat einen Kopfhöreranschluss mit Lautstärkeregler per Poti.
Klingt leicht besser als der Anschluss am NAD M33, vor allem im Tieftonbereich.

Allerdings nutze ich die Kopfhörer sehr selten und die haben auch nur wenige hundert Euro gekostet, die 1500 Euro Focal von Burki wischen mit denen mühelos den Boden auf.

Grundsätzlich ist es wie jodother schon angedeutet hat:
Kopfhörer und auch Phonoverstärker bei Vollverstärker und CD Player sind oft kaum mehr als Pflichterfüllung, damit man halt einen Punkt mehr in der Ausstattungsliste hat.
Ihr Aufbau ist eher einfach und reicht aus, um Grundbedürfnisse zu befriedigen.
Ordentlich Vertreter können manchmal noch mit externen Lösungen bis maximal 500 Euro mithalten. Gegen dedizierte Kopfhörer oder Phonoverstärker ab spätestens 800€ aufwärts sehen sie aber kein Land mehr, das habe ich zumindest häufig in diversen Vollverstärker Testberichten gelesen.
Benutzeravatar
jodother
Profi
Profi
Beiträge: 293
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 14:10
Wohnort: Bonn
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Streaming Verstärker für Nuvero 110 mit gutem KH Ausgang

Beitrag von jodother »

Unter den "All-in-one" Verstärkern mit Raumkorrektur, Kopfhörer- und Phonoanschluss wären noch zu erwähnen:
  • Arcam SA 30 (2400 €)
  • Linn Majik DSM (3150 €)
Beide haben Roon integriert, womit man -gegen Aufpreis - Zugriff auf diverse Dienste hätte. Der Linn bringt von sich aus u. a. Tidal mit.
Raum 1: Canton Smart A 25 + Canton Smart Connect 5.1
(Vorgänger: nuPro-A 100, 300, 500)
+ Bluesound Node 1. Gen. + TV
Raum 2: Bluesound Pulse Flex
Raum 3: Advance Paris MyConnect 50 + Pro-Ject Speaker Box 10 DS2 + NAD 5120 + TV
Synology DS 213j
Benutzeravatar
jodother
Profi
Profi
Beiträge: 293
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 14:10
Wohnort: Bonn
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Streaming Verstärker für Nuvero 110 mit gutem KH Ausgang

Beitrag von jodother »

Römer hat geschrieben: So 10. Okt 2021, 10:49 Mein KHV hat hat nur einen Digitaleingang und keinen analogen. Da ich das Gerät noch zurückgeben kann, überlege, hier noch zu wechseln. Wie habt ihr eure KHV angeschlossen, eher analog oder digital?
Ich habe mich vor kurzem auch mit dem Thema beschäftigt, aber letztlich ganz von einer KH-Lösung Abstand genommen. Daher ohne eigene Erfahrung: Bei einem Verstärker der 2k-Klasse würde ich davon ausgehen, dass der eingebaute Wandler auch für sehr gute KH vollkommen ausreicht. Das ist schließlich die "Kernkompetenz". Daher würde ich das Geld für einen standesgemäßen externen DAC sparen und einen analogen KH-Verstärker am Pre-Out anschließen. Ich hatte schon mehr als ein Auge auf den Topping L 30 geworfen. Bei audiosciencereview.com gibt's jede Menge Tests und Messwerte.
Raum 1: Canton Smart A 25 + Canton Smart Connect 5.1
(Vorgänger: nuPro-A 100, 300, 500)
+ Bluesound Node 1. Gen. + TV
Raum 2: Bluesound Pulse Flex
Raum 3: Advance Paris MyConnect 50 + Pro-Ject Speaker Box 10 DS2 + NAD 5120 + TV
Synology DS 213j
Benutzeravatar
Steppenwolf
Star
Star
Beiträge: 1714
Registriert: Mi 29. Dez 2004, 22:54
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Streaming Verstärker für Nuvero 110 mit gutem KH Ausgang

Beitrag von Steppenwolf »

Um den Topping L30 gab es aber viele Berichte, von Selbstzerstörung und abgeschossenen Kopfhörern. Das Problem wurde zwar inzwischen mit neueren Revisionen geregelt, aber das Geschmäckle bleibt.

Ich hatte auch mehrere Kandidaten im Auge:
- Fiio k5 Pro -> hier soll das Poti nix taugen
- Topping L30 -> wie eingangs beschrieben. Kein Bock gehabt, auf eventuellen Hickhack
- iFi Audio Zen Can -> der ist es dann geworden

In Verbindung mit dem Amiron Home von Beyerdynamic bin ich mehr als zufrieden. Allgemein wird ein stärkeres NT empfohlen, aber die Preise von den iFi iPower sind wohl eher dem Voodoo geschuldet. Ich habe mir eines von Leicke dazu geholt, die NTs des Herstellers sind echt zu empfehlen. https://www.amazon.de/Leicke-Netzteil-L ... R9GY4?th=1

Der Grund des Kaufs war, dass das Audiointerface M2 von Motu am Kopfhörerausgang bei etwas druckvollerer Musik und höheren Lautstärken überfordert war und anstrengend wurde.
iFi Zen Can in der Umgebungskonfiguration
iFi Zen Can in der Umgebungskonfiguration
Gruß
Manfred

AVR->Marantz SR7013*Front->nuL-122*Center->CS-72*Rears->DS-62*Sub->2 AW-1000*BDP->Denon DBP-2010*CDP->Denon DCD-1510AE*UHDP->Panasonic DP-UB824*TV->Philips OLED+ 903 65"*Stream->NV Shield*NAS->DS1019+
Römer
Semi
Semi
Beiträge: 62
Registriert: Mi 28. Dez 2011, 16:34

Re: Streaming Verstärker für Nuvero 110 mit gutem KH Ausgang

Beitrag von Römer »

Ich denke, ich werde den Burson zurückbringen, da einfach alle genannten Verstärker nur einen analogen Pre Out haben.
Ich finde die Ifi Sachen preislich sehr interessant, Klubben hätte noch die Pro-Ject Head Box RS im Outlet.
Mal sehen…
Antworten