- Der Kopfhörer-Thread -

Diskussionen über klassische Zwei-Kanal-Geräte wie Verstärker, CD-Player, Plattenspieler
Benutzeravatar
Carolite
Profi
Profi
Beiträge: 322
Registriert: Mi 18. Jan 2006, 19:46
Wohnort: Westerwald
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von Carolite »

Mich haben in letzter Zeit die Geräte von FiiO überzeugt - siehe Signatur.
Wenn ich einen DAC für den PC suchte würde ich den Fiio BTR5 mal anschauen - hat durch die mobilen Features dazu noch einen schönen Mehrwert. (soll keine Werbung sein finde P/L Verhältnis einfach gut)
Die Highlights des FiiO BTR5 2021 im Überblick:

Dual-DAC für besten Klang – Gleich zwei ESS ES9219C an Bord
Auch als USB-DAC nutzbar – Hochwertig Musik, auch vom Computer
Bluetooth 5.0 integriert – Mit aptX HD, aptX LL, LDAC und AAC
Bluetooth Profile – HFP, HSP, A2DP und AVRCP
Hören Sie wie Sie wollen – Symmetrisch oder klassisch 3,5 mm Klinke
MQA Unterstützung
Als Standard Edition mit USB-C Kabel oder als Apple Edition zusammen mit FiiO LT-LT2 Lightning auf USB-C Kabel erhältlich
Grüße, Michael
Stereo: Quelle -> FiiO BTA 30 DAC -> ATM 35 -> NAD C352 -> nuWave 35
Surround: Marantz NR1609,Kodi, Samsung BD -> ELAC Uni-Fi UB52, UC52 (3 Wege), Wharfedale Bipole als Surrounds - nuWave AW 7 - 43 Zoll LG NanoCell
Benutzeravatar
Manfred F-B
Semi
Semi
Beiträge: 104
Registriert: Di 30. Mär 2021, 15:02
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von Manfred F-B »

@Michael

Auch dir vielen Dank!

Habe mich inzwischen für ein Gerät von Topping entschieden.

Hatte heute Nachmittag eine teilweise wüst geführte Diskussion: Kodi versus Topping studiert.

Das Pendel der sachlichen Argumente schlug dann bei mir zugunsten des Topping aus.

Mobile Anforderungen habe ich gar nicht.
Ich werde wohl nicht einmal die Fernbedienung benötigen, weil ich bequem von meinem PC-Sessel aus agieren kann.

Mein Ziel: ich möchte über meine Sennheiser-Kopfhörer ein ähnlich eindrucksvolles Erlebnis haben wie über meine Nubert-Aktivboxen plus Subwoofer.

Ob dieser Wunsch in Erfüllung gehen wird/kann, wird sich zeigen.
Auf ewig werdender Fortgeschrittener :confusion-helpsign:
Benutzeravatar
Manfred F-B
Semi
Semi
Beiträge: 104
Registriert: Di 30. Mär 2021, 15:02
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von Manfred F-B »

Hier nun ein kurzes Feedback:

Aufgrund eurer Empfehlungen ist seit heute der Topping DX 3pro+ bei mir im Einsatz.

https://www.tpdz.net/productinfo/711796.html

Hatte zunächst per Umstöpselei mit meinen Sennheiser-Kopfhörern ein wenig mit klassischer Musik getestet und war da noch relativ unsicher, ob das Teil nun wirklich dem on-board-Realtek-Chip und der Realtek Audio Control-Software überlegen ist.

Ich schaue nun aber gerade auf Netflix den Film: The Grey Man ... und denke fast, ich hätte andere oder neue Kopfhörer auf. Super! Was für eine Schärfe und Brillianz! Werde den Topping in jedem Fall behalten.

Danke noch einmal an diesen Thread !
Auf ewig werdender Fortgeschrittener :confusion-helpsign:
Benutzeravatar
El_Gato_Negro
Newbie
Newbie
Beiträge: 42
Registriert: Sa 17. Mär 2012, 11:53

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von El_Gato_Negro »

Ich nehme mal an, ich bin hier richtig. Hat von euch schon jemand den Bayerdynamik DT 700 pro X getestet? Von den Berichten her klingt der echt spannend.
Benutzeravatar
High-Ender
Profi
Profi
Beiträge: 266
Registriert: Sa 29. Aug 2015, 23:10
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von High-Ender »

Nach langer Zeit habe ich mir wieder mal einen Kopfhörer zugelegt:
- Magnetostatischer Antrieb
- Akkubetrieb (bis zu 80 Stunden), per USB-Kabel wieder aufladbar
- Bluetooth 5.2. Anbindung (aptX, aptX HD, aptX adaptive, SBC, AAC) ist aber auch per mitgelieferten und Gewebe ummantelten Klinkenkabel anschließbar, klanglich keine Unterschiede bemerkbar
- Echt-Leder-Pads und Cool-Mesh-Pads dabei, per App auch entsprechend einstellbar
- 3 Klangmodi per App wählbar
- Wichtige Funktionen per Tasten am Kopfhörer steuerbar (Ein/Aus, Lautstärke, Pause/Start, Titelsprung vor/zurück usw.)

Es wurde ein: Edifier Stax S3 Spirit

Für mich klingt der sehr detailliert und räumlich, auch wenn er nicht an den extremen Detailreichtum und die Darstellung eines z.B. Stax elektrostatischen Kopfhörers heran kommt. Dafür braucht der aber kein Kabel mit Netzteil für die Hochspannung. Auch ist er deutlich schwerer als z.B. kabelgebundene AKG oder Beyerdynamik, ist jedoch trotz des höheren Gewichtes nicht unangenehm zu tragen. Bei längerem Musikgenuß, also über 2 Stunden, drückt er auch nicht.
Auch wenn ich den überwiegend nur in den Abendstunden wegen u.a. Mietwohnung und Nachbarn nutze, überrascht er immer wieder mal mit neuen Feinheiten, die ich bei gleichem Musikmaterial so von meinen Anlagen her nicht kenne. Von der Reichweite her habe ich in der ganzen Wohnung keine Aussetzer oder Abbrüche.
Trotzdem kommt (für mich) ein Kopfhörer, egal welcher, nicht an das „Klangfeeling“ einer Anlage mit Lautsprechern. Auch bei geringeren Lautstärken „fühlt“ man hier die Musik einfach zusätzlich und die Abbildung der Bühne, Sänger und Instrumente passt akustisch besser vor einem mit dem „geistigen“ Auge zusammen. Vom Frequenzspektrum her geben sich Beide nichts, Tiefbass, Mitten und Höhen fehlt weder hier noch dort.

Er macht auf jeden Fall Lust zum Hören und der Genuß stellt sich sofort ein – und das ist ja die Hauptsache :wink: :) .
wieviel Watt hat diese Box ?
Sie hat keine, sie braucht welche.
CJoe78
Star
Star
Beiträge: 688
Registriert: Sa 18. Jul 2020, 10:04
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von CJoe78 »

@ El_Gato_Negro:
Die Beyerdynamic-Kopfhörer sind allesamt auf einem hohen Niveau.
Die Frage ist, zu welchem Zweck du ihn benötigst.

Für das Musikhören an allen möglichen Geräten eignet sich eine niedrige Ohm-Ausführung, wie bei diesem Modell. Der DT 700 Pro X ist vielseitig einsetzbar, aber primär für DJ-Anwendungen oder das Musikhören an allen möglichen Quellen mit guter Schallisolierung nach außen geeignet.

Die robuste Konstruktion bringt eine hohe Langlebigkeit mit.

Die hochohmigen Varianten klingen noch besser, benötigen aber u.U. bessere Kopfhörerverstärker. Die klanglichen Unterschiede sind jedoch sehr gering und spielen selbst im Studioalltag eine untergeordnete Rolle.

Die 250 Ohm-Versionen können auch an einfacheren Geräten noch genug Pegel liefern, das sollte man ggf. aber vorher selbst testen.

Gehört habe ich das neue Modell nicht.
Du kannst davon ausgehen, dass die alten und seit Jahren bewährten Modelle wie der DT 770 Pro akustisch nicht schlechter sind.

Der abnehmbare Kabel des neuen Modells ist definitiv ein Vorteil, da es so nicht zum Kabelbruch kommen kann.
Ob das den Aufpreis wert ist, muss jeder selbst entscheiden. Nutzt du den Kopfhörer regelmäßig, kann der Kabel mit der Zeit durchaus Probleme bereiten.

Auf jeden Fall ist der KH klanglich und von der Wertigkeit den Mainstream-Kopfhörern von Sony und Co. weit voraus.

Normalerweise würde ich dazu raten zu warten, bis das Modell günstiger wird und dann zuschlagen. In der heutigen Zeit aber gehe ich davon aus, dass der Preis für längere Zeit stabil bleiben wird.
Heimkino: 2x Nuline WS 14, 1x Nuline CS 64, 6 x Nubox WS 103, Sub 1x XW700
PC: 2x X3000, KH BD DT 1990 Pro, Corda Daccord FF
Absorber: 4 qm Basotect, 10 cm stark
AVR: Yamaha RX-A6A
TV: Sony AG9 77 Zoll
Benutzeravatar
Manfred F-B
Semi
Semi
Beiträge: 104
Registriert: Di 30. Mär 2021, 15:02
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von Manfred F-B »

Ich habe auf Reisen in meiner Notebooktasche seit Jahren einen AKG K 451-Kopförer mit einklappbaren Hörmuscheln dabei. Wird benutzt zum Filme anschauen. Dieses ca. 8 Jahre alte Teil löst sich so langsam in seine Bestandteile auf.

Hat jemand einen Tipp, welche Produkte aktuell für diesen Zweck so angesagt sind? Welche an die Großen ganz gut herankommen?

Dafür danke!
Auf ewig werdender Fortgeschrittener :confusion-helpsign:
CJoe78
Star
Star
Beiträge: 688
Registriert: Sa 18. Jul 2020, 10:04
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von CJoe78 »

@Manfred F-B: Was heißt schon angesagt? Willst du einen trendy Kopfhörer oder willst du einen guten Kopfhörer, von dem du lange etwas hast?

Shure oder Audio Technica haben in der unteren Preisrange gute, niedrigohmige Kopfhörer. Shure SRH 840, Audio Technica ATH-M40 oder M50 haben abnehmbare Kabel und gut klappbare Ohrmuscheln.

Beyerdynamic hat den wertiger verarbeiteten Kopfhörer aus Federstahl und separat zu kaufende, angenehme Stoff-/Velourpolster.
Den DT-770 PRO - 32 Ohm würde ich mir angucken. Dieser KH ist als Nachteil kabelgebunden (es kann irgendwann erforderlich werden, den Kabel beim Hersteller zu tauschen).

Er nimmt aber mehr Platz weg und ist schwerer als die erstgenannten Modelle.

Was du bevorzugst, musst du selbst entscheiden.
Heimkino: 2x Nuline WS 14, 1x Nuline CS 64, 6 x Nubox WS 103, Sub 1x XW700
PC: 2x X3000, KH BD DT 1990 Pro, Corda Daccord FF
Absorber: 4 qm Basotect, 10 cm stark
AVR: Yamaha RX-A6A
TV: Sony AG9 77 Zoll
Benutzeravatar
Manfred F-B
Semi
Semi
Beiträge: 104
Registriert: Di 30. Mär 2021, 15:02
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von Manfred F-B »

CJoe78 hat geschrieben: So 28. Aug 2022, 08:43Was du bevorzugst, musst du selbst entscheiden.
@CJoe78

Ich danke dir für deine Tipps. Sie bewegen sich übrigens alle in etwa in dem Preissegment meines vor Jahren erworbenen und auch heutzutage noch käuflichen AKG.

Ich habe mir noch einmal einige Testberichte von damals angeschaut, und mit Ausnahme einer einzelnen Userstimme hatte dieses AKG-Teil gute bis recht gute Bewertungen. Weshalb ich es seinerzeit wohl auch erwarb.

Ich habe nun festgestellt, dass es alle verschlissenen Teile im Verkaufswert von ca. 30 Euro als Ersatzteile zu kaufen gibt.

Da mir der Hörer über die ganzen Jahre recht gut gefallen hat, werde ich mich wohl für genau diese Ersatzteile entscheiden.
Auf ewig werdender Fortgeschrittener :confusion-helpsign:
CJoe78
Star
Star
Beiträge: 688
Registriert: Sa 18. Jul 2020, 10:04
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von CJoe78 »

Ich würde trotzdem auch mal andere Modelle und Marken ausprobieren, sofern du diese Möglichkeit hast. Ich bin immer wieder überrascht, wie unterschiedlich diese bezüglich der Qualität und dem Tragekomfort ausfallen können.
Heimkino: 2x Nuline WS 14, 1x Nuline CS 64, 6 x Nubox WS 103, Sub 1x XW700
PC: 2x X3000, KH BD DT 1990 Pro, Corda Daccord FF
Absorber: 4 qm Basotect, 10 cm stark
AVR: Yamaha RX-A6A
TV: Sony AG9 77 Zoll
Antworten