- Der Kopfhörer-Thread -

Diskussionen über klassische Zwei-Kanal-Geräte wie Verstärker, CD-Player, Plattenspieler
Benutzeravatar
uniomystica
Semi
Semi
Beiträge: 182
Registriert: Di 22. Dez 2009, 18:01

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von uniomystica »

Der Sennheiser-Verkauf macht mich schon traurig. Seit den frühen 80ern hatte ich immer (auch) einen Sennheiser in Betrieb. Auch wenn die Marke weiter bestehen bleiben soll: Das ist nicht mehr dasselbe.

Ich habe mir jetzt noch schnell den HD560s bestellt. Von der Impedanz her interessant und schön neutral soll er sein.

Ich hoffe nun, dass wenigstens Beyerdynamic durchhält.
Fluchtzimmer: nuBox 381 / Wohnzimmer: Allison Four
Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 25433
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 592 Mal
Danksagung erhalten: 353 Mal
Kontaktdaten:

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von Weyoun »

Lange nichts mehr geschrieben hier. Was haltet ihr denn vom aktuellen Yamaha-Kopfhörer?
https://www.areadvd.de/tests/xxl-test-y ... chnologie/
Live long and prosper!
Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Panasonic DP-UB9004

2 Glas-Nubis
Benutzeravatar
mk_stgt
Veteran
Veteran
Beiträge: 43499
Registriert: Mi 21. Apr 2010, 19:01
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von mk_stgt »

die wenigsten von uns werden ihn wohl schon gehört haben können.

wenn man dem matketinggeschwurbel glauben schenken darf ist sein usp das markentypische dsp mit ausreichend Erfahrung. für diese zielgruppe sicherlich auch die ein oder andere überlegung wert.

für einen pure Hörer wie mich reicht z.b. auch ein günstiger sony oder ähnliches produkt völlig aus
power & sound YAMAHA, NUBERT | decode TECHNICS, CAMBRIDGE AUDIO, ONKYO | mobil SONY, BOSE
Benutzeravatar
Rank
Star
Star
Beiträge: 4264
Registriert: Mo 30. Mai 2005, 02:23
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von Rank »

Hier ist er ...
... der erste Kopfhörer, der die 'Harman-Kurve" fast perfekt trifft:

https://www.audiosciencereview.com/foru ... one.19657/
2x nuLine 120 + ATM
1x nuLine CS-70
1x nuLine AW-1000
2x nuLine DS-50

Vor-/End-Kombi NAD C 165 + NAD C 275
Streaming-PC "Streacom FC5 Evo" (18 TB) + RME ADI-2 DAC FS (V2)
Yamaha AVENTAGE RX-A1010
WD TV Live HD
Sony PS3
Benutzeravatar
tf11972
Star
Star
Beiträge: 3923
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 21:27
Wohnort: Im schönen Bayerischen Wald
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Kontaktdaten:

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von tf11972 »

Den hatte ich kurz hier - und gleich wieder zurückgeschickt.

Bei Pop klang er beim ersten Eindruck ganz ordentlich, aber ich hatte ihn als geschlossenen Übekopfhörer für meine Orgel geplant. Und hier versagte er völlig: Die Höhen schrill und die Bässe nicht vorhanden.

Aber ist ja auch nur meine persönliche Impression. Letztlich wurde es ein Beyer DT-1770, mit dem ich weitgehend zufrieden bin.
Viele Grüße
Thomas

Das ganze Haus voller Nubis :)

https://forestpipes.de
Benutzeravatar
Rank
Star
Star
Beiträge: 4264
Registriert: Mo 30. Mai 2005, 02:23
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von Rank »

tf11972 hat geschrieben: Sa 20. Nov 2021, 06:46 Den hatte ich kurz hier - und gleich wieder zurückgeschickt.

.... und die Bässe nicht vorhanden.
Was du beschreibst wäre aber das genaue Gegenteil von der oben verlinkten Frequenzgang-Messung.
Hmm, sehr seltsam.
Laut der Messkurve gehört der AKG K371 zu den sehr seltenen Exemplaren, die tatsächlich Tiefbass können und im Bass sogar etwas übertreibt.

Schrille Höhen würde ich beim Betrachten der Messkurve auch nicht erwarten (aber gut ich will nicht alles in Frage stellen, denn ich hab ihn noch nicht angehört).

Bist Du sicher, dass Du ihn nicht mit einem anderen AKG verwechselst hast?

Gruß Rank
Zuletzt geändert von Rank am So 21. Nov 2021, 02:11, insgesamt 1-mal geändert.
2x nuLine 120 + ATM
1x nuLine CS-70
1x nuLine AW-1000
2x nuLine DS-50

Vor-/End-Kombi NAD C 165 + NAD C 275
Streaming-PC "Streacom FC5 Evo" (18 TB) + RME ADI-2 DAC FS (V2)
Yamaha AVENTAGE RX-A1010
WD TV Live HD
Sony PS3
Kenobis
Profi
Profi
Beiträge: 253
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 10:38
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von Kenobis »

Den AKG K371 hatte ich auch schon hier. In der Tiefenstaffelung und Bühne finde ich den super, aber irgendwie gefällt mir persönlich die Klangabstimmung auf den "durchschnittlichen angepassten Hörer" doch nicht so ganz. Kann nicht mal sagen was es genau ist!? Aber Bass hat der AKG für mich genug. 'Harman-Kurve" hin oder her, ich habe meine eigenen Ohren ;) Daher kommt bisher noch kein KH bis ca. 800,- an meinem Amiron wireless und Aventho wireless vorbei. :mrgreen:
Benutzeravatar
tf11972
Star
Star
Beiträge: 3923
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 21:27
Wohnort: Im schönen Bayerischen Wald
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Kontaktdaten:

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von tf11972 »

Rank hat geschrieben: Sa 20. Nov 2021, 09:20
Bist Du sicher, dass Du ihn nicht mit einem anderen AKG verwechselst hast?

Gruß Rank
Also bitte, ich werde doch wohl wissen, welchen Kopfhörer ich bestellt habe :roll:

Außerdem gibt es beim großen T mehrere Bewertungen, die meiner ziemlich ähneln.
Viele Grüße
Thomas

Das ganze Haus voller Nubis :)

https://forestpipes.de
Benutzeravatar
Rank
Star
Star
Beiträge: 4264
Registriert: Mo 30. Mai 2005, 02:23
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von Rank »

tf11972 hat geschrieben: Sa 20. Nov 2021, 16:55
Also bitte, ich werde doch wohl wissen, welchen Kopfhörer ich bestellt habe :roll:

Außerdem gibt es beim großen T mehrere Bewertungen, die meiner ziemlich ähneln.


Ich habe jetzt nicht alle Rezesionen beim "T" durchgelesen, aber diese hier meinst du wohl mit Sicherheit nicht:

Ich benutze den K371 im Studio zum Abmischen und abends im Bett zum Musikhören.

Er hat sich nach intensiven Vergleichen gegen den Neumann NDH 20, Beyerdynamic T5P (2nd) und Focal Elegia durchgesetzt.
Diese Kopfhörer der 500-1000€ Klasse geben mir nicht diesen wahnsinnig definierten Tiefbass und diese neutrale Abstimmung über das gesamte Frequenzband.

Der K371 ist leicht, bequem, dichtet extrem gut ab, klingt neutral, hat einen druckvollen Tiefbass, ein gutes Impulsverhalten (er ist sehr schnell!), hervorragende Auflösung, er schwitzt nicht, hat drei auswechselbare Kabel an Bord und einen guten Tragekomfort durch das geringe Gewicht und die ovalen, großen Hörmuscheln.

Einzig bei Frauenstimmen, wie Agnes Obel erzeugt er keine Gänsehaut, da könnten die Mitten noch etwas mehr "Sahne" vertragen. Wir reden hier aber auch von ~150€.
Trentemöller präsentiert er ungeschlagen.

Die Materialien haben allerdings nicht die Wertigkeit und Anmut der 500-1000€ Kopfhörer, dafür mag ich ihn auch einfach mal in den Rucksack stopfen und mitnehmen. Am iphone hat er keine deutlichen, klanglichen Einbußen zum Lake People G100 im Studio.

Ich konnte bis 1000€ keinen geschlossenen Kopfhörer finden, der sich im Studio oder zum Musikhören besser eignet, als der AKG K371.

Ja, er ist so gut!!!
...

Immer wieder erstaunlich, wie unterschiedlich die Wahrnehmungen sein können. :D
Somit muss man sich das wohl selbst anhören, um herauszufinden was denn nun stimmt.

Ob die Harman-Kurve nun der Weisheit letzter Schluss ist, darüber habe ich jedoch auch leichte Zweifel.
Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass bei der Ermittlung der Harman-Kurve tendenziell eher gemäßigte Lautstärkepegel verwendet wurden, weshalb sich die Probanten bei den Bewertungen nach einer Loudness-Anhebung gesehnt haben könnten.
Das würde dann auch die gewisse Ähnlichkeit der Harman-Kurve mit der Loudness-Kurve (Fletcher/Munson-Kurve) erklären.


Gruss Rank
2x nuLine 120 + ATM
1x nuLine CS-70
1x nuLine AW-1000
2x nuLine DS-50

Vor-/End-Kombi NAD C 165 + NAD C 275
Streaming-PC "Streacom FC5 Evo" (18 TB) + RME ADI-2 DAC FS (V2)
Yamaha AVENTAGE RX-A1010
WD TV Live HD
Sony PS3
Benutzeravatar
tf11972
Star
Star
Beiträge: 3923
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 21:27
Wohnort: Im schönen Bayerischen Wald
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Kontaktdaten:

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von tf11972 »

Bei mir gings ja auch darum, einen geschlossenen Kopfhörer zu finden, der ähnlich klingt wie mein AKG K-812, aber nicht so viel kostet. Und dass jedes Ohr anders ist, was beim Hören mit Kopfhörer noch viel mehr eine Rolle spielt, bedarf ja auch keiner Diskussion.
Ich persönlich werde mit der Harman-Kurve nicht glücklich, weil ich schon mehrmals versucht habe, Kopfhörer per DSP daran anzupassen, und bis auf ein Exemplar alle KH schlechter klangen.
Viele Grüße
Thomas

Das ganze Haus voller Nubis :)

https://forestpipes.de
Antworten