- Der Kopfhörer-Thread -

Diskussionen über klassische Zwei-Kanal-Geräte wie Verstärker, CD-Player, Plattenspieler
Benutzeravatar
engineer
Star
Star
Beiträge: 502
Registriert: Do 12. Mär 2015, 01:28
Wohnort: Hessen

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von engineer »

Die WF1000XM3 hatte ich mal getestet. Ich bin bin aber von diesen Bauformen nicht überzeugt. Ich finde die Qualität dem Preis nicht angemessen.

Benutzeravatar
David 09
Star
Star
Beiträge: 6422
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 14:54
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von David 09 »

...die Bauform finde ich persönlich völlig i.o., was mich ein bisschen stört, ist die für mich deutlich spürbare wärmeentwicklung unter den ohrpolstern, das finde ich nicht gelungen (und leider kann man die nicht gegen komfortablere wechseln). Klanglich finde ich das Teil top
PC-Rechtschreibkorrektur korrigiere ich nicht
Auch ohne zu gendern,wertschätze ich jedes Geschlecht gleichermaßen
Und bleibt bitte gesund!!!
Danke dem Kranken-/Pflegepersonal, den Ärzten und allen, die für den Erhalt der Gesundheit und das Leben kämpfen

Benutzeravatar
chimaira
Star
Star
Beiträge: 1250
Registriert: Do 19. Jan 2012, 17:39
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von chimaira »

Hat jemand die Bowers & Wilkins PX5 / PX7 getestet?
Zu empfehlen?

Mir fällt auf, dass egal bei welcher Marke es immer nur 3-4 Sterne Bewertungen gibt auf Amazon.
Es gibt immer was auszusetzen, nervt echt schon :lol:

Teufel, Bose, Sennheiser, Bang Olufsen etc.
TV: Sony KD65X8507c // AVR: Marantz SR7007 // Front: nuLine 122 (ATM) // Center: nuLine CS-72 // Rear: nuLine DS-62 // Sub: nuLine AW-2000 // Endstufe: Crown XLS 2502
Center 2 Test aktuell: Arendal 1723 THX (70 Liter)

Benutzeravatar
tf11972
Star
Star
Beiträge: 3549
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 21:27
Wohnort: Im schönen Bayerischen Wald
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von tf11972 »

Heute bekam ich meine neuen Otoplastiken für meine Sonys:
15797090551010.jpg
Ich war im Geschäft verwundert, wie klein diese doch sind, weisen meine anderen am Sennheiser fast die dreifache Größe auf. Aber das hat auch seinen Sinn, so stehen die Kopfhörer auch nicht weiter ab als mit den serienmäßigen Ohrstöpseln. Leider sind sie nicht so klein, dass sie zusammen mit den Kopfhörern in die Ladeschale passen, aber man kann nicht alles haben.

Durch die bessere Geräuschdämmung kann ich nun auch endlich das klangliche Potenzial der Sonys ausreizen, wobei Stimmen aber doch noch recht deutlich zu hören sind, das können die Over-Ears besser. Aber die Dämpfung der tiefen Töne (Rasenmäher) kann ich erst im Frühling durchführen.
Viele Grüße
Thomas

Das ganze Haus voller Nubis :)

http://www.forestpipes.de

Benutzeravatar
tf11972
Star
Star
Beiträge: 3549
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 21:27
Wohnort: Im schönen Bayerischen Wald
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von tf11972 »

Nach einer Woche habe ich nun festgestellt, dass die Otoplastiken doch nicht das Gelbe vom Ei sind. Im Vergleich zu meinen vorhandenen am Sennheiser ist die Geräuschdämmung viel zu niedrig, hohe Töne werden praktisch überhaupt nicht bedämpft. Also habe ich mich nochmals zum Akustiker begeben und reklamiert. Jetzt werden nochmal neue Stöpsel angefertigt, die etwas größer sind und den Ohrkanal besser verschließen.
Viele Grüße
Thomas

Das ganze Haus voller Nubis :)

http://www.forestpipes.de

Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 19901
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von Weyoun »

Wie lange darf man solche Otoplastiken eigentlich am Stück tragen, ohne Nebenwirkungen befürchten zu müssen (Stichworte "Ohr-Entlüftung" und "natürliche Ohr-Reinigung"?
Denn je "schalldichter", desto dichter auch bzgl. Durchlüftung und Ohrenschmalz-Regulation.
Live long and prosper!
Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

2 Glas-Nubis


!!!Suche derzeit einen Panasonic DP-UB9004 (oder UB9000)!!!

Benutzeravatar
tf11972
Star
Star
Beiträge: 3549
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 21:27
Wohnort: Im schönen Bayerischen Wald
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von tf11972 »

Ich würde behaupten, solange man es aushält. Ein Hörgerätbenutzer hat die Dinger auch den ganzen Tag im Ohr, ohne dass er Probleme bekommt. Und wie ich schon erwähnte, habe ich mir die Otoplastiken angeschafft, weil ich die normalen Ohrstöpsel nicht aushielt bzw. weil sie nicht genug gegen Schall isolierten.
Viele Grüße
Thomas

Das ganze Haus voller Nubis :)

http://www.forestpipes.de

Benutzeravatar
Weyoun
Veteran
Veteran
Beiträge: 19901
Registriert: Di 22. Sep 2009, 20:35
Wohnort: Chemnitz (WE) / Nürnberg (Arbeitswoche)
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von Weyoun »

Ich habe mal welche auf Arbeit aus Schallschutzgründen anfertigen lassen (im Umweltlabor mit 20 Klimakammern und "Shakern" wird es brachial laut), aber nach einer gewissen Zeit wird es unangenehm, obwohl es eine Maßanfertigung war (mein Ohr wurde ausgegossen). Deshalb frage ich halt wegen der "Verträglichkeit".
Live long and prosper!
Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

2 Glas-Nubis


!!!Suche derzeit einen Panasonic DP-UB9004 (oder UB9000)!!!

Toni78
Star
Star
Beiträge: 1356
Registriert: Di 18. Jul 2006, 19:15

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von Toni78 »

Ein Nachtrag zu meinem Ersteindruck vom September 2019 von den Zolo Liberty.

Die Probleme mit den Verbindungsabbrüchen/der Synchronisation des linken Ohrstückes haben leider noch zugenommen, sodass es selbst ohne am Handy die Laustärke zu ändern zu Aussetzern kommt. Weder ein reset, noch eine Neukoppelung o.ä. können das bessern. So bleibt mir nichts anderes übrig als diese zurückzuschicken.

Da sie mir nach spätenstens einer halben Stunde im Ohr drücken und beim gehen dumpfen Trittschall übertragen werde ich es nun mit meinem ursprünglichen Plan versuchen: mit den Jabra Elite 65T.

Die haben ein paar nette Features zusätzlich und die Tests klingen vielversprechend.

Mal schauen...

Die Zolo haben mich aber bis dato klanglich überzeugt (in Anbetracht des Preises eine echte Überraschung) und die gigantische Akkulaufzeit war auch eine tolle Sache. Schade, aber wegen der Verbindungsprobleme und dem eher unbequemen Sitz sind die nichts für mich.
Grüße
Ronald

Benutzeravatar
tf11972
Star
Star
Beiträge: 3549
Registriert: Mo 8. Feb 2010, 21:27
Wohnort: Im schönen Bayerischen Wald
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: - Der Kopfhörer-Thread -

Beitrag von tf11972 »

chimaira hat geschrieben:Hat jemand die Bowers & Wilkins PX5 / PX7 getestet?
Zu empfehlen?

Mir fällt auf, dass egal bei welcher Marke es immer nur 3-4 Sterne Bewertungen gibt auf Amazon.
Es gibt immer was auszusetzen, nervt echt schon :lol:

Teufel, Bose, Sennheiser, Bang Olufsen etc.
Es gibt einen Test des PX7 in der aktuellen c't (01.02.2020).

Pro: tolle Verarbeitung, bequem
Contra: leichte Bassbetonung, verfärbte Mitten (nix für Klassikhörer)
Viele Grüße
Thomas

Das ganze Haus voller Nubis :)

http://www.forestpipes.de

Antworten