Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Kompakte Stereoanlage

Diskussionen über klassische Zwei-Kanal-Geräte wie Verstärker, CD-Player, Plattenspieler

Kompakte Stereoanlage

Beitragvon Stevienew » Di 24. Jan 2017, 09:19

Guten Morgen liebe Forumsgemeinde :D ,
ich möchte mal wieder die reichlichen Erfahrungen der Community abschöpfen:
Ein befreundetes Ehepaar hat mich um Rat bei der Anschaffung einer kleinen Stereoanlage gebeten und obwohl ich mich recht oft mit der Materie beschäftige, fällt mir in diesem Fall eine Empfehlung recht schwer :cry: .
Die Ausgangslage:
+ Die beiden suchen eine Stereoanlage bis max. 1000,-- € Gesamtpreis für ihr WZ.
+ Beide sind nicht unbedingt technikaffin und die klanglichen Ansprüche halten sich in Grenzen.
+ Als Medien sollen CD und Radio zur Verfügung stehen. Seit kurzem scheint allerdings auch ein Interesse an "Musik aus dem Internet" zu bestehen.
+ Der Hausherr möchte gelegentlich Musik von Youtube (Laptop) über die Anlage hören können.
+ Idealerweise verfügt die Anlage über zwei Paar LS-Ausgänge, um bei Bedarf musikalische Untermalung auch in einem zweiten Raum zu ermöglichen.
+ Ein Router ist vorhanden, allerdings ist derzeit im WZ keine LAN-Anbindung möglich. Daher scheint mir eine Anbindung über WLAN ans Internet zweckmäßig. Für das Laptop
wäre wohl BT-Fähigkeit anzustreben, oder?

Meine ersten Überlegungen hierzu:
+ Kompaktanlage ala
- Yamaha MCR-N 560
- Marantz MCR 611
- Cenon Ceol N9
- Yamaha MCR-N 670
+ Einzelkomponenten wie
- CD-Receiver (Yamaha CD-N 301) mit RS 3001
- CDP (Yamaha CD-S 300) mit RN 301/RN 500
Entweder Betrieb mit den zum Set gehörenden LS oder alternativ ein Paar NB 313 oder NL 24 mit entsprechenden Stativen.

So weit, so gut; nun zu meinem "Problem":
Rein nominell erfüllen alle genannten Produkte mehr oder weniger die genannten Anforderungen, aber ich habe mit solchen Geräten keine Erfahrungen hinsichtlich Bedienungskomfort, Stabilität WLAN etc.
Insbesondere Menüführung über die Gerätefront oder FB dürften eine wichtige Rolle spielen, da ich nicht sicher bin, ob eine Steuerung via App beherrschbar sein wird :oops: .

Hat jemand diesbezügliche Erfahrungen?

Interessant wäre auch, ob bei den Einzelkomponenten besser ein Netzwerkreceiver oder ein Netzwerk-CDP zum Einsatz kommen sollte.

Alternative Tipps?

Danke für eure Unterstützung :D

bis dann
Stefan

Manchmal ist es besser, durch Schweigen den Eindruck von Inkompetenz zu erwecken, als durch Reden letzte Zweifel daran endgültig auszuräumen (A. L.)

WZ: nuPro AS-450
AZ: NuVero 14 / nuControl & nuPower d
Kü: NuBox WS-103 / Pio X-CM 42 BT
Benutzeravatar
Stevienew


Re: Kompakte Stereoanlage

Beitragvon Othmar » Di 24. Jan 2017, 09:22

Veilleicht doch etwas mehr auslegen und damit auch die AA (Advance Acoustic) Midi-Bausteine ins Visier bekommen??

Grüße aus Österreich
Bestehend
NuPro A-100, NuCable mit Sub AW-350 an PC
NuJubilee 40 an Sony-Minidisc-Anlage im Schlafzimmer

Ausbaupläne
NuLine 244 oder X-Serie-NuPro-Std-Ltspr. an TV
Ev. zusätzlicher Sub im SZ
Benutzeravatar
Othmar

Re: Kompakte Stereoanlage

Beitragvon Stevienew » Di 24. Jan 2017, 11:39

Othmar hat geschrieben:Veilleicht doch etwas mehr auslegen und damit auch die AA (Advance Acoustic) Midi-Bausteine ins Visier bekommen??

Grüße aus Österreich
Hallo nach Österreich :D ,
meinst Du die EZY 80?
Die scheint mir doch etwas "in die Jahre gekommen". Was mich am meisten stört, ist das fehlende Internetradio und sonstige Netzwerkfähigkeit, z.B. für einen Streamingdienst.
Etwas Neueres scheint ja in der Pipeline zu sein, weißt Du da Näheres?

bis dann
Stefan

Manchmal ist es besser, durch Schweigen den Eindruck von Inkompetenz zu erwecken, als durch Reden letzte Zweifel daran endgültig auszuräumen (A. L.)

WZ: nuPro AS-450
AZ: NuVero 14 / nuControl & nuPower d
Kü: NuBox WS-103 / Pio X-CM 42 BT
Benutzeravatar
Stevienew

Re: Kompakte Stereoanlage

Beitragvon Othmar » Di 24. Jan 2017, 12:02

Ja, ich weiss etwas Neueres:

AA (Advance Acoustic) hat jetzt potente Midi-Bausteine im Programm, wobei scheinbar die ganze Geräteserie noch nicht vollsätndig ist bzw. noch nicht vogestellt wurde.

Der Grund warum Du nichts Anderes als die alte EZY 80 gefundne hast:
AA firmiert nun über "Advanced Acoustic Paris" !

Grüße

Othmar
Bestehend
NuPro A-100, NuCable mit Sub AW-350 an PC
NuJubilee 40 an Sony-Minidisc-Anlage im Schlafzimmer

Ausbaupläne
NuLine 244 oder X-Serie-NuPro-Std-Ltspr. an TV
Ev. zusätzlicher Sub im SZ
Benutzeravatar
Othmar

Re: Kompakte Stereoanlage

Beitragvon Stevienew » Di 24. Jan 2017, 12:33

Danke für den Hinweis Othmar.
Allerdings denke ich, dass ein "Fuhrpark" aus dann drei Konponenten (Amp, CDP und Multiplayer) und zusätzliche LS wohl nicht auf viel Gegenliebe bei meinen Bekannten stoßen wird - zumal in Anbetracht des dann mindestens verdoppelten Budgets :oops: .

bis dann
Stefan

Manchmal ist es besser, durch Schweigen den Eindruck von Inkompetenz zu erwecken, als durch Reden letzte Zweifel daran endgültig auszuräumen (A. L.)

WZ: nuPro AS-450
AZ: NuVero 14 / nuControl & nuPower d
Kü: NuBox WS-103 / Pio X-CM 42 BT
Benutzeravatar
Stevienew

Re: Kompakte Stereoanlage

Beitragvon jodother » Di 24. Jan 2017, 13:38

Schwierig, schwierig. Es soll klassisch zu bedienen sein, aber doch auch streamen können. Was das Verhältnis Specs zu Preis angeht, bin ich ja immer wieder vom CocktailAudio X12 angetan. Da wäre auch noch genug Geld für einen Bluetooth-Adapter und ein Paar vernünftige Boxen übrig. Eine Nummer größer und teurer wäre der kürzlich bei LowBeats besprochene Pioneer NC-50 DAB. Beide Geräte kommen mit Front- und IR-Fernbedienung. Ich habe aber keinerlei Erfahrungen mit den Dingern gesammelt.
Raum 1: nuPro A-500 (Stereo) + nuPro A-100 (Center) + Bluesound Node + Samsung TV
Raum 2: Bluesound Pulse Flex
Raum 3: Advance Paris MyConnect 50 + Pro-Ject Speaker Box 10 DS2 + NAD 5120 + Samsung TV
Synology DS 213j
Benutzeravatar
jodother

Re: Kompakte Stereoanlage

Beitragvon palefin » Di 24. Jan 2017, 13:48

ich kann eigentlich die Yamahas empfehlen...
Ich nab ja 2 im Einsatz ... siehe Signatur... und bin mit beiden sehr zufrieden.
Sehr gute Fernbedienung, rel. großes Display, was man auch aus 2-3 m noch gut erkennen kann.

Dazu einen einfachen CD Player von Y. kostet nicht die Welt.


Ich würde einen Netzwerkreceiver einem CD Netzwerkplayer vorziehen, denn der erste ist auch für sich umfangreich nutzbar.

Es gibt von Y. ja auch den neueren RN602... Muss man selbst entscheiden. ob das einem die Mehrkosten von fast 200€ Wert sind.
Grüße, palefin

WoZi:5.1:3*nv4,2*nv3,AW12@Denon:X4100;DBT3313;DCD720.
Hobbyr.:Syn.D114& M UD7007>Y.RX-A1030>(ATM11>)NAD C275>KEF R700//
AZi:Yamaha R-N500>ATM383>KEF Q300&Nubox101(am PC)//SZ:Yam.R-N402>Kef LS50
Benutzeravatar
palefin

Re: Kompakte Stereoanlage

Beitragvon Bussardinho » Di 24. Jan 2017, 14:36

Mahlzeit,

ich würde vorschlagen man nimmt einen Yamaha CD-N 301 (aktuell) oder CD-N 500 (Vorgänger?) und dazu ein Paar NuPro A-200. Liegt innerhalb des Budgetrahmens und wäre eine solide minimalistische Lösung mit top Klang.

Auch lässt sich das Gerät sehr gut über eine App steuern, falls man ein Tablet hat.
Wäre auf jeden Fall eine Überlegung wert...

Gruß
Buss
PC --> MF V-90 DAC --> ATM-11 --> T+A PA 1520 R --> nuVero 11
Benutzeravatar
Bussardinho

Re: Kompakte Stereoanlage

Beitragvon gapster » Di 24. Jan 2017, 14:59

...kommt da nicht so etwas in Frage?
http://www.pioneer-audiovisual.eu/de/def/products/xc-hm86d
Hat zwar keine "zwei Paar LS-Ausgänge" aber Wireless Multi-room Audio
Denken ist wie googeln, nur krasser
gapster

Re: Kompakte Stereoanlage

Beitragvon palefin » Di 24. Jan 2017, 15:00

der neue CD NT670D kostet auch nicht viel mehr (399€)
:wink:
Grüße, palefin

WoZi:5.1:3*nv4,2*nv3,AW12@Denon:X4100;DBT3313;DCD720.
Hobbyr.:Syn.D114& M UD7007>Y.RX-A1030>(ATM11>)NAD C275>KEF R700//
AZi:Yamaha R-N500>ATM383>KEF Q300&Nubox101(am PC)//SZ:Yam.R-N402>Kef LS50
Benutzeravatar
palefin

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu HiFi-Stereo-Gerätetechnik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste