Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Nuline 334 Pa Endstufe

Diskussionen über klassische Zwei-Kanal-Geräte wie Verstärker, CD-Player, Plattenspieler

Nuline 334 Pa Endstufe

Beitragvon Daniel.O » Fr 24. Aug 2018, 10:36

Hallo,

Für meine Nuline 334 möchte ich mir eine Pa Endstufe zulegen.


Habe die Empfehlung bekommen für die crown xls 1502 mit 2x 525 watt an 4 ohm die gibt es schon für c.a 370€

Werde ich da Probleme haben mit masseschleifen oder anderen störgeräuschen?

Gibt es sontige Schwierigkeiten die mich erwarten werden?

Gerne könnt ihr mir auch Alternativen nennen gebraucht wär auch ok.

Grüße Daniel
Daniel.O

Re: Nuline 334 Pa Endstufe

Beitragvon Bruno » Sa 25. Aug 2018, 21:36

ich kann dir nur sagen das die Crown xls sehr stark rauschen, haben einen schlechten Geräuschspannugsbabstand :?

Hatte die selber hier bei mir getestet und darum ging die zurück...
Zuletzt geändert von Bruno am Sa 25. Aug 2018, 23:15, insgesamt 2-mal geändert.
nuVero 60+ATM 70+miniDSP/3x nuJu 40/ 2x AW441/Denon AVR 3808A/ Onkyo A 9150/ IMG Stageline STA-2000D/ Yamaha AX596 /SMSL SA-98 E/ Denon DVD 3930/ Denon DCD685/ Sony BDP-S 3100/ LG-Recorder ADR620/ Onkyo DX6770/Onkyo C7030/ CA551P/Onkyo CP 1057F/Dual 522/
Benutzeravatar
Bruno

Re: Nuline 334 Pa Endstufe

Beitragvon ins4ne » Sa 25. Aug 2018, 22:30

Möglicherweise passt eine Emotiva BasX A-300 besser?
Sehr gute Qualität, locker ausreichende Leistungsdaten und ein extrem gutes Preis-/Leistungsverhältnis.
Nubert nuVero 110 - miniDSP DDRC-22D - NAD C388 (BluOS) - Intel NUC - Lab 12 Gordian - MR-Akustik Deckensegel - Panasonic OLED 65FZW804
ins4ne

Re: Nuline 334 Pa Endstufe

Beitragvon mtt » Sa 25. Aug 2018, 22:47

Ansonsten ist die XTZ EDGE A2-300 fuer 495 vielleicht ein Option?
"Ein Ahnungsloser kann in 5 Minuten mehr Unfug behaupten, als 10 Gelehrte in ihrem Leben widerlegen könnten." (Amperlite)
Floyd Toole: Sound reproduction – Art and Science
Hobby Unterschiedhören(pelmazo)
F.A.Q Verstaerkerklang (pelmazo)
Benutzeravatar
mtt

Re: Nuline 334 Pa Endstufe

Beitragvon stan libuda » Sa 25. Aug 2018, 23:28

Lautsprecher für 2500 Euro, aber ne Endstufe für max.500 Euro?????
Ist wie Porsche fahren, kann aber nur für 5 Euro tanken....
Denkt mal darüber nach :roll:

Gruß Dirk
Wohnzimmer: nuline 84 mit ATM 84, Harman/Kardon HK3490, Harman/Kardon HD980, Dual CS505/4, PS 4, Samsung UE-43 NU7409.
Hobbyraum: nuPro A-200, 2 Aw 443, an Acer Laptop
Benutzeravatar
stan libuda

Re: Nuline 334 Pa Endstufe

Beitragvon LogicFuzzy » So 26. Aug 2018, 07:34

stan libuda hat geschrieben:Lautsprecher für 2500 Euro, aber ne Endstufe für max.500 Euro?????
Ist wie Porsche fahren, kann aber nur für 5 Euro tanken....
Denkt mal darüber nach :roll:

Gruß Dirk


Wenn man, wie von Dir vorgeschlagen, einmal nachdenkt und vielleicht ein bischen woanders liest und mit offenen Augen durch die Welt geht, dann könnte man durchaus die Meinung vertreten, dass im Hifi-Bereich eine gewaltige Verstärker-Volksverdummung vorherrscht.
Die Profi-Musiker lachen sich doch kaputt über die Hifi-Nerds, die Unsummen für analoge 20kg Monster ausgeben und ein eigenes Atomkraftwerk für die Stromversorgung benötigen.

Wenn ich schon lese, das irgendwelche Cambridge Teile 70 Watt ohne Signal verheizen, dass NAD quasi Heizungen vertreibt (Class-A C375 und 275)…
Das ist alles aus der Zeit gefallen und findet im professionellen Bereich auch gar keine Verwendung.

Yamaha und Konsorten bauen leistungsstarke digitale Profi-Endstufen für n Appel und Ei. Im Hifi Bereich wird aber weiterhin auf Uralt-Technologie gesetzt und schön die Kohle von den Nerds abgesaugt. (Warum erinnert mich das eigentlich gerade an Diesel-Autos...)

Wenn Firmen wie Yamaha, die Digital-Technik massiv in den Hifi-Bereich werfen würden (sprich Endstufen ohne Lüfter im hübschen Design), dann würde kein Mensch mehr Analog-Boliden kaufen, womit der Markt für solche Gerätschaften dann kaputt wäre. Deshalb tun sie's (noch) nicht.

Insofern könnte man, gerade wenn man nachgedacht hat, heutzutage tatsächlich Boxen für 2500 Euro kaufen und dann für 5 Euro tanken, um bei der genannten Analogie zu bleiben.
Gruß LogicFuzzy
NuVero 140, XTZ A-300 Class-D Endstufe an Denon AVR X3400H, dazwischen: Palmer PLI-03 (Trennüberträger), Dynavox Verstärkerumschalter
Benutzeravatar
LogicFuzzy

Re: Nuline 334 Pa Endstufe

Beitragvon Butti » So 26. Aug 2018, 07:54

Vielleicht kann XTZ beim Preis einfach eine 1 oder 2 vorn dran stellen, dann würde die Zusammenstellung rein preislich vermutlich besser passen?
Benutzeravatar
Butti

Re: Nuline 334 Pa Endstufe

Beitragvon rockyou » So 26. Aug 2018, 10:21

Ganz so einfach ist es dann ja doch nicht. Eine potente Endstufe ohne! Lüfter oder mit einem Lüfter, der auch bei 25 Grad Innenraumtemperatur im Sommer in leisen Passagen unhörbar ist, zu finden ist nicht gerade einfach. Nicht ohne Grund gibt es viele Berichte von Endstufen, die nur mit modifizierter Lüftersteuerung oder sogar mit abgeklemmtem Lüfter betrieben werden. Und ich glaube auch nicht, dass Nubert seine nuPower D so überteuert verkauft. Der Aufwand für großen Rauschabstand und passive Kühlung ist dann doch recht groß, das braucht man für den Einsatz im PA-Bereich ja eher nicht.
2 x nuVero 7, 2 x AW-600, 1 x AW-1, nuControl, nuPower D, Rotel rcd 1072, DiracRCS
Kleine Drehersammlung
"Das ist Neil Youngs Gitarre, die sich zu ihresgleichen ungefähr so verhält wie Excalibur zu den Schwertern." (Jan Küveler, Die Welt)
rockyou

Re: Nuline 334 Pa Endstufe

Beitragvon AndyRTR » So 26. Aug 2018, 10:27

Bevor ich mir eine rauschende und/oder belüftete PA-Endestufe ins Rack holen würde, ist eine XTZ A2-300 immer einen Versuch wert.
WZ: XTZ Divine Delta (DSP) | NuBox 4xAW-443 (DBA) | XTZ Cinema M6 Center | NuWave RS-5
AZ: NuPro A-100 + AW-350 (DSP)
Benutzeravatar
AndyRTR

Re: Nuline 334 Pa Endstufe

Beitragvon sorogate » So 26. Aug 2018, 10:32

Hi.
Schau dir mal die IMG Stageline 1000D an. Hängt bei mir aktuell an der NV 140. Demnnächst kommt die IMG 2000D für die 140 und die 1000D kommt an Center.

P/L für mich überragend. :D

Die Optik ist bei PA für mich der einzige Grund was dagegen sprechen könnte.

Ah ja Lüfter ist verbaut, aber an war er noch nicht...zumindest nicht wo man es hätte hören können.


Gruß
Front: 2x Nuvero 140 +ATM @Img StageLine 1000D
Center: 1x Nuvero 70
Surround: 2x Nuvero 60
Atmos: 4x Magnat IC62
Sub: 2 x Arendal Sub2 @AM 8033C
AVR: Yamaha RX-A3080
Player: Pana DMP-UB900
TV: Sony 75XD9405
Beamer: Epson TW9300
LW: VNX Black Horizon
Benutzeravatar
sorogate

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu HiFi-Stereo-Gerätetechnik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste