Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten begrüßen zu dürfen. Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich doch einfach kostenlos und unverbindlich, um aktiv am nuForum teilnehmen und sämtliche Funktionen nutzen zu können.

Brummschleife nuControl 2 an nuPower A.

Diskussionen über klassische Zwei-Kanal-Geräte wie Verstärker, CD-Player, Plattenspieler

Brummschleife nuControl 2 an nuPower A.

Beitragvon Domm2000 » So 26. Mai 2019, 18:35

Bevor ich nächste Woche die Nubert Hotline kontaktiere, versuche ich mein Glück mal hier. Eventuell kann mir jemand weiterhelfen, zumal das Problem eher komplex ist.
Sobald ich die Control per Cinchkabel (Analog Output L/R) mit den passenden Cinchbuchsen (RCA L/R) der Power A verbinde, gibt es ein Brummen aus den angeschlossenen nuVero. Das Brummen ist nicht übermäßig laut. Am Hörplatz hört man es nur noch sehr leise. Aber direkt vor dem Lautsprecher stehend ist es doch sehr auffällig und dem Klang sicher nicht zuträglich.
Das Brummen tritt selbst bei ausgeschalteter nuControl auf, solange die Cinchverbindung besteht.
Verbinde ich die Nubert Vor und Endstufe per XLR Kabel, ist bis auf ein minimales Grundrauschen, das man nur mit dem Ohr am Hochtöner hört, alles ruhig.
Dummerweise benötige ich aber zum zukünftigen einschleifen eines Mini DSP die unsymmetrische Cinchverbindung.
Der Ground Lift Schalter ein (egal ob nur Vorstufe, nur Endstufe oder beide gleichzeitig)brachte keine Besserung.
Die Cinchkabel zwischen nuPower und nuControl sind nur je einen Meter lang und ordentlich geschirmt. Es ist das nuCable Audio 9.
Andere Cinchkabel habe ich aber auch schon ausprobiert, ohne Besserung.
Die Anlage hängt an einer HMS Filternetzleiste. Eine andere Steckdosenleiste und andere Netzkabel haben versuchsweise auch nichts gebracht.
Das abstecken des Antennenkabels vom Kabelreceiver macht ebenso keinen Unterschied.
Langsam gehen mir die Ideen aus.... :roll:
Benutzeravatar
Domm2000


Re: Brummschleife nuControl 2 an nuPower A.

Beitragvon Zweck0r » So 26. Mai 2019, 19:33

Schon nacheinander alles ausgestöpselt, was sonst noch an der nuControl hängt ?

Wenn der Kabelreceiver über HDMI an einem Fernseher mit Schukostecker hängt, kann die Brummschleife auch daher kommen.
Zweck0r

Re: Brummschleife nuControl 2 an nuPower A.

Beitragvon Domm2000 » So 26. Mai 2019, 19:48

Zweck0r hat geschrieben:Schon nacheinander alles ausgestöpselt, was sonst noch an der nuControl hängt ?

Wenn der Kabelreceiver über HDMI an einem Fernseher mit Schukostecker hängt, kann die Brummschleife auch daher kommen.


Das abstecken aller an der nuControl hängenden Gerätschaften bringt auch nichts.

Der LG TV hat nur einen 2 Poligen Netzstecker. Er hängt auch, genau wie der Kabelreceiver, an einer anderen Steckdose und Leiste. Wenn ich die ausstecke, brummt es unvermindert weiter.
Benutzeravatar
Domm2000


Re: Brummschleife nuControl 2 an nuPower A.

Beitragvon Indianer » So 26. Mai 2019, 21:18

Servus,
ruf die Hotline an, da muss imho was kaputt sein, nicht nur eine 6T€-Vor-Endverstärker-Kombi darf stand-alone nicht brummen, wäre ein ganz schlechter Witz … :doh:
Benutzeravatar
Indianer

Re: Brummschleife nuControl 2 an nuPower A.

Beitragvon Domm2000 » So 26. Mai 2019, 21:52

Zweck0r hat geschrieben:Dann hilft wohl nur ein Trennübertrager wie dieser: https://www.palmer-germany.com/de/produkte/line-isolatoren/5182/pli-03


Ich habe mir schon so was ähnliches von Oelbach (kostet etwas weniger) bestellt.
Mal sehen, ob das was hilft. Sollte morgen von Amazon geliefert werden.
Aber die Vorstellung, zwischen Vor und Endstufe dann neben den MiniDSP noch ein Gerät und entsprechend Kabel einzuschlafen ist auch nicht gerade verlockend.
Benutzeravatar
Domm2000

Re: Brummschleife nuControl 2 an nuPower A.

Beitragvon Weyoun » Mo 27. Mai 2019, 08:42

Domm2000 hat geschrieben:Dummerweise benötige ich aber zum zukünftigen einschleifen eines Mini DSP die unsymmetrische Cinchverbindung.

Ich weiß zwar dass sie abgekündigt wurden, aber ebentuell gibt es auf dem Gebrauchtmarkt noch folgenden miniDSP: OpenDRC-AN
https://www.minidsp.com/images/document ... Manual.pdf

Ich habe drei davon im Einsatz und bin zufrieden.
Live long and prosper!
Chemnitz:
Samsung 46D7090 / Yamaha BD-S1067
Yamaha RX-V3067 / NAD C 275BEE
nL102 & ATM, CS-42, DS-22

Nürnberg:
nL334, CS-174, nL34
Sony KD-65ZD9
Yamaha CX-A5100 & MX-A5000, 3xminiDSP
Cambridge CXU

Glas-Nubi
Benutzeravatar
Weyoun

Re: Brummschleife nuControl 2 an nuPower A.

Beitragvon Domm2000 » Mo 27. Mai 2019, 13:03

Weyoun hat geschrieben:
Domm2000 hat geschrieben:Dummerweise benötige ich aber zum zukünftigen einschleifen eines Mini DSP die unsymmetrische Cinchverbindung.

Ich weiß zwar dass sie abgekündigt wurden, aber ebentuell gibt es auf dem Gebrauchtmarkt noch folgenden miniDSP: OpenDRC-AN
https://www.minidsp.com/images/document ... Manual.pdf

Ich habe drei davon im Einsatz und bin zufrieden.


Gibt‘s sogar noch als Neuware für rund 460€ im Netzt. Danke für den Tipp.
Benutzeravatar
Domm2000

Re: Brummschleife nuControl 2 an nuPower A.

Beitragvon Domm2000 » Mo 27. Mai 2019, 13:11

Habe jetzt den Oelbach Audio linear 8 Trennfilter ausprobiert. Bringt leider nichts.
Ebenso einen XLR auf Cinch Adapter. Damit habe ich die nuControl an ihren XLR Ausgang mit den Cincheingängen der nuPower verbunden. Brummt immer noch. :?

Was jetzt noch aussteht: alle Devolo DLAN Adapter im Haus ausstecken. Das kann ich aber erst machen, wenn ich alleine im Haus bin. :mrgreen:

Außerdem habe ich mir von HMS testweise einen Gleichspannungsfilter für die Steckdose bestellt, weil die Trafos der nuPower auch leise aber hörbar Brummen. Evtl. hat mein Problem etwas damit zu tun.

Sonst ist mir aufgefallen: das Brummen ist immer dann da, wenn die Endstufe auf Eingang RCA (Cinch) geschaltet ist und die angeschlossenen Cinchkabel irgendwo verbunden sind. Da reicht schon der Analogausgang des CD Players. Da brummt es genau so, wie an der nuControl.

Evtl. besteht also doch ein Defekt an der Power A.
Benutzeravatar
Domm2000

Re: Brummschleife nuControl 2 an nuPower A.

Beitragvon Viktor Novyy » Mo 27. Mai 2019, 15:23

Hier wurde es doch schon geschrieben:

Indianer hat geschrieben:Servus,
ruf die Hotline an, da muss imho was kaputt sein, nicht nur eine 6T€-Vor-Endverstärker-Kombi darf stand-alone nicht brummen, wäre ein ganz schlechter Witz … :doh:


Da Du den Fehler analytisch eingegrenzt hast, würde ich nun zum Hörer greifen und die NSF kontaktieren. :greetings-waveyellow:
Viktor Novyy

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu HiFi-Stereo-Gerätetechnik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron